XYZ-Kalibration fehlgeschlagen und Lösung  

  RSS
nimm-2
(@nimm-2)
New Member

Hallo zusammen,

Ich habe mir einen i3 MK3S im Bausatz zugelegt und über mehrere Tage (jeweils eine halbe Stunde pro Tag) zusammengebaut. Zusammenbau hat einwandfrei funktioniert, war nichts über, nichts fehlte, hält wo nötig, gleitet wo nötig.

Bei der XYZ-Kalibration dann das Problem. Die Kalibration hat alle 4 Punkte geprüft und dann den kommentarlosen Fehler herausgegeben. 😣 Die Anleitung ist für diesen Fall auch nicht besonders hilfreich. Man solle den Aufbau prüfen... das könnte ja alles sein. Also mal bei den einfachen Dingen angefangen, dann der Reihe nach:

  • PINDA funktioniert korrekt
  • Z-Achse läuft
  • X- und Y-Achse sind gut ausgerichtet (habe die Nozzle knapp über das Druckbett herabgelassen und dann in X- und Y-Richtung verschoben. Der Abstand Nozzle zu Druckbett war gleichbleibend

Das ganze Teil wieder abbauen und neu aufbauen wollte ich nicht, daher habe ich mal geschaut ob ich vlt. beim Anziehen von Schrauben ein etwas gar feines Händchen hatte. Auffällig waren dabei die Schrauben des Heatbed. Also angezogen und siehe da, XYZ-Kalibration läuft durch.

Also Leute, achtet darauf, dass ihr alle Schrauben genügend angezogen habt. Bei mir hat es geholfen. 🙄 

Gruss, Raffi

Printing on a i3 MK3S self assembly...
Posted : 22/06/2020 9:36 am
joerg3d liked
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member
Posted by: @nimm-2

Hallo zusammen,

Ich habe mir einen i3 MK3S im Bausatz zugelegt und über mehrere Tage (jeweils eine halbe Stunde pro Tag) zusammengebaut. Zusammenbau hat einwandfrei funktioniert, war nichts über, nichts fehlte, hält wo nötig, gleitet wo nötig.

Bei der XYZ-Kalibration dann das Problem. Die Kalibration hat alle 4 Punkte geprüft und dann den kommentarlosen Fehler herausgegeben. 😣 Die Anleitung ist für diesen Fall auch nicht besonders hilfreich. Man solle den Aufbau prüfen... das könnte ja alles sein. Also mal bei den einfachen Dingen angefangen, dann der Reihe nach:

  • PINDA funktioniert korrekt
  • Z-Achse läuft
  • X- und Y-Achse sind gut ausgerichtet (habe die Nozzle knapp über das Druckbett herabgelassen und dann in X- und Y-Richtung verschoben. Der Abstand Nozzle zu Druckbett war gleichbleibend

Das ganze Teil wieder abbauen und neu aufbauen wollte ich nicht, daher habe ich mal geschaut ob ich vlt. beim Anziehen von Schrauben ein etwas gar feines Händchen hatte. Auffällig waren dabei die Schrauben des Heatbed. Also angezogen und siehe da, XYZ-Kalibration läuft durch.

Also Leute, achtet darauf, dass ihr alle Schrauben genügend angezogen habt. Bei mir hat es geholfen. 🙄 

Gruss, Raffi

Moin,

stell doch bitte als erstes ein paar Bilder Deines Druckers ein.
Dann sehen wir evtl. schon etwas.  Falls sich doch ein Fehler eingeschliochen haben sollte.
Dann sehen wir weiter.
Sonst starten wir im schlimmsten Fall ein endloses Frage und Antwort Spiel.

Posted : 22/06/2020 11:41 am
janschmidt112
(@janschmidt112)
Eminent Member
Posted by: @kai-r3
Posted by: @nimm-2

Hallo zusammen,

Ich habe mir einen i3 MK3S im Bausatz zugelegt und über mehrere Tage (jeweils eine halbe Stunde pro Tag) zusammengebaut. Zusammenbau hat einwandfrei funktioniert, war nichts über, nichts fehlte, hält wo nötig, gleitet wo nötig.

Bei der XYZ-Kalibration dann das Problem. Die Kalibration hat alle 4 Punkte geprüft und dann den kommentarlosen Fehler herausgegeben. 😣 Die Anleitung ist für diesen Fall auch nicht besonders hilfreich. Man solle den Aufbau prüfen... das könnte ja alles sein. Also mal bei den einfachen Dingen angefangen, dann der Reihe nach:

  • PINDA funktioniert korrekt
  • Z-Achse läuft
  • X- und Y-Achse sind gut ausgerichtet (habe die Nozzle knapp über das Druckbett herabgelassen und dann in X- und Y-Richtung verschoben. Der Abstand Nozzle zu Druckbett war gleichbleibend

Das ganze Teil wieder abbauen und neu aufbauen wollte ich nicht, daher habe ich mal geschaut ob ich vlt. beim Anziehen von Schrauben ein etwas gar feines Händchen hatte. Auffällig waren dabei die Schrauben des Heatbed. Also angezogen und siehe da, XYZ-Kalibration läuft durch.

Also Leute, achtet darauf, dass ihr alle Schrauben genügend angezogen habt. Bei mir hat es geholfen. 🙄 

Gruss, Raffi

Moin,

stell doch bitte als erstes ein paar Bilder Deines Druckers ein.
Dann sehen wir evtl. schon etwas.  Falls sich doch ein Fehler eingeschliochen haben sollte.
Dann sehen wir weiter.
Sonst starten wir im schlimmsten Fall ein endloses Frage und Antwort Spiel.

Er hat die Lösung für sein Problem ja schon selbst gepostet. Bei ihm waren es die Schrauben vom Heizbett 😉

Posted : 22/06/2020 8:16 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

@janschmidt112

Oha, stimmt.
Das hab ich irgendwie überlesen. 🤣 

Posted : 22/06/2020 8:48 pm
nimm-2
(@nimm-2)
New Member

Das Pully der X-Achse war auch nicht ganz festgezogen. Ich war wohl nicht mutig genug. 😌 

Naja, jetzt läufts einwandfrei. 

Und danke @kai-r3 für die Unterstützung. 😀

Printing on a i3 MK3S self assembly...
Posted : 22/06/2020 9:25 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

@nimm-2

Gerne! Das nächste mal lese ich dann auch aufmerksamer....... 🤣 

Posted : 23/06/2020 7:35 am
nimm-2 liked
Share:

Please Login or Register