Ich bräuchte mal Hilfe bei der Einstellung beim MMU2S  

  RSS
Dirk
(@dirkschumacher77)
Active Member

Hallo

 

Dies ist mein Erster Beitrag hier im Forum.

Ich habe ein Prusa MK3S mit dem Addon MMU2S

Mein Problem ist das ich seid 2 Tagen die MMU2S nicht zum laufen bekomme.

Die Konfiguration bekomme ich auch nur für den ersten Lader hin beim 2 streikt er dann weil er das Filament nicht zur Düse bekommt.Ein Sensor teste habe ich auch gemacht und alle geben Signal. Wobei mir aufgefallen ist das der Sensor an der MMU2S nicht aufleuchtete. Wenn ich die Düse  laden will schiebt er das Filament bis zum Sensor und zieht es dann wieder zurück das ganze ca. 3 mal. dann geht er in Störung.  Ich habe alles auf Leichtgängigkeit geprüft. 

Posted : 18/12/2019 12:37 pm
holger.s3
(@holger-s3)
Honorable Member

Hallo Dirk,

auch Willkommen in diesem Forum.

Häufiges Problem der FINDA ist, dass die Stahlkugel hängen bleibt nachdem das Filament entfernt wurde.

Die Gravitation allein reicht manchmal nicht aus, damit die Kugel wieder nach unten rutscht.

Prüfe daher, ob die Kugel sich frei bewegen kann und die Einstellung des Sensors passt.

Schritt 25 & 26:

https://manual.prusa3d.com/Guide/5.+Zusammenbau+des+Gehäuses+für+die+Antriebsrollen/1216?lang=en

Sowie im Handbuch Seite 15:

prusa3d.com/downloads/manual/prusa3d_manual_mmu2s_de_1_00.pdf

Bei z. B. Thingiverse finden sich auch geänderte Selektoren, die mit Hilfe eines Magneten die Kugel sicherer nach unten ziehen. 

z. B. (thingiverse ist derzeit extrem langsam und funktioniert oft nicht!):

https://www.thingiverse.com/thing:3608229

Auch kann ein sehr langes Filamentende (Strings) im Selektor ein Absetzen der Kugel verhindern. Schaue in den Filament-Kanal, dass dieser keine Filamentreste enthält.

Der Sensor (FINDA) enthält am Kabelabgang eine sehr schwach leuchtende LED, diese leuchtet, wenn kein Filament geladen ist und erlischt wenn der Sensor von der Kugel betätigt ist. Daran kannst du prüfen, ob der Sensor korrekt schaltet.

Viele weitere Tips zur MMU2 findest du beim stöbern auch im englischem Forum.

Viel Erfolg,

Grüße, Holger 

2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 18/12/2019 2:51 pm
Dirk
(@dirkschumacher77)
Active Member

Irgend wie mag mich der Drucker nicht mehr.

Ich wollte gestern die Firmware aktualisieren und seid dem geht nichts mehr.

Die First Layer Kalibrierung egal 3x3 oder 7x7  hört nach dem 2 bzw 3 mal auf.

Der Sensor ist in Ordnung. Die Lampe leuchtet und im Menü sehe ich auch das er arbeitet.

Die SD Karte wird nicht mehr gelesen bzw er sagt das keine drin ist. SD Karte ist in Ordnung.

Ich habe nur noch die Englische sprache andere lassen sich nicht auswählen.

 Über Octopi kann ich mich verbinden und auch ein G-Code übertragen, nur drucken geht nicht wegen der First Layer Kalibrierung.

Beim Flashen bekomme ich diese Meldungen:

 

Im Display: External SPI flash W25X20 is not responsing. Language switch unvailable

Im Firmware Flasher:  Flashen misslungen. Bitte überprüfen sie das Avrdude log unterhalb.

Was mir dabei aufgefallen war im Log :

Using Port : COM3
Using Programmer : arduino
Overriding Baud Rate : 115200
avrdude-slic3r: prusa_init_external_flash(): MK3 printer emitted incorrect start code: `echo: `
avrdude-slic3r: arduino_open(): Failed to initialize MK3 external flash programming mode
avrdude-slic3r: Could not open port: COM3

avrdude-slic3r done. Thank you.

