Oberflächenqualität  

  RSS
Heinz
(@heinz-jurgen-b)
Eminent Member

Welche Parameter beeinflussen die Qualität einer waagrechten Oberfläche? An welchen Schräubchen muss ich bei meinem MK3s oder PrusaSlicer drehen, um eine möglichst glatte/strukturlose waagrechte Oberfläche zu erzielen? Umdrehen gilt nicht, es muss wirklich eine gedruckte Oberseite sein. Ich habe hier ein Musterteil von einem MK3s, bei dem bei hellem Tageslicht für mich keinerlei Struktur erkennbar ist, außer bei Streiflicht mit einer hellen LED-Taschenlampe. Da dieses Teil aus strukturmilderndem mattem Filament ist, habe ich es nun mit mattem Extrudr NX2 probiert, habe aber dennoch eine deutlich sichtbare Struktur. Welche Parameter muss ich ändern?

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt und texturiert - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 14/02/2020 11:05 am
thomas.k20
(@thomas-k20)
Reputable Member

Ich habe mal am Rande gehört das Cura in den Experimentalfunktionen so eine Art Bügelfunktion haben soll.

Dabei kann ich nicht helfen, da Cura nicht mein Slicer ist.

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron...
Posted : 16/02/2020 10:40 pm
Heinz
(@heinz-jurgen-b)
Eminent Member

Danke, Thomas. Eine Hilfe zu Cura würde mir auch nicht helfen, da ich wie geschrieben mit dem PrusaSlicer arbeite. Es wundert mich nur, dass hier keine Antworten kommen, da ein schönes Aussehen für die meisten User unseres nicht gerade billigen Druckers ein Anliegen sein müsste.

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt und texturiert - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 17/02/2020 12:35 am
derMartin
(@dermartin)
Reputable Member

@heinz-jurgen-b

wundert mich auch ein bisschen, würde mich auch brennend interessieren. Da ich, bisher aber nur einfache Drucke mache, habe ich es nicht weiter verfolgt.
Trotzdem hatte ich mir die selbe Frage schon öfter gestellt. Ich stelle mir vor, dass man die letzte Schicht, mit einer höheren Auflösung druckt.
Wie das gehen soll? Eventuell muß man hierzu einen eigenen gcode hinzufügen?
Im Cura gibt es tatsächlich diese "Bügel Funktion" hab schon davon gehört. Da fährt die Düse noch mal die Oberfläche ab, mit sehr wenig Extrusion und glättet die Oberfläche, dadurch. Soll aber auch nicht so dolle sein.

Beim Prusa Slicer habe ich so etwas noch nicht gefunden, wohl aber, eigenen gcode, ab einer bestimmten Layerschicht, hinzu zu fügen. Vielleicht lässt sich darüber etwas machen. 
Im übrigen wird das im Slicr 2.2 noch erweitert, nutze gerade die alpha4, nebenher.

Original Prusa i3 MK3S - PEI pulverbeschichtetes Federstahlblech - Federstahlblech mit glattem doppelseitigem PEI - Octoprint - raspi 4 - 3,5" - Octoscreen...
Posted : 17/02/2020 3:46 am
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Prominent Member

Man muss den Extrusionsfaktor in den Filamenteinstellungen optimieren, kann die Geschwindigkeit des Oberen Infills reduzieren und am wichtigsten ist eine gute Düse.

Posted : 17/02/2020 7:29 am
Heinz
(@heinz-jurgen-b)
Eminent Member

"Extrusionsfaktor optimieren" ist immer gut wie schon der Name sagt. Aber was heißt das hier konkret, erniedrigen oder erhöhen? Welchen Vorteil für die Oberflächenqualität bringt eine Änderung des oberen Infills, wenn darüber noch 7 Deckschichten kommen? Meine Düse ist eine original E3D 0,4, an der sollte es also nicht scheitern.

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt und texturiert - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 17/02/2020 9:21 am
Heinz
(@heinz-jurgen-b)
Eminent Member

@dermartin

Als ich im PrusaSlicer eine Einstellung für die Extrusionsbreite fand, war ich zuerst happy. Allerdings sah ich dann, dass das zwar für die erste Schicht möglich ist, nicht aber für die Deckschicht. 😥

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt und texturiert - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 17/02/2020 9:36 am
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Prominent Member

"Stabiles Infill" bezeichnet die Deck- und Bodenschichten. "Oberes Stabiles Infill" ist die letzte Deckschicht. Bei der Extrusionsbreite bist du völlig falsch. (Außer du möchtest schneller Drucken)

Für den Extrusionsfaktor schaust du dir am besten den Bereich zwischen Wand und Infill der Deckschicht an. Hat der Bereich Lücken, solltest du den Extrusionsfaktor um wenige Prozente erhöhen (z.B. 1.01). Wirkt es überfüllt, solltest du den Extrusionsfaktor reduzieren.

Posted : 17/02/2020 9:59 am
Heinz liked
Heinz
(@heinz-jurgen-b)
Eminent Member
Posted by: @lichtjaeger

"Stabiles Infill" bezeichnet die Deck- und Bodenschichten. "Oberes Stabiles Infill" ist die letzte Deckschicht.

Da muss ein normal Sterblicher erst einmal draufkommen, dass Boden- und Deckschichten auch als Infill bezeichnet werden. Wenn mein laufender Druck fertig ist, werde ich Deine Vorschläge probieren. Danke.

Ich sehe gerade, dass ich ja auch Bilder anhängen kann. Damit Ihr den Unterschied, den ich meine, sehen könnt, hänge ich ein Vergleichsbild an.

 

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt und texturiert - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 17/02/2020 11:28 am
derMartin
(@dermartin)
Reputable Member

öh, danke für die Erklärung. Ich wäre aber auch niemals darauf gekommen, eine Deckschicht oder Bodenschicht, als stabiles Infill, zu bezeichnen.
Das ist echt irre führend. Infill bedeutete für mich immer die Füllung, nicht Decke oder Boden 🙂

Original Prusa i3 MK3S - PEI pulverbeschichtetes Federstahlblech - Federstahlblech mit glattem doppelseitigem PEI - Octoprint - raspi 4 - 3,5" - Octoscreen...
Posted : 17/02/2020 2:38 pm
Tom the Tomstar
(@tomstar)
Estimable Member

Könnt ihr vielleicht ganz genau beschreiben wo diese Einstellung zu finden ist? Am besten mit der Angabe von Tab/Menüpunkt/Kategorie...

Es ist manchmal schwierig für Neulinge, da sich ähnliche Bezeichungen in vreschiedenen Menüs befinden. Ich dazu habe auch alles auf Englisch laufen...

DANKE : )

Posted : 17/02/2020 8:14 pm
Heinz
(@heinz-jurgen-b)
Eminent Member

Das Reduzieren der Geschwindigkeit der Deckschicht von 40 auf 15 brachte schon eine sichtbare Verbesserung. Zusätzlich die Schichtdicke von 0,2 auf 0,1 reduziert bringt eine respektable Verbesserung. Leider fand ich keine Möglichkeit, nur bei der Deckschicht oder den obersten Schichten die Dicke zu reduzieren. Weitere Versuche habe ich noch nicht unternommen, da wieder ein Druck läuft.

 

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt und texturiert - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 17/02/2020 9:28 pm
Heinz
(@heinz-jurgen-b)
Eminent Member

@tomstar

Bei mir steht es dort:

Druckeinstellungen - Erweiterte Einstellungen (7. Zeile) - Extrusionsbreite (1.) - Oberes stabiles Infill (7.)

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt und texturiert - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 17/02/2020 9:36 pm
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Prominent Member

Extrusionsfaktor: Filament Settings / Filament / Extrusion multiplier (Advanced / gelb)

Geschwindigkeit: Print Settings / Speed / Top solid Infill (Advanced / gelb)

Extrusionsbreite: Print Settings / Advanced / Top solid Infill (Advanced / gelb) (sollte aber schon auf dem minimum sein)

Layermodifizierer: Platter / Rechtsklick auf Objekt / Height range Modifier (Advanced / gelb) --> Bereich einstellen und Layerhöhe eintragen

(altenativ dynamische Layerhöheneinstellung (obere Toolbox 3.Element von rechts))

Posted : 18/02/2020 7:50 am
Tom the Tomstar
(@tomstar)
Estimable Member

@lichtjaeger

Danke dir für die Zusammenfassung, hilft mir sehr weiter, alles in den Überblick zu bekommen.

Posted : 18/02/2020 7:59 am
Tom the Tomstar
(@tomstar)
Estimable Member
Posted by: @lichtjaeger

Extrusionsbreite: Print Settings / Advanced / Top solid Infill (Advanced / gelb) (sollte aber schon auf dem minimum sein)

Dieser Wert ist bei mir Standard 0.4mm. Hängt das mit der Nozzle zusammen? Wenn ich die auf 0.2 ändere, bleibt das aber so wie es ist. Alle anderen Parameter kann ich zuordnen.

Posted : 18/02/2020 8:07 am
Share:

Please Login or Register