Extruder klackert und zieht kein PLA mehr ein  

Page 2 / 2
  RSS
Be_St
(@be_st)
Active Member
Posted by: @troubadix

@be_st

Einen gestoppten Volumenfluß und knackenden Extruder hatte ich bisher nur bei PLA, nicht bei PETG. Das ist bei mir bislang ausschließlich Prusament, auch das clear ist dabei.

 

Der Filamentvolumenstrom ist kann auch dann gering sein, wenn die Schichtdruckdauer kurz ist. Das ist im prusa-slicer zu sehen unter: Filamenteinstellungen|Kühlung|Kühlungsschwellwerte|"Langsamer drucken, wenn die Schichtdruckzeit geringer ist als"  default 20s.

Den defaultwert brauchte ich aber nicht reduzieren.

Bei mir ist alles default, da traute ich mich bis jetzt nicht ran.

 

Im Prusa-slicer kann man sich nach dem slicen auf der Druckplatte den Merkmalstyp "Volumetrische Flußrate" anzeigen lassen.

Wie kann ich das Anzeigen lassen?

 

 

Das Video lief bei mir im Firefox leider nicht. Im Allgemeinen geht das bei mir aber.

Stimmt. Muss ich nochmal hochladen.! Vielleicht klappt es jetzt

https://www.landshut-computer.de/wp-content/uploads/2020/08/IMG_6263.mov

 

Ist das ein Original Prusa I3MK3s, nutzt Du den prusa-slicer, welches (PETG-)Profil und ist, abgesehen von der Temperatur alles default? Und meinst Du mit dem "rausziehen" einen sogenannten "cold-pull"?

Ja ist original. Ich nutze das PETG Profil von Prusa auch für andere PETGs. Hat bis jetzt immer geklappt. Habe grad festgestellt das Prusa PETG funktioniert beim gleichen Druck. Ist etwas was ich nicht verstehe, teilweise staut es sich zwischen Kühlelement und Transportzahnrad. Wenn ich es dann abzwicke kann ich es problemlos rausziehen.

Ich gehe davon aus, daß die Federkraft am Extruder ok ist.

Da bin ich mir nicht ganz sicher wie fest ich da die Schraube anziehen darf, soll

Man könnte nochmal prüfen, ob die Nuten der Extruderritzel evtl. mit Filamentresten zusitzen und ob sich das in der Klappe leicht drehen läßt. Ist wahrscheinlich ok, da die ja anfangs einwandfrei fördern. Nachgucken kann trotzdem nicht schaden.

Danke habe ich schon öfters geprüft sind sauber.

Ist das Filament von goedis.de? Kenne ich bisher nicht. Deren Firmensitz ist dem Impressum nach in Malta. Der Ort ist ja berüchtigt für  Briefkastenfirmen. Da würde ich persönlich nicht bestellen, selbst wenn die aus Hessen verschicken.

Da hast Du Recht! Ist aber Rechnung aus Deutschland mit Adresse von Germany

Vielen Dank für deine Antworten. Grüße Bernie

This post was modified 8 months ago by Be_St
Posted : 17/08/2020 9:48 am
blauzahn
(@blauzahn)
Eminent Member

Das Video funktioniert jetzt.

 

Da bin ich mir nicht ganz sicher wie fest ich da die Schraube anziehen darf, soll

 

Idler tension: Die Schraube, mit der die Federkraft des anschwenkbaren Ritzels eingestellt ragt viel zu weit heraus. Entweder Du hast eine längere Schraube verwendet oder die ist zu weit hineingedreht und damit die Federkraft viel zu hoch.

 

Kennst Du das Video?
https://www.youtube.com/watch?v=Lsa-PXAXdKY

 

Das zeigt noch die Version mit 2 Schrauben. Der MK3s hat nur 1. Das Prinzip ist aber gleich.

 

Bei meinem MK3s ist die 1 Schraube nur soweit hineingedreht, dass deren Stirnfläche auf der rechten Seite der Klappe etwa in einer Ebene mit der Außenfläche der Sechskantmutter ist. Links steht der Schraubenkopf sogar noch 1.5mm heraus. Damit drucke ich PLA und PETG, aber auch weicheres Flex. Das ist vielleicht eine untere Grenze. Mehr als die 1.5mm würde ich die aber nicht weiter hineinschrauben.

 

Kennst Du den Artikel in der Prusa knowledge base?

 

https://help.prusa3d.com/en/article/extrusion-stopped-mid-print-heat-creep_1948

 

Hast Du in dem Video einen sehr viel größeren retract als üblich eingestellt? Der Extruder macht sehr springende Bewegungen, was man auch deutlich hört. Das ist mir neu. Bei mir hör ich da nichts. Den Retract lasse ich idR. aber auch auf default. Und bist Du sicher, dass Du nicht, wie von Max vorgeschlagen 0.6mm aus Versehen 6mm eingegeben hast? Das zwischendurch zu hörende Knacken ist das, was ich kenne, wenn es mal stockt.

 

flow rate: Wie kann ich das Anzeigen lassen?

siehe:

http://projects.ttlexceeded.com/3dprinting_prusaslicer_max_volumetric_speed.html
Using Max Volumetric Speed with PrusaSlicer; Fig. 22 links unten

 

Da schaue ich aber nur drauf, wenn ich nach Höhenbereichen suche, die ich evtl. schneller drucken kann um Zeit zu sparen. Siehe auch:

 

 

Wo zwickst Du das Filament ab? Noch im Extruder? Ich mache das immer ganz oben ein gutes Stück oberhalb des Gehäuses, so dass ich es mit der Hand oder mindestens mit einer Zange warm oder, wenn nicht anders möglich, durch einen Cold-Pull auch aus der Düse und dem PTFE-Röhrchen herausbekomme.

 

PETG: Ja, ich drucke auch andere Farben. Sind aber, wie bereits erwähnt, alle Prusament.

 

Sorry für die Formatierung des Textes. Damit stehe ich immer noch auf Kriegsfuß. Blockquote haut nicht hin, das eine Video wird embedded angezeigt, das andere nicht. Warum? Und sowas, wie LaTeX \parskip vermisse ich auch. Wie machst Du das? Gibt es eigentlich irgendwo hier eine Anleitung?

einen schönen Betriebsurlaub

MK3S MMU2, PEI + Powder Coated Sheets, Prusa Slicer, Arch Linux...
Posted : 17/08/2020 7:10 pm
Be_St liked
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member

Kurzes Update: da die Temperaturen mittlerweile wieder imgrünen Bereich sind, hatte ich die Tagen einen neuen Versuch mit dem Unicofil Filament gestartet, diesmal mit einer 0.6 mm Düse. 2 Stunden lief alles wunderbar, bis es erneut zu einer Verstopfung kam. Mit Filamenten anderer Hersteller, egal ob PLA oder PETG, hatte ich allerdings überhaupt keine Probleme.

Auf Nachfrage beim Hersteller UniCoFil schickt mir dieser nun eine neue Rolle zu. Top Service kann man da nur sagen 👍

Posted : 25/08/2020 8:56 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@max-distortion

Prima, ich habe den Service auch genauso kennengelernt.  Bei mir war es  ja die verunreinigte Rolle.
Hast Du mal geschaut ob du in der Richtung was erkennen kannst?
Denn sonst ist das wirklich gutes Filament.

Posted : 25/08/2020 9:36 am
swedax94
(@swedax94)
Active Member

Ich hatte auch knacken mit PETG allerdings nicht so schlimm das kein Filament mehr kam.
Bei mir war eine Verstopfung ganz klar auszuschließen weil er gerade mal 30h ohne Fehler auf dem Buckel hatte.

Bei mir war es folgendes Problem:
Nach etlichem umstellen und hin und her im Slicer habe ich die Extruderspannrolle (das kleine Fenster) geöffnet.
Siehe da es war leichter silberner Abrieb im Gehäuse. Die Rädchen haben aneinander gerieben. Zuerst dachte ich, dass das Hotend doch verstopft wäre aber es wäre unwahrscheinlich gewesen.
Nach meiner Recherche und bei Fragen in diversen Facebook Gruppen bin ich auf die Thematik von dem unsauberen Halt des Rädchens gestoßen. Das Plastikteil gibt bei Druck ziemlich nach weil die Mini-Achse nicht ganz in die Löcher passt. 
Ich hab mir eine modifizierte Wartungsklappe gedruckt (stärker als die alte): https://www.thingiverse.com/thing:3504682

Siehe da das ratschen ist verschwunden. 
Schau doch mal wie stark deine Ritzel abgenutzt sind und tausche die Türe aus mit diesem Mod Teil.
Es kann sein bei dir haben die Ritzel mittlerweile schon zu viel Spiel.

Druckzeit ca 1h - Einbau 10min
25% Gyro Infill

Fazit: Meine Problemchen mit dem Vorschub samt den Geräuschen sind verschwunden
Habe den Tipp einem Freund und jemanden in einer Facebook Gruppe gegeben, bei beiden hat es geholfen

Ergänzend hierzu kann ich dir noch empfehlen den Hotend-Lüfter mit einem Sunon 5V Lüfter zu tauschen. Gibts fertig verkabelt bei Zaribo. Ist zwar lauter aber bringt wesentlich mehr Kühlung. Den alten Hotend Lüfter baust auf den Extruder Motor.. 

This post was modified 8 months ago 2 times by swedax94
Posted : 25/08/2020 9:45 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
Posted by: @swedax94

Ich hatte auch knacken mit PETG allerdings nicht so schlimm das kein Filament mehr kam.
Bei mir war eine Verstopfung ganz klar auszuschließen weil er gerade mal 30h ohne Fehler auf dem Buckel hatte.

Bei mir war es folgendes Problem:
Nach etlichem umstellen und hin und her im Slicer habe ich die Extruderspannrolle (das kleine Fenster) geöffnet.
Siehe da es war leichter silberner Abrieb im Gehäuse. Die Rädchen haben aneinander gerieben. Zuerst dachte ich, dass das Hotend doch verstopft wäre aber es wäre unwahrscheinlich gewesen.
Nach meiner Recherche und bei Fragen in diversen Facebook Gruppen bin ich auf die Thematik von dem unsauberen Halt des Rädchens gestoßen. Das Plastikteil gibt bei Druck ziemlich nach weil die Mini-Achse nicht ganz in die Löcher passt. 
Ich hab mir eine modifizierte Wartungsklappe gedruckt (stärker als die alte): https://www.thingiverse.com/thing:3504682

Siehe da das ratschen ist verschwunden. 
Schau doch mal wie stark deine Ritzel abgenutzt sind und tausche die Türe aus mit diesem Mod Teil.
Es kann sein bei dir haben die Ritzel mittlerweile schon zu viel Spiel.

Druckzeit ca 1h - Einbau 10min
25% Gyro Infill

Fazit: Meine Problemchen mit dem Vorschub samt den Geräuschen sind verschwunden
Habe den Tipp einem Freund und jemanden in einer Facebook Gruppe gegeben, bei beiden hat es geholfen

Ergänzend hierzu kann ich dir noch empfehlen den Hotend-Lüfter mit einem Sunon 5V Lüfter zu tauschen. Gibts fertig verkabelt bei Zaribo. Ist zwar lauter aber bringt wesentlich mehr Kühlung. Den alten Hotend Lüfter baust auf den Extruder Motor.. 

Gute Hinweise, aber bei Max läuft doch alles.
Es ist doch explizit nur diese eine Rolle Filament die Ärger macht. 😉 
Das wäre momentan vielleicht etwas übers Ziel hinaus. 

Posted : 25/08/2020 11:24 am
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member

@kai-r3

Hi Kai,

eine Verunreinigung konnte ich nicht erkennen.

@swedax94

Hi,

danke für die Tipps. Die Türmod werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Die Ritzel sowie der komplette Extruder incl. Hotend wurden bereits gereinigt und auf Fehler überprüft. Bis auf das PTFE Röhrchen sah alles ok aus. Das wird in den kommenden Tagen zusammen mit der Heatbreak aber noch ausgetauscht. Hatte mir vor Wochen eine neue von RS bestellt, welches aus Titanium besteht. Made in Germany!

Einen lauteren Lüfter als den Stock werde ich aber auf keinen Fall installieren. Der nervige Bauteillüfter reicht mir 😂

Einen zweiten Hotendlüfter habe ich bereits oben auf den Extruder gesetzt und ich bin von der Kühlung begeistert. Vor ein paar Tagen bin ich auf ein Remix gestossen, das ich noch ausprobieren möchte. Die Konstruktion ist sehr clever. Der Luftstrom der zur rechten Seite entweicht wird durch einen kleinen Kanal zum Extruderfenster umgeleitet um so das Filament wie auch die Zahnräder zu kühlen.

This post was modified 8 months ago by Max Distortion
Posted : 25/08/2020 2:18 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member

@swedax94

Die modifizierte Tür hat leider nicht den gewünschten Effekt erzielt. Aber ein Versuch war es wert.

Posted : 27/08/2020 6:31 am
Page 2 / 2
Share:

Please Login or Register