MK3S mit MMU2S: flashen der MMU- FW fehlgeschlagen  

  RSS
Sound-Maker
(@sound-maker)
Trusted Member

Hallo,

nach einigen Reparaturen am Drucker habe ich die aktuelle FW 3.9.2.-3524 auf den Drucker geflasht, hat einwandfrei funktioniert.

Dann danach die MMU2 mit der dazu gehörigen 1.0.6 aus dem FW-Paket 3.9.2. Dabei tritt folgende Fehlermeldung auf:

Habe versucht die MMU auf Factory Reset zurückzusetzen lt. der angefügten Anleitung, was auch durchläuft aber wenn ich unter

Support im Druckermenue nachschaue ist immer noch eine FW 1.0.6-372 drin, die ja evtl. nicht zu der aktuellen 3.9.2-3524 paßt, oder ... !?

Habe auch mal versucht eine ältere 1.0.5 er drauf zu flashen, aber es kommt

immer die Meldung "Zugriff verweigert".

Was kann das sein ? Ist das Board der MMU defekt ? Habe ja schon ähnliches hier gelesen.

Wäre zumindest sehr ärgerlich ... ☹️ 

Gruß

Wolfgang

PS: Der Drucker war recht lange, mehrere Monate, nicht in Betrieb.

 

Prusa i3 Mk3, MMU 2.0Upgrade to S-Versions...
Posted : 11/12/2020 5:16 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Posted by: @sound-maker

Hallo,

nach einigen Reparaturen am Drucker habe ich die aktuelle FW 3.9.2.-3524 auf den Drucker geflasht, hat einwandfrei funktioniert.

Dann danach die MMU2 mit der dazu gehörigen 1.0.6 aus dem FW-Paket 3.9.2. Dabei tritt folgende Fehlermeldung auf:

 

Habe versucht die MMU auf Factory Reset zurückzusetzen lt. der angefügten Anleitung, was auch durchläuft aber wenn ich unter

Support im Druckermenue nachschaue ist immer noch eine FW 1.0.6-372 drin, die ja evtl. nicht zu der aktuellen 3.9.2-3524 paßt, oder ... !?

Habe auch mal versucht eine ältere 1.0.5 er drauf zu flashen, aber es kommt

immer die Meldung "Zugriff verweigert".

Was kann das sein ? Ist das Board der MMU defekt ? Habe ja schon ähnliches hier gelesen.

Wäre zumindest sehr ärgerlich ... ☹️ 

Gruß

Wolfgang

PS: Der Drucker war recht lange, mehrere Monate, nicht in Betrieb.

 

Hast Du den PrusaSlicer mit Adminrechten gestartet?

This post was modified 3 months ago by karl-herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/12/2020 5:52 pm
Holger
(@holger-3)
Honorable Member

Hallo Wolfgang,

wenn Deine MMU2 bereits die FW 1.0.6-372 hat, ist ein update nicht nötig. Die Firmware für die MMU2 hat sich seit ca. 2 Jahren nicht mehr geändert. Zur Vollständigkeit packt Prusa diese MMU2-Firmware jedoch auch immer der Drucker-Firmware bei.

Und wegen der Fehlermeldung, einfach nochmal kurz das USB-Kabel am PC kurz ziehen und wieder stecken, danach sofort flashen, nicht so lange abwarten, das liegt am MMU2-Board, die ist nach einiger Zeit nicht mehr im Programmiermode.

Grüße, Holger 🙂 

This post was modified 3 months ago 2 times by Holger
2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 11/12/2020 6:33 pm
Sound-Maker
(@sound-maker)
Trusted Member

@karl-herbert

nein, nicht explizid, aus der Taskleiste herraus gestartet, Konfiguration, Drucker - File geladen, geflasht, fertig.

Gleich anschließend die MMU per USB angeschlossen und wei beim Drucker das File für die MMU geladen, flashen gestartet, Abbruch.

Benutze die gleichen Kabel, den gleiche PC ...  na ja, wenns immer noch das gleiche File ist werde ich jetzt mal die ersten Schritte und Kalibrierung durchführen .. 

Danke erst mal für Eure Infos.

Gruß Wolfgang

 

Prusa i3 Mk3, MMU 2.0Upgrade to S-Versions...
Posted : 11/12/2020 7:09 pm
Holger
(@holger-3)
Honorable Member

Hallo Wolfgang,

Du schreibst:

Benutze die gleichen Kabel,

für Einsy-Board (USB-B) und MMU2-Board (Micro-USB)? Wie machst Du das oder meinst Du, wie Du es schon Monate zuvor benutzt hast?

Trotzdem sind defekte Kabel nicht selten.
Ein weiterer Fehler entsteht gerne auf dem MMU2-Board. Die USB-Buchse wird beim Einbau in die MMU2 leicht beschädigt, da das MMU2-Design der Plastikteile von Prusa die überstehende Buchse auf der Leiterplatte nicht berücksichtigt. Beim Einbau wird diese leicht abgerissen oder einzelne Kontakte davon lösen sich von der Leiterplatte. Es wäre nicht das erste Mal, dass ich eine derart beschädigte Leiterplatte mit einer neuen Buchse wieder zum Leben erweckt habe. 😉 

2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 11/12/2020 9:43 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member

@sound-maker

Ich flashe die Firmware immer mit Adminrechten. Allerdings arbeite ich mit einem Linux System, aber ich denke es kann nicht schaden wenn Du den Slicer auch mal mit Administratorrechten ausführst. Übrigens, ich hatte auch schon Probleme mit USB Kabeln beim Flashen der MMU2. Ein Wechsel hat Abhilfe geschaffen. Wie Holger erwähnte, an der MMU2 Firmware wurde seit längerer Zeit nichts mehr geändert.

Viel Glück!

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 11/12/2020 10:17 pm
Sound-Maker
(@sound-maker)
Trusted Member

Hallo nochmal,

so, ich habe meinen i3Mk3s-MMu2s jetzt am laufen, er druckt die ersten Teile seit langer Zeit.

Die MMU funktioniert einwandfrei. Deshalb lasse ich das mit der MMU Firmware so wie es ist.

Zitat: wenn Deine MMU2 bereits die FW 1.0.6-372 hat, ist ein update nicht nötig.

Zu gegebener Zeit werde ich mich nochmal damit befassen.

Gruß

Wolfgang

 

 

 

Prusa i3 Mk3, MMU 2.0Upgrade to S-Versions...
Posted : 11/12/2020 10:47 pm
Sound-Maker
(@sound-maker)
Trusted Member

@holger-s3

hallo Holger,

ja ich meinte auch wie ich es sonst immer gemacht habe, vom Ablauf her.

Ok mit der Micro-USB-Buchse kann ich noch mal schauen aber ich habe schon lange ein anderes Gehäuse für die MMU und daher nie Probleme. 

Erst mal vielen Dank für Eure Hilfen.

Gruß Wolfgang

 

Hatte da bis jetzt keine Probleme.

 

Prusa i3 Mk3, MMU 2.0Upgrade to S-Versions...
Posted : 11/12/2020 10:53 pm
Ineal
(@ineal)
Trusted Member

FW 1.0.6-372
bzw 3.9.2-3524
eigentlich kannst du die firmware je als 1.0.6  oder  auch als 372 bezeichnen wobei letztere Zahl eine Interne Nummer ist und wenn die mitarbeiter die die auf den Prusa eigenen Druckern also i.O. bezeichnen eine public version daraus bauen. alle anderen zahlen dazwischen sind alpha oder beta's die getestet werden müssen
und wie einer schon geschrieben hat ist die 1.0.6 schon länger im umlauf, also wird der updater nach der hinteren Zahl gehen  und wenn diese "gleich" oder "kleiner" ist das update nicht aktzeptieren

bei der aktuellen 3.9.2-3524 z.B. zur vorherigen 3.9.1-3518  ist zu erkennen das es 5 zwischenversionen gegeben hat die in den weiteren testumlauf gegangen sind

Posted : 11/12/2020 11:27 pm
Holger
(@holger-3)
Honorable Member

@ineal

Interessante Sachen schreibst Du hier 😊 wie kommst Du denn darauf?
Die Prusa-Firmware ist bekanntlich ein Open-Source Projekt, das auf Github veröffentlicht wird. Die Nummer zur Versionsnummer entsteht aus der entsprechenden Commit# und wird laufend fortgeschrieben mit jeder Änderung an der Firmware. Zu einer neuen Beta-Version wird das damit noch nicht, sondern dient nur der Unterscheidung. Hinter jeder Commit # stehen möglicherweise wieder diverse Änderungen, diese kann man sich im Einzelnen auf Github anschauen.
Weiterhin lässt sich jede, ältere und aktuelle, Firmware flashen, das wird problemlos akzeptiert. Ob es mit der vorhanden Hardware auch funktioniert, ist dann noch eine andere Sache. Ein downgrade der Firmware oder eigene Kreationen sind also jederzeit möglich und wird keinesfalls verhindert. Es mag ja Firmen geben, die das so restriktiv handhaben, bei Prusa und "Open-Source" ist das eher inakzeptabel.

Grüße, Holger 🙂 

2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 12/12/2020 12:49 am
Share:

Please Login or Register