Notifications
Clear all

Geschmolzene E-Achsen Halterung  

  RSS
Pfiff
(@pfiff)
Active Member
Geschmolzene E-Achsen Halterung

Hallo Zusammen,

seit ein paar Wochen habe ich Probleme beim drucken (mit 1. Layer, Underextrusion, Haftung).
Deswegen habe ich eine Generalüberholung gemacht mit Riemenspannung testen und nachjustieren, XYZ- Achsen kalibrieren, PID- Kalibrierung und Schmierung der Führungen.
Achja die gebrochene P.I.N.D.A Halterung macht keine Probleme. Der Sensor sitzt fest in seiner Position
Dabei ist mir aufgefallen, dass die vordere Blende der E-Achse geschmolzen ist. Das drückt auch auf die Nozzle- Socke.
Hat das von euch auch jemand?
Zur Info: Prusa i3 MK3 - Kit (04/2018) Upgrade auf MK3S (04/2019)

Posted : 22/11/2020 7:58 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Geschmolzene E-Achsen Halterung
Posted by: @pfiff

Hallo Zusammen,

seit ein paar Wochen habe ich Probleme beim drucken (mit 1. Layer, Underextrusion, Haftung).
Deswegen habe ich eine Generalüberholung gemacht mit Riemenspannung testen und nachjustieren, XYZ- Achsen kalibrieren, PID- Kalibrierung und Schmierung der Führungen.
Achja die gebrochene P.I.N.D.A Halterung macht keine Probleme. Der Sensor sitzt fest in seiner Position
Dabei ist mir aufgefallen, dass die vordere Blende der E-Achse geschmolzen ist. Das drückt auch auf die Nozzle- Socke.
Hat das von euch auch jemand?
Zur Info: Prusa i3 MK3 - Kit (04/2018) Upgrade auf MK3S (04/2019)

Schau mal welche Revision das ist/war.
Die aktuelle Variante ist an der Stelle dicker.
Da du den Drucker ja schon was länger hast, solltest Du den Extruder vielleicht mal komplett neu drucken.
Für den Moment kannst Du das erstmal abschneiden oder so lassen, Du solltest aber zügig für Ersatz sorgen.
Falls Du öfter mit hohen Temps druckst solltest Du auch überlegen den "fan shroud" aus hitzebeständigerem Material zu ersetzen.
Meiner hat bei ASA Orgien immer wieder die Ohren hängen gelassen..... Jetzt ist er aus Nylon und alles ist gut.
Ich habe aber immer mindestens eine an der Seite liegen.

nec aspera terrent...
Posted : 22/11/2020 9:55 pm
Pfiff
(@pfiff)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Geschmolzene E-Achsen Halterung

Ich drucke hauptsächlich PETG mit 230 - 240°Grad.
Scheint ein generelles Problem beim Mk3S zu sein bei Prusa...
Denn vor dem Upgrade habe ich sogar mehr (PETG/ ABS/ PLA) gedruckt und hatte bis dahin nie "hängende" Ohren.

Das Origina Teil ist, meines Wissens, auch aus PETG.
Das "hängende" Ohr drückt leider auch meine Nozzle Socke nach unten, allein deswegen werde ich das ersetzten müssen.

Na gut dann werde ich dass mal in Angriff nehmen.

Posted : 23/11/2020 10:42 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Geschmolzene E-Achsen Halterung

@pfiff

Das war aber nur eine Revision der Extruderteile. Da war das tatsächlich problematisch. Es gibt aber eine Folgeversion.
Mit den hängenden Ohren haben wir uns aber falsch verstanden. Ich habe da vom fan shroud geschrieben, nicht von den "Gehäuseteilen" des Extruders. Die kannst Du problemlos aus PETg drucken. Da passiert bei den geänderten (neuen) Teilen auch nichts mehr.

nec aspera terrent...
Posted : 23/11/2020 12:55 pm
Pfiff
(@pfiff)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Geschmolzene E-Achsen Halterung

@kai-2
Vielen Dank für die Rückmeldung. Der Fanshroud ist der Original von Prusa und sollte aus ASA oder ABS sein.

Okay dann werde ich mir die neuesten Gehäuseteile für die E-Axe drucken und den Drucker gleich auf MKS3S+ umbauen.
Bis auf die Metallklammern und dem super P.I.N.D.A sollte ja alles kompatibel sein.

Posted : 27/11/2020 11:08 am
Pfiff
(@pfiff)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Geschmolzene E-Achsen Halterung

Hallo ZUsammen,
ich eröffne das Thema hier nochmal, denn ich hab das Problem eventuell gefunden:
Der Extruder Kühler (Noctua) zieht manchmal die Luft weg, anstatt die Luft auf den Kühlkörper zu blasen.
(wobei das auch von Druck zu druck wechselt)

Das Problem wurde bereits in der Anleitung vom MK3S kommentiert.
siehe hier: https://help.prusa3d.com/de/guide/5-zusammenbau-der-e-achse_28540

Auch in der Problemlösung wird die Richtung des Noctuas zu der Drehrichtung thematisiert.
https://help.prusa3d.com/de/article/extrusion-mitten-im-druck-gestoppt_5659

Wahrscheinlich ist mir deswegen auch der E-Achsenhalter geschmolzen, als der Extruder viel zu warm wurde.

 

Posted : 19/12/2020 1:21 pm
Share: