Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping
 
Notifications
Clear all

Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping  

Page 3 / 3
  RSS
xator
(@xator)
Active Member
RE: Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping

Für Octoprint gibt es inzwischen ein Plugin, das das Leveln der Prusa-Drucker vereinfacht:

Es werden jeweils die Abweichungen zum Fixpunkt in der Mitte angezeigt und links daneben als Symbol die Drehrichtung für die Schraube. Die Zahlenangaben lassen sich umschalten, hier ist auf "Schraubenumdrehungen" eingestellt. So sieht das dann in der visuellen Darstellung aus:

Wer selbst nicht mit Octoprint drucken möchte, kann damit aber sehr schnell und einfach relativ exakt leveln.

 

Posted : 04/01/2021 2:43 pm
prusajr
(@prusajr)
Active Member
RE: Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping

@xator ich dachte ich komme um Octoprint rum 😀 ,  aber dann schaue ich mir das wohl auch noch an.

Danke und Grüße prusajr

Posted : 04/01/2021 3:32 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping

@prusajr

Im Prinzip kann man das auch ohne Octoprint verwenden. Mit Printrun/Pronterface (PC-Drucker Verbindung über USB) die Punkte nach dem Leveln speichern, auslesen und anschließend in dieses toll hier übertragen:

http://lokspace.eu/3d-printer-auto-bed-leveling-mesh-visualizer/

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 04/01/2021 9:02 pm
xator
(@xator)
Active Member
RE: Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping

@karl-herbert

Ich habe mir das mal angesehen. Kann man durchaus so machen. Aber komfortabel und schnell geht anders.

Posted : 05/01/2021 2:40 pm
prusajr
(@prusajr)
Active Member
RE: Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping

@karl-herbert

ja so werde ich es auch erst mal versuchen, habe mir die Druckfedern mal bestellt und teste es wenn diese ankommen.

@xator 

werde mal schauen ob ich das Octoprint auf meinen Pi als Portainer zum laufen bekomme und es dann auch mit dem Plugin versuche, geht damit wohl schneller.

 

Danke und Grüße prusajr

Posted : 06/01/2021 4:19 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping

@prusajr

Wenm mal alles sauber installiert und justiert ist, muss das Leveling nicht ständig durchgeführt werden. Ich überprüfe dies alle paar Wochen gelegentlich und habe bislang lediglich Abweichungen im Bereich von max. 0.05mm feststellen können. Der größte Aufwand ist wohl die erste Einrichtung der Druckplatte und da hat sich das Octoprint Plugin schon als sehr vorteilhaft erwiesen. Allerdings habe ich dazumal nicht den Bed Virtualizer verwendet, sondern dieses Plugin:

PrusaMeshMap

Allerdings habe ich noch nicht überpürft ob PrusaMeshMap auf der aktuellsten Octoprint Installation sauber läuft. Ich arbeite immer noch mit dieser Konstellation und werde daran, solange es hervorragend läuft, auch nichts ändern:

Raspbian GNU/Linux 9.13 (stretch)
Kernel: 4.19.66-v7+
Octoprint: 1.3.10
octopi: 0.15.1

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 06/01/2021 5:11 pm
prusajr
(@prusajr)
Active Member
RE: Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping

@karl-herbert

ich habe meinen Drucker ja nun auch schon 6-monate und habe einiges gedruckt und auch seither Problemlos.

Nun ist es mir nur beim letzten Druck aufgefallen das die Haftung nicht so gut war.

d.h. nach ein paar Schichten hat sich an einer Ecke der Druck leicht nach oben gezogen und so kam ich drauf das ich vielleicht mal schauen sollte wie das Druckbett aussieht.

Ich werde berichten sobald die Druckfedern da sind und ich es eingebaut habe  

Posted : 08/01/2021 10:54 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping

@prusajr

Ich habe jetzt kein Bild dazu, aber wenn sich die Ecken nach oben heben, deutet dies auf warping hin. Bei welchem Filamentmaterial ist denn das passiert?

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 08/01/2021 11:07 am
prusajr
(@prusajr)
Active Member
RE: Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping

heute habe ich meine Druckfedern bekommen und habe mich dann gleich dran gemacht diese einzubauen, was auch gut geklappt hat.

Ich habe dann erst versucht es via Pronterface hinzubekommen, was bei mir leider nicht von Erfolg gekürt war. Es wurde er schlimmer als besser von den Werten.

Als blieb mir nichts anderes übrig es mit Octoprint zu versuchen, ich hatte noch eine Pi 2 und dort war es ja wirklich schnell eingerichtet.

Ich habe dann diese Plugin benutzt OctoPrint-PrusaLevelingGuide was wirklich gut funktioniert hat.

1. Versuch sah so aus:

und nach 3-4 weiteren sieht es nun so aus, womit ich sehr zufrieden bin:

 

Vielen Dank nochmals für die gute Unterstützung.

 

@karl-herbert

ich vermute auch das es am warping liegen könnte. In der Regele habe ich das Prusament PLA genutzt (ohne Probleme).

Aber hier hatte ich das Filamentum traffic white , ich werde wohl mal mit der Temperatur ein wenig runtergehen und es dann nochmals testen.

 

Posted : 12/01/2021 9:53 pm
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: Bedleveling Probleme | Wenig Druckbetthaftung und "Warping

Erstmal vorweg... ich halte das für wichtig und wird Dir bestimmt auch jeder bestätigen:

Die Werte die Du bei der First-Layer-Kalibrierung bekommst sind nur Deine Werte.

Ob Du da kleine oder große Werte bekommst sagt nur für Deine Maschine etwas...und ist mit KEINER anderen Maschine vergleichbar.

Das wirst Du auch nach einem Düsenwechsel zum Teil dramatische Änderungen feststellen... daher ist das notieren der Werte nutzlos.

Mein Vorschlag wäre alternativ (weil individuell einstellbar) ähnlich wie bei der präsentierten Siliconbuffer-Lösung nur noch die mittlere Schraube fest zuziehen (Referenzpunk!) und bei den 8 weiteren Schrauben die Abstandhalter zu entfernen und durch selbstsichernde Muttern zu ersetzen. Die selbstsichernde Mutter so weit anziehen das sie sich gerade noch drehen lässt und dann das Heizbett wieder auf den Träger schrauben.

Ich habe mir einen Adapter für meine Messuhr gedruckt und habe damit das Bett angetastet und ausgerichet.... voila keine Probleme mehr.

 

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 12/01/2021 10:40 pm
Page 3 / 3
Share: