Notifications
Clear all

Knacken im Extruder  

Page 2 / 2
  RSS
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: Knacken im Extruder

PTFE Schläuche können einer Temperatur von 250 Grad standhalten, aber wird die kleine Fläche in der Heatbreak überhaupt so warm?
Bei ausreichender Kühlung sollte das doch kein Problem sein oder?

[Quelle]

Posted : 04/09/2020 12:17 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Knacken im Extruder

@max-distortion

Wenn alles korrekt verbaut ist, herrschen im Bereich der "heatsink" (MK3 E3D hotend" max. Temperaturen um die 50 Grad C. Du kannst im Druckbetrieb die heatsink kurz berühren oder mit einem IR Thermometer kontrollieren.

Ich drucke oft mit Düsentemperaturen um die 360Grad C. und hatte noch nie ein Problem mit geschmolzenen PTFE's. Die "heatbreak", idealerweise aus Titan oder einem ähnlichen Wärmeisolator, übernimmt die wichtige Aufgabe die Hitze vom hotend zu isolieren. Der Lüfter tut das restliche dazu um die Temperaturen im hotendbereich oberhalb des Heizblocks im Zaum zu halten.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 04/09/2020 1:15 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: Knacken im Extruder

@karl-herbert

Nur 50 Grad? Das hätte ich nicht gedacht.

Posted : 04/09/2020 2:23 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Knacken im Extruder

@max-distortion

Naja, vielmehr sollte es nicht sein. Bevor der PTFE dahinschmilzt, verabschieden sich die Kunsstoffteile, normalerweise aus PETG gedruckt, am Drucker, da die Erweichungstemperatur bei ca. 80 bis 85 Grad C. und die max. Betriebstemp. bei ca. 70 Grad C. liegt. Am stärksten wird der fanshroud beansprucht, da er in unmittelbarer Nähe des Heizblocks liegt und die Wärme in diesem Bereich direkt abgestrahlt wird. Aus diesem Grund habe ich diesen auch aus PEEK gedruckt, da mir ABS und PETG bei längeren Drucksessions im Gehäuse auch schon leicht angeschmolzen sind.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 04/09/2020 3:50 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: Knacken im Extruder

@karl-herbert

mein aus PLA+ gedruckter Fanshroud hatte sich bereits nach ca. 20 Stunden verformt. Man sollte nicht immer auf die Herstellerangaben vertrauen.

PEEK scheint ein heftiges Zeug zu sein, wenn man sich die Preise und die Voraussetzungen anschaut. Ich bleibe erstmal bei den günstigen Standardfilamenten.

Posted : 05/09/2020 7:57 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Knacken im Extruder

@max-distortion

Ich bin gerade damit beschäftigt gut Einstellungen zum XT-CF20 für den Mini zu finden. Der verhält sich grundlegend anders als der MK3. Das Material ist aber gut geeignet für harte Anwendungen und wesentlich günstiger als PEEK.

Zu Testen habe ich die teuer erworbene 0.4er Hartmetalldüse eingespannt. Diese verhält sich in Bezug auf Wärmeleitfähigkeit ähnlich wie eine Messingdüse ist aber wesentlich widerstandsfähiger und verschleißfester.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 05/09/2020 7:34 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: Knacken im Extruder

@karl-herbert

cool, du hast jetzt noch einen Mini gekauft?

Eine Frage zu den Düsen. Ist denn eine 0.4 er Düse ausreichend oder sollte man doch lieber eine etwas größere für gefüllte Filamente verwenden?
Einige Hersteller wie z.B. extrudr empfehlen mind. 0.5 mm. 

Posted : 06/09/2020 8:43 am
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Knacken im Extruder
Posted by: @karl-herbert

@max-distortion

Ich bin gerade damit beschäftigt gut Einstellungen zum XT-CF20 für den Mini zu finden. Der verhält sich grundlegend anders als der MK3. Das Material ist aber gut geeignet für harte Anwendungen und wesentlich günstiger als PEEK.

Zu Testen habe ich die teuer erworbene 0.4er Hartmetalldüse eingespannt. Diese verhält sich in Bezug auf Wärmeleitfähigkeit ähnlich wie eine Messingdüse ist aber wesentlich widerstandsfähiger und verschleißfester.

Hallo Karl,

mach mal ordentlich - bin schon vorbereitet und in den Startlöchern: 2,2kg CT-CF-20 und eine 0,4er harte Stahldüse (ja ich weiß eh, dass mich die vielleicht noch ärgern wird) - aber da kann ich ja immer noch investieren, wenn es gar nicht anders geht. Aber in der letzten Zeit habe ich irgendwie etwas zu viel Geld in das 3D-drucken investiert - da muss jetzt wieder einmal mehr Ruhe einkehren.

lg, Clemens

Posted : 06/09/2020 12:36 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Knacken im Extruder
Posted by: @max-distortion

@karl-herbert

cool, du hast jetzt noch einen Mini gekauft?

Eine Frage zu den Düsen. Ist denn eine 0.4 er Düse ausreichend oder sollte man doch lieber eine etwas größere für gefüllte Filamente verwenden?
Einige Hersteller wie z.B. extrudr empfehlen mind. 0.5 mm. 

Nope - ich denke einfach Düsenwechsel und los.

Wobei zuzutrauen wäre es ihm ja 😉 😉 😉

lg, Clemens

Posted : 06/09/2020 12:37 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Knacken im Extruder

@clemens-m

Servus Clemens,

ich habe den Mini defekt, gebraucht und günstig einem finnischen "Leidensgenossen" abgekauft. Nach kurzer Reparatur und einigen Modifikationen läuft er nun. Es gibt aber noch einiges zu verbessern. Extruder wurde bereits umgebaut, ebenso alle Führungen, Hotend ist in Arbeit und wird mit einem originalen MK3 Nickel/Kupfer Heizblock, Titan heatbreak und HM Düse ausgerüstet. Heatsink fräse ich mir selber aus Alu. Das runde MK3 Teil passt nicht so gut auf den Mini.

XT-CF20 Experimente laufen noch, ist aber im wahrsten Sinne des Wortes "eine zähe Angelegenheit" für einen Bowdenextruder. Die 0.4er Düsen sind für Carbonhaltiges grenzwertig, besser wären 0.5er. Mit etwas Feinschliff geht es aber einigermassen.

Experimentieren ist angesagt!

Gutes Gelingen 👍 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 06/09/2020 2:26 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Knacken im Extruder

Aber bitte sag mir, dass Du nur den 1 Mini hast - das mit dem finnischen Baseballschlägerbesitzer weiß ich eh. 😉

Gut somit bin ich mir sicher, dass ich mit dem XT-CF-20 entweder auf meinen originalen MK2.5 gehe oder auf meinen Eigenbau-Clone (MK2S)

lg, Clemens

Posted : 06/09/2020 2:30 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Knacken im Extruder

@clemens-m

Ja, hab nur einen Mini. Derweil reicht mir das zum Experimentieren. Der MK3 steht derzeit, weil er auf ein Ersatzteil vom Holger wartet. Nach den vielen Betriebsstunden sei ihm der "Urlaub" vergönnt!

Der Mini arbeitet währenddessen gerade das XT-CF20 Experiment ab. Bin gespannt wie er sich schlägt - ich werde berichten!

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 06/09/2020 4:28 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: Knacken im Extruder

@karl-herbert

Neugierde - was für ein Teil fehlt denn da?

lg, Clemens

Posted : 06/09/2020 4:51 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Knacken im Extruder

@clemens-m

Holger hat eine Lüftersteuerung (24V) für den MK3 entwickelt. Damit läßt sich der Luftstrom wesentlich genauer steuern. Außerdem hat das Ding ordentlich Power. Aus irgendeinem Grund hat die Steuerplatine die Funktion quittiert und wurde von Holger repariert bzw. upgedatet. Ich warte noch auf das Ersatzteil um es ausgiebig zu testen.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 06/09/2020 7:12 pm
KorayFK
(@korayfk)
New Member
RE: Knacken im Extruder

Hallo Christian,
Ich hatte das gleiche Problem und habe offensichtlich auch überlesen, dass das Filament eingelegt sein soll ^^
Vielen Dank bei mir ist das Knacken nun auch verschwunden!

Posted : 19/07/2021 8:18 pm
Page 2 / 2
Share: