Motoren des Druckers sind sehr laut  

Page 2 / 13
  RSS
shakie
(@shakie)
Eminent Member

@nikolai-r

🤔 Danke. Du bist sehr lieb.

Ich habe hier gepostet, da ich keine andere Möglichkeit gefunden habe, den Support zu kontaktieren... Ich werde nochmal suchen. Vorher probiere ich noch Deine Vorschläge. 😉

Posted : 29/01/2020 7:05 am
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

@misc

Ich versuche mal ein Video hoch zu laden. Heute Abend starte ich den nächsten ASA Druck, da sollten wieder alle Geschwindigkeiten dabei sein.
Wenn ich normal drucke, kann man den Drucker auch hören. Allerdings auch da kaum, und normalerweise höre ich das Gras wachsen. Ich kann beispielsweise auch mit dem Telefonlautsprecher telefonieren wenn das Telefon neben dem Drucker liegt. Ich glaub das Beispiel kam auch schon von joantabb.

Posted : 29/01/2020 8:29 am
Misc liked
Misc
 misc
(@misc)
Estimable Member
Posted by: @nikolai-r

Und wenn man es ganz genau wissen möchte, dann geht man folgender Weise vor:

1. Starte einen Druck, wo dieses Geräusch sehr häufig auftritt.
2. Drehe den Geschwindigkeitsregler während des Druckens langsam nach unten (0der oben) und achte ab wann die Eigenresonanz verschwindet
3. Merke dir die Prozentzahl und die Axe auf der das Auftritt
4. Gehe in die Machine limit settings und passe den Wert fuer die Axe prozentual an. (Z.B. wenn es 1000 ist und bei 60% es weg ist, dann 600).
5. Wiederhole den Vorgang mit den neuen Einstellungen falls eine andere Axe anfaengt zu schreien. 

 

Toller Tip! Vielen Dank!

@kai-r3

es wäre toll wenn du ein Video zum vergleichen hochladen könntest. Jeder nimmt lautstärke anders wahr!

Ich hab auch mal ein Video gemacht gestern nach dem fetten aller Lager und dem wiederzusammenbau.

Hab das Benchy von der SD Karte gedruckt. Da die 16MB Dateigrößenbeschränkung ist, hab ich das auf YT hochgeladen.

Hoffe die Verlinkung ist ok?

[embed] https://www.youtube.com/embed/T_j1cZZrW0k [/embed]

Edit: ok keine Ahnung wie ich das Video direkt in das Posting packen kann, sorry. Es gibt immer ein forbidden  Action oder so

This post was modified 9 months ago 4 times by Misc
Posted : 29/01/2020 11:46 am
nikolai.r
(@nikolai-r)
Noble Member

@misc

Dieses Geraeusch ist vollkommen normal weil die Bewegung sehr schnell ist 100-200mm/s. Setze alle Geschwindkeiten auf maximal 60-80 mm/s und es sollte leiser drucken.

Often linked posts:
Going small with MMU2
Real Multi Material
My prints on Instagram...
Posted : 29/01/2020 7:33 pm
Misc liked
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

Nabend zusammen,

anbei meine "Sound-Videos". Damit die Wiedergabe der echten Lautstärke entspricht muß ich am Handy auf 50% Lautstärke gehen. Am PC bin ich bei integrierten 5W LAutsprechern im Monitor bei 70% Lautstärke.

 

Posted : 29/01/2020 7:38 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

Die anderen sind zu groß, da muß ich mir erst was überlegen. Komprimieren reicht leider nicht.

Posted : 29/01/2020 7:47 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

Ach ja, das möglicherweise vernehmbare quietschen ist das ASA Filament das am PET "schleift".

Posted : 29/01/2020 7:55 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

[video width="1920" height="1080" mp4="https://forum.prusaprinters.org/wp-content/uploads/2020/01/GeschlossenensGehäuse.mp4"][/video]

Posted : 29/01/2020 8:05 pm
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

Scheinbar doch nicht so gut per Upload. Auf ein Neues.

https://forum.prusaprinters.org/wp-content/uploads/2020/01/GeschlossenensGehäuse.mp4

Das ist auch im Normalmodus.

Posted : 29/01/2020 8:07 pm
Misc liked
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

Das Video mit dem offenen Gehäuse im Normalmode bekomme ich nicht hochgeladen. Ich denke aber um es zu vergleichen reicht es.

Posted : 29/01/2020 8:09 pm
shakie
(@shakie)
Eminent Member

@misc

Ich empfinde das Geräusch aus Deinem Video normal. Aber vielleicht kommt das im Video nicht so rüber.

Kreischt Dein Drucker auch so wie meiner?

Posted : 29/01/2020 8:16 pm
Misc
 misc
(@misc)
Estimable Member

@nikolai-r

das werde ich mal testen, wenn es echt auf die Lautstärke ankommt. Danke!

@kai-r3

Danke für die Videos! Das ist ganz gut zum vergleichen!

Was hast du denn für eine Platte unter deinem Drucker?

@shakie

sorry habe dein Video garnicht gesehen. Die Geräusche der Y-Achse im hinteren Bereich in deinem Video klingen für mich jetzt nicht so gesund. Das hört sich so an als ob im hintersten Bereich die Lager kratzen.

Welches Teil ist das, was du da druckst und hast du den G-Code genommen? Ich kann das bei mir auch mal probieren und drucken.

Posted : 30/01/2020 8:00 am
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

@misc

Die Platte ist eine 8mm Aluplatte die ich noch liegen hatte. Beklebt mit Folie weil sie nicht mehr so toll aussah und unten versehen mit vier "Klebelinsen" als Fuß.
Zu den Videos nochmal:
Es ist wirklich schwer zu vergleichen. Besonders wenn unterschiedliche Mikrofone und unterschiedliche Lautsprecher im Spiel sind. Deshalb habe ich versucht das weitestgehend einzugrenzen mit der Vorgabe der vermeintlich passenden Lautstärkeeinstellung.  Dazu kommt dann noch das jeweils persönliche empfinden.

Posted : 30/01/2020 8:59 am
shakie
(@shakie)
Eminent Member

@nikolai-r

Hallo Nikolai,

danke nochmal für Deine Unterstützung.

Leider hat die Anpassung der Werte nicht wirklich Besserung verschafft. Ich habe sogar das Profil "0,2mm Qualität" auf nur noch 45mm/s gesetzt, da ich den Eindruck hatte, dass die Werte in den Druckereigenschaften keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit haben.

Ich werde nun eine Art Support von PRUSA suchen. (beim Letzten Mal habe ich dahingehend nichts gefunden.)

Posted : 30/01/2020 10:40 am
shakie
(@shakie)
Eminent Member

@misc

Der Link dazu steht im initialen Post.

Posted : 30/01/2020 10:41 am
thomas.k20
(@thomas-k20)
Reputable Member

Hi Shakie,

nun der Vergleich zu den Chinesischen Kumpeln des MK3s erscheint im ersten Augenblick gerechtfertigt....aber halt nur im ersten Augenblick.

In der Summe ist der MK3s eine "Fire and Forget"-Maschine, spricht er ist tolerant, lässt sich dank der mitgelieferten Profile schnell auf ein unbekanntes Filament einstellen und liefert zudem auch gute Druckergebnisse und er ist halt ein echtes Arbeitspferd.

Hier gibts es mal einen interessanten Videosatz zum Prusa

Aber auch ich hatte anfangs Probleme mit dem Drucksound, das war schon gemein in den Reviews...da wird locker erzählt und dann kam der Schwenk auf den laufenden Prusa und man hat die Maschine nicht gehört....(da habe ich aber den Trick durchschaut, der lautet Speed ist da schon fast alles!)

Gut... bei mir war es tatsächlich ein werkseitig defektes Lager, das konnte ich aus meinem Bestand schnell ersetzen aber die Maschine war immer noch zu laut.

In der Summe haben folgende Massnahmen zu einem echten Flüsterdrucker geführt:

Senkung der Standard-Druckgeschwindigkeit auf 40-45mm/sek (Kommt der Druckqualität ebenso zu gute)

Austausch der LMU8 Lager gegen gefüllte Messinglager (diese werden bei der nächsten Wartung gegen Sinterbronzelager ausgetauscht)

Motoren für X- und Y-Achse auf 0,9° Stepper umgerüstet

Alternative Lüftersteuerung (Holgers Entwicklung damit kein PWM-Pfeifen auftritt)

Den Drucker mittels Squashbällen akustisch vom Standort entkoppelt.

Nun klingt nach viel Umbau... aber ja... es ist ja auch ein Prusa !!

 

Während bei anderen Druckern (ausdrücklich nicht die Chinakracher) im gehobenen Preissegment geschlossene Systeme auf dem Tisch stehen ist Prusa nach wie vor Verfechter des OpenSource Gedankens und somit gibt es alles zum Drucker frei verfügbar.

Und bevor Du Luft holst um  "ja... aber... " zu sagen... wer glaubt mit einem Prusa einen entgültig fertig entwickelten Drucker auf dem Tisch zu haben... hat Josef Prusa´s Konzept nicht verstanden.

Prusa ist zumindest Vorreiter innerhalb der 3D-Druckszene, denn viele Dinge die ich mit so gewünscht hatte waren im MK3 realisiert.

Nun die Chinesen haben auch fröhlich bei Prusa abgekupfert und so sind nun auch viele Features in deren Serien übernommen.

Abschliessend noch die Bemerkung: 3D-Druck ist nichts für Weicheier ohne Bastelerfahrung und unterscheidet sich auch dramatisch zum 2D Druck Papier rein und drucken... da haben geschlossene Systeme vielleicht bessere Karten.... aber dann sind wie schon bei dem Apple-Gehabe (was interessiert mich der Rest der Welt...)

 

 

 

 

 

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron...
Posted : 30/01/2020 12:37 pm
shakie
(@shakie)
Eminent Member

@thomas-k20

Hallo Thomas,

danke für Deinen Beitrag. Dieser hat mich nun so auf 120 gebracht, dass ich nun mal Luft machen muss!

Genau, weil PRUSA so einen guten Ruf hat, bin ich so sehr enttäuscht von der Lautstärke des Druckes auf China-Niveau.

Und ja, 3D-Druck ist was für technikbegeisterte. Und 3D-Druck ist was für Bastler. Aber aus meiner Sicht desshalb, weil man damit coole Dinge entwerfen und Drucken kann. Nicht etwa, weil man ständig damit kämpfen muss, den Drucker irgendwie anständig zu laufen zu bekommen. Denn dann hätt ich auch beim ANYCUBIC bleiben können.

Ich habe einfach keinen BOCK MEHR, ständig am Drucker rumfummeln zu müssen. Meine Zeit ist mir dafür zu teuer. Ich will einen 3D-Drucker zum 3D-Drucken!

Und desshalb habe ich mich dazu entschlossen 700€ für einen PRUSA auszugeben. Und desshalb habe ich mich entschlossen, nochmal 300€ draufzulegen und den Drucker von den Profis zusammenbauen zu lassen. Das Geld fehlt mir nun zum nächsten Urlaub.

Dass bei einem 300€-Drucker schlechte Bauteile verbaut sind, ist verständlich. Aber bei 700€ erwarte ich schon besseres und nicht schlechteres. Und für 1000€ hätte ich schon gerne etwas, dass mich nicht anbrüllt!

 

Ich ärgere mich gerade TIERISCH, so ein sau teures Teil bei mir stehen zu haben. Aber nur, weil ich es nicht nutzen kann, um die Nachbar nicht zu stören!

 

Danke aber für die Hinweise, wie man den Drucker tunen kann. Das interessiert bestimmt auch andere Leser. Nur möchte ich nach dem Aderlass am Portmonee nicht mehr daran rumbasteln und weiteres Geld ausgeben für Teile, die eigenlicht schon dran sein sollten.

ICH WILL ENDLICH MAL WAS DRUCKEN!

 

BITTE NUR NOCH KONSTRUKTIVE VORSCHLÄGE, DIE ZUR LÖSUNG FÜHREN und keine Relativierungen, Ermahnungen oder Herabstufungen mehr ("Das passt schon so" oder "nur was für Bastler")! 🤬 

Deine Abschließende Bemerkung fasse ich als Beleidigung "von oben herab" auf! Nur weil mir das ständige Rumbasteln an den Druckern (inzwischen sind es DREI!!!) gehörig auf den Sack geht und ich mir nun einen teuren Drucker vom Profi geholt habe, der nun so laut ist, dass ich ihn nicht nutzen kann, bin ich noch lange kein "Weichei ohne Erfahrung"! Mir geht es aber nicht darum, eine Plug'n'Play-Erfahrung zu haben! Wenn ich eine APPLE-Erfahrung haben möchte, würde ich 3000€ ausgeben.

Mir geht es nur um die sche** Lautstärke!!!

Posted : 30/01/2020 1:12 pm
shakie
(@shakie)
Eminent Member

Sorry, bin gerade ziemlich gefrustet. 😔 

 

Um zur Lösungsfindung zurück zu kommen:

Kann es sein, dass der Motor dadurch so Laut ist, weil er durch zu hohen Strom/Spannung zu viel Moment bei jedem Schritt aufbaut?

🤔 Wo/Wie kann man bei den Treibern denn die Spannung (und damit indirekt den Strom) einstellen?

Ich tendiere dazu, die Spannung (und über die damit zusammenhängende Stromstärke) zu reduzieren, um das Moment zu verringern.

Bei einem meiner alten Drucker gabs Potentiometer direkt auf den Chips. Aber ich habe bei meinen Recherchen von "DEFAULT_PWM_MOTOR_CURRENT" und "PWM_MOTOR_CURRENT" gelesen. Wo finde ich das und wie stellt man das ein?

Posted : 30/01/2020 4:05 pm
nikolai.r
(@nikolai-r)
Noble Member

@shakie

Ich bin etwas verwirrt. Einerseits sagst du, dass wenn du den Regler auf 70% runter drehst es leiser (leise genug?) wird. Andererseits wenn du das gleiche im slicer machst, kein merkbarer Effekt da ist. Das passt nicht zusammen.

Du hast zwei Stellschrauben: Geschwindigkeit/Beschleunigung und den Modus (Normal/Stealth). Mit diesen solltest du den Klang stark beeinflussen können. 

Um mechanische Problem auszuschließen, gehe auf die Prusa Shop Seite. Melde dich dort an. Unten rechts solltest du ein Chat Fenster sehen (wenn nicht, kontrolliere deine Browser Einstellungen). Der Prusa Online Support wird dich durch die Checkliste Schritte leiten. Du hast einen Drucker fertig gebaut gekauft. Damit hast du den bestmöglichen Support und Garantieansprüche gekauft. Nutze sie!

Wenn du anfängst die Firmware zu verändern oder selbst Hand anlegen, dann erlischt der Garantieanspruch. 

Often linked posts:
Going small with MMU2
Real Multi Material
My prints on Instagram...
Posted : 30/01/2020 4:48 pm
shakie
(@shakie)
Eminent Member

@nikolai-r

Hallo Nikolai,

danke für Deine Rückmeldung. 😀 

Ich habe inzwischen herausgefunden, warum die Geschwindigkeitsänderung in den "Maschinen-Limits" nichts gebracht hat. Nur die "Normal"-Einstellungen werden in den Gcode geschrieben. Die Stealth-Einstellungen gelangen somit nicht zum Drucker (siehe Bild im Anhang). Is wohl noch 'n Bug, aber nicht so schlimm.

Ich habe nun die Y-Geschwindigkeit (bei "normal") auf 45mm/s für Y gestellt. Da kreischt es immernoch

Bei 35mm/s gehts einigermaßen, ist aber viel zu langsam. Ich probier's mal mit 40mm/s.

Ist nicht zufriedenstellend, wird mir dann soweit erstmal reichen müssen, bis ich eine Antwort-Mail vom Support bekommen habe.

Posted : 30/01/2020 5:02 pm
Page 2 / 13
Share:

Please Login or Register