Notifications
Clear all

[Solved] *Erster 3D Drucker*  

Page 2 / 3
  RSS
JoanTabb
(@joantabb)
Moderator
RE: *Erster 3D Drucker*

Guten Abend, Stefan ...

Verwenden Sie beim Bau der Prusa die Online-Montageanleitung.
Lesen Sie die Benutzerkommentare am Ende jedes Abschnitts.
schau dir alle bilder an!
sorgfältig arbeiten,
Ignorieren Sie den Abschnitt, in dem laut Prusa die Linearlager geliefert, vorgeschmiert und bei der Montage geschmiert werden.
Das Kit sollte eine kleine Tube Fett enthalten!

Stellen Sie sicher, dass Ihre Bauplatte extrem sauber ist

und...

Viel Spaß beim Drucken!

Good Evening, Stefan...

when building the prusa, use the online assembly guide,
read the users comments at the end of each section,
look at all pictures!
work carefully,
ignore the section where Prusa say the linear bearings are supplied, pre lubricated, and lubricate them during assembly.
there should be a small tube of grease in the kit!

make sure your build plate is extreemely clean

and...

Happy Printing!

 

Regards Joan

I try to make safe suggestions,You should understand the context and ensure you are happy that they are safe before attempting to apply my suggestions, what you do, is YOUR responsibility. Location Halifax UK...
Posted : 01/01/2020 6:33 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: *Erster 3D Drucker*
Posted by: @strollich

 

Allen ein gesundes und schönes Jahr 2020!! 😀 

@kbieli, @karl-herbert

Vielen Dank für Eure Antworten und die wertvollen Tipps!

Den Prusa habe ich erst ziemlich spät wahrgenommen. Wie wohl viele Interessierte, bin ich erst auf die China-Modelle aufmerksam geworden. Bei Youtube gibt es für diese ja weitaus mehr Beiträge als für die Prusas. Was mich bei den Chinamodellen gestört hat, war, das die fast komplett aufgebaut geliefert werden. Da es mein erster 3D-Drucker sein wird, bin ich schon daran interessiert, wie der Drucker aufgebaut ist, wo ich bei eventuellen Fehlern suchen kann usw. Auch deswegen bin ich von dem Prusa-Kit begeistert.

Gut zu hören, dass die Bestellung direkt bei Prusa reibungslos läuft. So werde ich das dann auch machen. Bei dem deutschen Anbieter ist eine Lieferzeit von 2-3 Wochen vermerkt, dort würde es also auch nicht schneller gehen.

Step 1 wird erstmal das Kit selber sein. Damit habe ich dann erstmal genug zu tun und zu experimentieren.  Alles andere kommt dann später. Hätte ja sein können, dass es lohnende Verbesserungen am Drucker selbst gibt, die sich am besten schon beim Aufbau realisieren lassen. Aber nach dem, was ich so gelesen, gesehen und gehört habe im weiten Rund des Internets, ist der Original-Prusa ja schon ein tolles Stück Technik.

Beim Aufbau habe ich keinen Zeitdruck. Das HWS (Haben-Wollen-Syndrom) ist zwar noch sehr akut, aber die Schnell-Bestellen-Wollen-Phase habe ich erfolgreich überstanden. 😀 

Für den Octoprint habe ich irgendwo noch einen Pi3[irgendwas] rumliegen. Leider schon mit Gehäuse, sonst hätte ich mir das gleich selbst drucken können. 😉 

Nochmals vielen Dank. Natürlich bin ich für weitere Tipps und Tricks jederzeit sehr dankbar.

 

Viele Grüße

Stefan.

 

PS: Gibt es eigentlich einen Gruß der 3D-Druckenden? Sowas wie "Allseits gutes Filament!" oder so?

Ich würde sagen: Happy printing!👍 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 01/01/2020 10:29 pm
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

strollich....

 

Filafarm in Berlin hat den I3 sowohl als Bausatz sowie auch als Fertiggerät im Programm.

Wo kaufen... ist eigentlich egal.. wobei ich den lokalen (also deutschen Händlern) den Vorzug geben würde und zudem die Versandkosten auch noch etwas günstiger ausfallen. Aus Prusa´s Sicht geniesst Du mit dem fertigen MK3 etwas mehr Unterstützung als mit dem Bausatz.

Der Aufbau des MK3 ist nach der Aufbauanleitung ein Klacks wenn man sich an die Bauanleitung hält und schon mal grundlegende Werkzeugkenntnisse besitzt ! 

Einen Tipp noch für den Aufbau: Lege in den Kabelbaum vom Einsy zum Extruder noch 2 bis 4 Adern zusätzlich rein,

um Licht zum Druckkopf führen zu können und ggf die dramatisch verbesserte Bauteilkühlung von User Holger einsetzen zu können.

So nach dem Motto : Haben ist besser als brauchen.

 

Es gibt bei Zaribo ein schickes Einsy-Gehäuse mit Aufnahmefach für den Raspi3

 

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 03/01/2020 9:41 am
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

schwarz  oder orange 🙂 ?

ich bin auch sehr am Prusa MK3S interessiert und möchte am Liebsten sofort einen auf meinem Tisch stehen haben. Kennt jemand einen Shop aus DE der ihn auf Lager hat?

Und noch eine Frage. Im Prusa Shop hat man die Auswahl zwischen 2 Betttypen. Welches der Beiden wäre zu bevorzugen, oder sollte man gleich beide bestellen?

Gruss Max

Posted : 01/02/2020 11:51 am
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

Schwarz oder Orange ???

Da sind Deine Geschmacksknospen gefragt,  meine haben Grün gesagt...lol.

Schau mal bei FilaFarm in Berlin...

Platten...???

Beide, denn somit kannst Du kannst Du entscheiden ob Du Glatte oder Strukturiere Oberflächen (und die sehen schon Cool aus) schaffen möchtest.

Die Platten sind sind höhentechnisch NICHT identisch so das Du beide Platten separat im Drucker registrieren musst (kannst).

Die PowderCoated-Platte ist dafür auch deutlich robuster, aber besser für PETG als PLA geeignet.

 

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 03/02/2020 10:40 am
derMartin
(@dermartin)
Reputable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

Ich hatte mir erst den Bausatz, mit der glatten Platte bestellt. Die pulver beschichtete Platte habe ich jedoch, sehr schnell, nachbestellt.
Ich kann nur raten beide Platten, zu nehmen. So hast Du mehr Möglichkeiten, wie Deine Oberfläche später aussehen soll.

Ein Shop, in Deutschland, der den Drucker vorrätig hat, habe ich auch nicht gefunden. Daher habe ich das Kit direkt, bei Prusa geordert.
Die Lieferzeiten sind dann auch nicht länger gewesen 😉

Original Prusa i3 MK3S - PEI pulverbeschichtetes Federstahlblech - Federstahlblech mit glattem doppelseitigem PEI - Octoprint - raspi 4 - 3,5" - Octoscreen...
Posted : 03/02/2020 10:52 am
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

na da freue ich mich für Dich....

schon mal Vorfreude für den Aufbau entwickeln....

Ein Tipp am Rande....lege schon mal zusätzliche Kabel vom Einsy zum Druckkopf für Licht und ggf für die Holgersche Lüftersteuerung (ohne PWM-Pfeifen) mit rein. Hinterher einbauen ist halt ein unnötiger Mehraufwand.

 

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 03/02/2020 3:52 pm
derMartin
(@dermartin)
Reputable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

@thomas-k20
wenn Du mich meinst, danke, aber meiner druckt schon 😀
Ich drucke gerade die Teile für die Lack Druckkabine. Beleuchtung muß dann auch noch rein.
PWM Pfeifen ist mir noch nicht aufgefallen. 

Original Prusa i3 MK3S - PEI pulverbeschichtetes Federstahlblech - Federstahlblech mit glattem doppelseitigem PEI - Octoprint - raspi 4 - 3,5" - Octoscreen...
Posted : 03/02/2020 4:06 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: *Erster 3D Drucker*

@dermartin

Selber dazu Pfeifen, wenns läuft, macht mehr Spaß 😋 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/02/2020 5:27 pm
Holger
(@holger-2)
Honorable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

@dermartin

In grauer Vorzeit des MK3 wurde der Lüfter mit ca. 480Hz PWM per Hardware-Timer angesteuert. Das führte zu unangenehmem Pfeifen beim Betrieb des Lüfters unterhalb von 100% PWM. Inzwischen und nach div. Beschwerden, wird eine Software-PWM mit ca. 31 Hz in der Firmware eingesetzt, dazu kommt alle ca. 8 Sek. ein Messzyklus der Lüfterdrehzahl mit kurzzeitiger 100% PWM Ansteuerung (nervt etwas weniger 😉 ).

Grüße, Holger 🙂 

2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 03/02/2020 5:40 pm
derMartin
(@dermartin)
Reputable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

danke für die Erklärung, wieder etwas dazu gelernt 🙂 . Allerdings habe ich eh ein ständiges Pfeifen, im Ohr. Die Waschmaschine höre ich auch nie, wenn die fertig ist und das mit piepen anzeigt. Hat auch Vorteile 😉

@karl-herbert
Im Moment ist mir sogar zum Pfeifen zumute. Er druck immer noch und noch nichts umgekippt 😀

Original Prusa i3 MK3S - PEI pulverbeschichtetes Federstahlblech - Federstahlblech mit glattem doppelseitigem PEI - Octoprint - raspi 4 - 3,5" - Octoscreen...
Posted : 03/02/2020 5:48 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: *Erster 3D Drucker*
Posted by: @thomas-k20

Schwarz oder Orange ???

Da sind Deine Geschmacksknospen gefragt,  meine haben Grün gesagt...lol.

Schau mal bei FilaFarm in Berlin...

Platten...???

Beide, denn somit kannst Du kannst Du entscheiden ob Du Glatte oder Strukturiere Oberflächen (und die sehen schon Cool aus) schaffen möchtest.

Die Platten sind sind höhentechnisch NICHT identisch so das Du beide Platten separat im Drucker registrieren musst (kannst).

Die PowderCoated-Platte ist dafür auch deutlich robuster, aber besser für PETG als PLdankeA geeignet.

Danke euch für die Info. Ich habe bei igo3d bestellt. Die bieten nur eine Farbe an und auch keine raue Platte. Ist aber auch erstmal egal, kann man ja alles Nachbestellen.

Habt ihr vielleicht noch einen Link zur gemoddeten Lüftersteuerung? Ich hasse Lärm 🙂

Posted : 03/02/2020 6:14 pm
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

Da kannst Du Dich mal bei Holger melden.....

Das ist seine Entwicklung und bedarf auch ein paar kleiner Mods:

Der Lüfter wird ausgetauscht (4 Pin´er), d.h. es muss ein neues Kabel verlegt werden oder der MicroController müsste einen Platz am Extruder finden. Da wir aber auch Licht am Extruder haben wollten, ist ein druckbarer Halter für eine USB LED noch zu montieren und auch die Beströmungskabel müssen verlegt werden, also lässt sich das in einem Rutsch während einer Wartung erledigen. Der Controller wird zwischen Einsy und Lüfter eingesetzt und benötigt eine eigene Stromversorgung. Klingt im ersten Rutsch kompliziert...ist aber für uns alle, so denke ich, auch für ungeübte User machbar.

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 03/02/2020 9:05 pm
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

Logbuch des Thomas Nachtrag

Es ist nicht so das der Lüfter lautlos ist!!!  Wenn der neue Lüfter loslegt ist deutlich hörbar das Luftströmungen nicht lautlos sind aber das PWM-Pfeifen hat uns mit der älteren Firmware doch auf Dauer genervt, weil das Pfeifen auch bei manuell gestoppten Lüfterblättern zu hören war. Wenn sich da was geändert hat... dann soll´s halt kein Thema sein....ich findes es halt nur klasse das ich nur bewegte Luft höre.

Wenn ich jetzt die Lüfterblätter stoppe ist Ruhe !

 

LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 03/02/2020 9:27 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: *Erster 3D Drucker*

@thomas-k20

Wenn dann das PT100 Upgrade soweit läuft werde ich mich an Holger bzgl. mehr Luftpower wenden. Er hat mir in der Richtung Hilfestellung angeboten. Es ist weniger das PWM Signal das micht stört sondern vielmehr das primäre Ziel mehr Luft an die Düsenumgebung gleichmässig transportieren zu können. Soviel ich in seiner Aufnahme mit der Wärmebildkamera gesehen habe, steckt da ordentlich Power drin. Genau das will ich erreichen zusätzlich mit experimentel optimierter Luftverteilung.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/02/2020 9:59 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

@thomas-k20

Danke, aber ich lass ihn dann doch erstmal laufen 🙂

Wo ich schon im Thema "Erster 3D Drucker" bin, hätte ich direkt ein paar Fragen. Ich hoffe das ist ok.

- Wäre es ratsam sich einen FI Schutzschalter zu bestellen oder gibts da mit den Schutzschaltungen des Prusas Probleme?

- ich wollte direkt ein paar grössere Noozles bestellen um gerade am Anfang keine 12 Stunden vor dem Drucker sitzen zu müssen. 1mm oder 0,8mm? Irgendwelche Bedenken? Gedruckt wird mit PLA.

- ist es ratsam direkt während des Aufbaus des Druckers die Sinterbronzelager einzubauen?

So das wars erstmal. Wenn ihr noch ein paar Tipps habt was man vor oder während dem Aufbau unbedingt tun oder lassen sollte, dann immer her damit;)

Grüsse Max

This post was modified 2 years ago by Max Distortion
Posted : 03/02/2020 10:27 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

Eins noch, kann man die Dateien aus dem Slicer auch direkt über USB transferieren oder brauche dazu die SD Karte? Ich habe nämlich keinen SD Card Writer.

Posted : 03/02/2020 10:45 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: *Erster 3D Drucker*

@max-distortion

Hallo, für den Transfer der Daten brauchst Du vorerst einen Kartenleser.
Ich verwende dafür jetzt seit 2 Jahren eine W-Lan SD-Karte. Eine Toshiba Flash Air.
https://www.amazon.de/dp/B073LM5TRX/ref=twister_B074N3K4BH?_encoding=UTF8&psc=1
Funktioniert super.
Andere hier verwenden Octoprint. Auch das ist eine interessante Alternative.

Beide male läuft das aber nicht mal eben so aus der Box und bedarf einer Einrichtung.

nec aspera terrent...
Posted : 04/02/2020 8:20 am
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

Hi Kai,

auch interessant, eine Wlan Sd Karte. Wusste nicht, dass es so etwas überhaupt gibt. Ich habe aber erstmal einen günstigen SD Kartenleser für 10€ bestellt.

Gruss Max

Posted : 04/02/2020 8:38 am
Thomas
(@thomas-6)
Reputable Member
RE: *Erster 3D Drucker*

Hi Max....

na klar darfst Du Fragen stellen... das ist hier ja gewünscht.

FI Schutzschalter ? Kann man machen, wo bei ich der Meinung bin...nötig ist es nicht... kann aber auch nicht schaden.

 

Größere Nozzles... interessanter Ansatz die Druckzeit zu verkürzen... Du bist Dir aber schon im klaren darüber das Deine Modelle dann doch irgendwie Schei... aussehen werden.... brrrr.... ich seh´schon die Michelin-Männchen Modelle... grins

Aber ich gebe Dir recht... schade das FDM nicht schneller geht. Auch der Produktionsdruck den Prusa zur Startzeit des MK3 hatte hat bei mir den Bedarf nach besseren Druckteilen geweckt, denn die Qriginal Prusa Drucke sind in 0,3´er Layerhöhe gedruckt....

... und ... wenn man dann mal ehrlich ist... alle Teile an sich sind einwandfrei funktionstüchig, sehen aber im Verhältnis zu dem was der MK3(s) leisten kann doch wirklich grausig aus. Da ist dann auch wieder ein Grund für Prusa: die Tatsache das ich alle Druckdateien ohne Mühe und betteln einfach bekommen kann.

Der Mk3 im Green-Design

UV-Beleuchtung läßt ihn dann farblich regelrecht schreien

 

Ein Blick auf den BMG-Prusa Clone Extruder (Created by Holger )

Seitdem hat jeder meiner Drucker eine Farbe für seine Druckteile.

So kann ich Dir nur den Tipp geben:

Achte nicht so auf die Zeit die der MK3 für einen Druckjob braucht, sondern freu´Dich über gute Druckergebnisse. Es ist schon möglich die Druckzeit mit ´ner fetten Nozzle zu verkürzen aber Du senkst damit die Druckqualität. Es kann natürlich sein das Du einen Großauftrag der Ortsansässigen Zwerge für eine Waschbrettproduktion hast... dann macht  ´ne 1mm Nozzle ja Sinn....

Sinterbronzelager... erstmal keine Empfehlung, da die Präzisionswellen nach einem langen Beratungsgespräch mit einem technisch versierten Händler, eine sogn. f8 Toleranz aufweisen sollten. Das heisst die f8 Toleranz stellt sicher das es im Grunde nur negative Toleranzen gibt und somit ein verkanten und klemmen der Lager eher unwahrscheinlich ist.

Auf der anderen Seite:

Ich habe in einem Thread gesehen das auf Thingiverse Einbauadapter verfügbar sind, welche die Sinterbronze Lager, die ja kleiner sind, auf das LM8UU Maß bringen... somit hat der experimentierfreudige User natürlich auch die Möglichkeit einfach mal zu sehen ob es mit dem  Adapter klappt (natürlich mit dem Risiko ggf wieder umrüsten zu müssen).

Weiterer Aufbautipp (schon mehrfach angemerkt) lege noch zusätzlich Kabel zum Extruder um wenigsten Licht zum Hotend zu bringen und ggf noch für die Holgersche Lüfterlösung.

Direkte Übertragung geht eigenlich nur mit nem RasPi und Octoprint.

Ein Cardreader kostet ja nicht mal 10€.... das sollte doch nun wirklich kein Problem sein.

 

 

This post was modified 2 years ago by Thomas
LG Thomas
(Wood) CTC i3-Clone, (Yellow) i3-Steel DIY, (Green) Original Prusa i3MK3(s)+MMU2.0, (Red)DICE, (Blue) Anycubic Chiron, (Grey) Qidi X-Max...
Posted : 04/02/2020 8:51 am
Page 2 / 3
Share: