Notifications
Clear all

Verstopfte Düse, schlechtes Filament?  

  RSS
Max666
(@max666)
New Member
Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Tagen einen i3 mk3s. Es ist auch mein erster 3D-Drucker d.h. ich hab keine Erfahrung damit.

Nach ca. 3 Tagen Benutzung hatte ich Knackgeräusche im Extruder und der aktuelle Druck war auch unvollständig. Ich habe das mit Filamentwechsel usw. auch nicht mehr ganz weg bekommen d.h. der Extruder hat ab dann egal bei welchem Filament regelmäßig übersprungen was zu Lücken im Druck führt.

Ich habe das mal als verstopfte Düse eingeordnet und eine neue bestellt da ich nicht weis wie ich diese innen gereinigt bekomme (Nadel usw. hat keine Abhilfe geschafft). Vielleicht hat jemand hier ja einen Tip wie man die alte wieder fit bekommt (habe mal was von ausbrennen gelesen)...

Nun zum eigentlichen Thema... Ich habe Temperatur Tower von allen Filamenten gedruckt die ich mir zu beginn dazu bestellt habe. (Alles PLA)
Das silberne von Prusa und 2 Stück von 3D Warhorse drucken super. Man kann schön erkennen bis wo sich die wenigen "Spinnweben" bilden und die Brücken hängen nirgends durch. Glanz zu mattwechsel an der Oberfläche auch toll zu sehen so das ich mir da das passende aussuchen kann für das jeweilige Material.

Dann habe ich noch transparent und Holz Filament von Geeetech.
Das Holz zieht Fäden ohne Ende 220-195°C und die Brücken hängen auch bei 185°C noch durch. 180°C sehe ich nicht mehr da dort die Düse verstopfte.
Ebenso transparent 220-195°C Fäden ab 190°C Düse zu. Beim Drucken war permanent ein Quietschen zu hören. Dazu kommt das das Material wenn es im Extruder abkühlt zerbröselt (4-5 kurze Bruchstücke beim Filament entfernen, was auch zu einer Blockade geführt hat die ich durch den Düsenwechsel beheben konnte. dazu habe ich einen kleinen Inbusschlüssel von unten eingeschoben als die Düese demontiert war (k.A. ob man das machen sollte es ging aber raus).

Kann es sein das Filament an sich eine Düse unwiederbringlich verstopfen kann? Ich hatte den Eindruck das das Holz Filament das bei mir verursacht hat.

Sollte man wenn man solches Material hat das noch "aufbrauchen" (ggf. mit einer Düse mit 0,5 oder 0,6 mm) oder eher weg werfen?

Der Düsentausch hat dich nicht so toll angefühlt das das Hotend irgendwie "lose" wirkte. Und der Engländer den ich für das Hotdend verwendet habe kommt halt auch an die Kabel.... gibts da nicht ein guten Werkzeug dafür?

Grüße,

 Mario

Posted : 13/11/2019 10:44 am
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Noble Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

Wenn das Getriebe springt (Klickgeräusche) kann das mehrere Gründe haben: Madenschraube am Motorgetrieberad lose; Stift im Türgetrieberad lose; verstopfte Düse; feuchtes/poröses Filament; falscher Türdruck; defektes PTFE-Rohr im Kühlblock; etc.

Das Stichwort zum Reinigen von Düsen ist "Cold Pull". Die Recherche überlasse ich dir. 😉

Anleitung zum Düsenwechsel:

 

Bei Holzfilamenten gibt es ein bisschen was zu beachten. Min. 0.5 Düse ist Pflicht (besser 0.6). Wie du bereits gemerkt hast, neigt es sonst zur Verstopfung. Der niedrige Temperaturbereich ist besser. Es "quillt" beim Drucken. Daher auch das erhöhte Stringing. Für das Holzprofil solltest du also erhöhte Retraction Werte und schnellere Bridgegeschwindigkeit in Betracht ziehen und auch etwas langsamer drucken als bei gewöhnlichem PLA.

Posted : 13/11/2019 11:03 am
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Noble Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

Werkzeuge für den Düsenwechsel:

  1. https://www.prusaprinters.org/prints/3924-nozzle-changer-tool-20-prusa-edition
  2. https://olssonruby.com/nozzletool/ oder alternativ https://www.youmagine.com/designs/nozzle-torque-wrench
Posted : 13/11/2019 11:06 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

@lichtjaeger

Das erste tool gefällt mit gut. Danke für den Tipp! Wusste gar nicht, dass es sowas gibt.

Ich bin da etwas altmodischer unterwegs und benutze derzeit (noch) einen 16'er Gabelschlüssel und einen 7'er Steckschlüssel. Als Maschinist hat man so etwas immer in der Tasche 😋

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 20/11/2019 8:52 pm
Heinz
(@heinz)
Trusted Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

@lichtjaeger

Das Prusa-Tool ist leider nicht (mehr?) erreichbar. Kann man es noch irgendwo anders sehen? Ich bin sehr intensiv auf der Suche nach einem gut passenden Werkzeug zum sicheren Festhalten des Heizblocks. Denn das Halten mit Parallelbackenzange oder Gabelschlüssel ist meiner Meinung nach nicht das Wahre, wenn die Düse nach Vorschrift mit 2,5 bis 3 Nm angezogen werden soll. Irgendwo sah ich ja einmal ein sehr funktionsfähiges Werkzeug eines Australiers, das war allerdings mit Versand recht teuer und vor allem finde ich es nicht mehr 😪 

 

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt, texturiert und Satin - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 15/03/2020 11:17 am
Heinz
(@heinz)
Trusted Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

Ich hab den Australier gefunden: https://www.josh3ddesign.com/

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt, texturiert und Satin - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 15/03/2020 11:30 am
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Noble Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

Ja, das sind auch die Teile aus meinem ersten Link. Alternativ gibt es auch solche. Bei Bezugsquellen bin ich aber überfragt.

Posted : 15/03/2020 11:42 am
Heinz
(@heinz)
Trusted Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

@lichtjaeger

auch solche. Mit den Fingern 3 Nm anziehen? Sehr sportlich.

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt, texturiert und Satin - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 15/03/2020 12:44 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

Ich habe mir inzwischen die notwendigen Werkzeuge zum Düsenwechsel selber gebaut (gedruckt, gefräst, gelasert).

Die Blockfixierung ist noch in Arbeit (ersetzt den 16er Gabelschlüssel). Das ganze sieht dann so aus:

Drehmomenteinstellung links/rechts inkl. Arretierung.

 

oder

Gefräst aus EN AW-7075, passend für den MK3 Block 23x16. Zusätzlich werde ich auch eine Mini Variante mit dem kleineren Block fertigen.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 15/03/2020 12:46 pm
Thomas
(@thomas-9)
Trusted Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

Hi,

ich nehme den Tamiya Kreuzschlüssel. Nur für den Block fehlt mir noch das richtige Tool zum festhalten.

 

-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 19/03/2020 9:31 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

@snatchbit

Dürfte ziemlich warm werden das Teil...mit der Zeit 😋 Hast Du da eine Plastikgriff drangedruckt?

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 19/03/2020 11:26 am
Thomas
(@thomas-9)
Trusted Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?
Posted by: @karl-herbert

@snatchbit

Dürfte ziemlich warm werden das Teil...mit der Zeit 😋 Hast Du da eine Plastikgriff drangedruckt?

In der Regel reicht es . Wird in der Regel nur Warm. Einmal habe ich mehrmals die Düse gewechsel da wurde es heiß. Aber der kühlt in der Regel schnell wieder runter da wenig Masse da ist.

-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 19/03/2020 11:52 am
Heinz
(@heinz)
Trusted Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

@karl-herbert

Das hast Du super konstruiert und gefertigt. Du bist allerdings sowohl vom Können wie auch ganz besonders vom Equipment optimal ausgestattet. Das Schraubwerkzeug selbst ist ja gar nicht das Problem (obwohl Deines schon ein Gustostückerl ist!), sondern das Fixierwerkzeug. Es muss sicher - möglichst auch wegrutschsicher - halten und freien Zugang von unten zur Düse haben. Sind die Backen Deines Halters hoch genug, dass man ihn ohne Lüfterabbau verwenden kann?

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt, texturiert und Satin - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 19/03/2020 12:18 pm
Heinz
(@heinz)
Trusted Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

@snatchbit

Der Schlüssel ist ja nicht das Problem, sondern immer nur das Haltewerkzeug. Ich nehme bisher eine Parallelbackenzange, die ich exakt unter der Düse ansetze, wodurch ich beim Schrauben kein außermittiges Drehoment erzeuge. Die Zange passt genau zwischen die beiden Kabel des Heizblocks. Aufgrund dieser Zangenposition kann ich leider keine Nuss verwenden, sondern muss mich mit einem Ringschlüssel ohne Drehmomenteinstellung begnügen.

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt, texturiert und Satin - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 19/03/2020 12:28 pm
Heinz
(@heinz)
Trusted Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

@karl-herbert

Für welche Drehmomente hast Du den Schlüssel konzipiert? Das ist ja sehr unklar. Zaribo schreibt 1,5 Nm, Prusa 2,5 und E3D itself 3,0 Nm.

Original Prusa i3 MK3S Kit - Federstahlbleche glatt, texturiert und Satin - OctoPrint - Raspberry Pi 3b - Raspicam v2 - LACK-Einhausung...
Posted : 19/03/2020 12:34 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

@heinz-jurgen-b

Meine Drehmomentratsche habe ich auf 3.0 Nm eingestellt. Das Haltewerkzeug passt genau auf den E3D Block. Es muss nichts demontiert werden (fanshroud) und Kabel werden auch keine verletzt, da das Werkzeug stirnseitig greift. Am Haltewerkzeug ist eine ausreichend große Bohrung für eine Standardnuss angebracht und somit auch ein einwandfreier Zugang zur Düse gewährleistet. Ich arbeite schon länger damit. Mit dem Haltewerkzeug kann auch z.B. ein Fahrrad Drehmomentschlüssel verwendet werden. Ich habe mir aber aufgrund besseren Handlings eben diese Drehmomentratsche gebaut. 3.0 Nm sind damit kein Problem und haben sich bei der Kombi Kupfer/Nickel Block und Düse bestens bewährt. 1.5-2 Nm schienen mir zu wenig, kann aber an der Ratsche beliebig eingestellt werden.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 19/03/2020 2:40 pm
Thomas
(@thomas-9)
Trusted Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

@karl-herbert

Hi, wie kann man das Haltewerkzeug erwerben ?  Interesse wäre da. 😀 

-----------------
Viele Grüße
Thomas...
Posted : 20/03/2020 5:57 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

@snatchbit

Das Fertigen des Aluinserts (CNC-Fräsen) ist etwas aufwändiger, deshalb führe ich gerade Versuche mit CarbonPEEK durch. Sollte sich dies in den Tests bewähren, würde ich diese natürlich gerne zur Verfügung stellen. Die restlichen Teile können mit PETG oder sonstig ähnlichem Materialien gedruckt werden.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 20/03/2020 9:50 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Verstopfte Düse, schlechtes Filament?

Den ersten Einsatz aus CarbonPEEK habe ich gedruckt und ist gerade im Ofen zum Tempern (280-140 Grad C.). Mal schaun wie es sich mit der Festigkeit beim Halten des Blocks verhält. Ebenso mit der Temperatur (max. 250 Grad C.).

Hier ein Beispiel zur CarbonPEEK Optik (fanshroud_v4):

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 20/03/2020 11:33 pm
Thomas and Heinz liked
Share: