Y-Achse Problem bei Selftest  

  RSS
Holger Grabowski
(@holger-grabowski)
Active Member

Hallo Zusammen,

ich habe nach dem Zusammenbau meines MK3S Probleme mit der Y-Achse.

Da dies der zweite Drucker ist den ich zusammengebaut habe habe ich auch den direkten Vergleich.

Mechanisch ist alles leichtgängig, Firmware ist auch neu.

Die Achsen lassen sich auch über die Steuerung verfahren.

Hat jemand einen Tip für mich.

MfG

Holger

 

Posted : 24/11/2020 8:31 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@holger-grabowski

Hallo Holger,

beschreibe doch erst einmal Dein Problem. Bislang hast Du nur geschrieben das Du ein Problem mit Y hast, und was funktioniert.

Gruß Kai

nec aspera terrent...
Posted : 24/11/2020 10:27 am
Holger Grabowski
(@holger-grabowski)
Active Member

@kai-2

Hallo Kai,

danke für die schnelle Antwort.

Der Selbsttest läuft durch:

Extruder Lüfter o.k.

Druckvent. o.k.

X-Achse o.k,

Bei der Y-Achse läuft der Motor kurz an und stoppt dann.

Meldung: Selbsttest Fehler!

Bitte prüfe Achsenlänge Achse Y

Wie bereits beschrieben ist der Tisch leichtgängig verschiebbar und die Riemenspannung auch o.k.

Gruß Holger

Posted : 24/11/2020 10:42 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@holger-grabowski

Die Y-Achse muss durchgängig leicht, ohne Rucken und Kratzen laufen. Der Selbsttest reagiert etwas empfindlich auf die Gurtspannung, auch wenn diese scheinbar im von Prusa genannten Bereich liegt. Die Treiber reagieren auf Stromdifferenzen beim Anschlag auf die Endpositionen und die Werte können ja nach Gurtspannung und Reibungswerte der Achsen differieren. Versuch mal in winzigen Schritten die Gurtspannung zu erhöhen und den Selbsttest erneut durchzuführen, unabhängig von den theoretisch ermittelten und im LCD angezeigten Werten. 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 24/11/2020 2:24 pm
Holger Grabowski
(@holger-grabowski)
Active Member

@karl-herbert

Ich habe heute noch mal alle Varianten durchprobiert.

Riemenspannung reduziert und auch mal erhöht, sogar einmal den Riemen komplett abgenommen.

Immer das gleiche Ergebnis.

Gruß Holger

Posted : 25/11/2020 10:26 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@holger-grabowski

Nur um Sicher zu gehen, Das Riemenrad drückt aber nicht am Gehäuse, oder?

nec aspera terrent...
Posted : 25/11/2020 12:54 pm
Holger Grabowski
(@holger-grabowski)
Active Member

@kai-2

Nein, alles leichtgängig.

Posted : 25/11/2020 1:00 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@holger-grabowski

Oha, wenn alles leichtgängig ist, und der Drucker trotzdem einen Fehler meldet, kann hier eigentlich nur noch der Steppermotor, oder Steppertreiber/Anschluss das Problem sein. Kannst Du das testen? Am einfachsten wäre es den Motor umzustecken. Funktioniert ein anderer Motor an dem Anschluss ist der Motor defekt, funktioniert dieser Motor an einem anderen Anschluss ist der Steppertreiber und/oder Anschluss defekt. Zumindest könntest Du dem Problem so näher kommen.

nec aspera terrent...
Posted : 25/11/2020 1:30 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@kai-2

Gute Idee!

@holger-grabowski

Ich würde auch mal am Einsy X und Y vertauschen und sehen was passiert. Erscheint die Meldung dann bei der X-Achse, kannst Du davon ausgehen, dass am Motor etwas nicht stimmt, andernfalls hat der Treiber bzw. das Board was. Da würde ich mich dann an den Prusachat wenden.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 25/11/2020 1:37 pm
Holger Grabowski
(@holger-grabowski)
Active Member

@karl-herbert

@kai

Nach dem Tausch der Motorleitungen erscheint die Fehlermeldung jetzt bei der X-Achse.

Ich werde mich jetzt Prusa direkt Kontakt aufnehmen.

Euch vielen Dank für die Unterstützung.

Gruß Holger

Posted : 26/11/2020 7:30 am
Share:

Please Login or Register