Druckpause mit M601 - Druckkopf fährt weg und fälschlicherweise nach kurzer Pause wieder zurück zum Druckobjekt
 

Druckpause mit M601 - Druckkopf fährt weg und fälschlicherweise nach kurzer Pause wieder zurück zum Druckobjekt  

  RSS
werner-1
(@werner-1)
New Member

Ich habe bei einem Druck im Prusaslicer 2.2.0 mit rechts Click ein "Druck pausieren ("M601") hinzugefügt um ein Teil in den Druck einzulegen. Der Druck wird wie vorgesehen unterbrochen, der Druckkopf nach likns hinten weggefahren um das Objekt zugänglich zu machen. Aber nach ca. 2 Sekunden fährt der Druckkopf wieder die Position an wo der Druck unterbrochen wurde und wartet dort auf das Kommando den Druck fortzusetzen. Ich kan im GCode File den M601 Befehl finden, aber keine Anweisungen die diese "falsche" Positionierung bewirken:

.
.
;AFTER_LAYER_CHANGE
;46.7
M117 Mutter einsetzen und Druck wieder aufnehmen
M601
G1 Z46.900
G1 X232.256 Y61.382
G1 Z46.700
G1 E3.00000 F3600.00000
M204 S800
G1 F3000.000
G1 X232.256 Y60.843 E0.02925
G1 X232.545 Y61.196 E0.02479
.
.

Durch die falsche Positionierung kann ich die Mutter nicht einsetzen. Ist das ein Bug in der Firmware? Ich habe auf meinem MK3s mit MMU2 die FW 3.9 und auch 3.9.1 RC1 getestet, bei beiden Versionen kein Unterschied.

Hat wer einen Tip oder soll ich Prusa kontaktieren?

lg

Werner

Posted : 16/09/2020 9:30 am
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member
Posted by: @werner-1

Ich habe bei einem Druck im Prusaslicer 2.2.0 mit rechts Click ein "Druck pausieren ("M601") hinzugefügt um ein Teil in den Druck einzulegen. Der Druck wird wie vorgesehen unterbrochen, der Druckkopf nach likns hinten weggefahren um das Objekt zugänglich zu machen. Aber nach ca. 2 Sekunden fährt der Druckkopf wieder die Position an wo der Druck unterbrochen wurde und wartet dort auf das Kommando den Druck fortzusetzen. Ich kan im GCode File den M601 Befehl finden, aber keine Anweisungen die diese "falsche" Positionierung bewirken:

.
.
;AFTER_LAYER_CHANGE
;46.7
M117 Mutter einsetzen und Druck wieder aufnehmen
M601
G1 Z46.900
G1 X232.256 Y61.382
G1 Z46.700
G1 E3.00000 F3600.00000
M204 S800
G1 F3000.000
G1 X232.256 Y60.843 E0.02925
G1 X232.545 Y61.196 E0.02479
.
.

Durch die falsche Positionierung kann ich die Mutter nicht einsetzen. Ist das ein Bug in der Firmware? Ich habe auf meinem MK3s mit MMU2 die FW 3.9 und auch 3.9.1 RC1 getestet, bei beiden Versionen kein Unterschied.

Hat wer einen Tip oder soll ich Prusa kontaktieren?

lg

Werner

M601 funktioniert bei meinem MK3 auch nicht korrekt, allerdings habe ich noch die 3.8.1 installiert.

Versuch es mal mit einem benutzerdefinierten gcode:

; pause ?
{if layer_z==xx.xx}; set pause-z-coordinate (Bei z== musst Du die Z-Höhe definieren bei welcher Du den Einsatz einlegen willst)
M117 pause printing
M300 S1000 P500
G91
G1 Z50; pause, move print head up (überprüfe die max. Z-Höhe, andernfalls Z Wert verringern z.B. Z30)
M104 S170
M0 pause - press knob to continue (nachdem die Mutter oder Sonstiges eingelegt wurde)
M109 S[first_layer_temperature]
G1 Z-50; continue, move print head down (Z-Wert muss identisch zum oberen Z-Wert sein!)
G90
M117 continue printing
{endif}

G91 bewirkt inkrementelles Verfahren. Du kannst zusätzlich auch in X und Y verfahren, musst aber denselben Wert nach dem Einsetzen des Inserts wieder in die entgegengestzte Richtung zurückfahren (genauso wie in Z).

Das G90 danach ist wichtig damit wieder auf absolute Positionierung umgestellt wird.

Un halt darauf achten, dass Du die Endpositionen bzw. den max. Verfahrweg nicht überschreitest, was aber eher bei größeren Bauteilen passieren könnte.

 

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 16/09/2020 10:28 pm
Share:

Please Login or Register