Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?
 
Notifications
Clear all

Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?  

Page 11 / 42
  RSS
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@tomstar

Für einen besseren Temperaturübergang und zum leichteren Entfernen würde ich z.B. Bornitrid Wärmeleitpaste für den Thermistor und das Heizelement empfehlen. Es geht natürlich auch ohne.

Hexagonales Bornitrid besitzt folgende Eigenschaften:

-Exzellente Schmier- und Trennwirkung

-Hohe Temperaturbeständigkeit

-Hohe thermische Leitfähigkeit

-Elektrisch isolierend

-Nicht toxisch

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 10/03/2020 8:23 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@tomstar

Ich fixiere nicht allzu sehr die Werte in der LCD Anzeige. Sie dienen als Richtwert. Die Justierung mache ich nach Gefühl (Daumen Zeigefinder Test) und lande dabei immer bei Werten um die 270 vorausgesetzt die Linearlager laufen leicht. Wenn die Riemen zu straff gespannt sind quittiert Dir der Drucker das mit einem eventuellen Layerversatz, bei zuwenig Spannung siehst Du es am Druckergebnis.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 10/03/2020 8:40 pm
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@karl-herbert

nicht toxisch klingt ja schon mal gut : ) Na dann werd ich mir für die Zukunft eine klein Tube organisieren. Denn der Thermistor saß schon gut fest im Alublock.

Klar, die Werte für die Riemenspannung sind keine fixen Anhaltspunkte und ich höre da auch lieber auf mein Gefühl. Nur ist das mein erster Drucker und sonst hab ich eher Motorradketten in der Hand.

Posted : 10/03/2020 8:48 pm
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

Öh, warum macht der Drucker wärend des Drucks (Z=11.0mm) auf einmal eine X/Y kalibrierung? Der Extruder ist kurz nach Links und ans Bett runter gefahren, druckt dann munter weiter.

Vielleicht sind die Riemen jetzt doch zu fest?

Posted : 10/03/2020 9:12 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@tomstar

Das kann gut sein. Wenn Du das Gefühl hast dass die Spannung zu straff ist, lockere diese etwas. Am besten so wie vorher. Da lief ja lt. Deiner Aussage Alles. Die 285 in der LCD Anzeige sind schon in Ordnung.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 10/03/2020 9:17 pm
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

Pfff.. never touch a running system. Da hab ich den Salat : )  Na ich wer das wieder lockern und sehen wie sich das weiter verhält.

Posted : 10/03/2020 9:18 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@tomstar

Da das Problem hier im Forum vielerorts diskutiert wird, wäre es vielleicht hilfreich ein einfaches tool dafür zu konstruieren. Vielleicht etwas mit Federn und einer Anzeige? Das ganze natürlich als 3D-Druck Variante. Die Kreativen sind gefragt!

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 10/03/2020 9:37 pm
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

Ich habs jetzt nich ein zweites mal gehabt. innerhalb 1h50min Druck zwei mal. Ich lockere die Riemen und drucke gleich noch mal. Wette es passt dann wieder.

Federwaage bis 100g hab ich hier, mal sehen was ich improvisieren kann ; )

Posted : 10/03/2020 9:39 pm
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

Also meine Erkenntnis zu gestern Abend. Das zwischenzeitliche X/Y kalibrieren hat mit der zu hohen Riemenspannung zu tun. Das auslesen der Stepper-Werte am Prusa ist eher, naja, dem ist nicht zu trauen. Man löst die Spannerschraube vom Y-Schlitten um drei Umdrehungen und der Wert ändert sich nach dem Selbsttest erst mal nicht.

!!! Also egal was ihr im Netz lest, egal welche Werte euch gesagt werden, nehmt die nicht als bare Münze. Zb. 240 wäre bei mir fatal. Wie gut die Axial-Lager auf der Stange laufen, beeinflusst diesen Wert extrem !!!

 

Ich bin der Meinung, die Frequenzmessung mittels Android-App ist für den Hausgebrauch die beste Möglichkeit, die Riemen zu spannen.

X  80Hz -> 278 (Extruder auf Anschlag links und den oberen Riemen gezupft)
Y 110Hz -> 280 (Schlitte auf Anschlag hinten und den oberen Riemen gezupft)

Jetzt druckt es wieder ohne zwischenzeitlichen Abgleich.

 

Posted : 11/03/2020 9:13 am
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@karl-herbert

Auf thingiverse hab ich das hier gefunden: https://www.thingiverse.com/thing:2230598

Ich bin davon aber nicht überzeugt, die akustische Frequenzmessung halte ich für die einfachste und sinnvollste Methode. Mittlerweile hat ja fast jeder ein Smartphone.

Magst du bei deinem Drucker mal nach meinen obrigen Messungen "nachhören", wo du da hin kommst?

Können das auch noch ein paar andere hier so machen? Wäre echt interessant, wo der Mittelwert liegt.

Posted : 11/03/2020 9:32 am
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@tomstar

welche Android App und welches Smartphone nutzt du dafür?

Posted : 11/03/2020 4:28 pm
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@max-distortion

Galaxy S2 mit dem hier: https://play.google.com/store/apps/details?id=instrument.tuner&hl=de_AT

Starten, auf Gitarre gehen und am Riemen zupfen. die Hz Zahl zeigt es dir permanent an, alle anderen Funktionen kannst du bei Saite lassen : D

 

Posted : 11/03/2020 4:43 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@tomstar

Ich habe aus Neugierde die app installiert und gezupft, gezupft... So oder so, immer 101 Hz, wobei meine Gurtspannung im optimalen Bereich liegt. In Kombi mit gut laufenden Misumilagern ergibt sich daraus die schöne Zahl 270 für die X-Achse.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/03/2020 5:44 pm
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@karl-herbert

Hast du die 101 Hz bei beiden Riemen? Extruder links, Bett hinten, oberer Riemen?

Posted : 11/03/2020 6:08 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@tomstar

hier sind meine Werte. Den Selbsttest hatte ich 3 mal hintereinander durchlaufen lassen.

X |  99 Hz | 264 | 268 | 266
Y | 116 Hz | 268 | 270 | 272

Posted : 11/03/2020 7:14 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@tomstar

Nein, nur bei der X-Achse. Ich werde mir das morgen mal genauer anschauen.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/03/2020 9:28 pm
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@karl-herbert

Keine Eile, es sollten ja durch die unterschiedlichen Riemenlängen auch unterschiedliche Frequenzen bei gleicher Spannung sein.

Posted : 11/03/2020 9:31 pm
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

Es ist wie verhext. Seit ein paar tagen hält am textured sheet kein druck mehr ordentlich. Jetzt das PETG. Ich überlege was ich ander mache als sonst aber mir fällt nichts ein.

Ich wasche heiß mit Spühli und sauberem rauen Schwamm. Nachreinigung mit IP99. Alles wie immer.
Das Einzige was mir ein fällt, ich heize zu Hause kaum noch seit dem es wärmer ist und habe nun 19° statt 22°C Raumtemperatur. Das müßte doch egal sein, da der Drucke ja im Gehäuse steckt. Oder kann das echt so krass gegenwirken?

 

Posted : 14/03/2020 12:55 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@tomstar

Dann versuch es doch damit die Kiste ein paar Minuten vorzuheizen.
Einfach mit nem Preheat  anfangen und dann etwas später den Druck starten.
Damit sollte sich dann Dein Temperaturunterschied weitestgehend erledigt haben.
Und Reinigungstechnisch bist Du ja schon super unterwegs.

nec aspera terrent...
Posted : 14/03/2020 1:02 am
Tom the Tomstar
(@tom-the-tomstar)
Reputable Member
Topic starter answered:
RE: Maßhaltig drucken im 1/10mm Bereich, wie geht das?

@kai-r3

Ja he keine Ahnung was da los ist? Hab ja vorher schon ein paar Stunden gedruckt und der Kasten un Drucker waren auf Betriebstemperatur.
Hab heute Morgen noch mal aufgeheizt, texture sheet wie immer gereinigt, nur ohne IP99 weil vergessen, und die PETG pampe hält wieder wie eh und je.  Strange ...

Posted : 14/03/2020 9:13 am
Page 11 / 42
Share: