Leichte schläge auf der Z Achse  

  RSS
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

Moin

mir fällt seit einigen Tagen auf, das ich ein leichtes Schlagen auf der Z Achse habe.
Im Grunde wenn er hoch und runterfährt.
Soweit ich das beurteilen kann, nicht wenn er kurz hochfährt sondern wenn er runterfährt.
Ohne Drucken beim Z hoch oder runterfahren passiert das nicht.
Nur beim Drucken.

Ich habe aber weder bei PLA, PETG und seit kurzen mit ASA aber keine Probleme.
Es sieht alles saubeer aus und keine Fehler.
Da er im 19" Schrank geschlossen ist, und eigentlich sehr leise ist, nervt das Tackern etwas.

https://www.dropbox.com/s/2d7z83euyn7t45r/VID_20210307_005948.mp4?dl=0

Posted : 07/03/2021 12:07 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Posted by: @projektc

Moin

mir fällt seit einigen Tagen auf, das ich ein leichtes Schlagen auf der Z Achse habe.
Im Grunde wenn er hoch und runterfährt.
Soweit ich das beurteilen kann, nicht wenn er kurz hochfährt sondern wenn er runterfährt.
Ohne Drucken beim Z hoch oder runterfahren passiert das nicht.
Nur beim Drucken.

Ich habe aber weder bei PLA, PETG und seit kurzen mit ASA aber keine Probleme.
Es sieht alles saubeer aus und keine Fehler.
Da er im 19" Schrank geschlossen ist, und eigentlich sehr leise ist, nervt das Tackern etwas.

https://www.dropbox.com/s/2d7z83euyn7t45r/VID_20210307_005948.mp4?dl=0

So wie es sich anhört, scheint entweder die Z Führungswelle/n lose zu sitzen und schlägt stirnseitig oben und unten auf Anschlag oder die Trapezmuttern sind "ausgeleiert". Beim Bondtech Extruder könnte es auch Getriebespiel oder ein loses Lager sein.

Ich habe die Z-Führungswellen mit einer kleinen Stiftschraube gesichert:

Die Trapezspindel ist oben auch mit einer Iglidurbuchse (selbstgedruckt) zentriert.

This post was modified 1 month ago by karl-herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 07/03/2021 12:16 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

Die Wellen sind fest.
Gehört das so, das bei der Trapenzspindel das unten so beweglich ist, beim schwarzen ?
Mich wundert nur das der Druck an sich gut aussieht.
Ist das Verschleiss nach 14 Monate oder noch Garantie ?
Das wäre Motor und Trapezmutter für jede Seite ansonsten je 40 Euro ?

Achso du meinst weeniger die Spindel odern das kleine Teil oben das man auf und zuschrauben muss beim entfernen ?

This post was modified 1 month ago by ProjektC
Posted : 07/03/2021 12:49 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

Mir fällt aber gerade auf, das er nun bei einer Druckhöhe von 3,5 cm ist und das Schlagen nicht mehr zu höhren ist.

Posted : 07/03/2021 1:03 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member

bist du dir 100% sicher, das es von der Z-Achse kommt?

Ich hatte vor ca. 2 Monate ein ähnliches Geräusch. Hab die halbe Z-Achse zerlegt, nichts... wie bei dir, war es weg, wenn der Extruder höher war. Nach 3-4 Tage kam ich drauf, das dieses doofe Kabel vom Y-Stepper an die Gehäusewand angeschlagen hat, was bei jeder kleinen Z-Bewegung zu so einen Geräusch führte.

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 07/03/2021 1:39 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@projektc

Gehört das so, das bei der Trapenzspindel das unten so beweglich ist, beim schwarzen ?

Das konische Teil (links/rechts) am unteren Ende der Trapezspindel ist lediglich eine Schutzabdeckung und verursacht keine Geräusche. OK, die Wellen sind fest (nicht längsverschiebbar). Sollte die Trapezspindel übermässiges Spiel haben, bräuchtest Du nur die Kunststoff Trapezmuttern auszutauschen, nicht die Spindeln bzw. die Z-Motoren.

Fahr mal manuel (per Terminaleingabe) verschiedenen Höhen in der Z-Achse ab und beobachte die Umgebung. Vielleicht ist wirklich ein Kabel oder ein Filamentrest irgendwo im Weg.

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 07/03/2021 1:52 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

Muss noch 4 Stunden auf den aktuellen Druck warten.
Dann ist der nächste dran.
Immer noch kein Klackern, alles ruhig.
Es ist mir davor mehr aufgefallen, weil ich flache Teile gedruckt habe.
Und ich hatte vor 2 Wochen die Y und X Achse zum Teil zerlegt, wegen der Messing Lager auf der X Achse.
Von daher kann es schon sein wie Manfred meint, das am Anfang irgendwo was aneckt und was im Weg ist.
Abeer das sehe ich dann und berichte.

Posted : 07/03/2021 3:06 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

Ich hatte vor 3 Tagen alle Kabel getestet bzw freigelegt.
Konnte aber nicht wirklich was offensichtliches finden.
Habe dann XYZ Selbsttest gemacht, bei der Z ganz nach oben und unten gefahren wird.

Nachdem ich alles überprüft und getestet habe, war das Klacken auf einmal weg und ist seitdem nicht mehr im unteren Bereich gekommen.

Irgendwas in der Richtung muss es gewesen sein.
Danke auf jedenfall für den Hinweis, sonst hätte ich alles grundlos demontiert 😉

Posted : 11/03/2021 7:14 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@projektc

Vielleicht könnte in schwierigen Fällen so etwas nützlich sein: https://www.amazon.de/Maschinen-Stethoskop-Motortester-Getriebe-Maschine/dp/B00512TPJO 😊 

 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/03/2021 8:54 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
Posted by: @karl-herbert

@projektc

Vielleicht könnte in schwierigen Fällen so etwas nützlich sein: https://www.amazon.de/Maschinen-Stethoskop-Motortester-Getriebe-Maschine/dp/B00512TPJO 😊 

 

nicht lachen, ich habe dieses Ding und ja, ich habe es auch schon bei meinen Druckern eingesetzt 🧐 

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 11/03/2021 11:07 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@manfred

Bist Du mit dem Teil zufrieden? Ich hatte mal ein etwas altertümliches Gerät in der Art und würde mir auch wieder etwas in der Richtung beschaffen wollen, bin mir aber nicht sicher ob die Teile um 30 Euro zu gebrauchen sind.

Danke!

Schöne Grüße,

Karl

This post was modified 1 month ago by karl-herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/03/2021 11:21 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
Posted by: @karl-herbert

@manfred

Bist Du mit dem Teil zufrieden? Ich hatte mal ein etwas altertümliches Gerät in der Art und würde mir auch wieder etwas in der Richtung beschaffen wollen, bin mir aber nicht sicher ob die Teile um 30 Euro zu gebrauchen sind.

Danke!

Schöne Grüße,

Karl

ich verwende dieses Teil hauptsächlich beruflich um in Kompressoren rein zu hören und bei Druckproben leichter versteckte Undichtheiten zu finden. Früher machten wir das mit einem Schraubenzieher ans Ohr 🙂

Sehr gut bemerkt man auch Lagerschäden am Drucker, man braucht nur diesen Metallstift dran halten. Den Metallstift kann man abschrauben und hat dann nur diese Muschel um eventuelle Luftausströmungen zu finden. Die Muschel ist eher nicht für den 3D-Druckbereich gedacht 😆 

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 11/03/2021 11:36 pm
Share:

Please Login or Register