Notifications
Clear all

PTFE-Röhrchen einsetzen  

  RSS
Heinz
(@heinz)
Trusted Member
PTFE-Röhrchen einsetzen

Servus Kenner,

nach dem Einsetzen des PTFE-Röhrchens ins Hotend soll man den schwarzen Ring herausziehen, um das Röhrchen zu fixieren. Ich kann meinen Ring nur einen knappen Millimeter herausziehen, mehr geht nicht. Ist das bei Euch auch so wenig? Die entsprechende Prusa-Anleitung ist leider diesbezüglich sehr schlecht bebildert, wenn nicht sogar falsch.

Heinz

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt, texturiert und Satin - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 11/04/2020 11:09 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: PTFE-Röhrchen einsetzen
Posted by: @heinz-jurgen-b

Servus Kenner,

nach dem Einsetzen des PTFE-Röhrchens ins Hotend soll man den schwarzen Ring herausziehen, um das Röhrchen zu fixieren. Ich kann meinen Ring nur einen knappen Millimeter herausziehen, mehr geht nicht. Ist das bei Euch auch so wenig? Die entsprechende Prusa-Anleitung ist leider diesbezüglich sehr schlecht bebildert, wenn nicht sogar falsch.

Heinz

Das ist schon richtig so. Nach dem Einsetzen des PTFE Röhrchens hebst Du den "Ring" und setzt die dazugehörige Klammer ein. Damit wird das PTFE gesichert. Hier findest Du einige Tipps zum E3D hotend: https://www.matterhackers.com/articles/how-to-assemble-an-e3d-v6-all-metal-hotend

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/04/2020 11:54 pm
Heinz
(@heinz)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: PTFE-Röhrchen einsetzen

Mit dieser Klammer wäre mir alles klar gewesen, nur ist die beim MK3S nicht vorgesehen. Auf einen diesbezüglichen Kommentar in der Prusa-Anleitung war die Antwort, dass die Klammer nicht nötig sei. Ich werde mir halt eine drucken, damit fühle ich mich wohler.

Danke für den Link zur Montageanleitung, diese spezielle kannte ich noch nicht. Auch da ist ein interessanter Unterschied zur Prusa-Anleitung. Laut MatterHackers muss die Düse spaltlos auf dem Heizblock sitzen, Prusa betont mehrfach, dass dort unbedingt ein Spalt bleiben muss, damit die Düse auch sicher auf dem Heatbreak aufsitzt und nicht nur auf dem Heizblock. In diesem Fall schließe ich mich Prusa an.

Schönen Ostersonntag wünscht

Heinz

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt, texturiert und Satin - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 12/04/2020 1:34 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: PTFE-Röhrchen einsetzen

@heinz-jurgen-b

Wenn Du Dir Step 3 der Anleitung anschaust, wird dort gezeigt, dass die Düse ca. 1/4 Umdrehung wieder zurückgedreht werden sollte. Ich persönlich erhöhe auf ca. eine halbe Umdrehung, was bei einer Steigung von 1mm ca. 0.5mm und völlig ausreichend ist. Wichtig ist nur, dass die Düse strinseitig an der "heatbreak" dichtet. Um eine gute Dichtung zu gewährleisten, muss die "heatbreak" und die Düse stirnseitig sauber und eben sein. Die Düse ziehe ich immer mit 3Nm bei auf ca. 260Grad C. erhitztem Heizblock fest.

Für's hotend gibt es versiedenen Varianten, die mit und die ohne Klammer. Wenn Du die Klammervariante besitzt würde ich diese auch verwenden. Die kann man übrigens auch bei E3D nachkaufen oder wie Du erwähnt hast, auch selber drucken.

Ein schönen Ostersonntag!

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 12/04/2020 9:13 am
Share: