Notifications
Clear all

Löcher in der Außenwand  

Page 1 / 2
  RSS
Master Robin
(@master-robin)
Active Member
Löcher in der Außenwand

Hallo zusammen

 

Ich bin jetzt schon einige Zeit am Drucken und habe viel ausprobiert. Ein Phänomen konnte ich jedoch bis dato nicht lösen. Undzwar habe ich kleine Löcher in der Außenwand, wenn ich PRUSAMENT PETG drucke (siehe Foto).

Erst habe ich gedacht, dass sin die Ansatzpunkte der einzelnen Schichten. Das kann aber nicht sein, da ich eine Aufmalnaht gesetzt habe, die auch deutlich zu erkennen ist. Zweite Theorie: Feuchtes Filament. Unwahrscheinlich, da fabrikneu und beim Drucken in einer Drybox mit 19% Luftfeuchtigkeit aufbewahrt. Trotzdem noch einmal 5h bei 55°C getrocknet. Kein Effekt. Jetzt weiß ich nicht meher weiter. Bei PLA tritt das nich auf...

Ich danke euch!!

 

 

Posted : 16/06/2021 10:45 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Löcher in der Außenwand
Posted by: @master-robin

Hallo zusammen

 

Ich bin jetzt schon einige Zeit am Drucken und habe viel ausprobiert. Ein Phänomen konnte ich jedoch bis dato nicht lösen. Undzwar habe ich kleine Löcher in der Außenwand, wenn ich PRUSAMENT PETG drucke (siehe Foto).

Erst habe ich gedacht, dass sin die Ansatzpunkte der einzelnen Schichten. Das kann aber nicht sein, da ich eine Aufmalnaht gesetzt habe, die auch deutlich zu erkennen ist. Zweite Theorie: Feuchtes Filament. Unwahrscheinlich, da fabrikneu und beim Drucken in einer Drybox mit 19% Luftfeuchtigkeit aufbewahrt. Trotzdem noch einmal 5h bei 55°C getrocknet. Kein Effekt. Jetzt weiß ich nicht meher weiter. Bei PLA tritt das nich auf...

Ich danke euch!!

 

 

Hallo,

wie druckst Du denn? Also was die äußeren Einflüsse angeht.

Hast Du ein Gehäuse? Wie ist die Federvorspannung am Extruder?

Werden die Motoren ungewöhnlich warm? Hast Du "Zug" auf dem Filament wie z.B. bei einer schwergängigen Rolle?

Das kann halt ne Menge sein.

Gruß Kai

nec aspera terrent...
Posted : 16/06/2021 11:15 am
Master Robin
(@master-robin)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Löcher in der Außenwand

@kai-2

Hi

 

Ein Gehäuse habe ich nicht. Ungewöhnlich warm wird auch nichts. Das mit der Schwergängigkeit ist vielleicht ein Ansatz. Ich habe das Filament übe dem Drucker stehen in einer selbstgebauten Drybox, also auf zwei kugelgelagerten Achsen und einer PTFE Schlauchdurchführung, so wie man sie bei Thingoverse & Co häufig findet. Das ruckelt allerdings schon ein wenig. Da ich im Keller eine hohe Luftfeuchte habe, bin ich allerdings auf die Box angewiesen. Was kann ich denn tun? Extruderspanndruck erhöhen?

Wenn es daran liegt, warum habe ich das Problem nicht bei PLA?

Danke!!

Posted : 16/06/2021 2:23 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Löcher in der Außenwand
Posted by: @master-robin

Hallo zusammen

 

Ich bin jetzt schon einige Zeit am Drucken und habe viel ausprobiert. Ein Phänomen konnte ich jedoch bis dato nicht lösen. Undzwar habe ich kleine Löcher in der Außenwand, wenn ich PRUSAMENT PETG drucke (siehe Foto).

Erst habe ich gedacht, dass sin die Ansatzpunkte der einzelnen Schichten. Das kann aber nicht sein, da ich eine Aufmalnaht gesetzt habe, die auch deutlich zu erkennen ist. Zweite Theorie: Feuchtes Filament. Unwahrscheinlich, da fabrikneu und beim Drucken in einer Drybox mit 19% Luftfeuchtigkeit aufbewahrt. Trotzdem noch einmal 5h bei 55°C getrocknet. Kein Effekt. Jetzt weiß ich nicht meher weiter. Bei PLA tritt das nich auf...

Ich danke euch!!

 

 

Arbeitest Du evtl .mit Octoprint? Ansonsten würde ich mal den Retract deaktivieren. Ganz hilfreich zum experimentieren mit div. Einstellungen ist ein Temptower: all-in-one-temperature-bridging-tower

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 16/06/2021 4:25 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Löcher in der Außenwand

@karl-herbert

Hallo Karl - sag: wieso fragst Du nach Octoprint - was versteckt sich da dahinter. Freue mich auf Deine Antwort.

lg, Clemens

Posted : 17/06/2021 4:05 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Löcher in der Außenwand

@clemens-m

Was sich hinter Octoprint versteckt: Wenn Du zu Analysezwecken das serielle Loggen aktivierst (wie gesagt nur zu Analysezwecken zur Fehlersuche), kann die Daten Übertragung zum Drucker manchmal kurz ins Stocken geraten, der Druckkopf kurz pausieren und dadurch eine "schöne" Marke am Druckteil setzen. Meist passiert dies natürlich wenn der Drucker eine Aussenkontur abarbeitet.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 17/06/2021 7:15 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Löcher in der Außenwand

@karl-herbert

Besten Dank, lg, Clemens

Posted : 17/06/2021 8:47 pm
Master Robin
(@master-robin)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Löcher in der Außenwand

Moin zusammen

Danke schon mal für eure Hinweise. Mit Octoprint arbeite ich nicht.

Ich habe aber mal meinen Extruder überprüft und festgestellt, dass die Räder nicht besonder gespannt waren. Ich habe den jetzt mal fester eingestellt, in der Hoffung, dass es am hohen Kraftaufwand beim Ziehen des Filaments aus der Drybox lag. Die Theorie scheint sehr plausibel. Ein Testdruck mit PLA verlief wieder einwandfrei. Ein weiterer mit Prusament PETG zeigt wieder das gleiche Fehlerbild. Löcher/Narben konzentriert an einer Stelle in der vertikalen Außenhaut - nur dieses Mal an einer ganz anderen Stelle!!

Ich bin ratlos. Werde das gleiche Teil jetzt noch einmal drucken, nur ohne Drybox, einfach wie es im Auslieferungszustand vorgesehen ist.

Werde berichten!

 

Posted : 18/06/2021 1:05 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Löcher in der Außenwand

@master-robin

Hallo Robin,

wenn Du mit der Extruderspannung hochgegangen bist, und die Löcher noch immer auftreten, kann es sein das Deine Drucktemperatur noch etwas zu niedrig ist. Immer vorausgesetzt das die Drybox hier nicht der Spielverderber ist.
Ich bin bei meinem MK3 z.B. immer im oberen Bereich der Herstellerangaben, was das Thema Temperatur angeht.

Gruß Kai

nec aspera terrent...
Posted : 21/06/2021 9:34 am
Master Robin
(@master-robin)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Löcher in der Außenwand

@kai-2

Hi

 

Danke dafür. Machst Du das auch bei Prusament? Da ändere ich an den Temperaturen eingentlich nie was. Hast Du dieses Fehlerbild auch gehabt?

Danke und Gruß!

Posted : 21/06/2021 9:55 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Löcher in der Außenwand

@master-robin

Ich ändere immer dann etwas wenn mir das Druckbild nicht gefällt.
Egal bei welchem Filament. Das kann dann die Drucktemperatur, der Flow oder die Geschwindigkeit sein.
Das stelle ich dann nach wenn der Druck läuft.
Das kann auch immer mal abhängig von der Tagestemperatur an einem Tag schon unterschiedlich sein.
Mit dem Druck im Schrank ist das gleichmäßiger geworden, aber nicht weg.
Beim Prusament nehme ich als Basis immer die Voreistellung. Die liegt ja gut im Mittelfeld der angegebenen Bandbreite.
Aber wie schon geschrieben stelle ich auch hier dann bei Bedadrf nach. Das ist teilweise sogar abhängig von der Filamentfarbe beim gleichen Hersteller.

Das Thema Feuchtigkeit beim Filament ist bei mir scheinbar nicht relevant.
Ich drucke allerdings auch aus der Eigenbau-Drybox und lagere das Filament immer teilvakuumiert im Zip-Beutel.
Möglicherweise werde ich mir das später aber auch noch Gedanken drum machen müssen bei z.B. Nylon.
Irgendwann wird das durch das Handling sicher auch etwas Feutigkeit aufgenommen haben.

Gruß Kai

nec aspera terrent...
Posted : 21/06/2021 11:33 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Löcher in der Außenwand

@master-robin

Diese Löcher oder Narben sind normalerweise typisch im Bereich des Schichtwechsels. Ich würde, wie gesagt, den Retract einfach mal stark verringern oder auf 0 stellen. Ich drucke auch viel mit Prusament PETG (schwarz, orange) und hatte diesbzgl. noch keine Probleme, obwohl ich die Rollen noch nie getrocknet habe (Retract 0.6; Z-Hop 0.2). Druck eines Temptowers kann auch sehr aufschlussreich sein.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 21/06/2021 4:33 pm
Master Robin
(@master-robin)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Löcher in der Außenwand

@karl-herbert

Hi

Das war auch meine erste Theorie. Habe dann noch einen Druck gemacht, mit einer Aufmalnaht, die sich an einer ganz anderen Stelle befindet und deutlich, allerdings ohne Löcher, zu erkennen ist. Wenn ich keine Aufmalnaht setzte und die Nahtposition auf "zufällig" setze, dann tauchen diese Narben überall auf, alledrings deutlich kleiner und unauffällig.

Es seiht danach auch, dass es bei mir am Schlupf am Extruder lag.

 

Danke und Gruß!

Posted : 22/06/2021 7:02 am
Master Robin
(@master-robin)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Löcher in der Außenwand

@kai-2

Hi

Deine Erfahrungen kann ich teilen. Mein Drucker steht im Keller bei aktuell 66% Luftfeuchtigkeit. Ich habe zur Zeit starke Probleme mit Warping, die sonst nicht hatte. Werde wohl um eine Einhausung nicht drum zu kommen. In der Firma drucken wir viel ASA und sind sogar am überlegen, die Druckkammer zu beheizen.

Ein Frage noch: Bei mir steht der Durchfluss im Drucker standardmäßig auf 95. Ist das bei dir auch so? Warum ist der nicht bei 100?

Danke und Gruß!

Frank

Posted : 22/06/2021 7:14 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Löcher in der Außenwand

@master-robin

Hi Frank,

das ist ricthig, der Flow steht im Standard auf 95.
Das Thema hatten wir an anderer Stelle hier auch schon, ich kann mich aber an den Grund nicht erinnern.
Die Kapazität meiner "Hobby-Wissen-Ecke", wo irgendwie alles im Moment landet, war scheinbar erschöpft..... 😎 
Aber da wird sicher noch jemand hier etwas zu beitragen können.

Bei der Einhausung klappt das bei mir sehr gut ohne zusätzlichem Heizen. Mein Schrank ist allerdings auch entsprechend klein dimensioniert das er sich recht gut beim Druck aufheizt. Speziell bei ASA Drucken im geschlossenen Bauraum solltest Du aber unbedingt den fanshroud zur Sicherheit in Reserve liegen haben. Ich habe bei langen ASA Drucken so ca. alle 5 Stunden (bitte nicht drauf festnageln) meinen aus ASA tauschen müssen. Ich habe den dann in Nylon gedruckt und seitdem ist Ruhe. Auch bei langen Drucken mit z.B. ABS-PC.

Gruß Kai

nec aspera terrent...
Posted : 22/06/2021 8:26 am
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Löcher in der Außenwand

@kai-2

Ich glaube Du meinst folgenden Hinweis zu dem Thema für den Extrusionsfaktor:

https://projects.ttlexceeded.com/3dprinting_prusaslicer_mk3_notes.html#prusaslicer-start-gcode-mk3-notes

lg, Clemens

Posted : 22/06/2021 9:02 am
Master Robin
(@master-robin)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Löcher in der Außenwand

@clemens-m

... danke dafür. Nun weiß ich bescheid.

Interessant: " Prusa can’t remove the line now since thousands of users have been using it for years and will experience sudden over-extrusion if it is changed."

Posted : 22/06/2021 10:47 am
Master Robin
(@master-robin)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Löcher in der Außenwand

@kai-2

Hi

Mit dem Fanshroud haben wir meines Wissens keine Probleme. Liegt vielleicht daran, dass wir eine große, proffessionelle Einhausung (Hersteller aus England?) verwenden. Die heizt sich nicht stark auf...

Gruß!

Posted : 22/06/2021 10:49 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Löcher in der Außenwand

@master-robin

Den fanshroud würde ich tritzdem im Auge behalten. Bei mir hatte ich zu dem Zeitpunkt auch "nur" 32° im Gehäuse. Trotzdem hat der ASA fanshroud nach einigen Stunden aufgegeben und die Spitzen sind abgesackt. Das hat dann unschöne Einschlüsse im Druck hinterlassen. Das sollte aber kein Problem sein wenn der fanshroud bereits aus temperaturbeständigerem Material ist. Anfangs war das mal ABS beim original, und ich glaube das Prusa mittlerweile PC verwendet. Da bin ich aber nicht ganz sicher.

 

nec aspera terrent...
Posted : 22/06/2021 11:28 am
Master Robin
(@master-robin)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Löcher in der Außenwand

@kai-2

Das kann natürlich sein, dass das mittlerweile PC ist. Ich frag mal bei unserem "Druckmeister" nach 🙂

Posted : 22/06/2021 11:53 am
Page 1 / 2
Share: