Raspberry Pi Zero WH mit Camera  

  RSS
wolfgang.h3
(@wolfgang-h3)
Trusted Member

Hallo Leute,

Ich habe einen Raspberry Pi Zero WH und diesen mit einer Kamera ausstatten damit ich übers Netz mal schauen kann wie weit der Druck gediehen ist.
Nun bin ich unsicher was für eine Camera ich am besten verwende, eine USB Webcam, zB. die c270 von Logitech oder doch lieber eine für den Raspberry oder für den Zero ....
Habt ihr Erfahrungen und / oder Empfehlungen, was funktioniert und was nicht ?

Bin gespannt auf Eure Tips.

Wollte eigentlich noch ein Bild einfügen aber das klappt irgendwie nicht..

Gruß Wolfgang

Prusa i3 Mk3, MMU 2.0Upgrade to S-Versions...
Posted : 10/03/2019 9:08 pm
holger.s3
(@holger-s3)
Honorable Member

Hallo Wolfgang,

Pi zero-w(h), wieso gerade das Teil?
Ich hatte auch mal das Vergnügen, den auszuprobieren, mit einer IR-Rasp.-Cam.
Die Cam habe ich heute noch, der Zero ist aber schon vor längerem gegen einen 3B+ ersetzt worden.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob ein Zero überhaupt USB-CAM's unterstützt (Stecker & Hardware, CPU-Leistung?).
Wenn, dann wohl nur mit recht kleiner CAM-Auflösung, sonst laggt das Bild.

Zur Cam kann ich nur etwas zur Rasp. IR-Cam schreiben, USB-Cam habe ich nie eingesetzt.
Ich benötige die Sicht auch im Dunkeln und möchte nicht extra Licht für eine normale CAM mit IR-Filter einschalten.
Die Farben sind mit einer nicht IR-CAM zwar wesentlich besser, aber darauf kommt es mir nicht an.
Dazu darf die CAM nicht zu klobig, klotzig und schwer sein und muss in der Nähe des Druckobjektes einfach zu installieren sein.

Die CAM ist also auch eine individuelle Frage und muss man wohl für sich selber beantworten.
Rasp.-Cams sind vorkonfiguriert und funktionieren sofort nach dem einstecken.
Bei USB-CAM's mag das unterschiedlich sein. C270 scheint beim 3B+ zu funktionieren, so liest man.
Es gibt Listen im I-Net, welche CAM's unterstützt werden (wg. Treibern und Einstellungen).
https://github.com/foosel/OctoPrint/wiki/Webcams-known-to-work

Grüße, Holger

2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 11/03/2019 12:53 am
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

Hallo Wolfgang,

ich mache es genau so wie Du es beschreibst.
Wenn ich mal den Drucker, oder etwas anderes, eine Zeit mit einer mobilen Kamera beobachten möchte, nehme ich den Zero-W mit Pi-Cam im Originalgehäuse.
Das ganze dann mit einem USB Powerpack.
Installiert habe ich OctoPrint, verwende ich aber nicht zum drucken.
Dafür ist der Zero dann doch etwas zu schwach auf der Brust.....
Der Vorteil dieser Installation ist das Du danach direkt auf mehreren Wegen an die Kamera kommst.
Ich habe die z.B. auch auf dem Fritz!Fon zur Verfügung.
Jetzt noch eine Schaltbare Steckdose dran, und Du kannst aus der Ferne reagieren.
Gruß
Kai

Posted : 11/03/2019 9:22 am
wolfgang.h3
(@wolfgang-h3)
Trusted Member

Hallo Holger,
Zero WH weil ich den zum Geburtstag bekommen habe 🙂 Habe aber die Pin's bis auf die 6 benötigten entfernt.
Eine IR Picam ist natürlich auch eine interessante Variante. Mein Drucker läuft sehr oft im Dunkeln...

Hallo Kai,
mit nem eigenständigen Gehäuse ist es natürlich universeller einsetzbar. Ich wollte auch Octoprint installieren aber auch nur zum schauen und nicht darüber drucken.
Das mit der Fritzbox klingt interessant !! Dann kann man den Videostream auf dem Fritzfon sehen ? Das wäre ja richtig super.

So wie ich es bis jetzt sehe, werde ich auch eine PiCam installieren allerdings sind die Flachbandkabel recht kurz.

Welche Objektivwinkel benutzt ihr denn ? Die normalen haben ja meist um die 72°, es gibt auch welche mit 120 oder mehr.

Gruß Wolfgang

Prusa i3 Mk3, MMU 2.0Upgrade to S-Versions...
Posted : 12/03/2019 1:26 am
wolfgang.h3
(@wolfgang-h3)
Trusted Member

Moin, moin,
habe den Pi Zero WH mit Pi-Camera jetzt eine Zeitlang im Einsatz, direkt auf dem Einsy Board, wie vorgesehen.

Die Erfahrung damit sind eher bescheiden. Meistens verabschiedet er sich nach 30 - 45 min Druckzeit im geschlossenen Lack Gehäuse, wird wohl zu warm. Habe dabei Octoprint und Camerastream laufen.
Habe es mit der Octoprint PE und der normale Octoprint Version probiert, beides gleich.

Wenn ich nur den Videostream nutze ohne mich mit Octoprint ein zu locken hält er länger durch.

Holger hatte schon recht, der Zero ist nicht die beste Wahl.

Habe mir jetzt einen Pi 3B+ bestellt, kommt mit extra Gehäuse unterhalb des Einsy an das 30-30 Profil.
https://www.thingiverse.com/thing:3289419

Mal sehen wie es damit funktioniert.

Gruß Wolfgang

Prusa i3 Mk3, MMU 2.0Upgrade to S-Versions...
Posted : 08/04/2019 3:43 am
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@wolfgang-h3

Servus Wolfgang,

hast Du mit dem RPi 3B+ inzwischen Erfahrungen sammeln können bzw. bist Du mit der Lösung zufrieden?

Schöne Grüße, Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 29/12/2019 12:39 am
pingu
(@pingu)
Estimable Member

ganz wichtig den rpi port ausschalten im drucker menü. dann den rpi per usb verbinden mit dem drucker. funktioniert astrein, benutze selebr einen pi 3b+ mit octoprint

Posted : 29/12/2019 1:32 am
Share:

Please Login or Register