Notifications
Clear all

Einstellung der ersten Schicht  

  RSS
Matthias
(@matthias-2)
Active Member
Einstellung der ersten Schicht

Hi zusammen,

ich habe jetzt meinen ersten 3D-Drucker seit zwei Tagen in Betrieb. Da er am Anfang etwas schlimme Geräusche gemacht hat, habe ich mit Hilfe des Supports den Y-Riemenlauf etwas verstellt. Ganz leise ist er immer noch nicht aber besser. Dann habe ich die Kalibrierungen, die man normalerweise nach Handbuch nur bei einem Bausatz macht (meiner was fertig montiert) ausgeführt. Alles soweit gut. Jetzt die Frage. Bei der Kalibrierung der ersten Schicht, muss ich ein Wert von -150 einstellen. Das ist ziemlich nah an der von Prusa empfohlen Obergrenze. (-200). Sollte man da was mit dem Sensor machen? Ist das nicht so dolle zusammengebaut? Was sagt Ihr?

VG Matthias

Posted : 08/10/2021 10:16 am
blauzahn
(@blauzahn)
Estimable Member
Re: Einstellung der ersten Schicht

Hallo Matthias und willkommen im Forum,

der konkrete Wert ist für jeden Drucker individuell. Der Abstand zwischen Düsenunterkante und der des induktiven Sensors (PINDA) ist da relevant. Da auch die Sensoren Bauteilschwankungen unterliegen, schaltet jeder Sensor bei ein wenig anderem Abstand. Dazu hängt das Nennmaß auch von der Art des Magnetblechs ab, da diese unterschiedlich dick beschichtet sind.

Ich vermute, dein Einstellwert ist -1.500mm, nicht -150.

Wenn die Drucke ok sind, gibt es erst einmal keinen Anlaß zur Sorge. Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür. Auf der Website von Prusa ist unter Support eine "knowledge base" (auch auf deutsch) erreichbar, in der viel erklärt und gezeigt wird, so z.B. hier. In diesem Forum gibt es auch reichlich Stoff dazu. Wenn du schon ein wenig Erfahrung gesammelt hast, wird die Seite hier: life-adjust-z-my-way oft empfohlen.

Ein beliebter Anfängerfehler ist auch ein nicht gut entfettetes Druckblech. Blech mit Spüli einreiben, mit reichlich heißem Wasser abspülen und anschließend nicht mit dein Fingern raufpatschen -- auch nicht, um das fertige Teil runterzunehmen. Dann haften die Drucke und man braucht zwischen mehreren Drucken nicht jedesmal reinigen.

Oft können andere leichter helfen, wenn du ein Foto deines Druckes an den Post anfügst und ggf. weitere Details nennst, wie Filamentart und Blechtyp.

Die Geräusche des Druckers werden hier auch intensiv diskutiert. Die Linearlager der y-Achse sind bei höheren Geschwindigkeiten merkbar lauter. Die z-Spindeln vibrieren bei Grundstellungsfahrten gerne mal. Das ist aber nicht kritisch. Bei deinem vormontiertem Drucker sollten die Lager von Prusa geschmiert sein. Das wird bei selbst montierten Druckern gerne falsch gemacht, denn die ansonsten ziemlich gute Montageanleitung ist in dem einen Punkt ausnahmsweise falsch. Es kann natürlich auch sein, daß der Drucker beim Transport etwas gelitten hat.

Auch wenn man den Drucker fertig montiert bekommen hat, lohnt es sich, die Funktionsweise etwas eingehender zu studieren, so daß man sich bei Problemen besser zu helfen weiß. Und hier und da wird mal ein Problem auftauchen, das ist sicher. Keine Angst, im Forum findet man reichlich Lösungen für die typischen Anfangsschwierigkeiten.

Happy printing

  Mathias

 

Posted : 08/10/2021 8:36 pm
Hotend and Matthias liked
Ruderrabe
(@ruderrabe)
New Member
RE: Einstellung der ersten Schicht

Bei der Kalibrierung der ersten Schicht kann man im wahren Sinn bei „Null“ anfangen, oder mit dem zuletzt eingestellten Wert weitermachen. Die einstellbaren Werte sind negativ, man fährt die Düse also dichter ans Druckbett. Bei mir sah das Ergebnis bei -0,880 sehr gut aus. Trotzdem hatte ich ewig Haftungsprobleme. 

Die erste Druckschicht macht der Prusa-Slicer 0,20 mm stark (alle Folgeschichten dann 0,15mm)

Nachdem ich einmal direkt nach der ersten Schicht abgebrochen hatte, war deutlich zu sehen, dass der Verbund  untereinander mies war und dementsprechend auch eine geringe Haftung einherging. Ein Nachjustieren der ersten Schicht auf -0,910 mm (also 3/100 dichter ans Blech) hat alle Probleme beseitigt und der Klebestift wird auch nicht mehr benötigt.

Viele Grüße

Harald S.

 

Posted : 19/11/2021 4:44 pm
AlecColsonSGC
(@aleccolsonsgc)
Trusted Member
RE: Einstellung der ersten Schicht

Hallo Harald,

die größten Probleme hatte ich mit den Druckblech. Nach jedem Druck das Blech mit Spülmittel und heißem Wasser gesäubert hat viel gebracht.
Happy Printing

"Wir blasen seit 50 Jahren unsere Fernsehprogramme ins All. Jede Zivilisation in 50 Lichtjahren Umkreis weiß, das es hier kein intelligentes Leben gibt." Prof. Michio Kaku...
Posted : 21/11/2021 9:06 pm
Share: