Notifications
Clear all

3D JAKE Filament  

  RSS
helmut knabe
(@helmut-knabe)
New Member
3D JAKE Filament

welches ist das am besten geeignete Profil im Prusa-Slizer für für das 3D JAKE ecoPLA?

3D JAKE ist als Hersteller nicht gelistet....

Posted : 30/06/2020 2:39 pm
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Noble Member
RE: 3D JAKE Filament

Da wirst du dir mittels Herstellerangaben und Testobjekten dein eigenes Profil anlegen müssen. Hier ein paar Hilfen:

https://www.china-gadgets.de/ratgeber/3d-drucker-perfekte-temperatur/

https://help.prusa3d.com/de/article/pause-oder-benutzerdefinierten-g-code-auf-schicht-einfugen_120494

Ich würde dir zudem empfehlen die Maximale Volumengeschwindigkeit für PLA auf 11mm³/s oder kleiner zu reduzieren.

Posted : 30/06/2020 4:54 pm
helmut knabe
(@helmut-knabe)
New Member
Topic starter answered:
RE: 3D JAKE Filament

hi Lichtjäger,

danke für Deine Tips, werde ich mal bei 3DJAKE nachfragen, das mit dem eigenen Profil erstellen kriege ich raus.

PS: Ein Änfänger ist ja für jeden Tipp dankbar

Posted : 30/06/2020 8:35 pm
Harry
(@harry)
Trusted Member
RE: 3D JAKE Filament

Ich bin mit diesen zufrieden

PLA

3DJake eco PLA Withe                                  Düse: 1.Schicht 215° danach 210°C           Heizbett: 1.Schicht 60° danach 60°C

3DJake eco PLA Glitter Light Green           Düse: 1.Schicht 215° danach 215°C           Heizbett: 1.Schicht 60° danach 60°C

3DJake eco PLA Glitter Blue                        Düse: 1.Schicht 215° danach 215°C           Heizbett: 1.Schicht 60° danach 60°C

 

PETG

3DJake PETG Black                                        Düse: 1.Schicht 240° danach 250°C           Heizbett: 1.Schicht 80° danach 85°C

3DJake PETG Red                                           Düse: 1.Schicht 230° danach 245°C           Heizbett: 1.Schicht 74° danach 80°C

mfg Harry

 

Posted : 01/07/2020 7:55 am
Harry
(@harry)
Trusted Member
RE: 3D JAKE Filament

Profil Prusa PLA  bzw. Prusa PETG und Temperatur wird eingestellt siehe oben. Meinen Ansprüchen genügt es so.

mfg harry

PS:  Die Edith Funktion ist zu kurz deshalb zwei Post

 

Posted : 01/07/2020 8:06 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: 3D JAKE Filament

@eha3d

Da brauchst Du beim Hersteller vorerst nicht nachfragen.
Normalerweise werden Temperaturinformationen vom Hersteller direkt angegeben. Aber Achtung, das kann auch eine sehr große Bandbreite sein. Besonders wenn es sich um Spezialfilamente handelt. Diese machen aber zum Anfang noch keinen Sinn.

Im Fall der 3DJake Filamente sind die Werte beim jeweiligen Produkt aufgeführt.
Hier ist exemplarisch nochmal der Link auf das Eco PLA.
https://www.3djake.de/3djake/ecopla-weiss

Ich würde an Deiner Stelle das "allgemeine" PLA bzw. PETg Profil aus dem PrusaSlicer nehmen und entsprechend anpassen.
Für den Anfang würde ich dort auch starten mit Werten aus der Mitte der Bandbreite. Beim Druckbett kannst Du ruhig den Maximalwert nehmen (beim PLA 60°). Wenn Du dabei allerdings feststellst das sich ein Elefantenfuß ausformt (sauberen First Layer vorausgesetzt) kannst Du die Temperatur auch moderat runtersetzen.

Mit der Tabelle von Harry kommst Du sicher erstmal weiter.
Trotzdem rate ich generell dazu über solche Tabellen genau drüber zu schauen und die Plausibilität vor dem Einstellen zu bewerten.

Wer freundlich fragt bekommt auch eine freundliche Antwort.
nec aspera terrent...
Posted : 01/07/2020 8:47 am
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Noble Member
RE: 3D JAKE Filament

Wenn ich bei PLA eine bessere Layerhaftung benötige, reduziere ich gerne die maximale Lüfterleistung auf 80%.

Nur so als Tipp.

Posted : 01/07/2020 8:49 am
prusajr liked
helmut knabe
(@helmut-knabe)
New Member
Topic starter answered:
RE: 3D JAKE Filament

Danke Euch Allen,

mit Harrys Werten und dene von 3D JAKE-Tabellen klappt's Bestens.

Grüsse

eha3D

Posted : 01/07/2020 12:44 pm
Steff1050
(@steff1050)
Active Member
RE: 3D JAKE Filament

Ich habe bis jetzt nur das weisse und schwarze ecoPLA von 3D-Jake im Einsatz. Bei den ersten Versuchen musste ich am Drucker den Extrusionsfaktor bis auf 0.8 runterschrauben. Bis ich den Faden mal gemessen habe ... Filament-Ø knapp bei 1.8mm

Zur originalen Voreinstellung hab ich den Filament-Ø von 1.75 auf 1.82 und den Extrusionsfaktor auf 0.95 verändern. Gut, man könnte den Faktor ja auch auf 1 stehen lassen und den Ø auf 1.83 / 1.84 setzten ... 🙂

Drucke die 1. Schicht mit 215° / 65° und ab der 2. Schicht 210° / 60° - bei den Druckereinstellungen (beim Extruder) den Einzug von 0.8 auf 0.6 angepasst.

Ob das jetzt das gelbe vom Ei ist, kein Plan. Auf jedenfall druckt es mit diesem EcoPLA gar nicht so übel. Bei vielen kleinen Teilen auf der Platte, zieht das Filament ab und zu einen sehr feinen Faden von Teil zu Teil. Eventuel muss ich mit der Temperatur dann noch ein paar Grad zurück.

 

Gruess Steff

ici c'est bienne...
Posted : 13/07/2020 6:29 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: 3D JAKE Filament
Posted by: @eha3d

welches ist das am besten geeignete Profil im Prusa-Slizer für für das 3D JAKE ecoPLA?

3D JAKE ist als Hersteller nicht gelistet....

Druck doch einfach einen Temptower und schau dir das Ergebnis an.

This post was modified 2 years ago 2 times by Max Distortion
Posted : 14/07/2020 7:14 am
Tschutschus
(@tschutschus)
New Member
RE: 3D JAKE Filament

Hallo Zusammen

Hätte jemand der oft mit ecoPLA / PETG von 3D Jake druckt Lust sein Druckprofil hier zu teilen ?

Gruss

Posted : 07/04/2021 5:28 am
MichaelO
(@michaelo)
Active Member
RE: 3D JAKE Filament
Posted by: @gaetan-vouillamoz

Hallo Zusammen

Hätte jemand der oft mit ecoPLA / PETG von 3D Jake druckt Lust sein Druckprofil hier zu teilen ?

Gruss

Moin, also das 3D Jake PETG drucke ich mit "Generic PETG" völlig problemlos. Ich habe lediglich (auch bei PLA) die Einstellungen für das Stützmaterial geändert (gibt hier einen Thread dazu irgendwo), um es besser lösen zu können. Das mache ich so aber bei ALLEN Materialien:

  • Z-distance 0.2
  • Pattern spacing 3
  • Interface layers 4
  • XY separation 75%

 

Posted : 07/04/2021 8:13 am
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE:

3DJake hat gerade einen Sale. Bis zu 30%.
Hab mir zum ersten Mal eine Rolle XPETG Matt Black von extrudr bestellt. Die Bewertungen sind zwar nicht sehr positiv, aber mal schauen wie es sich drucken lässt und wie der Mattierungseffekt rüberkommt. Normalerweise drucke ich kein PETG da ich kein Fan des Finishs bin.

 

Wer Standard-PLA sucht sollte sich bei deren Hausmarke umschauen. Ich hatte in den letzten Wochen 3 Rollen verdruckt und bin äußerst zufrieden.

This post was modified 2 months ago 2 times by Max Distortion
Posted : 19/11/2021 8:14 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: 3D JAKE Filament

Hat von euch jemand Erfahrung mit diesem Filament: https://www.3djake.at/3djake/ecopla-ultra-satin-gold bzw. schon mal etwas gedruckt und kann zur Oberfläche etwas berichten bzw. hat evtl. ein Bild dazu?

Danke!

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 19/11/2021 4:45 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: 3D JAKE Filament

 

Posted by: @karl-herbert

Hat von euch jemand Erfahrung mit diesem Filament

Ich hatte mal das Fibersilk Metallic von Fiberlogy ausprobiert. Der Name beschreibt das Oberflächenfinish schon sehr gut. Drucken ging auch problemlos. Für Deko Artikel i.O. Für alles andere nehme ich lieber normales PLA.

Das NX2 von extrudr war ähnlich. Ein eher weiches Material.

Posted : 19/11/2021 6:23 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: 3D JAKE Filament

Danke für die Rückmeldung!

Falls Du dieses Filament meinst - das soll angeblich stark aufquillen. Aufgrund des akt. 30% Rabattes werde ich zu Testzwecken wohl das ecoPLA satin gold ordern und testen. Das Material soll für einen Reliefdruck herhalten und eine glänzende Oberfläche darstellen.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 19/11/2021 8:34 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: 3D JAKE Filament

 

Posted by: @karl-herbert
das soll angeblich stark aufquillen

Das kann ich bestätigen. Ließ sich aber trotzdem gut drucken.

"There is a visible swelling of the material exiting the nozzle while loading the filament or printing with it. This is a completely natural effect that results from the surface tension of the polymers making up the filament. Due to the strong adhesion, damage to the bed surface (eg PEI) may occur. We recommend printing on a tape."

Jetzt weiß ich auch wieder wie mein smoothes Druckbett zerstört wurde 😁

Hier noch eine stark vergrößerte Aufnahme. Die einzelnen Layer sind nur sehr schwer zu erkennen.

 

Posted : 20/11/2021 3:00 pm
Phillux
(@phillux)
Active Member
RE: 3D JAKE Filament

Ich habe mit dem EcoPLA, dieses matt weisse, leider keine überragenden Ergebnisse erzielt. Das Stringing kriegte ich irgendwie nicht in den Griff. Mit jedem anderen PLA Null Probleme

Posted : 16/12/2021 11:22 am
MiTu
 MiTu
(@mitu)
Active Member
RE:

Die Oberfläche ist sehr schön. Ich nehme es zum Drucken von Deco. Puttenengel, Buddhas, ect.
Einfach zu druckendes Material. First Layer: 205°C. Rest 200°C.  Bett: 60°C/60°C. Ansonsten Generic PLA.

This post was modified 1 month ago 2 times by MiTu
Posted : 21/12/2021 5:14 pm
Share: