Motoren des Druckers sind sehr laut  

Page 11 / 13
  RSS
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member
Posted by: @projektc

Gurtstatus X279 Z280
Y Entfernung  links 10,79 rechts 10,72
Schräglauf 0,05
Leicht schräg 0,12
schwer schräg 0,25
Punktversatz X 1,10 Y 0,29

Gurt: X259, Y284

Y Entfernung links:10,51 rechts:10,61

Schräglauf:0,12

Punktversatz: X-1,33 Y0,01

Posted : 10/02/2020 7:12 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
Posted by: @projektc

Soweit ich verstehe bringt das aber meistens nur Anpassung am Gurt also Antrieb ?

ist das so kritisch oder was bringt das noch merklich mehr als das Original ?

das oben die getriebestange offen liegt würde mich mehr stören.

@misc

Erklärst Du mir noch was Du mit "oben die Getriebestange offen liegt" meinst? Ich verstehe nicht was Du meinst.

Posted : 11/02/2020 11:12 am
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member

@kai-r3

wieso ich? das hat doch projektc geschrieben

Posted : 11/02/2020 11:13 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@misc

100%Infill benötigst Du nicht unbedingt. Ich würde eher die Perimeteranzahl erhöhen auf z.B. 5.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/02/2020 11:37 am
Misc liked
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member

@karl-herbert

prima das probiere ich mal!

@kai-r3

was ist das für ASA das du auf dem Bild hast? Das sieht so schön matt aus!

Posted : 11/02/2020 11:39 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@projektc

Einige Punkte die dafür sprechen:

Die Optimierung der Motorbefestigung, d.h. keine Langlöcher

Präzisere und stabilere Gurtspannung

Wesentlich verbesserte Lageraufnahme und vor allem klemmbar

Nachteil: Material- und Zeitaufwand zum Drucken und Umbau. Ansonsten überwiegen längerfristig gesehen die Vorteile.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/02/2020 11:42 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@misc

Du hast natürlich recht, Sorry.
Da hab ich mich beim Adressaten vertippt.

Das ASA ist Prusament in Galaxy Black.
Ich wollte etwas das zwar weitestgehend schwarz ist, ich aber nicht gleich jeden "Unebenheit" sehe.
Das Galaxy Black hilft da beim optischen mogeln. 😉 
Und mindestens mit Einhausung ist Warbing kein Problem.
Nach dem Druck, und abkühlen auf Raumtemperatur, kannst du das auch vom Druckbett "pusten".

Posted : 11/02/2020 12:05 pm
mw2matze
(@mw2matze)
Active Member

@kai-r3

Dein gedrucktes ASA sieht echt super aus! Habe zuhause bei mir noch ASA in Natural rumliegen. Hast du das auch schonmal verdruckt? Wenn ja, sieht man bei dieser "Farbe "die Unebenheiten arg? Hast du an dem standart Prusa ASA Profil etwas verändert? Hast du ein Gehäuse um den Drucker?

Posted : 11/02/2020 12:20 pm
Misc
 Misc
(@misc)
Estimable Member

@kai-r3

alles gut das passiert!

Prusament ... oh man die Versandkosten nerven mich da ein bisschen.

Ist das auch ohne Gehäuse druckbar oder warped der Druck dann doch?

Warum sind die Druckerteile von Prusa nun eigentlich in PETG gedruckt? So wie ich das sehe macht das Zaribo auch, oder als Option dann das Carbon Material.

 

Posted : 11/02/2020 12:26 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@mw2matze
@misc

Ich drucke mit dem standard Prusament ASA Profil.
Ich habe den Drucker in einem angepassten Ikea Stuva Schrank stehen. Natürlich geschlossen.
Deshalb habe ich mit Warping quasi keine Probleme.
Im Prusa Blog gibt es zum ASA Druck ohne Gehäuse aber einen super Beitrag!
In "natur" habe ich das noch nicht verdruckt, überlege aber es beim nächsten Mal mitzubestellen.
Wenn ich das von meinem Prusament PLA in "Vanilla White" ableiten kann, verzeiht es wohl die ein oder andere Ungenauigkeit.
Aber das ist jetzt nur eine Vermutung.

Nun zum PETg:
Ich mutmaße mal das die verschiedenen Hersteller in PETg drucken weil es in Sachen Preis/Leistung/Qualität die beste Bilanz hat.
Und für den Standardanwendungsfall braucht man ja auch nicht mehr.
Allerdings druckt mindestens Prusa die "Fan schrouds" auch in ABS oder ASA. Wegen der höheren thermischen Belastung.

Posted : 11/02/2020 12:37 pm
mw2matze
(@mw2matze)
Active Member

@kai-r3

Vielen Dank für die Antworten!
Hast du das Netzteil im Schrank oder außerhalb?  Oder noch besser, kannst du mal ein Bild von deinem Schrank posten? 😱 

Posted : 11/02/2020 2:21 pm
ProjektC
(@projektc)
Reputable Member

@kai-r3

In manchen Foren auch im englischen habe ich gelesen, das es oben auch eine Vibration geben kann,.

Es gibt gewisse 3D Druck die oben dann mit TPU einen Gummie drüber ziehen.

Lautsärke ist mir aber egal, mich wundert nur, das es keine Probleme gibt.

Ich dachte oben, wenn auch ein Gegenstück vom Gewinde ist, was sich dreht, würde das stabiler sein.
So ist das Gewinde eigentlich nur von unten Fixiert, und durch das Lager an der Welle.

Posted : 11/02/2020 3:14 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@projektc

Ah, jetzt verstehe ich. Die Gewindestange muss bei der hier vorhandenen (oder auch nicht vorhandenen) "Präzision" sogar frei drehen können. Diese ist nämlich alles, aber nicht gerade. Würden wir die also oben fest führen, bestünde die Gefähr das sich das "Eiern" auf alle Teile bis zum Druckobjekt überträgt. Da aber bei einigen, wie auch bei mir, die Gewindestange ab und zu gegen die obere Halterung stößt, entstehen dort Vibrationen. Nicht schlimm, hört sich aber sch..... an. Aus diesem Grund haben einige sich dafür "Gummikappen" gedruckt. Das hab ich auch getan. Ganz dünne aus TPU, und dann mit etwas Schmatze außen herum wieder eingesetzt. Damit drehen sie immer noch frei, erzeugen aber keine zusätzlich Vibrationen mehr beim anecken. Die Führung in Z übernehmen ja eh die Wellen. Die Gewindestangen sorgen nur für den Vorschub.

Posted : 11/02/2020 3:51 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@mw2matze

Ich suche ein Bild raus. Mal schauen ob ich das per Handy hochgeladen bekomme.

Posted : 11/02/2020 3:52 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@mw2matze

Aktuell läuft er im Bild ohne MMU.

Also nicht wundern über die Schlauchposition.

Der Drucker ist vom Aufbau her noch vollständig. Da ist auch das Netzteil noch dran.

 IMG-20200210-WA0023.jpeg

This post was modified 1 year ago by Kai
Posted : 11/02/2020 3:56 pm
mw2matze
(@mw2matze)
Active Member

@kai-r3

Hi, danke 🙂

Was hast du da für eine Unterlage unter dem Drucker? 🤔 

Posted : 11/02/2020 5:34 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@mw2matze

Das ist eine 8mm dicke Aluplatte.
Die ist noch (war vorher für einen anderen Zweck im Einsatz) zur Isolierung mit PVC foliert.
Also nichts besonderes.

Posted : 11/02/2020 7:54 pm
mw2matze
(@mw2matze)
Active Member

@kai-r3

Wieso hast du denn den Drucker nach rechts gedreht? 🤔 
Reichen die 45cm in der Tiefe nicht aus?

Posted : 12/02/2020 10:30 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member

@mw2matze

Genau das ist der Grund. Der Schrank ist zwar 45cm tief, nicht aber die Stellfläche.

Ein wenig ärgerlich, aber ich hab auch keine Lust den Schrank anzupassen.

Posted : 12/02/2020 10:37 am
mw2matze
(@mw2matze)
Active Member

@kai-r3

Hmm, ok wie schade. Ich denke, ich baue mir mein Gehäuse dann eher mit dem Metod hochschrank 60x60x200. Da habe ich dann mehr, als genug Platz für alles. 😊 Vielen Dank

Posted : 12/02/2020 12:36 pm
Page 11 / 13
Share:

Please Login or Register