Notifications
Clear all

Lager defekt?  

  RSS
hoeni
(@hoeni)
Active Member
Lager defekt?

Hallo,

ich baue gerade mein erstes MK3S+ Kit zusammen. Die Lager der Y-Achse habe mit Isopropanol gewaschen und anschließend mit dem beiliegenden Fett die Kugelreihen geschmiert. Die Metallstangen glitten sanft und ohne Gewalt in die Lager (ich musste noch schmunzeln, dass die Anleitung sich darüber auslässt, wie viele Kugeln man verlieren darf...).

Allerdings läuft eines der drei Lager so ruckelig, so als wären da keine Kugeln drinnen, sondern Würfel. Sehe ich das richtig, dass das defekt ist?
Was mache ich denn jetzt? Sind das verschiedenartige Lager in dem Kit, oder kann ich die Lager von einem kommenden Schritt schonmal verbauen, damit ich erstmal weitermachen kann?
(Und was für Lager muss ich mir bestellen, falls ich die nicht von Prusa bekomme?) 

(MK3/S+ / Raspi4 Octopi / Anycubic Mega S)
Believing this statement will make you happier!...
Posted : 01/02/2021 8:25 pm
djordan
(@djordan)
Active Member
RE: Lager defekt?

@hoeni:
Step 24 steht, das Fett ist für die Wartung. Es gibt keinen Grund, das Fett sofort zu benutzen.
Warum doch?

Posted : 01/02/2021 9:01 pm
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: Lager defekt?

Wenn die Lager nicht smooth laufen solltest Du Deine Experimente doch beschränken um nicht noch die Welle zu beschädigen... weil die dann auch fällig wäre.

Der erste Schritt wäre nochmals eine Grundreinigung als Probe auf noch vorhandenen Dreck im Lager oder tatsächlich ein Defekt des selben.

Die Lager sind auch in einer hochwertigen Ausführung z.B.

https://www.ebay.de/itm/Misumi-Prazisionslager-LMU8-Ersatz-fur-LM8UU-3D-Drucker-Anet-A8-A6-Prusa-i3/202302417092?hash=item2f1a29e8c4:g:uGYAAOSw6LNa6D0-

recht preiswert und auch schnell erhältlich.

Es ist von Vorteil einige Lager mehr zu bestellen um in weiteren Schadensfällen vorbereitet zu sein.

Bitte nur wenn Du wirklich gerne am Drucker bastelst die IGUS Drylin-Lager verwenden. 

Schwierig den optimalen Klemmbereich zu finden (der richtige Arbeitspunkt dieser Lager wird über umschliessenden Druck eingestellt was beim Mk3 eigentlich nur an der Z-Achse realisierbar ist und allen Unkenrufen zum Trotz... sie sind Verschleissbehaftet !

 

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 01/02/2021 9:13 pm
wapjoe
(@wapjoe)
Estimable Member
RE: Lager defekt?
Posted by: @djordan

@hoeni:
Step 24 steht, das Fett ist für die Wartung. Es gibt keinen Grund, das Fett sofort zu benutzen.
Warum doch?

Weil das eine falsche Aussage in der Anleitung ist und es in den letzten Wochen dadurch alleine zu mehreren Lager-/Wellenschäden gekommen ist. Schau einfach mal im Thread https://forum.prusaprinters.org/forum/original-prusa-i3-mk3-zusammenbau-und-fehlersuche-bei-den-ersten-druckversuchen/kratzer-auf-der-x-achse-nach-nur-drei-wochen/

@hoeni

Ja, die Lager sind alle gleich und du kannst ein anderes davon verwenden. Wende dich mal über den Chat im Shop an Prusa. Wenn du dir ein Lager (oder mehrere als Reserve) bestellen willst, such nach Misumi LMU8, z.B. https://www.jacksfilament.com/Misumi-LMU8-Praezisionslager-Linearlager-LM8UU .

Posted : 01/02/2021 9:23 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Lager defekt?

Die Linearlager, welche meinem MK3 beigepackt waren, waren lediglich mit einem klebrigen Korrosionsschutz versehen. So würde ich die niemals verbauen, auch wenn es in 100 Anleitungen so steht.

Jedes Lager gehört vor der ersten Verwendung gereinigt und geschmiert, es sei denn es sind wartungsfreie (2RS, 2Z) oder die Lager wurden vom Hersteller vorbereitet.

Misumi liefert einen Hinweis zur Schmierung mit:

Misumi_Linearbearings

(Prusa sollte den Hinweis bzgl. Schmierung in ihren Anleitungen überarbeiten)

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 01/02/2021 9:44 pm
djordan
(@djordan)
Active Member
RE: Lager defekt?

@karl-herbert:

die mir gelieferten Lager waren in Folie eingeschweißt und schwammen in dünnflüssigem Öl. 
Auf meinen Lagern stand auf allen der Schriftzug Misumi drauf.

Falls die Anleitung falsche Hinweise zur Vorbehandlung gibt, wird sicherlich Prusa haften aufgrund der Gewährleistung?
Nur schade, wenn diese zu einem großen unnötigen Aufwand wegen Instandsetzung führt.

Wäre schön, wenn sich Prusa zuständigkeitshalber mal äußert?

Mein Exemplar des Bausatzes zeigt bislang keine Mängel.

Posted : 01/02/2021 10:33 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Lager defekt?

@djordan

Ich denke, dass Prusa verschiedene Lagerchargen liefert. Wie auch immer, viele Forennutzer berichten immer wieder von lauten und defekten Lagern. Entweder sind es defekte Kugeln oder riefen in den Führungswellen. Dies meist nach kurzer Nutzungsdauer. Die meisten davon haben sich exakt an der Prusa Anleitung orientiert und die Lager aus der Verpackung direkt verbaut.

Öl ist im Prinzip ja auch  zur Schmierung geeignet. Allerdings muss in regelmässigen kürzeren Intervallen nachgeölt werden. Das ist das Fett praktischer, weil es eben wartungsfreundlicher ist.

Das Thema Lagertyp und Lagerschmierung ist ein vieldiskutiertes Thema hier im Forum und es gibt viele Meinungen dazu. Besonders zur Schmierung hat fast jeder ein eigenes Rezept, was ja nicht verkehrt ist, solange es den geplagten Lagern nicht schadet.

Die Sache mit den Lagerschmierung habe ich schon mehrfach an Prusa und die Forumsmoderation weitergeleitet. Aber wie gesagt, da hat jeder eine eigene Meinung dazu.

Gott sei Dank gibt es ja genügend Quellen für Ersatzteile...

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 01/02/2021 10:58 pm
hoeni
(@hoeni)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Lager defekt?

Erstmal danke an alle für die hilfreichen Antworten! 

Ich habe dann gestern noch mit dem Prusa Support gechattet, die geforderten Videos und Bilder gemacht. Am Anfang war die Reaktion mehr "das müsste schon passen und ruckelt sich noch ein". Dann war Schichtwechsel. Erst kam noch der Vorschlag, die Lager in IPA zu waschen und neu zu fetten 🤣 . Das konnten wir ja dann überspringen. Resultat jedenfalls: Ich bekomme ein neues Lager zugeschickt und soll nicht mehr mit dem defekten herumprobieren, um die Wellen nicht zu beschädigen.

@thomas-10
Super, vielen Dank, ich habe mir gleich einen Satz auf Vorrat bestellt. Hast du zufällig noch einen Pointer auf passende Wellen, falls ich mir die auch noch versauen sollte?

@karl-herbert
Ich bin gerade zum ersten Mal im Leben damit konfrontiert, dass es *unterschiedliche* Schmierstoffe gibt und nicht alle gleich sind 🙃. Ok Öl und Fett habe ich vorher auch schon unterschieden. Das interessiert mich, hast du zufällig eine Idee, wo ich mich da ein bisschen mehr einlesen könnte, ohne gleich Maschinenbau zu studieren?

(MK3/S+ / Raspi4 Octopi / Anycubic Mega S)
Believing this statement will make you happier!...
Posted : 02/02/2021 7:39 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Lager defekt?

@hoeni

Zum Thema Lagerarten und Schmierung findest Du hier hilfreiche Informationen: https://www.konstruktionspraxis.vogel.de/auswahl-der-geeigneten-linearfuehrung-a-649020/

Ich habe dazu auch etwas zusammengestellt: Wälz- und Gleitlager

Viel Spaß beim Stöbern!

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 02/02/2021 4:41 pm
Share: