Zusammengebauter MK3S druckt nur wirres Zeug  

Page 8 / 8
  RSS
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@projektc

Hat die Z Achse wirklich ein Problem, weil kai-r3 meinte das klinkt normal die leichte Vibrierung ?

So habe ich das nicht gesagt. Das ist nicht "normal", kann aber vorkommen. Im Idealfall hörst Du auch nicht viel wenn in der Z-Achse "schnell" verfahren wird. Ist auch kein Beinbruch, sondern maximal unangenehm im Ohr. Aber wann verfährt der Drucker auch schon mit so einer hohen Geschwindigkeit auf Z? Nur beim Positionieren oder Kalibrieren. Nicht während des Druckvorgangs. Dort sollten vibrierende Geräusche, hervorgerufen durch die Bewegung in der Höhe, nicht hörbar sein.

Posted : 31/01/2020 12:24 pm
Thomas
(@thomas-10)
Reputable Member

>Ich würde an Deiner Stelle erstmal nicht auf Sinterlager gehen. Von mir also ganz klar KEINE Empfehlung für einen Drucker der nicht perfekt >läuft. Die können schnell mal verkannten wenn nicht alles passt.

Das unterschreibe ich.... zudem habe ich gerade heute noch erfahren das Präzsionswellen in der Toleranz f8 gerade für Sinterlager deutlich besser geeignet sind als die "Standard-Wellen" die im Prusa stecken.

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 03/02/2020 3:46 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@thomas-k20

Kennst Du nähere Daten zu den Prusa Linearwellen, bzw. wo Prusa diese bezieht?

Ich habe meine nie verbaut und die Prusawellen für andere Zwecke missbraucht. Ich denke aber, dass die Prusas auch in diesem Toleranzbereich (8.000 minus ?) liegen. Wie gesagt, ich habe überhaupt keine Daten dazu und wenn ich das Material nicht kenne, verbaue ich es nicht (ausser in Notfällen). Die Linearlager habe ich noch im Regal, wer Bedarf hat, ich gebe sie gerne gratis weiter.

Zur Zeit läuft mein Drucker präzise, aber wenn mich wieder etwas überfällt, werde ich wohl auch mal die SKF und Sinterbronze testen. Die SKF sind mit ca. 10Euro/Stück etwas teurer aber was solls. Wichtig ist nur, dass alle Lagerbuchsen in eine stabiles Alugehäuse (EN AW-7075) leicht eingepresst und gesichert werden.

This post was modified 1 year ago by karl-herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/02/2020 5:24 pm
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Noble Member
Posted by: @karl-herbert

8.000 minus ?

8h6

Posted : 03/02/2020 7:17 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@lichtjaeger

Danke, da wären wir dann bei Werten zwischen 7.991 bis 8.000, abgestimmt für Linear-Kugellager.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/02/2020 8:15 pm
ProjektC
(@projektc)
Reputable Member

Die Optimierung habe ich vorerst nur auf der Y-Achse gemacht.

Hier das Video vom selben Druckobjekt, selbe Geschwindigkeit und selbe Zeit.
https://www.dropbox.com/s/r7a4kasdgvgh14p/IMG_4426.MOV?dl=0
Prusa Lager, Prusa Wellen, Prusa U-Hackern
Druck mit 0,20 mm Speed

Hier das Video vom selben Druckobjekt, selbe Geschwindigkeit und selbe Zeit.
https://www.dropbox.com/s/zeqdzcno9cno1a6/IMG_4448.MOV?dl=0
Misumi Lager, Misumi Wellen, neue Lager Halterung
Druck mit 0,20 mm Speed

Vom Krach und Scheppern ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Das lauterste sind momentan die zwei Lüfter.
Meine Frau hat die ersten zwei Tage den Druck gar nicht wahrgenommen.

https://forum.prusaprinters.org/forum/original-prusa-i3-mk3-benutzermodifikationen-octoprint-gehaeuse-duesen/praktischer-test-wechsel-von-prusa-auf-misumi-wellen-rod-und-misumi-lager-bearing/

Ganzer Bericht

Posted : 03/02/2020 9:06 pm
Page 8 / 8
Share:

Please Login or Register