Kann man PLA und Flex kombinieren?  

  RSS
windi
(@windi)
Active Member

Hallo,

ich möchte eine Spreizdichtung (für Rohre) drucken. Dabei soll der schraffierte Teil aus PLA und der andere Bereich aus Flex-Material gedruckt sein. Durch ein keilförmiges Gegenstück soll der flexible Teil aufgeweitet werden können.

Kann man das so drucken, dass sich die beiden Werkstoffe gut verbinden?
Was muss ich im Prusa-Slicer einstellen, um ggf. unterschiedliche Temperaturen beim Materialwechsel eingeben zu können?
Beim Laden nach einem Entladen bietet mir der Slicer keine Materialauswahl an.

Vielen Dank

Posted : 16/05/2021 12:34 pm
JoanTabb
(@joantabb)
Moderator
Posted by: @windi

Hallo,

ich möchte eine Spreizdichtung (für Rohre) drucken. Dabei soll der schraffierte Teil aus PLA und der andere Bereich aus Flex-Material gedruckt sein. Durch ein keilförmiges Gegenstück soll der flexible Teil aufgeweitet werden können.

 

You should be able to select the layer where you want to change filaments, and choose 
'Add Custom Gcode'

then add the following Gcode commands

G1 X240 ; Move extruder off model during temperature change

M104 S240 ; set extruder temp to Flex Temp(240C), no need to change bed temp.

M109 S240 ; wait for extruder temp (This command Must match M104 temperature) to reach desired temperature for Flex

M600 ; execute filament change process

 

When you slice the model, the slicer should add a section like this, in the Gcode

and when you rum the Gcode, your printer should print the PLA Section, then move the extruder to a safe place (I have guessed that the right hand side of the X axis will be safe...  change the X value if this is incorrect)

the printer should then change the extruder temperature and wait for the temperature to be achieved (NOTE the programmed temperature MUST be the same as the temperature that you instruct the printer to wait for, or you will get unexpected results)

Once the printer achieves  the new temperature, it should activate the normal M600 filament change process, which is 

Move the extruder to the right of the Build plate, and raise it, a little above model height... 
sound the beeper and Wait for you to press the LCD Control knob, to eject the old PLA Filament
It will then ask you to confirm that the old filament has ejected, (Press the knob again...)
then you insert the new filament and press the knob again to load the new filament. 

the printer will hopefully load the new filament and after expelling some mixed filament, (DO NOT REMOVE THE WASTE FILAMENT)
the printer will ask if the colour is clear... 
Assuming the colour is clear (assuming in this case that the Flex Filament has loaded correctly) press the LCD Control to continue. 
DO NOT REMOVE the waste, Simply hold onto it... 
as the extruder moves back to the print, it will expel another length of waste filament, which will remain attached to the waste you are holding, and the moving extruder will cause ALL of the waste to detach from the nozzle, preventing unsightly blemishes on your model
the print should now continue to the end, successfully. 

regards Joan

 

Gepostet von: @windi

Hallo,

ich möchte eine Spreizdichtung (für Rohre) drucken. Dies soll der schraffierte Teil aus PLA und der andere Bereich aus Flex-Material gegeben sein. Durch ein keilförmiges Gegenstück soll der flexible Teilbefugnis werden können.

 

Sie sollten in der Lage sein, die Schicht auszuwählen, in der Sie die Filamente wechseln möchten, und auswählen
'Benutzerdefinierten Gcode hinzufügen'

Fügen Sie dann die folgenden Gcode-Befehle hinzu

 

G1 X240; Bewegen Sie den Extruder während der Temperaturänderung vom Modell weg

M104 S240; Stellen Sie die Extrudertemperatur auf Flex Temp (240 ° C) ein, ohne dass die Betttemperatur geändert werden muss.

M109 S240; Warten Sie, bis die Extrudertemperatur (dieser Befehl muss mit der M104-Temperatur übereinstimmen) die gewünschte Temperatur für Flex erreicht hat

M600; Filamentwechselprozess ausführen

 

 

 

Wenn Sie das Modell in Scheiben schneiden, sollte der Slicer im Gcode einen Abschnitt wie diesen hinzufügen

und wenn Sie den Gcode eingeben, sollte Ihr Drucker den PLA-Bereich drucken und dann den Extruder an einen sicheren Ort bringen (ich habe vermutet, dass die rechte Seite der X-Achse sicher ist ... ändern Sie den X-Wert, wenn dies nicht korrekt ist )

Der Drucker sollte dann die Extrudertemperatur ändern und warten, bis die Temperatur erreicht ist (HINWEIS: Die programmierte Temperatur MUSS mit der Temperatur übereinstimmen, auf die Sie den Drucker anweisen sollen, sonst erhalten Sie unerwartete Ergebnisse.)

Sobald der Drucker die neue Temperatur erreicht hat, sollte er den normalen M600-Filamentwechselprozess aktivieren

Bewegen Sie den Extruder rechts von der Bauplatte und heben Sie ihn etwas über die Modellhöhe an ...
Ertönen Sie den Piepser und warten Sie, bis Sie den LCD-Steuerknopf drücken, um das alte PLA-Filament auszuwerfen
Sie werden dann aufgefordert, zu bestätigen, dass das alte Filament ausgeworfen wurde. (Drücken Sie den Knopf erneut ...)
Dann legen Sie das neue Filament ein und drücken den Knopf erneut, um das neue Filament zu laden.

Der Drucker lädt hoffentlich das neue Filament und nach dem Austreiben eines gemischten Filaments (ENTFERNEN SIE DAS ABFALLFILAMENT NICHT).
Der Drucker fragt, ob die Farbe klar ist ...
Angenommen, die Farbe ist klar (in diesem Fall wird das Flex-Filament korrekt geladen), drücken Sie die LCD-Steuerung, um fortzufahren.
ENTFERNEN SIE DEN Abfall NICHT, halten Sie ihn einfach fest ...
Wenn sich der Extruder zurück zum Druck bewegt, wird ein weiteres Stück Abfallfilament ausgestoßen, das an dem Abfall haftet, den Sie halten, und der sich bewegende Extruder bewirkt, dass sich der gesamte Abfall von der Düse löst, wodurch unschöne Fehler auf Ihrer Oberfläche vermieden werden Modell-
Der Druck sollte nun erfolgreich bis zum Ende fortgesetzt werden.

Grüße Joan

 

 

 

I try to make safe suggestions,You should understand the context and ensure you are happy that they are safe before attempting to apply my suggestions, what you do, is YOUR responsibility. Location Halifax UK...
Posted : 16/05/2021 4:01 pm
windi
(@windi)
Active Member

@joantabb
thank you very much for this detailed tutorial!

Posted : 16/05/2021 5:10 pm
windi
(@windi)
Active Member

@joantabb
I guess you can also tell me the G-code to reduce the speeds for the flex material to 50% of the PLA speed?

Ich vermute, Sie können mir auch noch den G-Code nennen, mit dem man die Geschwindigkeiten für das Flex-Material auf 50% der PLA-Geschwindigkeit reduzieren kann?

Vielen Dank!!!!!

Posted : 16/05/2021 5:48 pm
JoanTabb
(@joantabb)
Moderator

try M220 S50

regards Joan

I try to make safe suggestions,You should understand the context and ensure you are happy that they are safe before attempting to apply my suggestions, what you do, is YOUR responsibility. Location Halifax UK...
Posted : 16/05/2021 10:05 pm
windi
(@windi)
Active Member

Das hat perfekt funtioniert! Erneut vielen Dank!
That worked perfectly! Thank you very much again!

[video width="1280" height="720" mp4="https://forum.prusaprinters.org/wp-content/uploads/2021/05/Stimmstopfen.mp4"][/video]

Posted : 17/05/2021 7:13 pm
Share:

Please Login or Register