Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen
 
Notifications
Clear all

Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen  

  RSS
jan_wegmann
(@jan_wegmann)
Active Member
Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

Hallo zusammen,

Ich habe mir den Prusa i3 MK3S gekauft und werde mir nun ein Gehäuse bauen.

In diesem Gehäuse möchte ich eine LED Beleuchtung mit LED Strips und 2 Lüfter (Zuluft + Abluft) installieren.
Die Lüfter möchte ich gerne über einen Temperaturfühler regeln können.

Leider finde ich im Netz jedoch keine passende Anleitung welche mir die einzelnen Schritte verständlich erklärt was ich noch dazu kaufen sollte und welche Stecker ich genau wo anschliessen muss.

Gibt es hier jemand der mich vielleicht mit passenden Links versorgen kann oder sich bereit erklärt, mir dabei zu helfen?

Folgender Lüfter würde mich interessieren: https://amzn.to/3dHg6Jt
Sowie diese LED Stripes: https://amzn.to/3h41Lck

Vielen Dank bereits im voraus

Posted : 07/06/2020 12:11 pm
Holger
(@holger-2)
Honorable Member
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

Hallo Jan,

willkommen hier im Prusa-Forum.

Dein Thema wurde zum Teil hier im Forum schon diskutiert.

Bei dem Lüfter handelt es sich vermutlich um einen 120mm, 12V PC-Lüfter. Wegen der 12V Versorgung gibt es manches zu beachten, schau mal in den obigen Link.

Du kannst an 230V betrieben natürlich fast jede Beleuchtung verwenden. Von der praktischen Seite würde ich mich aber nach einem Typ mit Funkfernbedienung umschauen, eine Infrarot-Fernbedienung funktioniert optisch und schränkt den Einbauort des IR-Empfängers etwas ein.

Grüße, Holger 🙂 

2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 07/06/2020 2:30 pm
jan_wegmann
(@jan_wegmann)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

Hallo Holger,

Vielen Dank für deine Willkommensgrüsse und die Ausführungen.
Habe mir nun das andere Thema komplett durchgelesen und ebenfalls im Internet tiefer gestöbert.

Meine Idee geht nun in folgende Richtung:
Das ganze soll über den Raspberry Pi mit Octoprint laufen um alles regulieren zu können.

Folgende Komponente möchte ich installieren:

- Temperaturfühler: https://amzn.to/30i7jdi
- Lüfter 5V: https://amzn.to/3h669aw
- LED Strips: https://amzn.to/2XEE1DO
- Raspberry Pi 3: https://amzn.to/3h3lMzO
- Raspberry Pi Kamera: https://amzn.to/3cNpomc

Die Lüfter möchte ich später im Octoprint mittels Temperatursteuerung steuern können.

Bin ich damit auf dem richtigen Weg oder habe ich noch Komponente vergessen?

Posted : 07/06/2020 8:19 pm
Holger
(@holger-2)
Honorable Member
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

Hallo Jan,

deine Links führen mich zu Amazon.com - USA, ist das so richtig?

Für die LED Strips bräuchte es noch ein Netzgerät. Die Steuerung kann wohl ein RPi übernehmen, ob die Performance vom RPi auch noch für den Betrieb von OctoPrint mit dem Temperatursensor reicht, wäre zu testen. An welche App zur Steuerung hast du dafür gedacht? Es müsste alles zusammenpassen. Ich habe Zweifel, ob man den Lüfter direkt vom RPi ansteuern kann, dazu bräuchte es einen 4pol. PWM-Lüfter oder eine kleine Steuerplatine, die diese Funktion übernimmt. Je nachdem, ob du die Drehzahl steuern willst oder den Lüfter nur ein- und ausschalten möchtest. Für die Beleuchtung am Lüfter gibt es scheinbar ein eingebautes 5V Interface. Der Lüfter selbst benötigt vermutlich dennoch eine 12V Versorgung wie beim PC üblich? Etwas unvollständige Beschreibung beim Lüfter, oder habe ich da etwas übersehen?

Grüße, Holger 🙂 

2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 07/06/2020 10:28 pm
jan_wegmann
(@jan_wegmann)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

Aktuell sind dies noch Beispielprodukte, die Links führen nach Amazon USA, richtig. Wo ich die einzelnen Komponenten am Schluss kaufen werde, ist noch nicht fix.

Kann ich 5V LED Strips nicht über den 5V Pin am Raspberry Pi mit Strom versorgen?

Ich hab da volgendes Video gefunden

Beim Lüfter ist natürlich die Idee, dass dies ein 5V Lüfter sein soll. Muss ich nochmals schauen.

Steuerbar soll dies wohl mit dem Enclosure Plugin und den richtigen Codes sein.

Oder mach ich hier irgendwo einen überlegungsfehler?

Aber ich merke, der Raspberry Pi hat zwei 5V Anschlüsse, mit Fühler, LED und Lüfter benötige ich deren 3. Ich denke daran scheiterts.

Posted : 08/06/2020 5:45 am
jan_wegmann
(@jan_wegmann)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

Aktuell sind dies noch Beispielprodukte, die Links führen nach Amazon USA, richtig. Wo ich die einzelnen Komponenten am Schluss kaufen werde, ist noch nicht fix.

Nach erneutem Stöbern und suchen bin ich auf zwei Tutorials gestossen, die mir das ganze relativ verständlich darstellen.

Lüftersteuerung: https://bit.ly/3f5mgUf

Hier wird das ganze mit einem 12V Lüfter umgesetzt.

LED Steuerung: https://bit.ly/2UgU0pF

Nun ist mir auch klar, warum der LED Strip ein externes Netzteil benötigt.

Die Steuerung soll nachher in Octoprint mit dem Plugin Enclosure umgesetzt werden.

Ich denke, ich komme der ganzen Sache langsam näher?

Posted : 08/06/2020 10:37 am
Holger
(@holger-2)
Honorable Member
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

Ich denke, ich komme der ganzen Sache langsam näher?

Ja, sieht so aus, das könnte bald zusammenpassen. Evtl. benötigst Du zusätzlich noch ausreichend lange Anschlusskabel z. B. für die Kamera, je nach Position. Der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail. Wenn Du soweit alles beisammen hast, wirst Du beim Testen merken was Dir noch fehlt. Dein Projekt ist bestimmt für viele Interessant, berichte doch bitte hier wenn Du es zum Laufen bekommst und welche Bauteile Du am Ende alle benötigt hast. Danke.

Grüße, Holger 🙂 

 

 

 

2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 08/06/2020 11:22 pm
SierraGolf
(@sierragolf)
New Member
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

@jan_wegmann

Moin,

Ich stehe momentan vor dem selben Rätsel. Hat du mit deiner Konstruktion Erfolg gehabt? Bzw gibt es eine schematische Ansicht deiner Schaltung, liste der Bauteile usw? Wäre stark wenn du die Zeilen könntest 😉😉

Grüße 

Sebastian

Posted : 19/05/2021 5:42 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

@jan_wegmann

Zum Thema Stromversorgung über die Pins noch ein Hinweis.
Achte darauf das der Pi irgendwo im Bereich von max. 1,5 A liegt wenn Du die Spannung abgreifst von den GPIO´s.
Nicht das Du dir ungewollte Seiteneffekte einfängst weil die Spannungsversorgung in die Knie geht.

Gruß Kai

nec aspera terrent...
Posted : 19/05/2021 7:00 am
SierraGolf
(@sierragolf)
New Member
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

@kai-2

Hast du vielleicht eine Lösung für das problem? ich stehe mit meinem enclosure vor derselben Hürde und hatte gehofft hier antworten zu finden. habe schon einige Lösungsvorschläge im Internet gefunden jedoch bin ich mittlerweile vollends verwirrt und kann nicht mehr sagen wie ich so einen temperaturgesteuerten 12V Fan in mein enclosure einbaue und an meinen PI anschließen  soll.

Posted : 19/05/2021 3:29 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

@sierragolf

Nun, die einfachste Lösung ist sicherlich den Lüfter per Transistor über einen GPIO zu schalten. Das haben die Raspberrypi.org Jungs und Mädels mittlerweile auch in die Firmware bzw. das Raspbian integriert. Das kannst Du über raspiconfig aufrufen und einstellen. Der Haken dabei ist das als Quelle die CPU Temperatur dient und erst ab 60° geschaltet werden kann. Also so erstmal nicht geeignet für die Steuerung der Umgebungstemperatur. Hier gibt es dann aber eine Menge Ansätze das zu lösen. Der PI kann ja auch PWM. Damit kannst Du also LEDs dimmen, oder eben auch Lüfter regeln. Hier  findest Du dazu mal ein paar Info´s. Wenn Du nun z.B. einen DHT-11 oder DHT-22 als Quelle für die Temperatur nimmst hat das den charmanten Vorteil das Du damit auch direkt die Luftfeuchtigkeit messen kannst. Quasi zwei Fliegen mit einer Klappe. Und mit den paar Teilen (und ein paar Widerständen etc.) hast Du im Grunde genommen schon die Komponenten für die Steuerung da. Gut, wenn Du jetzt einen 12v Lüfter verwenden möchtest brauchst Du natürlich noch einen entsprechenden Spannungswandler oder ein weiteres Netzteil. Das ist alles keine Hexerei, sollte aber ordentlich geplant werden. Zu den Themen Lüftersteuerung per PWM und in Abhängigkeit zur Temperatur findest Du jede Menge Quellen im Netz. Für kleinere "Programmierungen" kann ich dir z.B. Scratch an Herz legen. Das ist recht einfach zu bedienen und besonders für Anfänger gut geeignet. Zum Schluss noch ein paar Links die Dir noch weiterhelfen können: Link1/ Link2. Dort sind die Prinzipien etc. recht gut erklärt. Da ich das ganze auf Basis eines Microcontrollers umsetzen werde kann ich Dir hier leider keine fertige Lösung bieten.
Aber wenn Du Spaß am basteln und Elektronik hast wird das eine angenehme und vor allem lösbare Herausforderung werden.

Viele Grüße
Kai

nec aspera terrent...
Posted : 19/05/2021 9:31 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Druckergehäuse mit LED Beleuchtung und Lüfter richtig anschliessen

@sierragolf

Ich habe es so gelöst, dass ich einen Temperatursensor über's Raspi (GPIO Pins" steuere, wenn das Gehäuse eine gewisse Temp. überschreitet. Da werden dann die Lüfter aktiviert und laufen solange bis sich die Temp. wieder im gewünschten Bereich +-0.5 Grad C.) bewegt. D.h. ich steuere nicht die Drehzahl der Lüfter, sondern schalte diese an und ab, so dass diese nicht ständig laufen. Ähnlich habe ich es mit der Lichtsteuerung gelöst. Ein Sensor überprüft das Umgebungslicht und schaltet gegebenenfalls Licht dazu und natürlich gegebenenfalls wieder ab.

Die Sensoren kosten nicht viel und das ganze lässt sich über ein einfaches Python oder Bash Script einfach über einen crontab Job steuern.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 20/05/2021 9:41 pm
Bu66as liked
Kalle
(@kalle-3)
Active Member
Gehäuse mit Lüftung

Hi,

Ich besitze seit ca eine Woche den MK3s+, ich bin mega zufrieden mit dem Drucker. Jetzt baue ich mir ein Gehäuse dafür. Zu dem Gehäuse soll eine Temperatur geregelte Lüftung mit Filter installiert werden. Die Regelungstechnik dafür ist für mich absolutes Neuland. ich habe versucht mich da rein zu lesen, leider verstehe ich da nur Bahnhof. Im Netz finde ich wenig verständliches und meist auf Englisch. Damit habe ich oft etwas probleme (Übersetzungsfehler oder ich versteh es überhaupt nicht). Hier wurden ja schon ein paar ansetzte besprochen, aber eine genaue Anleitung fand ich noch nicht.

Ein Plan den man nachbauen kann wäre schön, da habe ich dann die Möglichkeit zu Basteln und lernen wie das alles Funktioniert. ich hoffe ihr könnt mir da Helfen.

Posted : 25/08/2021 8:44 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Gehäuse mit Lüftung

Hallo und willkommen im Prusaforum!

Eine detailierte Anleitung für ein Gehäuse wird schwierig zu finden sein. Du wirst Dir das Einlesen in die Technik der Lüftersteuerung kaum ersparen können. 3D-Druck ist ein ständiger Lernprozess, was sowohl die Soft- als auch die Hardware betrifft. Alternativ könntest Du Dir einen Bausatz, wie z.B. diesen kaufen: https://www.tukkari.de/p/ts-acrylic-diy-kit-3d-drucker-gehause-fur-prusa-i3-mk2-mk3-mmu2s-kompatibel

Nachdenksport bietet auch immer gute Videos zu diversen Themen:

und

Eine Bauanleitunbg fürs Gehäuse findest Du z.B. hier: https://www.ianddiy.de/3d-drucker-gehaeuse-selber-bauen/

Lüftersteuerungen gibts fertige Sets mit Lüftern z.B. bei Amazon, oder auch die Möglickeit per Sensor und einem Arduino oder Raspi den Lüfter zu steuern. Anleitungen dazu finden sich auch einige im Netz, z.B. hier: https://st-page.de/2018/01/20/tutorial-raspberry-pi-temperaturmessung-mit-ds18b20/   ......

Schöne Grüße,

Karl

 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 25/08/2021 5:46 pm
Kalle
(@kalle-3)
Active Member

Danke für die Links, das werde ich mir mal anschauen. Das Gehäuse ist schon geplant und im Bau, Mir ging es nur um die Regelung der Lüftung.

Schöne Grüße

Kalle

Posted : 25/08/2021 7:59 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Gehäuse mit Lüftung

Ich habe es so geregelt, dass ein Lüfter gefilterte kühle Luft ansaugt und ein zweiter, ebenfalls gefiltert, die warme Luft abführt. Gemessen wird die Innenraumtemp. mit einem Temp. Sensor und bei erreichen eines voreingestellten Temp.Grenzwertes die Lüfter aktiviert und beim unterschreiten des Grenzwertes wieder deaktiviert. Somit laufen die Lüfter nicht ständig. Gesteuert wird dies mit einem Raspi und einem simplen Bashscript. Ich habe 230V Papst Lüfter verbaut, 120mm 24V Lüfter tun aber sicherlich auch ihren Dienst. Wichtig ist aber, dass die Umluft keinen störenden Einfluss auf das Innenraumklima ausübt oder auf das Druckteil bzw. Druckbett bläst (evtl. über Kanäle regeln).

Eine andere Lösung wäre die Installation einer Absaugung (inkl. Filter) und für den Einlass gut dimensionierte Lüftungsschlitze.

Filtermaterial für die Abluft verwende ich Aktivkohle und eine gröberen Vorfilter, für die Ansaugung nur eine gröberen Vorfilter, in der Bauweise ähnlich dem Filter eines Dunstabzuges.

Kann man so, muss man natürlich nicht so lösen. Ich habe damit aber gute Erfahrungen gemacht. Beim Druck von PLA lasse ich die Gehäusetüre meist etwas offen, wenn die Aussentemp. jenseits von 30 Grad C. liegen, oder ich lass den Drucker mal pausieren.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 25/08/2021 8:36 pm
Kalle
(@kalle-3)
Active Member
RE: Gehäuse mit Lüftung

Ja so in etwa möchte ich es auch regeln. 

meine Idee war, die gestaute warme Luft oben abzusaugen und auf der gegenüber liegenden Seite kühlere Luft über Schlitze oder Bohrungen einzuleiten. Die Temperaturmessung soll auf höhe des Druckbetts stattfinden. Um sicher zu gehen, dass es dort nicht zu kühl wird. Die Luftzufuhr soll grob gefiltert werden, die Abluft durch ein Hepa Filter. Es war auch mal die Idee den Luftstrom durch eine art Iris zu begrenzen die über ein Servo gesteuert wird (weil es einfach cool aussieht). Drehzahlsteuerung wäre auch eine Option. Zudem wäre die Möglichkeit verschiedene Modis zu speichern und bei bedarf zu aktivieren zB. für PLA und ABS/ASA.

Nur wie man das von der Regelung baut ist mir ein Rätsel.

Schöne Grüße 

Kalle

 

Posted : 25/08/2021 9:01 pm
Share: