Notifications
Clear all

Prusa Slicer  

  RSS
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member
Prusa Slicer

Hi,

ich bin eigentlich ein Simplify3D Nutzer dachte mir aber, das der Prusaslicer jetzt nach dem Kauf die wohl bessere Option für den Drucker ist.

Hab gestern dann mal den Werwolf aus der Model of the Week Rubrik in 10mm schichtdicke mir den standardeinstellungen im Galaxy Silver (das beigelegte Prusament) gedruckt.

Jetzt hatter der Ausdruck ziemlich viele Fäden. Kann es sein dass das Prusament und die Einstellung von den im Prusaslicer voreingestellten Werte abweicht? Druckt ihr bei jedem Fillament nen Temptower oder wie geht ihr vor?

Was mich auch noch etwas stutzig macht ist, das bei den allgemeinen Einstellungen in der maximalen Druckhöhe 210mm steht? Dachte der MK3S hat 250mm?

Was sollte man alles im Prusaslicer anpassen oder welche Werte selber prüfen oder sollte man doch eher bei Simplify3D bleiben?

Wäre schön ein paar Erfehrungswerte bzw. Tips zu bekommen!

Viele Grüße

Posted : 30/01/2020 1:16 pm
Nikolai
(@nikolai)
Noble Member
RE: Prusa Slicer

Hi,

Hab vor zwei Jahren Simplify3D gekauft weil dieser wirklich viele Funktionen hatte (im Vergleich zu den anderen) und bessere Druckergebnisse produzierte. Inzwischen hat Cura und PrusaSlicer stark aufgeholt (und in manchen Bereichen ueberholt). Seitdem ich MMU2 habe, nutze ich fuer so ziemlich alles PrusaSlicer.

Die Default-Einstellungen sind schon gut. Die Faeden kommen vermutlich von den 0.1 layer height Einstellungen. Nach meiner Erfahrung 0.15 Quality settings mit 0.2 layer height produzieren die besten Alltagsergebnisse. Sobald du kleiner oder groesser gehst, musst du darauf achten was und wie du druckst. Demenstprechend die Einstellungen anpassen.

Bei den Maassen muss man nicht glauben, sondern einfach die technischen Daten sich anschauen 🙂 : Great build volume11,025 cm3 (25 x 21 x 21 cm or 9,84 x 8,3 x 8,3 in)

Ansonsten sind Slicer ein sehr maechtiges Werkzeug. Du wirst die besten Ergebnisse erzielen mit einem welches du beherrscht. Wenn du S3D ziemlich gut kennst und es keinen Grund gibt zu wechseln, dann bleib dabei. Das schlimmste was man machen kann sind alle halbherzig mit den Default-Einstellungen zu nutzen.

Often linked posts:
Going small with MMU2
Real Multi Material
My prints on Instagram...
Posted : 30/01/2020 6:44 pm
Misc liked
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: Prusa Slicer

@nikolai-r

Ok, dann werde ich die Druckhöhe anpassen. Irgendwie schwanke ich noch zwischen S3D und dem Prusaslicer. Naja vielleicht einfach beides nutzen.  Version 5 soll ja irgendwann mal kommen.
Bezüglich der Layerhöhe von 0,1mm dachte ich, die wäre geeigneter für Miniaturen. So wie ich das hier im Forum  gesehen habe druckst du Miniaturen sogar mit MMU. Nutzt du da auch die .15 mm Settings mit .2 mm Layerhöhe?

Ich muss zugeben, ich hätte jetzt bezüglich der Fäden die Galaxy Silver PLA Temperatur von 215 auf 210 grad gesenkt. Man sollte das nur irgendwie schneller testen können ob die Änderung was bringt oder nicht. Gibts da eine Empfehlung an schnell druckbare Testobjekten für die diversen Probleme?

Danke für die Hilfe.

 

Nimmst du

Posted : 30/01/2020 10:53 pm
Nikolai
(@nikolai)
Noble Member
RE: Prusa Slicer

@misc

Mit "keine Updates fuer die Version 4" und "Version 5 fuer wieder viel Geld" haben sie mich eigentlich komplett vergrault. Ich nutze S3D zur Zeit nur fuer gcode preview. Und ich habe nicht vor dieser Firma noch weiter Geld zu geben.

Miniaturen drucke ich eher selten. Da gehe ich runter auf 0.1 oder 0.15. Das Projektfile kannst du aus dem anderen Beitrag nehmen und vergleichen. Die kleinen Haerchen sind eigentlich normal. Die lassen sich sehr einfach mit heatgun oder Feuerzeug schnell entfernen. Auf die achte ich eher weniger. Bei diesen Objekten sind fuer mich die Farben (matt/glanz/ton) viel wichtiger. D.h. ich gehe auch mal hoeher mit der Temperatur um schoenen Glanz zu erhalten und nehme dabei die Nachteile in Kauf.

Ich kann dir sehr den Temperaturtower empfehlen und irgendein Testobjekt (sei es benchy oder cube oder irgendein organisches Objekt). Du wirst feststellen, dass selbst vom gleichen Hersteller unterschiedliche Farben sich etwas leicht drucken lassen. Ansonsten versuche ich bei den gleichen Herstellern zu bleiben. Nach einiger Zeit und vielen Objekten sieht man die Filament Eigenschaften und man kann sich darauf verlassen ohne staendig Zeit/Geld zu verschwenden das billigste Filament zum Drucken zu bewegen.

Often linked posts:
Going small with MMU2
Real Multi Material
My prints on Instagram...
Posted : 30/01/2020 11:28 pm
Misc liked
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: Prusa Slicer

Ich hätte noch eine Frage zum Prusa Slicer. Trotzdem man ja den MK2S vorwählen kann hat man die Systemvoreinstellungen des MK3.

Wie stark optimiert sind die Druckprofile?

Wie seht ihr das beispielsweise mit den Druckgeschwindigkeiten? Beispielsweise ist beim 0.3mm Draft bis auf die Konturen alles langsamer als beim 0,2mm Speed Profil? Kann das so stimmen? Was habt ihr für Einstellungen? Kann man beim Infill nicht generell auf 200mm/s bei allen Profilen gehen?

Wenn ich die Druckzeiten vom selben Model in den unterschiedlichen Layerhöhen anschaue und mit Simplify3D vergleiche, ist der PrusaSlicer sehr viel langsamer. Der Unterschied wächst sogar mit größeren Modellen.

Posted : 04/02/2020 4:54 pm
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: Prusa Slicer

Ich meinte natürlich den MK3S blöd das man nicht länger rückwirkend editieren kann, so lange noch niemand gepostet hat!

Posted : 05/02/2020 10:37 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Prusa Slicer

Du kannst ja mal versuchen die Simlify3D Profile in den PrusaSlicer zu integrieren:

https://manual.prusa3d.com/Guide/How+to+import+profiles+to+Simplify3D+4.x+(Windows+&+macOS)/1423

https://forum.prusaprinters.org/forum/original-prusa-i3-mk3s-mk3-general-discussion-announcements-and-releases/simplify3d-settings-for-mk3-2/

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 05/02/2020 9:01 pm
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: Prusa Slicer

Der Simplify 3D Support hat mich davor gewarnt die Werte 1 zu 1 zu übertragen auch wenn die Parameter ähnlich heißen. Ist bissl schwierig zu sagen was man nun übernehmen kann und was nicht.

Posted : 10/02/2020 6:05 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Prusa Slicer

@misc

No risk, no fun. Versuch es einfach und vielleicht berichtest Du uns Deine Erfahrungen. Du kannst nur gewinnen.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 10/02/2020 6:16 pm
Nikolai
(@nikolai)
Noble Member
RE: Prusa Slicer

@misc

Ich kann dir raten in die Materie tiefer einzusteigen und versuchen die einzelnen Parameter zu verstehen (egal ob in S3D oder PS). Es ist alles recht viel und ueberwaeltigend aber sobald du sie verstanden hast ergeben sich deine Fragen von selbst (speziell in Bezug auf Geschwindigkeit).

Often linked posts:
Going small with MMU2
Real Multi Material
My prints on Instagram...
Posted : 10/02/2020 6:25 pm
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: Prusa Slicer

@karl-herbert

Kann ich probieren. Mal sehen ob es was bringt.

Posted : 10/02/2020 6:26 pm
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: Prusa Slicer

@nikolai-r

Hast du mal verglichen. Du hast doch S3D auch gehabt.
Ich frag mich halt warum die PrusaResearch S3D Profile soviel schneller sind als die PS Profile?

Naja werde da mal ne längere Testreihe starten müssen.

Posted : 10/02/2020 6:32 pm
Nikolai
(@nikolai)
Noble Member
RE: Prusa Slicer

@misc

Ja, ich habe S3D immer noch. Die PR profile sind nicht per se schneller. PS erlaubt dir viel detailiertere Einstellungen die sich auch gegenseitig ueberlagern. Heaufig ist die Gesamtdruckzeit nicht wesentlich schneller/langsamer. Wenn du wirklich die Geschwindigkeiten vergleichen willst, dann musst du die Ergebnisse (previews) vergleichen. Da solltest du auch die Unterschiede erkennen. Je nachdem was du bezweckst, kannst dann anpassen.

Often linked posts:
Going small with MMU2
Real Multi Material
My prints on Instagram...
Posted : 10/02/2020 6:46 pm
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: Prusa Slicer

Ich habe die drei großen Slicer auf meinem Hobel: S3d, PS und Cura.

Meine persönliche Meinung zu den 3en:

S3D die ruhen sich seid zu langer Zeit auf Ihren damals berechtigten Lorbeeren aus, Support gibts nicht, Weiterentwicklungen finden nur sporadisch statt und die 5´er Version ist eine lange, lange Kette von Ankündigungen ohne Inhalt.

Ich sehe nur noch leichte Vorteile im Bereich Supportdruck bzw beim Entfernen von Support am Endprodukt

Cura ein netter Slicer mit sehr viel Mut experimentelle Funktionen einzubinden, nur die Bedienung ist für mich ein Graus. Cura wird ständig weiterentwickelt und bietet auch eine fast unüberschaubare Menge an Einstell-Optionen. Wenn ich im Slicer Fehleinstellungen haben möchte ist Cura meine erste Wahl (ja ihr habt das schon richtig gelesen)

Prusa-Slicer hat nun einen brauchbaren Entwicklungsstand erreicht und Funktionen dazu gewonnen die früher Alleinstellungsmerkmal von S3D waren.

123 mal dürft Ihr nun raten welcher Slicer die Hauptarbeit leisten darf.

 

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 12/02/2020 2:18 pm
Share: