Notifications
Clear all

Geprägter Druck beim i3MK3s  

  RSS
DR
 DR
(@dr)
Active Member
Geprägter Druck beim i3MK3s

Hallo. Ich habe meinen MK3s nun schon seit 5 Monaten und ich habe derzeit ein Problem mit dem Drucker.

Als ich den Drucker bekommen habe und die Testdrucke (Level Test, etc.) war die Oberfläche sehr weich.

Nun habe ich nur noch sehr harte Oberflächen. Egal wie weit ich von der Düse weg bin.

Drucker heute auf Werkseinstellung gesetzt und neu kalibriert. Es hilft nichts. Woran kann das liegen? Ist die Nozzle nun fertig?

Der Materialfluss würde ich mit gut bezeichnen, wobei wenn ich zu weit weg bin, habe ich zwar keine Lücken, aber punkte die fehlen.

Habe derzeit echt keinen Plan, was das sein kann. Er hat nun wirklich alles gedruckt. PETG; PLA, ABS, PC, Glow in the Dark Filament.

Filament ist momentan Sunlu, aber auch mit Prusament bekomme ich keine sauberen und glatten Flächen hin.

Hatte jemand das schon von Euch?

Posted : 29/12/2020 5:30 pm
wapjoe
(@wapjoe)
Estimable Member
RE: Geprägter Druck beim i3MK3s

Hi,

wie definierst du harte und weiche Oberflächen? Kannst du vielleicht mal Bilder hier reinstellen?

Posted : 29/12/2020 8:23 pm
DR
 DR
(@dr)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Geprägter Druck beim i3MK3s

Stelle morgen mal welche rein. 
Was mir noch aufgefallen ist, als ich etwas breiteres  (15 cm) gedruckt habe, dass im vorderen Bereich es einigermaßen ok ist, er hinten aber dicke Würste produziert.

Ist bei Dir/Euch der Flow im Gerät auch bei 95?

Posted : 29/12/2020 9:41 pm
DR
 DR
(@dr)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Geprägter Druck beim i3MK3s

Anbei mal ein paar Bilder.

 

Posted : 30/12/2020 10:40 am
DR
 DR
(@dr)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Geprägter Druck beim i3MK3s

Falls Ihr jetzt sagt, das ist zu nah oder zu weit weg. Ich habe das in 5er Schritten ausprobiert. Der Drucker ist wie erwähnt 5 Monate tadellos gelaufen und war perfekt eingestellt. Und genau mit den Einstellungen von vorher (Z-Offset wurde aufgeschrieben) läuft er nicht mehr.

 

Posted : 30/12/2020 10:42 am
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: Geprägter Druck beim i3MK3s

Nach meiner Erfahrung ist es so das eine verschlissene Düse, durchaus von einem Druck zum anderen, recht merkwürdige Effekte auslösen kann.

Gerade weil Du ja auch berichtet hast z.B. Glow in The Dark-Filamente, die recht abrasiv sind, verarbeitet hast.

Der einfachste Tipp..... Düse wechseln und ich bin fast sicher, wenn dann die neue Düse eingemessen ist (First-Layer) hast Du wieder schöne Drucke.

Dein Z-Offset egal wie Deine Werte aussehen, diese sind NUR für Deine Maschine gültig, sind auch nicht mit Werten anderer Maschine vergleichbar und haben keine Aussagekraft und Du solltest nach einem Düsenwechsel Deine notierten Z-Werte am besten vergessen und komplett neu mit der First-Layer-Kalibrierung anfangen. Ein "ich hab ja die Werte notiert und bilden eine gute Einstellbasis" kann durchaus mit eine zerschrammelten Druckfolie (bei Smooth) enden !

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 08/01/2021 10:42 am
Share: