Praktischer Test.: Wechsel von Prusa auf Misumi Wellen / Rod und Misumi Lager / Bearing
 

Praktischer Test.: Wechsel von Prusa auf Misumi Wellen / Rod und Misumi Lager / Bearing  

Page 6 / 6
  RSS
Alex
(@alex-10)
Eminent Member

@neidal

Jo, das ist eine sehr deutliche Verbesserung. An die Matte habe ich auch schon gedacht, aber die Filzgleiter entkoppeln so gut, dass ich hier nicht mehr viel Verbesserungspotential sehe. Der Großteil der Resonanzen wird über die Granitplatte abgefangen. Der jetzige Geräuschpegel kommt dann auch wirklich von den beweglichen Teilen und den Steppern, nicht mehr von einem schwingenden Resonanzkörper (Schreibtisch, etc.) Ich habe in der Konsequenz auch die Hardwaremods am Drucker auf der Y-Achse nicht mehr eingebaut (die hier im Thread empfohlene Gleitlager-Befestigung an Stelle der "U-Hackerl"), da mein Gerät ja bereits mit Misumi-Lagern ausgerüstet war und Aufwand/Nutzen für mich in keiner Relation steht. Das Ding ist auf 0,05mm gelevelt, da möchte ich jetzt ungern noch mal die Achse auseinander bauen. 

Bestellt habe ich noch eine Server-Rack-Einhausung und denke darin über eine Dämmung nach (falls ich eine feuerfeste finde). Damit wird wohl a) noch mal Lautstärke reduziert b) erwarte ich mir ein konsistentes Druckklima für  ABS, Nylon etc und c) einen grundlegend verbesserten Brandschutz. 

This post was modified 7 months ago by Alex
Posted : 01/07/2020 3:35 pm
Elmar
(@elmar)
Active Member

Sorry für die vielleicht doofe Frage, aber mein Drucker ist noch im Zulauf. Daher kann ich selber mir noch kein Bild machen.

Ich habe mir das Kit bestellt und muss den Drucker ja selber aufbauen. Und da ich schon gehört habe, dass die Wellen und Lager nicht zwingend die besten sind, stellt sich die Frage, ob ich die nicht gleich beim Aufbau gegen die Misumi Lager und Wellen tausche.

Jetzt habt ihr eine Reihe von Wellenlagerung etc. gedruckt, und mir stellt sich jetzt die Frage, ob ich die bei einem neuen Aufbau auch brauche. Oder sind die Maße der Wellen und Lager identisch zu den Prusa Maßen. Das Problem ist nämlich, dass ich meinen anderen 3-D Drucker schon abgegeben habe und natürlich ohne Drucker nicht drucken kann. Wenn ich den Drucker aber erst komplett aufbaue und nachher wieder auseinander nehme, macht es natürlich auch keinen Sinn.

Was tun? Gleich auf Misumi gehen? Danke für eure Hilfe.

 

 

Posted : 03/07/2020 9:41 pm
Markus Wolf
(@markus-wolf)
New Member

Wellen habe ich auf allen drei Achsen Misumi extra gehärtet.

X und Y Misumi Lager

Bei Z Nutze ich seit kurzen Igus Lager.
Im Grunde geräuschlos
Kein Fetten und keine Wartung.
https://www.igus.at/product/1195

mich haben am meisten die u-Hakerl beim Lager genervt und getauscht.

 

Posted : 03/07/2020 10:09 pm
Elmar liked
karl-herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@elmar2001

Ich denke, doofe Fragen gibt es nicht, vielleicht aber doofe Antworten.

Die ersten Prusalager waren nicht der Hit. Die hatte ich nie verbaut sondern mein ehemaliges Kit gleich mit Misumi Lagern und Wellen bestückt. Angeblich soll Prusa heute Misumilager beilegen. Ob sich etwas an den Führungswellen geändert hat, weiß ich nicht. Ich denke aber dass die Wellen passend zu den Lagern sind (h6, feingeschliffen und evtl. gehärtet).

Ich würde an Deiner Stelle den Drucker im Original aufbauen, damit eine Weile arbeiten und dann entscheiden was Du optimieren oder ändern möchtest. Ich denke dass der überwiegende Teil aller Benutzer mit dem unveränderten Original arbeitet und damit zufrieden ist.

Beim Aufbau würde ich mir viel Zeit lassen und gewissenhaft arbeiten. Wenn man die Prusaanleitungen genau befolgt und manches mehreremale durchliest, dürfte eigentlich nichts schiefgehen.

This post was modified 7 months ago by karl-herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/07/2020 10:34 pm
Elmar liked
derMartin
(@dermartin)
Reputable Member

die Frage finde ich gar nicht so doof 😉

Grundsätzlich ist das Kit eines der wohl besten, unter 1000€, dass Du zur Zeit bekommen kannst.
Das ist meine ehrliche Meinung.
Ich hatte vorher einen einfachen 200€ Drucker.

Alles, was im Kit enthalten ist, ist auch so recht solide.Ich würde empfehlen den Drucker erst einmal so auf zu bauen, wie das, von Prusa, vor gesehen ist. Lerne den Drucker erst einmal kennen.

Mein Drucker ist mechanisch noch nicht groß verändert und liefert gute bis sehr gut Ergebnisse.
Irgend wann möchte man dann vielleicht anfangen, etwas zu optimieren. Das fällt dann wesentlich leichter, wenn man den Drucker und die Schwächen kennen gelernt hat und weis, wo man etwas optimieren muß.

Den größten Fehler, den man beim Zusammenbau machen kann ist eigentlich, die Lager falsch zu fetten. Meist überfettet. Dann hat man mit defekten Lagern, eingelaufenen Wellen und lauten Geräuschen, zu kämpfen.
Ebenfalls ist es wichtig, die Zusammenbau Anleitung, am besten, vorher, genau durch zu lesen. Die ist wirklich gut gestaltet. Das gilt auch für die Kommentare, wenn vorhanden!
Misumi Lager machen den Drucker tatsächlich etwas leiser, aber nicht unbedingt besser. Bisher ist das bei mir die einzige Änderung, die ich gemacht habe. Die Wellen sind aber noch original. 
Später, auf Misumi Lager, zu wechseln, ist eigentlich kein Hexenwerk. Du kannst das natürlich auch gleich machen, je nach dem, was Du investieren möchtest. 
Bei mir laufen die Misumi Lager sehr gut, mit den original Wellen, vom Prusa Kit.

Die Halterungen, im Bereich des Druck Bettes, sind einfache U-Bügel. Viele stört das und es werden daher Lager- Böcke gedruckt.
Die Bügel Lösung funktioniert durchaus. Ist aber etwas abenteuerlich und auch hier gilt, Anleitung lesen und nicht überspannen !

Ich würde den Drucker erst einmal so aufbauen, wie vorgesehen. Das habe ich auch so gemacht.
Bei einem Drucker, der nach den Vorgaben montiert wurde, lässt sich Fehlverhalten besser nachvollziehen, die eventuell bei der Montage verursacht wurden. 
  

Original Prusa i3 MK3S - PEI pulverbeschichtetes Federstahlblech - Federstahlblech mit glattem doppelseitigem PEI - Octoprint - raspi 4 - 3,5" - Octoscreen...
Posted : 03/07/2020 10:35 pm
Elmar liked
Neidal
(@neidal)
Eminent Member

@elmar2001

Ich habe mein Kit auch erstmal unmodifiziert aufgebaut und damit gute Erfahrungen gemacht. 

Die nur leicht anzuziehenden U-Bügel beispielsweise haben den Zweck, die Lager einfach  an der vorgesehenen Position in der Aussparung der Grundplatte zu halten. Die Führung der Lager erfolgt dabei durch die Aussparungen der Grundplatte selbst. Dafür ist diese Befestigung durchaus zweckmäßig. Gedruckte Lagerblöcke können hier evtl. etwas zur Geräuschminderung beitragen. Ich bin aber nicht überzeugt, dass die Präzesion durch gedruckte Lagerböcke tatsächlich verbessert wird. 

Ich schließe mich daher der  Empfehlung an: in Ruhe und sehr sorgfältig aufbauen. Die 8 Stunden Aufbauzeit habe ich deutlich gerissen 😅. Mir haben die Kommentare zur deutschsprachigen Anleitung ausreichend geholfen, mehr Kommentare (mehr ist aber nicht immer hilfreicher) gibt es in der englischen Anleitung. 

Zurück zum Thema: da Du fragst, ob Du Lager und Führung nicht gleich gegen MISUMI tauschen solltest: wie weiter oben beschrieben, sind die Lager in Kit bereits MISUMI-Lager. Bzgl. der Führungen weiß ich es nicht, andere User schrieben, die seien unverändert (also keine MUSUMI). Und wie dermartin schon schrieb: die Lager nicht mit aller Macht überfetten...

Posted : 04/07/2020 6:20 am
Elmar liked
Elmar
(@elmar)
Active Member

Cool, damit habt ihr mir sehr geholfen. Dann folge ich Eurem Rat erst mal alles so zu nutzen. Es ist ja nicht so häufig, dass man im Internet nicht gleich empfohlen bekommt, alles anders zu machen. 👍 

Zeit beim Aufbau werde ich mir unbedingt lassen. Ich habe da keine Eile, technisch bekomme ich das hoffentlich hin, der Background ist da. Quatsch, bei so was habe ich keine Bedenken. Und einen Rekord im Aufbau muss ich auch nicht aufstellen.

Ich muss gestehen, ich finde die Lieferzeit gar nicht schlecht, so kann man sich mit dem Gerät schon mal thematisch auseinandersetzen, ohne dass man die Gefahr läuft, doch irgendwie gleich aufbauen zu möchten. 😉 okay, manchmal kommt man natürlich auch auf dumme Gedanken, wie mit diesem Upgrade. 🤣 

Ich komme auch von einem günstigen Anycubic i3 Mega und bin sehr gespannt. Besonders die Möglichkeit der MMU2s reizt mich, aber auch hier habe ich mich entschieden, erst mal das System kennen zu lernen. Interessanterweise waren die Ergebnisse des Annycubic gar nicht schlecht. Und jetzt bin ich mal gespannt, was der Prusa hier noch mehr raus holt. Und was ich hier schon liegen habe ist ein Raspberry Pi Zero W, den ich schon vor-installiert habe. Die Steuerung über WLAN möchte ich unbedingt testen, denn diese SD-Karten-Tauscherei ist nervig gewesen am Anycubic. Dazu habe ich zwar schon verschiedenes gelesen, aber bei dem Preis kann man das ja testen. Und ne SD Karte rein schmeißen kann man ja immer noch. Außerdem gibt es ja auch noch die WLAN-SD-Karten, wo man die Daten direkt drauf übertragen kann.

Ihr seht, die Vorfreude ist da. 🤗  Nochmals danke für Eure ausführlichen und freundlichen Antworten. Cool.

This post was modified 7 months ago 4 times by Elmar
Posted : 04/07/2020 8:42 am
Stefan
(@stefan-16)
Eminent Member
Posted by: @projektc

Thema Lager Halterung

https://www.thingiverse.com/thing:3558209
Ich habe diese Konstruktion genommen.

Hallo,

Der Rahmen, in den die Lager gesetzt werden, wird ja durch das Druckbett auch reichlich heiss.

Mit PLA kann man so ein Teil dann sicher nicht drucken. Selbst mit PETG wäre ich mir unsicher, ob die Halterung den Temperaturen standhält.

Gruß

Stefan

Posted : 04/10/2020 12:55 pm
Kai
(@kai-2)
Noble Member

@stefan-plock

Nabend,
der Rahmen wird nicht ansatzweise so warm wie Du dir das vielleicht grad vorstellst. Zumindest nicht wenn der Drucker "normal" und außerhalb eines Schranks betrieben wird. Selbst bei 90° Temperatur des Druckbetts bei Betrieb in einem Schrank wird der Rahmen grad mal "handwarm". Solche Halter funktionieren also wenn Du sie mindestens in PETg druckst. ABS/ASA etc. wären natürlich etwas sicherer.

