Notifications
Clear all

Filamentdurchmesser  

  RSS
Mikta
(@mikta)
New Member
Filamentdurchmesser

Hallo

Kann ich 2.8mm Filament beim MK3 verwenden?

Habe fälschlicherweise eine solche Rolle bestellt

 

Posted : 18/07/2021 10:14 pm
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Noble Member
Nein

Nein. Dafür bräuchtest du einen anderen Extruder und angepasste Firmware.

Posted : 19/07/2021 3:12 am
Mikta liked
Ritz Engineering GmbH
(@ritz-engineering-gmbh)
New Member
Irgendwann melde ich mich hier ab wenn niemand mehr nachdenkt.

3DP verlangt eine gewisse Fähigkeit Probleme zu lösen. 

Auch wenn es eine Direkt-Extruder Maschine ist, wie sieht es denn mit dem Hotend aus? Das ist doch das mindeste sich mal anzusehen wie so etwas aussieht und dass es einen kalten Teil mit eine Durchmesser von etwas grösser wie 1.75 mm und einem Teil der heiss ist (dort könnte möglicherweise mit dem Risiko des Verstopfens (beim Zurückziehen) vielleicht geschmolzen werden) aber den gleichen Durchmesser wie das kalte Teil hat. Wie soll das funktionieren. 

Und dann ist die Menge des Materials, die für den Druckprozess vorgesehen ist ja auch wesentlich grösser. Ist das egal, wenn ein Druckwerk das 2.8/1.75 - fache an Material rauspresst ? 

Posted : 19/07/2021 3:30 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Filamentdurchmesser

 

Posted by: @mikta

Hallo

Kann ich 2.8mm Filament beim MK3 verwenden?

Habe fälschlicherweise eine solche Rolle bestellt

 

@mikta

Nimmt der Verkäufer die Rolle nicht mehr zurück? Eventuell findest Du im Ultimakerforum einen Abnehmer: https://community.ultimaker.com/forum/124-deutsch/

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 19/07/2021 6:20 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
Erstmal meckern.......

Mir wäre es lieber wenn ich von solchen Kommentaren verschont bliebe die nichts zum Thema beitragen und auch keinem helfen.
Wir habe hier alle schon jede Menge Fragen beantwortet die, bei Tageslicht betrachtet, sicherlich nicht ganz so schwer zu beantworten gewesen wären von Verfasser der Frage wenn er sich umfassend eingelesen hätte. Aber manchmal hat man einfach auch ein Brett vor dem Kopf wenn man hier eine Frage stellt, oder weiß sich einfach nicht zu helfen. Es steht Dir ja frei dich hier wieder abzumelden........

nec aspera terrent...
Posted : 19/07/2021 8:56 pm
Mikta
(@mikta)
New Member
Topic starter answered:
Danke

Danke Lichtjaeger und Karl- Herbert.

Ja, Hersteller nimmt Filament zurück, wollte mich nur versichern. Ich habe gewisse Einstellungen im Slicer entdeckt, die den Eindruck erweckten es könnte gehen.

Posted : 20/07/2021 7:22 am
Digibike
(@digibike)
Eminent Member
RE: Zu "nein" und zu "Irgendwann melde ich mich hier ab, wenn keiner mehr nachdenkt..."

Hat zwar nichts mit der Frage des Fragestellers zu tun, aber als kleinen Denkanstoß:

Posted by: @lichtjaeger

Nein. Dafür bräuchtest du einen anderen Extruder und angepasste Firmware.

Was muß den an der Firmware angepaßt werden? Der Firmware ist es eigentlich "schnuppe", ob es Pro Step Material X oder Material X*Y fördert... In der Firmware sind doch eigentlich nur die Steps hinterlegt, die es anhand Durchmesser des Ritzels und ggf. Übersetzungs benötigt, um Strecke Z zu fördern. Im Slicer wird doch berechnet, welches Volumen benötigt wird und wieviel Strecke dafür aktuell benötigt wird... 😉

Posted by: @ritz-engineering-gmbh

3DP verlangt eine gewisse Fähigkeit Probleme zu lösen. 

Auch wenn es eine Direkt-Extruder Maschine ist, wie sieht es denn mit dem Hotend aus? Das ist doch das mindeste sich mal anzusehen wie so etwas aussieht und dass es einen kalten Teil mit eine Durchmesser von etwas grösser wie 1.75 mm und einem Teil der heiss ist (dort könnte möglicherweise mit dem Risiko des Verstopfens (beim Zurückziehen) vielleicht geschmolzen werden) aber den gleichen Durchmesser wie das kalte Teil hat. Wie soll das funktionieren. 

Und dann ist die Menge des Materials, die für den Druckprozess vorgesehen ist ja auch wesentlich grösser. Ist das egal, wenn ein Druckwerk das 2.8/1.75 - fache an Material rauspresst ? 

Gut erkannt, @ritz-engineering-gmbh, allerdings eine Frage: Was interessiert es das "Druckwerk", dass das x-fache Material rausgepresst wird und läßt in mir eine Frage aufkeimen: Was hat der Materialdurchmesser mit der Menge, die zuviel rausgepresst wird zu tun? Ich habe an meinen Druckern teilweise 2 verschiedene Hotends - das "Druckwerk" interessiert es eigentlich nicht die "Bohne". Wohl aber, ob ich den richtigen Durchmesser im Slicer für das im jeweiligen Hotend eingebe... Ob 1,75 oder 2,85 mm sagt nichts über die extruierte Menge aus - die wird im Slicer berechnet - Mechanisch sieht es etwas anders aus, dass ist korrekt, aber ich kann auch beim 2,85 mm Hotend, mit einem Durchmesser von 1,75 mm bei tatsächlichem Durchmesser von 2,85 mm eine totale Überextrusion auslösen - obwohl Material und Hotend zusammen passen - es interessiert nur Hardwaremäßig, ob es funktionieren kann, aber ob es letztlich dann funktioniert (paßt), entscheidet man immer noch im Slicer. Mit anderen Worten: solange er die 2,85 mm im Slicer auch einträgt, wird da nichts überpresst, sondern korrekt berechnet. Mechanisch geht es nicht in den Extruder, dass ist soweit korrekt, aber zuviel Material wird nicht berechnet. Kenne den umgekehrten Fall - da hat er 1,75er Material im 2,85er Hotend gedruckt. Funzte soweit - allerdings nicht wirklich schön und ansehnlich (übles Stringing, kein Stabiler Druck in der Düsenkammer), weil er ja nicht die Abdichtung hin bekommt, aber grundsätzlich hat er, mit der korrekten Materialmenge extruiert und den Druck fertig gedruckt. Nach Ihrer Theorie hätte das nicht gehen dürfen, da ja fast die hälfte zuwenig gefördert wird - wie gesagt, interessiert den Drucker erstmal nicht, solange alle Parameter korrekt eingegeben werden. Oder war da was nicht zuende gedacht... 😉

Gruß, Digibike

This post was modified 5 months ago by Digibike
Posted : 20/07/2021 2:15 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Filamentdurchmesser

@mikta

Ich denke damit ist Dein Problem gelöst und Du kaufst zukünftig nur 1.75er Filament für Deinen originalen Prusa.

happy printing 👍 

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 20/07/2021 9:27 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
OpenSource

Ich vermute er ist beim Slicer auf die grössere Einstellung gestossen, weil es doch ein OpenSource Produkt ist, und für andere Drucker auch gedacht ist ?

Posted : 22/07/2021 11:27 am
Share: