Notifications
Clear all

PETG Carbon - Stahldüse  

  RSS
Matthias
(@matthias-2)
Active Member
PETG Carbon - Stahldüse

Hi,

ich bin im 3D-Druck ganz neu. Genauer gesagt, mein Drucker ist noch nicht mal da. Perspektivisch möchte ich aber eher mechanisch höher belastet Teile drucken. Dafür ist wohl das PETG Carbon Filament geeignet ?! Da zu soll am besten eine Stahldüse verwendet werden. Spricht eigentlich was dagegen immer diese Düse zu benutzen?

VG Matthias.

Posted : 01/10/2021 7:25 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
Da spricht nichts dagegen

 

Posted by: @matthias-4

Hi,

ich bin im 3D-Druck ganz neu. Genauer gesagt, mein Drucker ist noch nicht mal da. Perspektivisch möchte ich aber eher mechanisch höher belastet Teile drucken. Dafür ist wohl das PETG Carbon Filament geeignet ?! Da zu soll am besten eine Stahldüse verwendet werden. Spricht eigentlich was dagegen immer diese Düse zu benutzen?

VG Matthias.

Hallo Matthias,

da spricht nichts dagegen. Du musst dann nur erstmal herausfinden wie es sich dann mit Temperaturen verhält.
Stahl leitet weniger gut als die originalen Messingdüsen.
Da Du ganz neu mit dem Hobby startest, würde ich Dir vorerst dazu raten nichts zu verändern und mit dem Drucker erst einmal "warm" zu werden.
Das Carbonmaterial ist schon etwas stabiler als das jeweilige Basisfilament, aber oft auch spröder.
Hier gilt es also erst den genauen Bedarf zu ermitteln. Das XT-CF20 z.B. ist ein Carbon gefülltes PET Filament.
Das ist schon steifer als ohne Füllung, dafür aber nicht mehr so zäh. Bricht also schneller bei falscher Belastung.
Das hat also alles seine Vor- und Nachteile. Und bevor Du tief in die Tasche langst um das mal zu testen, würde ich eher schauen was dann tatsächlich benötigt wird. Mechanisch höher belastet kann ja auch Reibung und Scherfestigkeit umschreiben, und da bin ich dann eher bei Nylon. Aber auch das ist immer vom Einsatzzweck abhängig. Zusätzlich kannst Du die Materialien anfangs auch problemlos mit der Messingdüse drucken. Ich habe meine e3d Hartmetalldüse seit 2 Jahren nicht mehr aus der Schublade geholt. Kleinteile drucke ich einfach mit der Messingdüse. Bei größeren Stückzahlen würde ich die Düse grad wechseln, aber wie gesagt, nicht für zwei drei Drucker gelegentlich.
Da tausche ich lieber gelegentlich die Messingdüse.

Gruß Kai

nec aspera terrent...
Posted : 01/10/2021 12:21 pm
Matthias liked
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: PETG Carbon - Stahldüse

Hallo und willkommen im Prusaforum!

Ich habe schon gefühlte Ewigkeiten eine 0.4er "one for all" Hartmetalldüse eingespannt. Die hat ähnliche Wärmeleitwerte wie die Messingdüse und ist praktisch unzerstörbar. Drucken kann man damit bedenkenlos jedes Material, wie z.B. die diversen Carbonhaltigen. Die Düse ist zwar etwas teurer, hält aber ewig. Gekauft habe ich das Teil hier: Tungsten Carbide

Bei Stahldüsen musst Du, wie Kai schon erwähnte, evtl. mit der Nozzletemp. etwas höher fahren (5-10 Grad). Das musst Du halt testen.

Gutes Gelingen und happy printing!

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/10/2021 1:44 am
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
@ Karl - Du bist schon wieder Schuld ...

Werde mir 2 HM-Düsen holen - 1x 0,4 und 1x 0,6 - nur leider sind die aktuell nicht lagernd. Kennt wer eine andere Quelle?

Liebe Grüße, Clemens

Posted : 03/10/2021 9:07 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: @ Karl - Du bist schon wieder Schuld ...

Servus Clemens,

Die HM-Düsen vom o.g. Lieferanten sind qualitativ die besten die ich finden konnte.

Ich habe die Spitze nachträglich noch mit einer 3000er Diamantpaste poliert (links im Bils).

Etwas Vergleichbares, was Maßhaltigkeit und Verarbeitung betrifft, habe ich im Netz nicht gefunden. "Ostkracher" sind keine Option für mich und einen europäischen Anbieter hatte ich anno dazumal nicht ausfindig machen können. Da hab ich halt etwas tiefer in die Tasche gegriffen (Import aus den USA), aber heute bereue ich das keinesfalls.

Die Düsen gehen relativ gut, deshalb ich es vorteilhaft, wenn Du dem Lieferanten schreibst. Er wird Dich dann informieren sobald wieder etwas vorrätig ist. Das hat bei mir jedenfalls so gut geklappt.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/10/2021 11:14 am
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
Wenn ich so was kaufe - dann 1x und dann das qualitativ beste (möglichst)

Eine Verständigung hatte ich schon hinterlassen (email Adresse) um zu erfahren, wann die beiden Düsen wieder vorrätig sein werden.

Wird in der momentanen Lage aber vermutlich dauern, bis das Zeug wieder erhältlich ist - aber ich hab eh harte Nozzle X in fast allen Dimensionen, also besteht da keine Not.

Danke jedenfalls für die Hinweise - ich habe noch eine Düste in Kanada entdeckt, aber dort gefällt mir das Finish nicht so wirklich - sehen sehr rau aus.

Lg, Clemens

Posted : 03/10/2021 5:33 pm
Share: