Kalibrierung X-Achse nach Crash oder Neustart  

  RSS
Georsch
(@georsch)
Active Member

Hallo zusammen, da ich jetzt seit 5 Tagen Besitzer eines MK3 bin, habe ich jetzt die ersten Probleme. Wie kann ich die X-Achse nach Crash oder Neustart kallibrieren? Ich fahre momentan die Z-Achse nach oben, schalte den Drucker aus und schiebe manuell die X-Achse nach links, dann funktioniert die Startposition der X-Achse wieder.Auch mitder X/Y/Z Kalibrierung funktioniert es nicht. Da muss es doch eine andere Lösung geben. Dann habe ich noch das Problem, wenn ich große Objekte drucken will, ist mir der Rahmen, der in den ersten Lagen gedruckt wird, im Weg, kann ich diese Funktion deaktivieren?Ansonsten liefert der Drucker nach Anfangsproblemen mit Zugluft und solche doofen Sachen super Ergebnisse.

Ich hoffe mir kann man helfen. Danke

Posted : 23/01/2019 10:46 pm
frank.s17
(@frank-s17)
Active Member

Habe selbes Problem mit dem mk3 und der letzten Firmware.

I3 MK3 Upgrade auf 3S...
Posted : 19/02/2019 11:04 pm
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member

Meine vorsichtige Vermutung geht in Richtung Montagefehler.

Bitte prüft die Leichtgängigkeit in Hinsicht auf gleichmäßigen Kraftaufwand.
Da der Prusa ja über den Kraftaufwand (steigender Motorstrom) den Nullpunkt sucht und keine Endschalter mehr an Board hat.
Wenn nun der Motorstrom aus mechanischen Gründen schon im Bereich des "Auslösens" liegt, wäre dieses Verhalten erklärbar.
Habt ihr bei der Montage der Lager auf den 45° Versatz geachtet (wenn auf einem Rod (Stange) zwei Lager sitzen) ?

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 02/03/2019 10:49 pm
Share:

Please Login or Register