Rasberry Pi mit Touchscreen - Bitte um Hilfe 😀  

  RSS
mathias.leopold
(@mathias-leopold)
Active Member

Hi !

Um es kurz zu sagen.

Ich möchte gerne das hier bauen: https://www.thingiverse.com/thing:3372513

Also Rasperry mit Touchscreen.

Habe zwar schon einen Pi Zero W drin mit Camera, aber das läuft mir zu langsam, und Touchscreen direkt am Drucker wäre auch nett um z.b. Octoprint von dort aus direkt zu steuern.

Meine Frage ist jetzt, da ich mich generell mit Rasperry nicht so gut auskenne,

Welche Hardware bräuchte ich ? 😀

Also was könnt ihr Empfehlen, welcher Rasperry und welches Touchscreen.

Und welche Kabel und Adapter usw... Kenne mich da wirklich sehr wenig aus.

Möchte halt Cam ansteuern... Im Wlan einbinden um übern Rechner kontrollieren zu können vernünftig.

Und wenn ich vom Rechner zum Drucker was schicke, das dann am Drucker weiter steuern kann da der Drucker 3 Stockwerke unter mir ist. Deshalb der Touchscreen wo ich hoffe das man dann auch richtig Octoprint oder so mit ansteuern kann.

 

Hoffe man kann mir helfen 😀

 

lg !

Posted : 01/11/2020 1:49 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Posted by: @mathias-leopold

Hi !

Um es kurz zu sagen.

Ich möchte gerne das hier bauen: https://www.thingiverse.com/thing:3372513

Also Rasperry mit Touchscreen.

Habe zwar schon einen Pi Zero W drin mit Camera, aber das läuft mir zu langsam, und Touchscreen direkt am Drucker wäre auch nett um z.b. Octoprint von dort aus direkt zu steuern.

Meine Frage ist jetzt, da ich mich generell mit Rasperry nicht so gut auskenne,

Welche Hardware bräuchte ich ? 😀

Also was könnt ihr Empfehlen, welcher Rasperry und welches Touchscreen.

Und welche Kabel und Adapter usw... Kenne mich da wirklich sehr wenig aus.

Möchte halt Cam ansteuern... Im Wlan einbinden um übern Rechner kontrollieren zu können vernünftig.

Und wenn ich vom Rechner zum Drucker was schicke, das dann am Drucker weiter steuern kann da der Drucker 3 Stockwerke unter mir ist. Deshalb der Touchscreen wo ich hoffe das man dann auch richtig Octoprint oder so mit ansteuern kann.

 

Hoffe man kann mir helfen 😀

 

lg !

Also generell benötigst Du für diesen Zweck eine flotteres Raspi, z.B. ein Pi3B, 3B+. Touchscreen verwende ich seit Jahren einen 7Zöller von Waveshare. Eine extra Stromversorgung fürs Pi würde ich auf jeden Fall empfehlen. Zur Überwachung kannst Du natürlich neben der Picam auch USB-Webcams einsetzen. Ich arbeite mit Octoprint. Dazu gibt es fertige images zum Download.

Bei den Datenkabeln usw. würde ich nicht aufs billigste zurückgreifen. Benötigen tust Du eine Stromversorgung fürs Raspi, HDMI für den Touch, USB für die Datenübertragung zum Druckerboard (ginge auch per GPIO).

Zu Octoprint gibt es eine Menge Plugins, welche die Arbeit mit dem Drucker teils wesentlich erleichtern.

Anleitungen zur Installation aller Komponenten gibt es genügend im Netz. Zu dem Thema wirst Du nicht drum rum kommen Dich in die Materie einzulesen, besonders zum Thema Octoprint.

Waveshare 7inch

Octoprint

Octoprint Plugins

 
This post was modified 4 months ago by karl-herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 01/11/2020 2:32 pm
mathias.leopold
(@mathias-leopold)
Active Member

Ok super, das hilft mir weiter danke 😀

Mein Problem ist halt, das der Pi Zero W extrem langsam ist.

Und wenn ich vom Rechner Daten zu Octopi sende, muss ich den Drucker halt auch über Octopi starten.

Kann also auch nicht vom Drucker aus zwischen den Daten wechseln usw....

Was natürlich blöd ist, wenn man den PC mehrere Stockwerke entfernt stehen hat xD...

Deshalb denke ich mir, ist in meinem Fall ein Touchscreen angebracht ^^

So bringt mir der Pi Zero außer einer zu langsamen Cam Überwachung und Daten Aufzeichnung ehr wenig.

Hatte ich beim Kauf und bau nicht wirklich drüber nachgedacht.

 

Das hilft mir auf jeden fall weiter, So habe ich Anhaltspunkte und mehr wollte ich im Prinzip nicht 😀

danke !

Posted : 02/11/2020 2:35 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@mathias-leopold

Es gibt zwar seitens Prusa eine Einbauanleitung zum Zero W inkl. image und mag zwar zur Datenübertragung ausreichend sein, aber es wird vielerorts nicht empfohlen. Ich selber habe es nicht getestet und gleich zu Beginn ein 3B bzw. 3B+ extern (nicht am Einsy) verbaut. Damit betreibe ich über Octoprint bis zu 3 Kameras (in der Regel nur die Picam), einen Touchscreen und diverse Steuerprozesse über die GPIO Schnittstelle. Probleme bzgl. Datenübertragung hatte ich bislang keine. Serielles Loggen sollte nur zur Fehlersuche aktiviert sein, was aber auch dokumentiert ist. Baudrate habe ich auf 250000 eingestellt - funktioniert einwandfrei (Datenleitung über GPIO, nicht USB).

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 02/11/2020 9:19 pm
mathias.leopold
(@mathias-leopold)
Active Member

Ist tatsächlich viel zu langsam der Zero W,

Ziemlich unbrauchbar sobald man eine Cam dran hängt usw.

Ist halt.... Drucker bekommen... Geil gewesen... nicht weit genug nachgedacht ^^

Dabei habe ich es auch gelesen das er extrem langsam sein soll... -.-

 

Dumme Frage: GPIO. Das ist dann praktisch Datenleitung direkt an den Pins angeschlossen ?

Aber gut, Kohle hatte auch eine Rolle gespielt... Zero W kostet halt nicht die Welt,

Und Camera usw habe ich ja jetzt da. brauche im Prinzip nur einen 3B oder 3B+ und Touchscreen und 

Kabel. 

lg !

 

This post was modified 4 months ago by mathias.leopold
Posted : 03/11/2020 3:09 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@mathias-leopold

Nur kurz zur Erklärung:
GPIO – general purpose input/output) ist ein allgemeiner Kontaktstift an einem integrierten Schaltkreis (IC), dessen Verhalten, unabhängig, ob als Eingabe- oder Ausgabekontakt, durch logische Programmierung frei bestimmbar ist.

Vereinfacht ausgedrückt ist das also beim Raspi die Basis für verschiedenste Projekte die diese Pins zum Steuern und Auslesen  von Sensoren, Schaltern etc. etc. verwenden. Das darfst Du dir jetzt nicht wie die USB Pins auf einem Mainboard vorstellen.

Posted : 03/11/2020 3:46 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@mathias-leopold

Die Raspi's verfügen alle über diverse Ein/Ausgänge oder GPIO Schnittstelle. Diese sind für Anwendungen nach aussen hin nutzbar und können mittels bashscript, python usw. gesteuert werden. Natürlich sind auch Datenleitungen nach aussen geführt (Tx/Rx). Dazu gibt es diverse Dokumentationen wie z.B. diese hier:

https://www.raspberrypi.org/documentation/usage/gpio/

Wie das Raspi an das Einsy angeschlossen wird, ist auch reichlich dokumentiert, ebenso die Installation und Einrichtung von Octoprint. Natürlich funktioniert auch eine USB Verbindung Raspi-Einsy. Ich wollte diese USB Ports freihalten und habe mich deshalb für die GPIO Lösung entschieden. Wichtig ist eine saubere und stabile "Verkabelung". Aber auch dazu gibt es vorkonfektioniertes Material käuflich zu erwerben.

 

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/11/2020 3:48 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

Was es unter Anderem beim Handling mit der GPIO Schnittstelle zu beachten gilt um Beschädigunen des Raspi's zu vermeiden:

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/raspberry-pi/2002191.htm

 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/11/2020 4:12 pm
Share:

Please Login or Register