Verbesserungen die ich mir wünschen würde...  

Page 1 / 2
  RSS
Dominik
(@dominik-6)
Eminent Member

Zum einen würde ich mir wünschen das es bei stl Datein oder andere Formate ein Vorschaubild gibt wo man das Objeckt erkennt um was es sich handelt. So wie man es von Bilddatein kennt.

Desweiteren wäre ein LCD Display am Drucker nicht schlecht, und dort wäre ebenfalls eine Vorschau von zu Druckenden Objekt schön. Das würde helfen wenn man nicht mehr genau weiß wie man das Model benannt hat welches man gerade Drucken will.

Dann gibt es noch einige Slicereinstellungen die ich vermisse oder die ich vieleicht noch nicht gefunden habe wo man diese einstellen könnte.
Zum Beispiel wenn er eine Füllschicht beginnt, fängt diese in einer 90° Ecke an, da habe ich festgestellt das er in den Ecken etwas zu viel extrudiert. Wenn ich aber die Extrusion allgemein verringere ist die Extrusion über die breite Fläche wieder etwas zu wenig. Also müste man die Anfangsextrusion in Ecken oder Spitzen verringern können.
Anderseits habe ich das Problem das nach dem Einzug und dem weiter Drucken an einer anderen Stelle anfangs nicht genug Filamen gefördert wird.

Wenn ihr wißt wo man das Einstellen kann um die Beschriebenen Probleme zu beseitigen würde ich mich sehr freuen.

MfG Dominik

Posted : 16/01/2021 5:57 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member

Servus Dominik,

dein 2. Wunsch ist technisch leider nicht machbar, das dieser LCD dafür nicht geeignet ist. Der Mini macht das schon so wie du es gerne hättest und der nächste "MK3/XL" kann das dann eventuell auch schon  😀 

Dein Problem mit der "Unterextrusion" nach einen Rückzug kann man im Slider einstellen. Ist leider viel Spielerei und kann je nach Material andere Einstellungen erfordern.

Bezüglich Stützmaterial verwende ich fast nur die Einstellung "Bienenwarbe", da diese etwas stabiler ist. Eine weitere Möglichkeit wäre auch etwas mit der "Extrusionsbreite" rauf zu gehen und die Geschwindigkeit für das "Stützmaterial" zu reduzieren.

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 16/01/2021 10:05 pm
Dominik
(@dominik-6)
Eminent Member

Hi, danke für die Antwort!

Ich habe mich verschrieben, ich meinte natürlich nicht LCD sondern OLED Displays mit Tuchscree oder wie auch immer man solche Anzeigen nennt.  🙂

Okay dann werde ich noch mal etwas rumprobieren.

Posted : 16/01/2021 10:27 pm
Dominik
(@dominik-6)
Eminent Member

PS.:
Manchmal ist für mich auch nicht klar was mit manchen Einstellmöglichkeiten gemeint ist, selbst wenn man die Erklärungen dazu liest weiß ich dann immer noch nicht was man mit der Einstellung ereicht.

Was ist zumbeispiel mit Wiedereinzug gemeint?

Posted : 16/01/2021 10:31 pm
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
Posted by: @dominik-6

Was ist zumbeispiel mit Wiedereinzug gemeint?

denke du meinst die Wiedereinzugsgeschwindigkeit?

Einzug ist das Gegenteil von Rückzug 😀 

Beispiel: du ziehst mit einer Rückzugsgeschwindigkeit von 70mm/s zurück, dadurch wir der Materialdruck entspannt und eventuell ein wenig zurückgezogen (kommt drauf an wie dicht das Heatbreak zum Filament ist). Dann "sickert" das Material durch die Hitze etwas nach, ist es zu wenig hast du z.B. beim Schichtwechsel am Anfang eventuell zu wenig Material. Da könnte man jetzt sagen, "Wiedereinzugsgeschwindigkeit" auf 40mm/s, dann drück der Extruder das Material wieder etwas nach, vor der Druckvorgang fortgesetzt wird. 

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 17/01/2021 5:37 am
Thomas
(@thomas-10)
Reputable Member

Zumindest was die Grafische Anzeige des Druckobjekts angeht liegt die Beschränkung nicht nur am Display selbst (ASCII-Anzeige) sondern auch an der Leistungsfähigkeit des verwendeten Prozessors. Während zum Erscheinungsdatum des MK3 die Atmel 2560 - 8 Bit - 16MHz CPU´s  (der auch auf dem Einsy werkelt) noch "State of the Art" war, ist in recht kurzer Zeit der ARM-Prozessor LPC 176x in 32 Bit mit 80-120Mhz der Renner geworden. 8 Bit und 16 Mhz ist gerade dafür ausreichend den Prusa am Rennen zu halten. Die 8-Bit Ära geht dem Ende entgegen und das 32 Bit ein Kostentreiber (Die Duett-Serie) ist, stimmt nun auch nicht mehr z.B. ist das SKR 1.4 für ca 30€ zu haben... dann schaut mal was ein Einsy bei Josef kostet.

 

Die Darstellung des Druckteils ist ein völlig nutzloses Feature, mein Qidi macht das, aber auch nur wenn ich mit dem Qidi-Print-Slicer arbeite.

Und wie Frage sei erlaubt: wie steigert sich den die Druckqualität wenn ich das Druckteil als Miniatur im Display sehe ???

Nach meinen bisherigen Erfahrungen ist auch ein Touchdisplay auch nur eine Methode mich vielen wichtigen Einstelloptionen fernzuhalten.

 

 

This post was modified 2 months ago by Thomas
LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 17/01/2021 10:14 am
Dominik
(@dominik-6)
Eminent Member
Posted by: @thomas-10

 

Und wie Frage sei erlaubt: wie steigert sich den die Druckqualität wenn ich das Druckteil als Miniatur im Display sehe ???

 

 

Ich hab nicht davon gesprochen das durch die Anzeige eines Miniaturbildes dei Druckqukalität verbessert werde soll. Sondern, Zitat von oben: "Das würde helfen wenn man nicht mehr genau weiß wie man das Model benannt hat welches man gerade Drucken will." Wenn ich die Datein auf der SD Karte in meinem Drucker durchsrolle und auf der suche nach einer Datei bin deren Name ich nicht mehr weiß dann wäre es hilfreich das Bild von dem Objekt zu sehen.

Bei meinem ersten Punkt meinte ich die stl Datein die sich auf dem PC befinden, da wäre es auch schön ein Vorschaubild zu haben.

Posted : 17/01/2021 10:44 am
Dominik
(@dominik-6)
Eminent Member
Posted by: @manfred
Posted by: @dominik-6

Was ist zumbeispiel mit Wiedereinzug gemeint?

denke du meinst die Wiedereinzugsgeschwindigkeit?

Einzug ist das Gegenteil von Rückzug 😀 

Beispiel: du ziehst mit einer Rückzugsgeschwindigkeit von 70mm/s zurück, dadurch wir der Materialdruck entspannt und eventuell ein wenig zurückgezogen (kommt drauf an wie dicht das Heatbreak zum Filament ist). Dann "sickert" das Material durch die Hitze etwas nach, ist es zu wenig hast du z.B. beim Schichtwechsel am Anfang eventuell zu wenig Material. Da könnte man jetzt sagen, "Wiedereinzugsgeschwindigkeit" auf 40mm/s, dann drück der Extruder das Material wieder etwas nach, vor der Druckvorgang fortgesetzt wird. 

Bei mir im Slicerprogramm von Prusa steht nichts von Rückzuggeschw. sondern Einzuggeschw. und Wiedereinzuggeschwindigkeit. Für mich ist Einzug und Rückzug das Selbe. Müste man nicht nach dem Einzug des Filament (nach oben) einen Geschwindigkeitswert mit dem das Filament wieder Exdrudirt wird (also nach unten geschoben wird)?

Mich verwirren die Bezeichnungen Einzug- und Wiedereinzugsgeschw., ich glaube ich stell mir darunter was anderes vor als was es eigentlich ist bzw macht.

Posted : 17/01/2021 10:54 am
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Noble Member
Posted by: @dominik-6

Bei meinem ersten Punkt meinte ich die stl Datein die sich auf dem PC befinden, da wäre es auch schön ein Vorschaubild zu haben.

Ist doch in Windows 10 eingebaut. Du must nur den 3D-Viewer als Standardprogramm für .stl festlegen.

Posted : 17/01/2021 11:09 am
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Noble Member

Die Vorschau ist dann auch im "Einfügen"-Dialog vorhanden.

Posted : 17/01/2021 11:18 am
Manfred
(@manfred)
Reputable Member

@dominik-6

die Einzugsgeschwindigkeit ist der "Retract-Speed" also die Rückzugsgeschwindigkeit

Wiedereinzugsgeschwindigkeit ist der "DeRetract-Speed" also rein in die Düse.

Ich weiß, die Übersetzung hat noch eine Menge Luft nach oben. Am besten ist, wenn du mit der Maus über ein Eingabefeld gehst und liest was unten bei Parametername steht. Das ist oft besser zu verstehen als der Klartext ^^

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 17/01/2021 1:19 pm
Dominik
(@dominik-6)
Eminent Member

@manfred

Ja okay, dann liegt es teils an der ungünstigen Übersetzung das man das falsch interpretiert. Aber jetzt weiß ich ja was damit gemeint ist.

Posted : 18/01/2021 7:45 pm
Dominik
(@dominik-6)
Eminent Member

@lichtjaeger

Danke für den Hinweis, das wuste ich noch nicht! Ich hab mir erst vor kurzem Win10 auf meinen eigenen PC Installiert und kenne mich noch nicht so gut aus.
Mein problem ist allerdings bei dieser metode das ich die stl Datein eigentlich nicht im 3D Viewer öffnen will sondern mit dem PrusaSlicer. Wenn ich es so mache wie du beschrieben hast kann ich zwar die Modelle sehen aber muß dann jedes mal sagen das er die Datei im PrusaSlicer öffnen soll. 😐 😊 

Posted : 18/01/2021 7:51 pm
SkobyMobil
(@skobymobil)
Eminent Member

Hallo,

es wäre nicht schlecht, wenn man die Hintergrund-Beleuchtung des Display einstellen könnte.

Aber das ist wohl WunschDenken.

Gruß und Spaß

Andreas

die zweite Maus bekommt den Speck......
Posted : 31/01/2021 10:49 pm
wapjoe
(@wapjoe)
Trusted Member
Posted by: @skobymobil

Hallo,

es wäre nicht schlecht, wenn man die Hintergrund-Beleuchtung des Display einstellen könnte.

Aber das ist wohl WunschDenken.

Gruß und Spaß

Andreas

Kannst du, über den Drehbutton am Display, also direkt am Drucker. Musst du mal ausprobieren, drucke grad über Pronterface und dabei kann man das Display nicht einstellen. Müsste in der Einstellungen-Ebene zu finden sein.

Posted : 01/02/2021 6:58 pm
SkobyMobil
(@skobymobil)
Eminent Member

Hallo,

kannst Du nicht:

Helligkeit und Kontrast der Dot-Matrix läßt sich regel.

Nicht aber die Hintergrund-Beleuchtung des LCD.

Gruß und Spaß

Andreas

die zweite Maus bekommt den Speck......
Posted : 01/02/2021 8:42 pm
wapjoe
(@wapjoe)
Trusted Member

Ähm, blöde Frage ist die Helligkeit nicht die Hintergrundbeleuchtung? Ich meine mein Display wird dadurch dunkler. Ich muss das gleich mal testen, wenn der Druck fertig ist.

Posted : 01/02/2021 8:46 pm
SkobyMobil
(@skobymobil)
Eminent Member

Hallo,

wäre wirklich nicht schlecht, wenn Prusa Filament in RAL-Farben (Palette von normierten Farben) anbieten könnte.

Man müßten dann nicht auf Fremdhersteller (z.B. Mein Filament) ausweichen.

Was nützt es mir, wenn ich bei Prusa "Apfelrot" bestelle, aber nicht weiß wie dieser RotTon ausfällt.

Gruß und Dank

Andreas

die zweite Maus bekommt den Speck......
Posted : 01/02/2021 8:49 pm
SkobyMobil
(@skobymobil)
Eminent Member

Hallo,

wenn man den LCD-Knopf länger gedrückt hält, dann kommt man in ein Menü zum fahren der Z-Achse.

Hier wäre ein zweiter MenüEintrag nicht schlecht.

Ein "toogle" zum fest/loseStellen des Stepper-Y.

Das würde das auflegen der MagnetBetten sehr erleichtern.

Gruß und Spaß

Andreas

die zweite Maus bekommt den Speck......
Posted : 01/02/2021 8:54 pm
wapjoe
(@wapjoe)
Trusted Member
Posted by: @skobymobil

Hallo,

kannst Du nicht:

Helligkeit und Kontrast der Dot-Matrix läßt sich regel.

Nicht aber die Hintergrund-Beleuchtung des LCD.

Gruß und Spaß

Andreas

Wenn ich bei meinem MK3S in Einstellungen/Helligkeit den Dimmwert runterdrehe, wird das gesamte Display dunkler, vielleicht musst du auf "Modus [DIMM]" schalten. Auf der Platine gibt es noch einen kleinen Drehregler, ggf. von einem der Halter verdeckt, damit kannst du m.E. die Helligkeit der Schrift einstellen, was genau das bewirkt konnte ich aber auf die Schnelle nicht testen.

Gruß
Jörg

Posted : 01/02/2021 9:07 pm
Page 1 / 2
Share:

Please Login or Register