Praktischer Test.: Wechsel von Prusa auf Misumi Wellen / Rod und Misumi Lager / Bearing
 

Praktischer Test.: Wechsel von Prusa auf Misumi Wellen / Rod und Misumi Lager / Bearing  

Page 1 / 6
  RSS
ProjektC
(@projektc)
Reputable Member

Hallo,

Nachdem der MK3S hauptsächlich in der Y-Achse einen ziemlichen Krach gemacht hat,
habe ich auf Empfehlung vom Karl in neue Wellen und Lager Investiert.
Ich denke die Lager sind vielleicht weniger das Problem gewesen,
sondern mehr die U-Hakerl, aber das Problem bin ich auch angegangen.

Mein Plan war Misumi Lager und neue Wellen die gehärtet sind.
Bei Landwehr3D gab es aber nur Standard gehärtete Wellen, die man kürzen musste.
Freunde meinten zuerst kein Problem, aber dann doch bedenken hatten, das sauber zu kürzen.

Landwehr3D hat mir dann Misumi Wellen zu den Misumi Lager empfohlen.
Er hat die Misumi Wellen zuerst einzeln angeboten, aber für Prusa Käufer nun extra ein Set gemacht.

Der Shop Landwehr3D hat nun bis zum 29.02.2020 mit dem Gutschein Code "Prusa" ein Angebot eingerichtet.
Das gilt für das Gesamte Sortiment vom Shop.

Vorweg, ich bin kein Mitarbeiter von Landwehr3D und habe auch nichts bekommen.
Da ich aber von der Qualität begeistert war, hat er kurzentschlossen, daraus ein Angebot gemacht.

Das Prusa Set für MK2 / MK3S
10 Stück LMU8 Misumi Linearlager
2 Stück Wellen PSFJ8 Ø8mm 320mm länge
2 Stück Wellen PSFJ8 Ø8mm 330mm länge
2 Stück Wellen PSFJ8 Ø8mm 370mm länge

https://www.landwehr3d.de/shop/lager/upgradekits/upgradekit-prusa

Die Wellen einzeln
https://www.landwehr3d.de/shop/linearfuehrung

Die Lager einzeln
https://www.landwehr3d.de/shop/lager/lmu8

Die Optimierung habe ich vorerst nur auf der Y-Achse gemacht.

Hier das Video vom selben Druckobjekt, selbe Geschwindigkeit und selbe Zeit.
https://www.dropbox.com/s/r7a4kasdgvgh14p/IMG_4426.MOV?dl=0
Prusa Lager, Prusa Wellen, Prusa U-Hackern
Druck mit 0,20 mm Speed

Hier das Video vom selben Druckobjekt, selbe Geschwindigkeit und selbe Zeit.
https://www.dropbox.com/s/zeqdzcno9cno1a6/IMG_4448.MOV?dl=0
Misumi Lager, Misumi Wellen, neue Lager Halterung
Druck mit 0,20 mm Speed

Vom Krach und Scheppern ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Das lauterste sind momentan die zwei Lüfter.
Meine Frau hat die ersten zwei Tage den Druck gar nicht wahrgenommen.
Wenn ich Zeit habe, werde ich die X Z Achse durch Misumi Lager und Misumi Wellen tauschen.

Da mir die U-Hakerl nicht gefallen haben und auch die Wellen Befestigung mit Kabelbinder nicht wirklich Optimal sind, habe ich mir ein paar Sachen angesehen.

Vorweg eine Sache.
Ich bin zwar kein Handwerker, sondern IT-Techniker, aber ganz Handwerklich ungeschickt bin ich nicht.
Wir schaffen Zuhause auch einen IKEA Aufbau, ohne das die Ehe in Gefahr steht.

Thema Wellen Halterung.

https://www.thingiverse.com/thing:3109613
Das war zuerst meine Wahl, aber vom Durchmesser fehlen gute 1,5 bis 2mm und das ganze verzieht oder geht gar nicht zusammen.

Vorne mag es noch gehen, weil es durch die Schiene fixiert wird, aber hinten im losen Zustand einfach ein Witz.
Habe dann frustriert irgendwann aufgegeben.

https://www.thingiverse.com/thing:2802412
Habe es zwar ausgedruckt, aber nachdem dabeisteht, man muss beim Deckel schleifen, und das ganze schon sehr dünn ist, habe ich das gar nicht erst ausproviert.
https://www.thingiverse.com/thing:2802412

https://www.thingiverse.com/thing:3305218
Ich habe dann diese Version genommen und das passt wunderbar.

Thema Lager Halterung

https://www.thingiverse.com/thing:3558209
Ich habe diese Konstruktion genommen.

Soweit ich aber verstehe, soll man Muttern mit blauer Fixierung nehmen.
Das klappt nicht, da die Mutter dann zu hoch ist, und somit das Brett nicht mehr rauf und runterfährt und bei der Querrstreben hängen bleibt.

Letztendlich habe ich jeweils eine normale Mutter genommen und diese sind Flach genug, damit das Brett sauber rauf und runterfährt.
Habe viel versucht und dabei die Lager Halterung gesprengt und es sein lassen.
Das Ganze mit U-Hakerl wieder zusammengebaut, die Lager Halterung nochmal gedruckt und dann normale Muttern genommen.

Manchmal verstehe ich die großen Unterschiede nicht,
Durch die Konstruktion besteht auch die Gefahr nicht, dass die Lager zu Fest angezogen werden.

Thema Squash Federung

https://www.thingiverse.com/thing:2755860
Nach einigen Tests bin ich zu dieser Variante gekommen.

Zukunft X und Z Achse

Was die X und Z Achse angeht muss ich mir das noch genauer ansehen, vermute ich muss aber ziemlich viel auseinanderbauen.
Ich denke, die Anleitung vom Bausatz rückwärts durchgehen, wird die Lösung sein.
Ich werde nach dem Tausch wieder das gleiche Objekt drucken, für einen weiteren Vergleich.

Vielen Dank an Karl für den Tipp der Misumi Lager und Landwehr3D für die Empfehlung für die passgenauen Misumi Wellen.

Posted : 03/02/2020 9:05 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

Danke für den ausführlichen Bericht und die Info bzgl. den Lagersets welche nun Landwehr auch ins Programm genommen hat!

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Experimentieren. Die Prusa Drucker bieten die idealen Voraussetzungen dafür. Und natürlich auch das Forum, welches mit zahlreichen Tipps und Knowhow unterstützend mitwirkt 🙂 

This post was modified 10 months ago by karl-herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/02/2020 9:28 pm
Kai
(@kai-2)
Noble Member

@projektc

Das schaut schon sehr gut aus. Der Prusa bietet halt auch eine echt gute Basis für Optimierungen.

Zum Thema Muttern noch eine Kleinigkeit. Er Schreibt dort "6x M3x18mm with 6x "normal" nuts and blue Loctite".

Das sind normale Muttern, und du verwendest zusätzlich "Loctite blau (243)" zur Sicherung der Schrauben/Muttern.

So gesehen hast Du also alles richtig gemacht mit den "normalen" Muttern.

Das ist dieses https://www.henkel-adhesives.com/de/de/produkt/threadlockers/loctite_243.html

Das ist auch so "weich" ausgelegt das Du es wieder runter bekommst.
Nimm für unsere Anwendungsfälle hier blos keine stärkere Schraubensicherung!
Loctite (Henkel) hat übrigens auch exzellente Kleber im Angebot.
Besonders wenn es um spezielle Kunststoffkleber geht.

This post was modified 10 months ago by Kai
Posted : 04/02/2020 7:58 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@kai-r3

"Das ist auch so "weich" ausgelegt das Du es wieder runter bekommst.
Nimm für unsere Anwendungsfälle hier blos keine stärkere Schraubensicherung!"

Kann ich bestätigen! Die Hochfesten sind für die "Ewigkeit". Da wirst Du beim Zerlegen/Warten schön fluchen. Mit Hitze lösen ist da nicht viel, falls sich da Plastik in der Nähe aufhält.

This post was modified 10 months ago by karl-herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 05/02/2020 9:18 pm
Kai
(@kai-2)
Noble Member

@karl-herbert

Moin, ja wenn es über Loctite 243 hinausgeht ist das echt nicht mehr witzig.
Ich hatte mal das zweifelhafte Vergnügen mit einem gebrauchten Heli, den hatte der Vorbesitzer in Gewindekleber gebadet hatte.
Was auch immer er da genommen hat, ich habe einen Großteil der Schrauben nachher ausgebohrt.
Gut das es kein Kinderspielzeug (von der Größe her) war.
Ich vermutet das er damals was in der Richtung Loctite 648 genommen hat.

@all

Sowas wie Loctite 648 (Kleben und Fügen) bitte auf keinen Fall verwenden. Ohne Brenner ist da nachher nicht mehr zu lösen!

Posted : 06/02/2020 7:27 am
Misc
 misc
(@misc)
Estimable Member

Tolles Projekt und Bericht!

Danke noch für den Link mit dem Y Achsenhalter. Den kannte ich noch nicht. Den werd ich wohl mal austesten!

In den Videos höre ich jetzt bis auf das leichte Kratzen keinen großen Unterschied, das kann aber auch an mir liegen. Du meintest ja der Unterschied ist groß und du stehst ja direkt davor!

Cool auch mit dem Gutschein!

X Achse ist bissl aufwändiger aber auch gut machbar. Kleiner Tip: Vergess nicht bei der Montage die Kabel durch die beiden Wellen zu schieben bevor du die Achsen in die Plastikhalter schiebst. 🤣 

Danke!

Posted : 06/02/2020 8:12 am
Misc
 misc
(@misc)
Estimable Member

Hach es lässt einem halt doch keine Ruhe! Ich hab mir das Set jetzt auch bestellt und freue mich schon auf erste Tests!

Posted : 10/02/2020 11:28 am
ProjektC
(@projektc)
Reputable Member

Ja das mit dem Video ist etwas schlecht.

Eigentlich hätte ich das Video 4m weiter weg von unseer Couch machen sollen, oder vom Kinderzimmer unserer Tochter.
Das Micro neben dem Prusa war etwas ungeschickt, da immer irgendwas klappert und das Micro das aufnimmt.

Ist halt ein sehr sehr grosser unterschied.
Bei der ganzen XYZ Aktion musste ich aber die Z Calibierung anpassen.
Der Wert war bei mir vorher 0,695
Nachdem ich alles umgestellt habe, inkl bei der Y Achse die neuen Wellen Halterung und Lager Halterung, hat der Wert nicht mehr gepasst.
Hat alle schlecht ausgesehen.

Nun bin ich bei 0,515 gelandet.

Irgendwo scheppert aber immer noch etwas, aber das hört man nur noch, wenn man beim Prusa ist, oder danaben beim PC arbeitet.
Bei unserer Couche ca 4m entfernt hört man so gut wie nichts mehr, bis auf die Lüfter oder wenn er ganz lange Bahnen fährt.
Ich habe aber schon ein paar Sachen gelesen.
Wenn ich mein Ohr am Netzteil in der Mitte halte, höre ich es immer noch leicht scheppern.
Da kann ich aber alle Wellen, Lager und U-Hackerl Probleme ausschliessen.

Entweder das Netzteil, da haben schon manche geschrieben, das innen was vibrieren kann, wobei meines sowieso gelegentlich stark Brummt und ich austauschen lasse, und bei der Y Achse das Gurt System.
Gerade beim Gurtsytem wie das befestigt wurde, liest man einiges an Vibrations Problemen und das bei allen 3 Punkten.
Da das ganze bei mir aus der Höhe vom Netzteil kommt, tippe ich auf Netzteil oder in der Mitte das Gurtsystem.

Werde ich mir Mittwoch ansehen.

https://d17kynu4zpq5hy.cloudfront.net/igi/prusa3d/PIVFPC2MMgj32rJj.huge

 

 

Posted : 10/02/2020 11:43 am
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member

mein Netzteil gibt auch sehr merkwürdige Geräusche von sich. Hört sich an wie Meeresrauschen, obwohl das doch keinen Lüfter verbaut haben soll. Woher kommt das? Ich hatte in den letzten Jahren einige ATX Netzteile verbaut, aber sowas habe ich noch nie gehört.

Vorhin habe ich einen Strommesser zwischengesteckt. Im Idle verbraucht der Kleine um die 30 Watt und während der Aufheizphase ca. 275 Watt. Kann es vielleicht sein, dass das Netzteil unterdimensioniert ist?

Posted : 10/02/2020 9:25 pm
ProjektC
(@projektc)
Reputable Member

Also das Meeresrauchen ist nicht normal, bei mir auch sehr sehr laut zwischen drin.

Das kommt und geht, besonders jetzt zu hören wo er leiser ist.
Das hört man auch wenn er rein garnichts macht.
Prusa Chat hat mir auch angeboten ein neues Netzteil zu schicken, was ich machen werde.

Im übrigen bin ich der Meinung das letzte klappern was mein Prusa noch hat ist das Netzteil.

https://forum.prusaprinters.org/forum/original-prusa-i3-mk3s-mk3-others-archive/loud-rattling-sound-from-psu/paged/4/

Hier wurde das durchgekaut.
Ist zwar das silberne Netzteil aber im Grunde das selbe Problem und selbe Geräusch.
Ich vermute, das ist auch bei meinen PSU so, das irgendwas drin klappert, und das ist das einzige was ich noch klappern höre.

Posted : 10/02/2020 9:41 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@projektc

Das Netzteil läuft fast auf Volllast wenn die Düse und das Heizbett aufgeheitzt werden. Ich habe bei meinem Prusanetzteil einen Strom zwischen 9.5 und 9.8A gemessen.

Da ich ein Gehäuse für den Drucker verwende, habe ich mir ein belüftetes 500W Netzteil gekauft. Da sind noch genügend Reserven für die 24V Lüfter vorhanden. Das Netzteil wird gerade mal handwarm und der verbaute Lüfter ist kaum zu hören. Auch sonst kein Klappern oder Rauschen. Preislich llag es etwas über dem Prusa Netzteil.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 10/02/2020 10:20 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member

@projectc hast du die Schrauben mal etwas gelöst? Da fehlen meiner Meinung nach ein paar Dämpfer.

Posted : 10/02/2020 11:13 pm
Markus
(@markus-4)
Eminent Member

@projektc

Danke für dein Review habe mir die Lager und Wellen besorgt und heute auch gleich gereinigt und gefettet. Wellen und Lagerhalterung am Ender 3 gedruckt aus ABS. Morgen kommt mein MK3s und dann gehts ans Schrauben 😂 

Original Prusa MK3S KIT, MMU2S...
Posted : 11/02/2020 10:04 pm
ProjektC
(@projektc)
Reputable Member

Da sparst Du dir einiges an Zeit und Nerven wenn du es gleich beim Zusammenbauen mit den richtigen Lager und Wellen machst.

Posted : 11/02/2020 10:39 pm
Misc
 misc
(@misc)
Estimable Member

Irgendwas passt mit meinen neuen Misumi Lagern nicht. Hab sie in Waschbenzin für ca. ne Stunde gelegt und hab sie dann bis zum nächsten Nachmittag trocknen lassen. Dann mit LM47 mit dem Druckteil was das Fett direkt in die Lager drückt neu gefettet. Hab sie auf die neuen Misumiwellen mal einzeln geführt. Zu den Stockprusalagern laufen sie echt schlecht. Die Kugellager bewegen sich sehr schwerfällig. Brauchen die Lager ne Einlaufzeit oder soll ich sie mal mit nem ISO und Wassergemisch nochmal reinigen oder anderes Fett probieren?

Hat da wer nen Tip?

Posted : 14/02/2020 11:50 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@misc

Versuch mal die gereinigten Lager trocken auf die Welle zu schieben. Sollten die schwergängig sein oder kratzen, ist mit dem Lager etwas nicht in Ordnung. Wichtig ist auch, dass keine Kugeln verloren gehen. Da würde ich auch ein Auge drauf werfen. Das Lager bietet natürlich etwas mehr Widerstand  in Bewegungsrichtung wenn es gefettet ist. Einlaufzeit benötigen die Lager keine.

Gegebenenfalls würde ich mich beim Verkäufer melden und Ersatz verlangen.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 15/02/2020 12:41 am
Misc liked
Misc
 misc
(@misc)
Estimable Member

Ok das probiere ich mal mit einem, bei dem ich denke das es besonders schlecht lauft. Muss ich dann nochmal säubern da ich alle zehn schon gefettet habe. Meinst ich soll es mal in ner ISO und Wassermischung reinigen? Ich weis jetzt nicht ob das normal ist, aber das Waschbenzin in dem ich gestern die Lager eingelegt und gereinigt hab war komischerweise noch total klar nach der Reinigung. 

Posted : 15/02/2020 12:58 am
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member

@misc
Von meinen 12 neu bestellten Misumi Lagern hatten 2 einen Schaden, sie ließen sich zumindest nur mit deutlich höherem Kraftaufwand über die Stock PRUSA Welle schieben und haben dabei ein Kratzen von sich gegeben, das man auch in den Fingern gut spüren konnte. Der Amazon Händler Turmberg3D hat aber sehr guten Support geleistet 👍 

Ich hatte sie vor dem Einbau für ca. 1 Stunde in reinem Isopropanol eingelegt und etwas hin und her geschwenkt. Da ging aber auch bei mir kaum was runter > siehe Foto. Anschliessend zwischen einem Zewatuch ein paar Mal in Längsrichtung hin und her geschüttelt. 3 Mal die Position geändert bis das Zewatuch keine Leuchtigkeit mehr aufgenommen hat. Für eine weiter Stunde zum Trocken abgelegt und dann ordentlich Fett rein. Das mit dem Fett hatte ich allerdings etwas übertrieben. Meine Wellen sehen immer noch aus wie Sau 😀

Anbei ein Vergleich zwischen Rückstände nach Reinigung der Originallager (blauer Deckel) und den Misumilagern (roter Deckel). Beide Male wurde reiner 2Isopropanol verwendet (wieso willst du den eigentlich mit Wasser vermischen?).

Nicht wundern, im blauen Tiegel befinden sich ganz unten noch Reste von etwas schwarzem Lagerfett. Sind Reste vom ersten Fetten. Hat aber auch nichts gebracht. Die Lager wurden vom Lieferanten aber anstandslos ersetzt.

Wieviele Lager sind es bei dir?

Gruss Max

Posted : 15/02/2020 6:59 am
Misc
 misc
(@misc)
Estimable Member

@max-distortion

Ich ziehe die Kugeln vorsichtig mit nem Zahnstocher die Führung entlang und bei bis auf 3 Lager spürt man ein leichtes Kratzen der Kugeln in mindestens einer der vier Kugellagern. Soll heißen das drei Lager für mich ok wären. Ich kann mir nicht vorstellen das Misumi so einen Ausschuss 70% produziert.

Hab jetzt alle Lager schon mehrfach in ISO gebadet, Kugeln verschoben und wieder ins Bad gelegt. Bin am überlegen ob ich mal statt dem LM47 das Prusafett nehme oder Nähmaschinenöl zum testen ob das was bringt?

@karl-herbert Die gereinigten Lager kann ich fast schieben. Evtl. muss ich sie noch mehr trocknen lassen.

 

Posted : 15/02/2020 2:05 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@misc

Ich habe 20 Lager bei Landwehr3d bezogen und hatte in dieser Hinsicht glücklicherweise keine Probleme. Die Lager müssen ungefettet leichtgängig beim Kippen entlang der Welle frei laufen. Mit Qualität, Lieferzeiten und Support bin ich zufrieden, auch wenn sich die Lieferzeit wegen größerer Nachfrage manchmal einige Tage verzögern kann. Open Source 3D-Druck erfordert Zeit und viel Geduld. Auf meine Lieferungen aus dem Reich der Mitte habe ich schon bis zu 10 Wochen gewartet.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 15/02/2020 2:30 pm
Misc liked
Page 1 / 6
Share:

Please Login or Register