Gruß Kai

Posted : 04/10/2020 10:02 pm
Stefan
(@stefan-16)
Eminent Member
Posted by: @kai-r3

@stefan-plock

Nabend,
der Rahmen wird nicht ansatzweise so warm wie Du dir das vielleicht grad vorstellst. Zumindest nicht wenn der Drucker "normal" und außerhalb eines Schranks betrieben wird. Selbst bei 90° Temperatur des Druckbetts bei Betrieb in einem Schrank wird der Rahmen grad mal "handwarm". Solche Halter funktionieren also wenn Du sie mindestens in PETg druckst. ABS/ASA etc. wären natürlich etwas sicherer.

Gruß Kai

Hallo Kai,

danke für die Antwort.

Stimmt schon, ich kann den Schlitten durchaus noch anfassen, auch wenn er ein paar Stunden mit 90° Betttemperatur gelaufen ist. Da kann es ja wirklich so schlimm nicht sein. PET nehme ich auf jeden Fall. Sowas wie ABS habe ich nicht, Drucker steht in der Wohnung.

Davon abgesehen will ich auch Misumi Lager und Wellen einbauen, meine Y-Lager sind sowieso hinüber. Hat schon mal jemand die hier gekauft? 10x-Misumi-LMU8-Prazisionslager

Kann das real sein für den Preis 🤔 

Gruß

Stefan

Posted : 05/10/2020 8:52 pm
Holger
(@holger-3)
Honorable Member

Hallo Stefan,

Nur so zur Info, nach dem Klick auf deinen Ebay Link schlägt mein Internet-Total-Security Alarm an! Vermutlich ein infizierter Werbebanner:

Funktion: Online-Gefahrenabwehr
Wir haben diese gefährliche Seite zu Ihrem Schutz blockiert: german-warenhouse.de Aufgerufen durch: vivaldi.exe Gefährliche Seiten versuchen, Software zu installieren, die dem Gerät schaden, personenbezogene Daten sammeln oder ohne Ihre Zustimmung aktiv werden kann.
 
Grüße, Holger 🙂 
 
This post was modified 4 months ago by Holger
2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 05/10/2020 11:25 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member

jetzt gibt es schon infizierte Werbebanner?! Verrückte Welt.

Mir kommt der Preis allerdings auch etwas zu niedrig vor. 26€ für 10 Misumi Lager?! Sehr wahrscheinlich Plagiate oder?

Posted : 06/10/2020 6:21 am
ProjektC
(@projektc)
Reputable Member

Klar gibt es infizierte Werbe Banner.
Es gab früher Prominente Opfer wie Otto damals.
Ist das Problem wenn man PR Firmen vertraut die zuerst normale Werbung schalten und dann später was unterjubeln.
War früher mal vor 3 bis 5 Jahren eine Plage als es die ganz grossen erwischt hat, dann wurde es aber wieder ruhiger,
weil grosse Firmen erkannt haben, Werbung nicht jeder neuen 0815 PR Firma anzuvertrauen.

Posted : 06/10/2020 6:30 am
Stefan
(@stefan-16)
Eminent Member
Posted by: @holger-s3

Hallo Stefan,

Nur so zur Info, nach dem Klick auf deinen Ebay Link schlägt mein Internet-Total-Security Alarm an! Vermutlich ein infizierter Werbebanner:

Funktion: Online-Gefahrenabwehr
Wir haben diese gefährliche Seite zu Ihrem Schutz blockiert: german-warenhouse.de Aufgerufen durch: vivaldi.exe Gefährliche Seiten versuchen, Software zu installieren, die dem Gerät schaden, personenbezogene Daten sammeln oder ohne Ihre Zustimmung aktiv werden kann.
 
Grüße, Holger 🙂 
 

Hallo Holger,

ich muss gestehen, mein Scanner hat auch angeschlagen.

Huch, dachte ich, was soll das jetzt, bei einer Seite von Ebay? Ich weiss ja, dass Virenscanner bisweilen was sehen, wo nichts ist, weil virenähnliche Codeschnippsel gefunden wurden , also habe ich den übergangen 😳 😳 

Hätte nicht gedacht dass da was dran sein könnte. Ein Komplettscan hat zum Glück keine Bedrohungen gefunden.

Zum Teufel, man ist echt vor gar nix mehr sicher  🤬 😡 😠 🤮 

Gruß

Stefan

Posted : 06/10/2020 8:35 am
Kai
(@kai-2)
Noble Member

@stefan-plock

Ich habe den Link mal nicht geöffnet, bin aber auch der Meinung das der Preis recht niedrig ausschaut.
Grundsätzlich sind die Misumi Lager aber gut, und gut verarbeitet. Ich verwende die auch auf zwei Achsen.
Allerdings bei mir noch mit den original Führungswellen. Bislang kann ich mich nicht beschweren.
Sowohl Geräuschkulisse, als auch Präzision sind im erwarteten Rahmen.
Ich hab mal schnell im Webshop geschaut. Prusa macht dort keine Angabe über den Hersteller. Allerdings habe ich auch schon Sets gesehen die mit Misumis ausgeliefert wurden. Ich würde hier einfach mal anfragen im Chat und evtl. bei Prusa direkt bestellen. Es gibt aber auch jede Menge seriöser Anbieter am Markt die Misumi Lager von unzweifelhafter Herkunft verkaufen.

Posted : 06/10/2020 10:28 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

Das Beste, was ich bislang an Linear Kugellagern an der Y-Achse verbaut habe waren die SKF. Allerdings sind diese so konstruiert, dass diese in ein Metallgehäuse mit H7 Bohrung eingedrückt werden müssen damit die Passung Bohrung/Welle dorthin kommt wo man sie braucht.

Da diese Lösung für die Wenigsten umsetzbar ist, bin ich nie näher darauf eingegangen. Plastikgehäuse sind aufgrund der Erweichung bei höheren Bett Temperaturen und der damit verbundenen Änderung des Lagerspiels nicht geeignet. Außerdem liegen die Lager preislich bei etwa 15-20 Euro/Stück.

Derzeit sind es nach zahlreichen Tests bzgl. Präzision und Laufruhe vorerst Messing Gleitlager, welche ich schon seit längerer Zeit teste und welche sich bislang auch gut bewährt haben. Dafür kann man Fest/Loslager aus z.B. ABS drucken, muss aber nur dafür sorgen, dass sich die Lager nicht in Längsrichtung verschieben können (Kleben oder mit einem Stift fixieren).

Die Endlösung wird mit größter Wahrscheinlichkeit eine selbstgebastelte Sintervariante werden, welche aber sicherlich nicht gesellschaftsfähig sein wird (preislich für die Meisten uninteressant und viel Aufwand bei der Herstellung).

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 06/10/2020 12:25 pm
Stefan
(@stefan-16)
Eminent Member
Posted by: @kai-r3

@stefan-plock

Ich habe den Link mal nicht geöffnet, bin aber auch der Meinung das der Preis recht niedrig ausschaut.
Grundsätzlich sind die Misumi Lager aber gut, und gut verarbeitet. Ich verwende die auch auf zwei Achsen.
Allerdings bei mir noch mit den original Führungswellen. Bislang kann ich mich nicht beschweren.
Sowohl Geräuschkulisse, als auch Präzision sind im erwarteten Rahmen.
Ich hab mal schnell im Webshop geschaut. Prusa macht dort keine Angabe über den Hersteller. Allerdings habe ich auch schon Sets gesehen die mit Misumis ausgeliefert wurden. Ich würde hier einfach mal anfragen im Chat und evtl. bei Prusa direkt bestellen. Es gibt aber auch jede Menge seriöser Anbieter am Markt die Misumi Lager von unzweifelhafter Herkunft verkaufen.

Hab' schon bei Prusa nachgefragt. Es sind inzwischen Misumi Lager eingebaut, aber noch die "alten" Wellen.

Habe mir aber schon einen kompletten Satz Misumi Lager und Wellen bestellt. Ein paar Lager als Reserve schaden ja nicht 😉 

 

Gruß

Stefan

Posted : 06/10/2020 3:14 pm
Kai
(@kai-2)
Noble Member

@stefan-plock

Reserveteile schaden nie. Frei nach dem Motto: "Haben ist besser als brauchen." 😀 😉 

Posted : 06/10/2020 3:31 pm
Page 6 / 6
Share:

Please Login or Register