PVA+ und PETG.  

  RSS
Robin
(@robin)
Eminent Member

Mahlzeit zusammen,

ich hätte da mal ein paar Fragen. Ich versuche PrimaSelect PVA+ zu benutzen, um Prusament PETG zu stützen. Leider habe ich mit den fertigen Profilen in Slicer so meine Probleme. Zu meiner Konfiguration: MK3S mit MMU2S, in Lack-Enlcosure, PVA+ aus Drybox (<20%) direkt in den Buffer. Leider haftet das PVA+ zwar prima am Druckbett, aber überhaupt nicht vernünftig an sich selbst, ab der 2. Schicht beginnt es sich abzulösen und Knubbelig zu drucken. Und ebenfalls haftet es nicht auf dem PETG (für Interface Layer). Desweiteren ist ein Problem, das nach dem Laden vom PVA+ die Temperatur in der Düse schon auf 190° gefallen ist und damit das verbleibende PETG nicht vollständig aus dem Extruder „gewiped“ wird, ich muss da von Hand die Temperatur hoch und wieder runter regeln, oder den g-Code patchen. Daraus folgende Fragen:
1) Hat jemand vernünftige settings um das PrimaSelect PVA+ zu drucken? Als einziger Support und/oder für Interface Layer only?
2) Gibt es eine praktikable Möglichkeit (Einstellung in Slicer, die ich übersehe), nach dem Filawechsel mit einer höheren Temp den Wipetower zu drucken und dann für das Druckobjekt zu reduzieren, damit das PETG sauber aus der Düse gewiped wird?

Wäre für Tipps dankbar! Happy printing....

Posted : 22/11/2020 10:33 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Famed Member
Posted by: @robin

Mahlzeit zusammen,

ich hätte da mal ein paar Fragen. Ich versuche PrimaSelect PVA+ zu benutzen, um Prusament PETG zu stützen. Leider habe ich mit den fertigen Profilen in Slicer so meine Probleme. Zu meiner Konfiguration: MK3S mit MMU2S, in Lack-Enlcosure, PVA+ aus Drybox (<20%) direkt in den Buffer. Leider haftet das PVA+ zwar prima am Druckbett, aber überhaupt nicht vernünftig an sich selbst, ab der 2. Schicht beginnt es sich abzulösen und Knubbelig zu drucken. Und ebenfalls haftet es nicht auf dem PETG (für Interface Layer). Desweiteren ist ein Problem, das nach dem Laden vom PVA+ die Temperatur in der Düse schon auf 190° gefallen ist und damit das verbleibende PETG nicht vollständig aus dem Extruder „gewiped“ wird, ich muss da von Hand die Temperatur hoch und wieder runter regeln, oder den g-Code patchen. Daraus folgende Fragen:
1) Hat jemand vernünftige settings um das PrimaSelect PVA+ zu drucken? Als einziger Support und/oder für Interface Layer only?
2) Gibt es eine praktikable Möglichkeit (Einstellung in Slicer, die ich übersehe), nach dem Filawechsel mit einer höheren Temp den Wipetower zu drucken und dann für das Druckobjekt zu reduzieren, damit das PETG sauber aus der Düse gewiped wird?

Wäre für Tipps dankbar! Happy printing....

Zu Frage 1 kann ich Dir leider nicht helfen, da ich dieses Material noch nicht bearbeitet habe

Zu Frage 2: Da verwende ich ein von Nikolai verfasstes Makro, welches die Temperaturen verschiedener Filamente beim Einsatz der MMU2 anpasst. Das Makro ist als PP Script aufzurufen. Zu diesem Zweck sollte Python 3.7 aufwärts installiert sein:

https://forum.prusaprinters.org/forum/original-prusa-i3-mmu2s-mmu2-general-discussion-announcements-and-releases/mmu2-real-multi-material/

https://www.python.org/downloads/release/python-385/

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 22/11/2020 1:19 pm
Robin
(@robin)
Eminent Member

@karl-herbert 

Super Tipp, vielen Dank, werde das Script ausprobieren... tatsächlich fast unglaublich, das die Jungs bei Prusa das nicht inzwischen in Slicer implementiert haben... so ist’s keine MultiMaterialUnit, sondern ne MoreOfTheSameMaterialUnit. Never mind, Hauptsache es geht irgendwie.

Posted : 22/11/2020 6:05 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@robin

Dabei muss man fairerweie sagen, dass Prusa im Vergleich zu anderen Produkten, wie z.B. S3D Pionierarbeitet leistet. sowohl was Software- und Firmware, als auch Hardware Entwicklung betrifft.

Die MMU2 ist eben sehr wartungsintensiv und nicht einfach zu handhaben. Glücklicherweise findet man fast immer im Forum bzw. durch den Chat eine Lösung.

Gutes Gelingen mit der Erweiterung!

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 22/11/2020 6:51 pm
Robin
(@robin)
Eminent Member

@karl-herbert

Völlig richtig. Preis/Leistung stimmt auch, bei mir ist die MMU auch nicht so zickig, wie offenbar bei anderen... Nur, das mit der Temperatur für den WipeTower grenzt echt an einen Bug und es ist einfach zu beheben, es gibt sogar Alternative Slicer Branches, die das drin haben und der Thread, den Du mir geschickt hast, ist über 2 Jahre alt, da wundere ich mich schon, warum das nicht längst gefixed ist - zumal es null Nachteile, sondern nur Vorteile bringt...

Posted : 23/11/2020 11:54 am
Robin
(@robin)
Eminent Member

Bleibt die Frage 1), wer hat (gute) Erfahrung mit dem PVA+??

Ist immerhin aus dem Prusa-Shop, muss doch mal jemand ausser mir bestellt und ausprobiert haben?

Posted : 23/11/2020 11:55 am
Robin
(@robin)
Eminent Member

So, habe nach etwas hin und her jetzt Einstellungen die fluppen, zumindest in Kombination mit PLA, das Script für den Temperaturwechsel hab ich noch nicht getestet, frei nach dem Motto: Ein Problem nach dem anderen.
Falls jemand danach sucht:

Da wo PrimaSelectPVA+ direkt aufs Druckbett (ich benutze dafür das glatte) kommt: Klebestift drauf!
Temperaturen: Druckbett 80, Nozzle 1. und alle anderen Schichten: 207
Speed für Support bzw Schnittstellen (falls nur da PVA+) auf 10(!) mm/s (ja, das macht die Drucke nicht schneller, aber dafür klappt's)

Werde demnächst mal langsam die Speed erhöhen, mal sehen , bis wohin es noch klappt....

Posted : 13/12/2020 12:30 pm
Share:

Please Login or Register