Anfänger Probleme mit MMU2s und Druck  

Page 8 / 8
  RSS
ronald
(@ronald)
Trusted Member

@kai-r3

Ich habe auch in der Datenbank des Herstellers geschaut und nur das dazu gefunden. Vielleicht ist vorne noch eine Marketingcode mit drin, der eigentlich nicht dahin gehört.

Posted : 15/09/2020 8:03 am
kai.r3
(@kai-r3)
Noble Member

@ronald

Alles was den Kunststoff nicht angreift solltest Du verwenden können.

Posted : 15/09/2020 8:07 am
ronald
(@ronald)
Trusted Member

Hallo nach langer Zeit,

ich hatte etwas Pause und den Drucker auch etwas stehen gelassen.

Jetzt habe ich wieder das Problem, dass hinten etwas Filament runter läuft.

Bekommt man das Hotend wirklich nicht dicht?

Muss das immer wieder nachgezogen werden, Düse etc?

Danke

Ronald

Posted : 14/10/2020 7:05 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@ronald

Die Düse muss stirnseitig mit der "heatbreak" abdichten (seal), d.h. diese Flächen müssen eben und sauber sein bevor die Düse eingeschraubt wird. Die Düse drehe ich mit einem Drehmoment von 3Nm in den Heizblock ein. Wichtig ist auch, dass zwischen Sechskantbund und Heizblockfläche Unterseite ein Abstand von ca. 0.5mm besteht (gap):

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 14/10/2020 7:11 pm
ronald
(@ronald)
Trusted Member

@karl-herbert

Danke für die schnelle Antwort.

Ich habe auch geglaubt, dass damals schon verstanden zu haben.

Leider habe ich ja jetzt wieder das Problem, obwohl ich alles zerlegt hatte, komplett.

Entweder ich bin zu blöd und verstehe es nicht richtig, oder ich bekomme es nicht sauber genug, wenn es mal dreckig ist.

Schade, aber langsam glaube ich, dass ich ein neues Hotend komplett kaufen sollte...

Posted : 14/10/2020 7:14 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@ronald

Du brauchst nicht gleich das ganze hotend zu wechseln - heatbreak und Düse tun es auch. Der Bereich muss auf jeden Fall 100% dicht sein, andernfalls hast Du ständig Probleme beim Drucken. Ich würde auch dringend empfehlen nur Ware von E3D oder Gleichwertiges zu kaufen - das passt qualitativ!

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 14/10/2020 7:21 pm
ronald
(@ronald)
Trusted Member

@karl-herbert

Wenn Du von 100% sauber sprichst, wie machst Du das denn?

Ich habe damals Heißluft Fön usw versucht, leider würde ich nicht von 100% sprechen.

Gibt es andere Möglichkeiten der Reinigung?

Posted : 14/10/2020 7:23 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@ronald

Heißluftpistole und weiche Messingbürste geht ganz gut. Damit kannst Du alle Kunststoffreste entfernen. Die Messingbürsten bietet jeder Händler für 3D-Drucker Zubehör zum Verkauf an. Ich mag die mit Holzgriffen am liebsten.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 14/10/2020 7:26 pm
ronald
(@ronald)
Trusted Member

@karl-herbert

Bleibt wahrscheinlich noch das Innere des Heatbreak, oder?

Deshalb vielleicht das mal wechseln.

Sonst fällt mir fast nichts mehr ein.

Posted : 14/10/2020 7:28 pm
ronald
(@ronald)
Trusted Member

Ich nochmal:

habe gestern mit 3NM nachgezogen, war wirklich wieder locker.

Was ich komisch finde: 

Momentan kommt dieser Tropfen links hinten am Heatbreak zu Stande, läuft dann in Nähe von den Kabeln runter.

Vorher war ja alles unten eingesaut.

Gibt es noch mehr Möglichkeiten des Fehlers? Oder muss das dann immer auf eine Undichtigkeit im Bereich Seal deuten?

Danke 🙂

Posted : 15/10/2020 8:55 am
Hägar
(@boxer1150)
Active Member

@ronald

Ein Tipp aus meiner Chinadruckerzeit: Zum Abdichten des Gewindes der Nozzle gegen den Heaterblock habe ich damals Teflonband genommen. Es reichten meist zwei Umdrehungen des Bandes, dann tropfte nichts mehr. Falls es oberhalb des Heaterblocks raus-suppt würde ich auch das Heatbreak-Gewinde mit Teflonband umwickeln. Verwunderlich ist es allerdings schon, dass bei einem Drucker dieser Qualität diese Undichtigkeit überhaupt auftritt.

 

Posted : 15/10/2020 9:41 am
ronald
(@ronald)
Trusted Member

Vielleicht noch ein Tipp?:

Ich würde jetzt gerne noch einmal den Extruder zerlegen, um die Spaltmasse alle neu einzustellen 

Wie bekomme ich am Besten den Block unten vom Heatbreak gelöst, wenn das Ganze kalt ist?

Danke 😉

Posted : 15/10/2020 11:08 am
Hägar
(@boxer1150)
Active Member

Ich empfehle, Block und Heatbreak zu erwärmen. Erfahrungsgemäß lassen sich die Teile dann besser trennen. Nur mal angenommen, dass PLA oder PETG in die Gewindegänge gelaufen ist, so erhöhen diese Rückstände massiv die Haftung des Heatbreak am Block. Im kalten Zustand ist der zu leistende Kraftaufwand dann sehr hoch. "Erwärmen" bedeutet jetzt nicht, unbedingt eine Heißluftpistole zu nehmen, eine Erwärmung mit einem Haartrockner (oder auch ein paar Minuten bei 80°C in den Ofen), dürfte ausreichen. Wenn ich mich richtig erinnere, hat das Heatbreak am oberen Ende eine auf Maulschlüsselweite 6 oder 7 passende Kerbung. Heizblock mit einer Zange packen, Heatbreak mit dem Maulschlüssel "mit viel Gefühl" drehen, dann sollte es zerstörungsfrei auseinander gehen.

 

 

Posted : 15/10/2020 12:38 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@ronald

Die Schmelzzone liegt auch im Bereich der Düse im Übergang zur heatbreak. Wenn der Bereich nicht 100% dicht ist, kann das geschmolzene Filament  sowohl oberhalb als auch unterhalb der Düse entweichen. Im oberen Bereich der heatbreak im Übergang zur  heatsink ist die Temperatur wesentlich niedriger so dass dort das Filament nicht mehr schmilzt.

Wenn die Stirnseiten der heatbreak und der Düse sauber, eben, plan und gratfrei sind, dann dichtet dieser Bereich bei einer Vorspannung von 3NM.

Ich würde mich also der Düse und heatbreak widmen und eventuell eines der beiden oder gar beide Teile erneuern.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 15/10/2020 8:49 pm
Page 8 / 8
Share:

Please Login or Register