Warum - 0,xxx bei höheren Wert dann näher dran am Brett ?  

  RSS
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

Moin

vermutlich eine dähmliche Frage aber ich stolpere nach über einen Jahr noch immer darüber und frage mich, warum der Wert so angegeben wird.

Ich habe einen First Layer von - 0,550
Mich verwirtt schon das Minus.
Wenn ich zu nah bin, muss ich höher gehen, aber an sich wird der Minus Wert niedriger.
Bin ich zu weit weg und ich kann die einzelnen Bahnen trennen, muss ich niedriger gehen, aber an sich wird der Minus Wert höher
Normal würde ich meinen das Punkt 0 ist die Düse am Brett, und mit Minus , wobei es eigentlich Plus sein müsste, gehe ich höher.

Mich störk immer irgendwo das man nicht bei 0 anfängt und eigentlich je näher man an die 0 kommt, desto höher geht man eigentlich bzw entfernt man sich.

Hat das einen besonderen Grund warum das so angegeben wird, ich finde es irgendwie verwirrend und nicht logisch.

This topic was modified 2 months ago by ProjektC
Posted : 15/02/2021 6:52 pm
Saij
 Saij
(@saij)
Trusted Member

Punkt 0 ist der Punkt, an dem der PINDA Sensor auslöst. Wenn du die Düse nun näher an das Bett haben möchtest, musst du ins negative gehen. Also von dem Punkt des Sensors aus weiter nach unten.

Deswegen ist auch kein positives Live-Z möglich. Denn das würde bedeuten, dass die Düse vor dem Sensor das Bett berührt hat. Und das wäre fatal.

 

Ich hoffe ich konnte das einigermaßen verständlich darlegen ^^

Posted : 15/02/2021 6:58 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

Ah ok, wenn die Pinda den Wert angibt, ergibt das Sinn, sonst würde ich das Brett graviren 😉

Posted : 15/02/2021 7:02 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@projektc

Das Ganze bildlich  dargestellt:

Beim neuen Mini z.B. ist eine SPINDA mit einem Schaltabstand von ca. 2.5mm verbaut. Das bedeutet, dass die SPINDA, ich gehe jetzt mal von  2.5mm aus, über dem Druckbett schaltet und die Düse sich dann 1mm über dem Druckbett befindet. Damit die Düse nun das Druckbett, also Z0 erreicht, musst Du den Z-Adjust am LCD auf -1.00mm (theoretischer Wert - Beschichtung nicht berücksichtigt) einstellen.

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 15/02/2021 8:23 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

Da habe ich die nächste Frage.

Live-Z_Small_0.15mm_PLA_MK3S_13m.gcode
Bed_Level_Test_3X3_0.15mm_PLA_MK3S_17m.gcode

Das habe ich immer genutzt nach meinen First Level.

Durch die Videos von Nachdenksport habe ich erfahren, das er den Test mit 0,20 macht.
Besonders wusste ich bis dahin nicht, das man mit dem MeshBedLeveling die Ecken feiner einstellen kann.
Ich dachte das geht nur immer mit Federn oder Schrauben die man unterschiedlich anzieht.

Durch die Youtube Nachdenksport habe ich erfahren, das man die Ecken vom Brett auch direkt mit der Firmware und MeshBedLeveling gut anpassen kann.
Laut ihm ist der Wert genauso gut damit einzustellen als mit Schrauben oder Federn am Brett rumzumachen.

Nun für mich die Frage ob ich mit meinen 0,15 die Tests immer falsch gemacht habe und die erste Schicht am besten immer mit 0,20 gemacht werden sollte.

Posted : 16/02/2021 5:28 pm
Saij
 Saij
(@saij)
Trusted Member

Selbst bei den 0,15er Profilen ist die erste Schicht 0,20mm dick. Das liegt einfach daran, dass bei einer dickeren ersten Schicht die Haftung besser ist.

Aber selbst wenn die erste Schicht auch 0,15mm dick ist, so spielt das keine Rolle. Hauptsache ist, dass die Dicke der gedruckten Schicht mit der Dicke im Slicer übereinstimmt.

Und was die Firmware Einstellungen betrifft: so super sind die nicht. Man kann zwar winzige Kleinigkeiten ausgleichen, das braucht man jedoch nur, wenn das Bett nicht wirklich plan ist. Das habe ich aber bisher bei Prusa noch nicht wirklich erlebt. Außerdem ändert man damit nicht nur die Punkte die man denkt, sondern auch alle drum herum liegenden Punkte.
Ändert man bspw. den Wert für Links um 50µm, so wir Links-Oben, Links-Unten auch um 50µm geändert. Auch Mitte-Oben, Mitte und Mitte-Unten wird dann geändert - allerdings nur um 25µm. Zumindest war das mal so, als ich mir die Firmware genauer angeschaut habe ^^

VG
Saij

Posted : 16/02/2021 5:32 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

In den Videos konnte man aber alle Ecken Seperat ansteuern.
Zumindest meine ich das im Video sehen zu können

Ab 13 Minuten
Momentan druckt meiner noch ein paar Stunden, daher kann ich das nicht sehen.

Posted : 16/02/2021 5:37 pm
Saij
 Saij
(@saij)
Trusted Member

Nö. In dem Video steuert er nicht die Ecken an sich an, sondern die einzelnen Seiten. Es gibt aber auch eine Firmware, mit der man diese Einstellung für alle 8 Punkte (also alle bis auf die Mitte) vornehmen kann.

Posted : 16/02/2021 5:40 pm
Saij
 Saij
(@saij)
Trusted Member

Und ich muss dazu sagen: so penibel muss man den Drucker nicht einstellen ^^ Hatte früher auch sehr viel mit der ersten Schicht experimentiert und war nie zufrieden. Mittlerweile stelle ich mein Live-Z gut ein und es passt an sich überall. Das meiste druckt man eh in der Mitte und an den Rändern muss es für mich nicht zu 100% perfekt sein. Selbst wenn Live-Z mal zu tief ist schadet das nichts. Nur wenn es arg zu hoch ist wirds doof ^^

Posted : 16/02/2021 5:42 pm
Christian
(@christian-3)
New Member

warum -0,55 etc ist eigentlich ganz einfach erklärt.

stell Dir ein Koordinatenkreuz vor wo XYZ dargestellt ist. Standard (zb Maschinenbau) ist das Z+ nach oben zeigt und Z- nach unten.

Der PINDA-Sensor fährt auf sein Null am Bett. Der PINDA-Senor ist so eingestellt das die Düse zu hoch zum Bett eingestellt ist. Der Nullpunkt muss durch ein Offset nach unten verschoben werden.

Da es sich um einen Absolutwert handelt ist der Z-Wert in diesem Fall negativ. Da dieser tiefer ist als der Nullpunkt vom PINDA-Sensor. Das Vorzeichen sagt nur aus auf welcher Seite ich mich gerade vom Nullpunkt bewege. Wenn der Wert in Minus größer wird bewege ich mich weiter weg vom PINDA -Nullpunkt und näher zum Bett und wenn der Minuswert kleiner wird bewege ich mich näher zum PINDA-Nullpunkt und weg vom Druckbett.

Ich hoffe es ist jetzt etwas verständlicher.

This post was modified 2 months ago 2 times by Christian
Posted : 16/02/2021 6:41 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

Yeep vielen Dank, ist soweit mir klar, ich bin immer von der Düse ausgegangen.
Das die Pinda der Wert ist, ist es für mich klar warum das so ist.

Bin nur immer vom falschen Bauteil ausgegangen.

Posted : 16/02/2021 7:16 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

So gestern mal auf die glorreiche Idee gekommen, das Brett man zu wenden und die andere Seite zu nutzen.
Siehe da, geht ja gleich viel besser bis zu den Ecken 😉

Hat eigentlich jemand das neue Brett das letztes Jahr rausgekommen ist ?

Ist ja eine Mischung zwischen den beiden erhältlichen.
Ich habe allerdings noch nie gesehen, das es mal verfügbar wäre.

Posted : 17/02/2021 6:22 am
Saij
 Saij
(@saij)
Trusted Member

Jup so geht es mir auch. Extra eine E-Mail Benachrichtigung eingerichtet aber noch nie ne E-Mail bekommen ^^

Posted : 17/02/2021 6:26 am
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
Posted by: @projektc

Hat eigentlich jemand das neue Brett das letztes Jahr rausgekommen ist ?

Wenn ich mich nicht irre, hat @karl-herbert das Satin-Sheet. Ich warte auch schon ewig drauf, naja.

Wenn man nach den Druckbretteigenschaften geht, soll man lt. Prusa jedes Material darauf drucken können.

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 17/02/2021 9:05 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@manfred

Ja, ich verwende aktuell das "Brett" für den Mini, welches bereits seit längerer Zeit angeboten wird und leider nicht (mehr) lieferbar ist. Anscheinend wird dies in einer Prusa eigenen Werkstatt produziert, jedoch scheint Prusa aufgrund der hohen Nachfrage mit der Produktion nicht nachzukommen. Ich hatte eigentlich nur Glück, da ich das normale Texturierte bestellt, aber eine Satiniertes geliefert bekommen habe.

Haftungstechnisch verhält es sich ähnlich dem normal Texturierten. Bzgl. Email Newslettern und Benachrichtigungen ergeht es mir ähnlich - Prusa ist da eher sehr zurückhaltend.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 17/02/2021 9:15 am
Saij
 Saij
(@saij)
Trusted Member

Es gibt das Satin-Sheet auch für den MINI? Das habe ich im Shop noch überhaupt nicht gesehen. Denn dafür würde ich es eigentlich gerne haben ^^

Posted : 17/02/2021 9:17 am
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member

Ich hatte letztes Jahr schon einmal nachgefragt.

Die Antwort war, es war bei Black Friday ein Test Verkauf wie es ankommt.
Dabei hat es eingeschlagen wie eine Bombe und kommen nicht hinterher.

Posted : 17/02/2021 11:37 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

Hier könnte Ihr Euch selber eine Meinung bilden:

links das Texturierte für den MK3, rechts das angeblich texturierte für den Mini:

Bei der rechten Druckplatte ist die Firstlayer Auflagefläche wesentlich feiner als bei der Linken. Diese erscheint auch wesentlich matter, eher seidenglänzend. Beide Platten sind Prusa Originale.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 17/02/2021 5:03 pm
Share:

Please Login or Register