 

Das Bord ist 1.1b  also das neuste. 

 

Hat einer auch schon mal solche Probleme gehabt? 

Möchter gerne erstmal mein Drucker ohne die MMU2S zum laufen bekommen.

 

 

Posted : 19/12/2019 10:43 am
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@dirkschumacher77

Servus Dirk,

willkommen erstmal im Prusaforum!

Bevor Du Dich mit der MMU2 befasst, würde ich meine Aufmerksamkeit zuerst dem MK3 widmen. Du berichtest über Flashprobleme. Ich hatte in dieser Hinsicht auch einmal massive Probleme und konnte diese mittels USB-Kabel Wechsel, Treiber- bzw. System (W7) Neuinstallation auch nicht lösen.

Ich habe dann meinen etwas älteren HP Laptop (ebenfalls W7) hergenommen und....siehe da, es hat funktioniert. Keine Fehlermeldung beim Flashen, der Prusa lief einwandfrei. Mittlerweile arbeite ich mit einem Linuxsystem (Ubuntu 18.04) mit PrusaSlicer, Arduino und anderer hilfreicher Software und passe (compiliere mit build.sh) damit meine Firmware auf eigene Bedürfnisse an und flashe diese anschl. erfolgreich mit Prusaslicer (Multilanguage unterstützt). Dazu existieren hilfreiche Seiten: https://github.com/prusa3d/Prusa-Firmware

Viel Geduld und gutes Gelingen!

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 19/12/2019 2:21 pm
Dirk
(@dirkschumacher77)
Active Member

@karl-herbert

Danke für dein Tipp

 

Stimmt die MMU wollte ich erst mal bei seite lassen. 

Ich werde mal für den Tipp mein Asus Tinker benutzen.

Drück mir die daumen das alles so klappt.

Posted : 19/12/2019 3:02 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@dirkschumacher77

Wie sieht's den inzwischen aus. Bist Du mit dem Flashen weiter gekommen? Läuft der Drucker wieder, mit oder ohne MMU2?

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 01/02/2020 2:24 am
Dirk
(@dirkschumacher77)
Active Member

@karl-herbert

Ja bin ich,

Ich hab zum Support geschrieben innerhalb 3 Tagen hatte ich ein neues Bord. Super Support. 

Die MMU2S Läuft aber immer noch nicht. Technisch ist alles OK Sensoren reagieren alle. Das Fila läuft schön sauber durch.

Der schreibt immer Lade Fehler. Zurzeit druck ich erst mal wieder Solo. 

Posted : 01/02/2020 6:26 am
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@dirkschumacher77

Danke für die Rückmeldung!

Dass das Einsy defekt war ist natürlich ärgerlich. Da sucht man dann recht lange bis man sich schlussendlich für einen Board Wechsel entscheidet.

MMU2S: Ich hatte einmal das Problem, dass trotz korrekt arbeitender Mechanik ständig die rot/grünen LED's blinkten. Ein Ladevorgang war kaum noch möglich. Drei mal darfst Du raten -> ja, Board defekt. Neues Board (neue Revision) eingebaut und seither läuft die MMU2S nahezu fehlerfrei (wenn man sie hin und wieder von Filamentresten und Fäden befreit).

Das kann bei Dir natürlich anders sein: Wichtig ist jedenfalls die korrekte Funktion der Sensoren. Das Signal bei ungeladenem Filament muss 0 sein, bei geladenem 1. Dies kannst Du am LCD überprüfen. Neueste FW sollte installiert sein. MMU2S ist derzeit 1.0.6 soviel ich weiß. Da musst Du aber nochmals auf den Prusasseiten nachgucken. Natürlich sollte auch die Drucker FW immer aktuell sein. Ausserdem gilt es die Unterschiede zwischen MK3 und MK3S zu beachten und die richtige FW zu installieren.

This post was modified 8 months ago 2 times by Karl Herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 01/02/2020 11:10 am
Share:

Please Login or Register