Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock
 
Notifications
Clear all

Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock  

Page 2 / 2
  RSS
Thomas
(@thomas-18)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Hatte ich neu eingestellt. Ist allerdings eine neue Madenschraube die ich abgeschliffen hatte. Schaut nur ein paar 10tel raus. Im Test war da noch genügend Platz. Neue 2mm lange Madenschrauben sind bestellt.

-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 08/02/2020 4:05 pm
Thomas
(@thomas-18)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Schaut jetzt so aus. Der Heizblock ist ein bischen verdreckt wegen den fehlerhaften Testdrucke.

 

-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 08/02/2020 4:16 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Ein kleines unscheinbares Teil verhindert einen regelmässigen Filamentfluss. Die Transportrollen für den Filamenttransport müssen sauber sein und fest auf der Welle sitzen. Damit die Düse ausgeschlossen werden kann, würde ich diese mal entfernen und das Filament über Pronterface oder, falls vorhanden Octoprint vor und zurücktranportieren. Wenn da nichts stockt, muss ein Problem im Düsenbereich vorliegen. Sollte es dennoch stocken, dann liegts am Transportmechanismus. Ein Teil dass oft Schwierigkeiten bereitet ist ein "Geistersensor" (instabiles Sensorsignal).

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 08/02/2020 4:17 pm
Thomas
(@thomas-18)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Habe jetzt gerade nochmal gedruckt und folgendes festgestellt: Wenn ich wärend des druckes leicht auf den Stepper drücke fängt das Extrudergetriebe sofort an zu klacken. Lasse ich los hörts auf. Komischerweise passierts beim einfachen Filamentvorschub nicht. Also in den Einstellungen/Achse bewegen/Extrudermotor bewegen. Die Schrauben habe ich alle fest hatte den ja mittlerweile mehrmals auseinandergaubt.

This post was modified 1 year ago by Thomas
-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 08/02/2020 4:35 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

@snatchbit

Vielleicht doch irgendwo lose Schrauben? Die Extruder Federspannung ist korrekt justiert?

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 08/02/2020 4:40 pm
Thomas
(@thomas-18)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Schrauben sind alle fest. Die Federspannung müsste ok sein das Extrudergetriebe hinterlässt kleine Rillen im Filament. Werde jetzt mal das Filimentsensorgehäuse abschrauben bzw. ausprobieren wann er das nicht mehr macht.

-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 08/02/2020 4:45 pm
Thomas
(@thomas-18)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Hallo,

bin jetzt erstmal froh. Der erste Druck der Erfolreich durchlief. Nochmals Danke für die Unterstützung. 🍺 

Irgendwas ist mit Aufbau vom Sensorgehäuse. Werde mir das mal Schritt für Schritt anschauen.

Aufs Bild klicken für volle Ansicht.

This post was modified 1 year ago by Thomas
-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 08/02/2020 5:26 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

@snatchbit

Der Sensor ist ein "Geheimagent" welcher an vielen Problemen im Zusammenhang mit dem Filamenttransport mitwirkt.

Vielleicht machst Du Dir die Mühe und upgradest das Ding (inkl. LED Aktivitätsanzeige).

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 08/02/2020 5:45 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

@snatchbit

Ich hab grad gesehen, dass Du eh die chimney Variante verbaut hast. Überleg Dir ob Du folgendes Upgrade machen willst:

Ich habe die Sensorjustierung vereinfacht:

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 08/02/2020 5:51 pm
Thomas
(@thomas-18)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

@karl-herbert

Den led mach ich noch ist ja fast nix. Ich denke mal deine Extrudergehäuse Daten bekomme ich auf Grabcad. Schau mir das mal an wie Umfangreich das ist.

-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 09/02/2020 5:22 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

@snatchbit

Ich habe den Extruder umkonstuiert auf Basis des Bondtech. Dazu brauchst Du einige Bondtech Komponenten inkl. Stepper. Da hast Du die Wahl zwischen 0.9er oder 1.8er pancake Motoren. In der Firmware sind kleine Anpassungen notwendig. Ein besonderes Feature ist die Möglichkeit, das hotend mit wenigen Handgriffen ausbauen zu können, ohne Extruderteile zerlegen zu müssen. Ausserdem habe ich durch den Gehäusebetrieb und den damit verbundenen höheren Umgebungstemperaturen den pancake aktiv gekühlt. Meine Materialwahl viel auf Nylon (PA12), nachdem mir die erste Variante, gedruckt mit PC teilweise "zerbröselt" ist. Das Projekt findest Du hier. Eine Stückliste ist auch dabei. Daten sind im STP Format verfügbar:

https://grabcad.com/library/prusa-mk3-bt-1-8-bmg-extruder-v2-1

Wen Du Dich bei grabcad.com nicht anmelden möchtest, kann ich Dir gerne einen link per PN zukommen lassen.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 09/02/2020 7:02 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Das Ganze sieht zur Zeit so aus:

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 09/02/2020 7:11 pm
Thomas
(@thomas-18)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Hi,

hatte das irgendwo schon gesehen. Gefällt mir sehr gut. Auf Grabcad bin ich registriert habe es mir da schonmal angeschaut. Hatte auch gesehen das dort eine Druckempfehlung für PC angegeben ist. Für Nylon aber nicht oder liege ich da falsch ?

Dacht wäre nur bei mir das PC bröseliger ist weil ich damit so meine Probleme hatte.

This post was modified 1 year ago by Thomas
-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 09/02/2020 7:29 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

@snatchbit

Ich habe zuerst PC verwendet aber aufgrund der geschilderten Probleme dann alles aus Nylon gefertigt. Ich hab am 29.12.2019 diesbezgl. eine Bemerkung in grabcad hinzugefügt.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 09/02/2020 8:02 pm
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Also noch mal zum ersten Post:

Die Ursache für solche Kleckereien wurde ja schon beschrieben. Also schlechter Kontakt zwischen Heatbreak und Düse !

Das Gewinde des Heaterblocks hat KEIN durchgängiges Gewinde. Ihr werdet auch bemerken das die Gewinde der Heatblocks i.d.R Gewinde mit Plus Toleranzen sind, deshalb ist es so wichtig einen guten Kontakt zwischen Düse und Heatbreak zu realisieren.

Ich reinige in einem solchen Fall das komplette Hotend, also mit dem Ausbau des Hotend, zerlegen bis auf die Grundmauern und reinigen.

Ich schleife mit 600´er Papier den Düsenstutzen und die Heatbreakkontaktfläche etwas an. Nochmal gut mit IPA spülen und zusammenschrauben. Ich maches es, wie schon in so vielen Videos beschrieben, Heatbreak mit wenig Wärmeleitpaste in den Kühlkörper schrauben und mäßig festziehen, Gewinde des Heatbreaks in den Heatblock schrauben und mit der Düse so kontern das der Düsenhals noch etwas zu sehen ist (0,7 bis 1,5 mm) auch das mäßig festziehen, Dann schon im kalten Zustand die Düse am besten mit einer 7´ner Nuss und einem 17´ner Maulschlüssel für den Heatblock gut festziehen. Nun können die weiteren Montagearbeiten abgeschlossen werden (Thermistor und Heaterpatrone anschliessen. Nach der ersten Aufheizung noch einmal die Verbindung Düse-Heatbreak nachziehen....es gilt die Kunst die Düse so anzuknallen das sie nicht abgedreht wird (sorry ist mir bereits passiert)

 

Leider hast Du nicht geschrieben welches Filament Du gerade für die Tests am Start hast.

 

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 10/02/2020 3:24 pm
Thomas
(@thomas-18)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Hi,

drucken tu ich fast nur noch mit PETG. Zwischendurch hatte ich auch PC ausprobiert. PLA nehme ich nur wenn es zu PETG keine Alternative gibt wie Holz oder Metall. Aber bei meine Problemen war es Egal welches Filament der Drucker hatte nach 7 Monaten war wohl einfach eine größere Wartung nötig.

Festgestellte defekte:

Heizblock Gewinde defekt, PTFE Rörchen am Getriebe beschädigt, 1 LM8UU Lager am Extruder defekt, wahrscheinlich Filamentsensor schlecht justiert, Luftkanal verstaubt..

Was habe ich gemacht:

Heizblock ausgetauscht Kupferversion, das Heatbreake mit Glimmer eingeklebt, Hotend im Gehäuse fixiert (17ner Maulschlüssel ist nicht unbedingt nötig), 1 hochwertige Düse eingebaut, Gehäuse Luftkanal mit Epoxidharz behandelt (geglättet), PTFE Rörchen getauscht, 3 Lager im Extruder getauscht (mal die Misumi LM8UU ausprobiert, werde aber noch selbstschmierende Buchsen ausprobieren), Filamentsensor LED aufgelötet, Filamentsensor neu justiert.

Der Drucker ist sehr leise geworden und der erste 8 Stunden Druckjob mit PETG war erfolgreich.

-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 11/02/2020 6:39 am
Thomas
(@thomas-18)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

Hallo,

mein Problem mit dem ratternden Stepper ist noch nicht behoben. Der Fehler taucht erst vereinzelt unmd dann massiv auf.

Denke jetzt das liegt an der hohen Temperatur vom Stepper.

Das Komische ist selbst wenn ich den Druck pausiere bleibt der Stepper heiß. Erst wenn ich den Druck abbreche merkt man nach kurzer Zeit eine Abkühlung. Werde mir das noch mal anschauen.

-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 16/02/2020 12:12 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

@snatchbit

Ich würde mal die Stepperanschlüsse kontrollieren. Die dürfen bei ruhendem Drucker nicht heiß bleiben. Mit heiß meine ich Temp. über 70Grad C. Entweder liegts am Anschluss oder das Einsy hat etwas. Ich würde vielleicht einmal einen Stepper tauschen und testen damit man ausschliessen kann, das der Stepper etwas abgekriegt hat.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 16/02/2020 1:09 pm
Thomas
(@thomas-18)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

@karl-herbert

Hallo,

ich habe mir den Extruder Stepper mal angeschaut wie der sich im Betrieb verhält. Sobald der E-Stepper angesteuert wird bleibt der im Betrieb erstmal bestromt. Das heißt auch wenn der sich nicht dreht (Druckpause) und das Programm läuft hält er die Position fest. Der Stepper läßt sich nicht drehen. Erst wenn der aus dem Programm rausgeht dauert es ungefähr so ca. 10 Sec bis der sich wieder drehen lässt. Scheint so von der Software gewollt zu sein. Also eine Druckpause bringt daher keine Abkühlung für den Stepper. Scheint mit meinem Problem aber erstmal nichts zu tun zu haben. Habe mal einen 2 Stündigen Druck gestartet ohne Filament da ist mir erstmal nicht ungewöhnliches am E-Stepper aufgefallen.

Punkt 2: Zum andern wollte ich auf den Trinamic Treibern (Einsy Bord) kleine Kühlkörper aufkleben um zu verhindern das die eventeuell zu heiß werden. Dabei habe ich festgetellt das der ganze Kabelbaum direkt vor den Treibern herläuft. Ist für eine Wärmeableitung seitens der Treiber ziemlich ungünstig. Habe die Kabel erstmal provisorisch anders verlegt. Wenn das Drucker läuft werde ich daher das Einsy Gehäuse erstmal abändern.

Punkt 3: Der Radiallüfter hat bei mir ganz leicht geschliffen. Habe den mal zerlegt. Ist ja wirklich vom billigsten mit der Laufbuchsen. Festgestellt habe ich das die Buchse etwas tief war. Denke mal das passiert dann, weil Buchse nicht verklebt, wenn man von oben auf dem Radiallüfter drückt. Zum Beispiel in die Finger nimmt und nicht darauf achtet das man auf das Lüfterrad Druck ausübt.

Weitergekommen bin ich wirklich noch nicht muss noch einige Versuche machen.

-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 19/02/2020 6:25 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Hotend Heatbreak löst sich von alleine im Heizblock

@snatchbit

Das der Stepper nicht dreht ist bewusst so gewollt. Er muss ja konstant die Position der Achsen halten und benötigt zum Aufrechterhalten des Haltemoments Strom. Erst wenn keine Achsenbewegung mehr registirert wird, somit auch kein Haltemoment mehr erforderlich ist, werden diese stromlos.

Am Beispiel: Möchtest Du ein Quadrat drucken, soll der Stepper ja derweil X stabil halten während er die Y-Achse bewegt. Genaus soll die Y-Achse stabil gehalten werden wenn die X-Achse bewegt wird. Kurz gesat, solange ein Druckjob läuft, müssen zwingend alle Stepper bestromt sein, wobei man natürlich die diversen Stromstärken Firmeware seitig einstellen kann.

Treiber mit Kühlkörpern bestücken macht natürlich Sinn, kann auf jeden Fall nicht schaden.

Die Radiallüfter sind Billigstprodukte. Ich würde mit immer ein oder zwei Stück im Lager halten. Ich habe auch schon zwei Stück auswechseln müssen (Lagerschaden, Leitungsschaden).

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 19/02/2020 6:26 pm
Page 2 / 2
Share: