Notifications
Clear all

Temperaturverlust während Druck  

  RSS
Attwenger G
(@attwenger-g)
Active Member
Temperaturverlust während Druck

Hallo,

 

Habe seit kurzem folgendes Problem das während dem Druck die Temperatur von meinen eingestellten 230C auf 215C runter springt und anschließend er wieder sehr lange braucht bis er die 230C erreicht hat. Drucke mit einer NozzleX 0,25mm.

 

An was kann das liegen, bin seit Stunden am probieren jedoch ohne Erfolg.

 

Danke für eure Hilfe

Posted : 22/12/2020 4:55 pm
RS
 RS
(@rs-2)
Estimable Member
RE: Temperaturverlust während Druck

Moin, hast du schon eine PID Kalibrierung gemacht ?

https://help.prusa3d.com/de/article/pid-tuning_5988

 

Gruss aus dem Norden 

 

Posted : 22/12/2020 5:19 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Temperaturverlust während Druck
Posted by: @attwenger-g

Hallo,

 

Habe seit kurzem folgendes Problem das während dem Druck die Temperatur von meinen eingestellten 230C auf 215C runter springt und anschließend er wieder sehr lange braucht bis er die 230C erreicht hat. Drucke mit einer NozzleX 0,25mm.

 

An was kann das liegen, bin seit Stunden am probieren jedoch ohne Erfolg.

 

Danke für eure Hilfe

Möglicherweise schaltet der Drucklüfter dazu und kühlt den Heizblock rapide ab. Hier würde eine Silikonsocke oder eine geringe Lüfterdrehzahl Abhilfe schaffen. PIDtuning einmal durchführen wäre auch nicht schlecht.

Wenn die Temperaturschwankungen sprunghaft sind, liegt möglicherweise ein Wackelkontakt an der Thermistorleitung vor. Einfach mal übers Menü z.B. PETG zum Vorheizen auswählen und während der Heizphase den Extruderstrang an verschiedenen Stellen hin, her, auf und ab bewegen und dabei die Temperatur am LCD im Auge behalten.

Slicereinstellungen würde ich auch noch checken.

Gutes Gelingen!

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 23/12/2020 2:30 am
Ineal
(@ineal)
Trusted Member
RE: Temperaturverlust während Druck

ich würde auf alle fälle mal die Verbindungen am Mainboard prüfen, gerade die verschraubten Kabelschuhe, die dürfen sich nicht bewegen, die kabel dahinter müssen fest verpresst sein und die dünnen kabel können auch mal rausrutschen.

ähm und nozzel ist ja der dicke steckverbinder... auch den gut prüfen ob die Kabel noch fest genug sitzen

was heist "wieder sehr lang braucht"   30 sekunden, 5min, 1h
Wie alt ist der Drucker?   könnte auch ein Kabelbruch / Lötstelle / locker Schraube sein. entweder von der noch Montage oder schon durch viele Drucke.
den Fehler zu finden kann aufwendig werden, zumal wenn es wirklich ein Kabelbruch ist, das vorgehen also den extruder an die endpositionen von x und z zu bringen heist auch das mal 20sekunden in der position zu belassen, die Temperaturen verändern sich ja im standby langsammer als wenn immer kaltes Material nachgeschoben wird.

This post was modified 10 months ago by Ineal
Posted : 27/12/2020 6:20 am
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
RE: Temperaturverlust während Druck

weiters könntest du den Fan-Shroud mal kontrollieren. Wenn dieser noch aus PETG gedruckt wurde, könnte dieser voll deformiert sein und und der Bauteillüfter voll auf die Düse blasen. Dieser sollte mind. aus APS/ASA gedruckt werden, da sich das PETG nach wenigen Tagen/Wochen schon zu verziehen beginnt.

Bei dieser Gelegenheit gleich ein Tipp:

Ich habe mir gestern die Druckteile für das +Update (für den Extruder) montiert, wo auch ein neu konstruierter Fan-Shroud dabei ist. Vor der Montage hatte ich im Druck eine Differenz an der Düse von ca. +-3K, nach dem Umbau reduzierte sich diese größten Teils auf +- 0,9K. Dies habe ich Heute bei einen 3 Std. Druck feststellen können.

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 27/12/2020 12:47 pm
Share: