Notifications
Clear all

Düse wechseln  

Page 2 / 2
  RSS
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Düse wechseln

@info-r-s

Das Gewinde der Ruby, oder vom Heizblock? Zum Heizblock hatten wir hier schon jemanden bei dem das Gewinde mutmaßlich nicht durchgängig war. Allerdings ist das aus Fertigungssicht nicht ganz schlüssig. In so einem Block wird normalerweise in einem Arbeitsgang ein Gewinde durchgängig geschnitten. Nicht von zwei Seiten.....

Möglicherweise waren es dort nur extrem festsitzende Reste des Filaments. Evtl. auch Kleberreste. Teilweise wird/wurde so ein Heatbreak auch mit "Kleber" eingeschraubt. Ich bin grad nicht sicher wie e3d das macht.

nec aspera terrent...
Posted : 28/01/2020 10:02 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Düse wechseln

Evtl. hilft es Dir ja schon wenn Du das Gewinde mit einem Gewindebohrer "reinigst".

nec aspera terrent...
Posted : 28/01/2020 10:22 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Düse wechseln

@info-r-s

Ich gebe mal meinen "S..f" auch dazu: Lt. Norm bedeutet M6 metrisches Regelgewinde rechtsgängig mit Standard Steigung von 1 mm. Sollte es sich um eine Feingewinde handeln, muss dies in der Bezeichnung definiert sein, z.B. M6x0.50 (Steigung P = 0.50 mm). Ein zusätzliches LH bedeutet, dass es sich um ein Linksgewinde handelt, Standard ist Rechtsgewinde. Die E3d Düse, sowie sie im Prusa eingesetzt wird,  hat ein M6 Regelgewinde mit 7mm Sechskant.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 28/01/2020 4:04 pm
Kai liked
Bodo
 Bodo
(@bodo)
Estimable Member
RE: Düse wechseln

For reference, E3D publishes all those details: https://e3d-online.dozuki.com/c/V6_Drawings

Posted : 28/01/2020 6:25 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Düse wechseln

Leute lasst Euch nicht verwirren von den E3D Zeichnungen. M6 ist ein Regelgewinde und hat eine Steigung von 1mm. Ebenso das M3 Gewinde eine Steigung von 0.5mm. Bei Regelgewinden wird lt. DIN 13-1 (DIN - Deutsches Institut für Normung) keine Steigung zum Nenndurchmesser angegeben. Die Angabe in der Zeichnung kann zu Verwirrungen führen. Hier mal eine Tabelle mit wichtigen Parametern zu den metrischen Regelgewinden (Der Spannungsquerschnitt wird nur zur Festigkeitsberechnung verwendet):

Metrisches Regelgewinde nach DIN 13-1

und hier eine Zusammenfassung der gebräuchlichsten Gewindearten aus verschiedensten Anwendungsbereichen:

https://www.gewinde-normen.de/

Die Normen sind natürlich weltweit unterschiedlich und viele gehen sehr individuell um mit der Bemaßung von technischen Zeichnungen.

 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 28/01/2020 7:24 pm
Bodo
 Bodo
(@bodo)
Estimable Member
RE: Düse wechseln

@karl-herbert, these drawings from E3D are likely not made to any standard; also they're missing information such as tolerances. Else, the international standard for thread designation is ISO 965-1 which requires a pitch for every thread, even for standard metric 'coarse' threads. That has probably been standardised on request by British engineers since they are used to a zoo of different thread types BS/AF/C/F over the last decades. German engineers use ISO 965 as well when they -for example- are RFQ tools abroad. I have yet to see a CAD software that does not include the pitch for Regelgewinde by default, so it might even happen that the pitch is included in drawings that never leave the area of German drafting standards.

Posted : 28/01/2020 8:09 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Düse wechseln

@bodo

DIN 13-1 bezieht sich auf die Nennmaße und Bezeichnungen der Gewindedurchmesser, nicht auf die Toleranzen (ISO 965).

"Ein Gewinde, das mit den Anforderungen der internationalen Normen für Metrische ISO-Gewinde allgemeiner Anwendung nach ISO 68-1,ISO 261, ISO 262, ISO 724, ISO 965-2 und ISO 965-3 übereinstimmt, muss mit dem Buchstaben M, gefolgt von dem Wert des Nenndurchmessers und der Steigung in Millimeter, getrennt durch das Zeichen „x“, bezeichnet werden.

Beispiel: M8 x 1,25 Für Regelgewinde nach ISO 261  darf die Angabe der Steigung entfallen. Beispiel: M8

https://www.emuge-franken-bg.com/attachments/article/97/15%20Gewindetabellen.pdf

So wird es auch in unserem Ausbildungszentrum (Technische Zeichner und Konstrukteure) gehandhabt.

Andere Länder, andere Normen und Normen sind ständig Änderungen unterworfen (siehe Beuth https://www.beuth.de/de/publikation/din-taschenbuch-45/235455802 ).

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 28/01/2020 10:51 pm
Bodo
 Bodo
(@bodo)
Estimable Member
RE: Düse wechseln
Posted by: @karl-herbert

@bodo

DIN 13-1 bezieht sich auf die Nennmaße und Bezeichnungen der Gewindedurchmesser, nicht auf die Toleranzen (ISO 965).

[...]

I partly agree: DIN 13-1 : 1999-11 does not contain any information as to how to designate a Regelgewinde, however, it is pointing to ISO 965-1; see Änderung b) in the Vorwort

Posted by: @karl-herbert

[...]

"Ein Gewinde, das mit den Anforderungen der internationalen Normen für Metrische ISO-Gewinde allgemeiner Anwendung nach ISO 68-1,ISO 261, ISO 262, ISO 724, ISO 965-2 und ISO 965-3 übereinstimmt, muss mit dem Buchstaben M, gefolgt von dem Wert des Nenndurchmessers und der Steigung in Millimeter, getrennt durch das Zeichen „x“, bezeichnet werden.

Beispiel: M8 x 1,25 Für Regelgewinde nach ISO 261 darf die Angabe der Steigung entfallen. Beispiel: M8

Alas, the PDF you refer to picks up §12.2 of DIN ISO 965-1:2017-05 (which is the German language issue of ISO 965-1:2013) in parts - it's not an exact quote, see here:

DIN ISO 965-1:2017-05 §12.2:

12.2 Bezeichnung von eingängigen Gewinden

Ein Gewinde, das mit den Anforderungen der Internationalen Normen für Metrische ISO-Gewinde allgemeiner Anwendung nach ISO 68-1, ISO 261 und diesem Teil von ISO 965 übereinstimmt, muss mit dem Buchstaben M, gefolgt von dem Wert des Nenndurchmessers und der Teilung (Steigung) in Millimeter, getrennt durch das Zeichen "x" bezeichnet werden.

[....]

Für Regelgewinde nach ISO 261 darf die Angabe der Teilung (Steigung) entfallen.

[...]

To me that means that thread designations in drawings that aim to comply with DIN 13-1 must include the pitch, which may be omitted for Regelgewinde.

To return to the Prusa heater block -  everyone who selects a tap for working on their heater block threads should not be confused by finding a thread pitch in their sources since 1999 at least, no matter if the drawing aims to comply with DIN, ISO or no standard entirely.

Posted : 29/01/2020 8:23 am
Page 2 / 2
Share: