Z-Achse nach Farbwechsel (ohne MMU2) zu niedrig, Druck wird so "zerstört"
 

Z-Achse nach Farbwechsel (ohne MMU2) zu niedrig, Druck wird so "zerstört"  

  RSS
Sunny
(@sunny)
Active Member

Hallo zusammen,

 

nachdem ich erst den Farbwechsel mit dem neuen Slicer 2.3 nicht eingebaut bekommen habe, weil ich die Option "Kompatible Einzelobjekte" ausgewählt hatte, macht mir nun der Druck Probleme.

 

Ich habe in meinen G-Code mit Hilfe des Slicers insgesamt 4 Farbwechsel eingebaut, allerdings scheitert der Druck schon beim Ersten.

Er druckt los, unterbricht dann wie gewünscht zum 1. Farbwechsel, lässt mich das Filament entnehmen und das neue korrekt einlegen und fährt zurück zum Objekt.

Soweit so gut, aber leider scheint er im Anschluss nicht in der richtigen Höhe (Z-Achse) weiter zu drucken, denn er kratzt dann über das Objekt und schmilzt so quasi die vorher bereits gedruckte Schicht wieder und zerstört den Druck, sodass ich jedes Mal abbrechen muss.

 

Zuvor dachte ich, es liegt am Raft und den dann angezeigten/nur auswählbaren "krummen" Werten der Layerhöhen zum Filamentwechsel, aber auch ohne Raft und mit "geraden" Layerhöhen klappt es leider nicht.

 

Ich habe nun entdeckt, dass es auch Online ( https://blog.prusaprinters.org/de/colorprint_32422/) eine Variante zum Nachträglichen Einfügen der Farbwechsel gibt, allerdings wird da die Warnung "Unrecognized slicer engine, handled as Kisslicer (application may not work as described!)" ausgespuckt, obwohl es der G-Code mit dem aktuellen Slicer erstellt wurde.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem mit dem Farbwechseln ohne MMU2 nun beheben kann?

 

Besten Dank vorab!!!

Posted : 21/01/2021 6:04 pm
Share:

Please Login or Register