Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?
 
Notifications
Clear all

Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?  

  RSS
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?

Letztens zerstöre ich mir meine PEI-Schicht auf meinem MK2S weil ich PETG gedruckt habe und das PEI Sheet schon in die Jahre gekommen ist und ich es wieder einmal nicht erwarten konnte - von wegen lass das Bett immer schön auskühlen! - Ratsch und da war es - ein Fetzen der PEI-Schicht, die eigentlich aufs Heizbett gehört ist jetzt fest mit dem gedruckten Bauteil verbunden.

Und weil ich das mit dem Wechseln der PEI-Schicht grad irgendwie überhaupt nicht machen mag und ein älteres Federstahlblech mit Textur in Reichweite war hab ich mich gefragt: Kann ich das nicht irgendwie da am MK42 Heizbett fest machen und darauf drucken?

Die Antwort lautet: JA - das geht 

Ist es schön: NEIN - aber wen juckt es

Was braucht es dafür: eine Federstahldruckplatte (in meinem Fall eine mit einer leichten Textur) und einige stärkere Magnete - in meinem Fall sind diese 10x20x4 mm groß und ich habe 12 Stk. im Einsatz.

Anbei ein Bild wo man das mit den Magneten sehen kann und eines von einem kleinen Probedruck. Für mich ist das jetzt erst einmal eine Alternative geworden, weil ich von diesem Sheet PETG Teile deutlich leichter herunter bekomme. Und wenn ich nicht einen Umbau am Y-Träger vor hätte würde ich vermutlich sogar die Magnete auf der Unterseite mit Epoxy fest kleben - einfräsen geht beim MK42 nicht, weil auf der Unterseite die Leiterbahnen der Bettheizung laufen.

Das untere verdrehte Bild tut mir leid, ich hab's nicht hin bekommen.

lg, Clemens

Posted : 17/10/2020 4:34 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?
Posted by: @clemens-m

Letztens zerstöre ich mir meine PEI-Schicht auf meinem MK2S weil ich PETG gedruckt habe und das PEI Sheet schon in die Jahre gekommen ist und ich es wieder einmal nicht erwarten konnte - von wegen lass das Bett immer schön auskühlen! - Ratsch und da war es - ein Fetzen der PEI-Schicht, die eigentlich aufs Heizbett gehört ist jetzt fest mit dem gedruckten Bauteil verbunden.

Und weil ich das mit dem Wechseln der PEI-Schicht grad irgendwie überhaupt nicht machen mag und ein älteres Federstahlblech mit Textur in Reichweite war hab ich mich gefragt: Kann ich das nicht irgendwie da am MK42 Heizbett fest machen und darauf drucken?

Die Antwort lautet: JA - das geht 

Ist es schön: NEIN - aber wen juckt es

Was braucht es dafür: eine Federstahldruckplatte (in meinem Fall eine mit einer leichten Textur) und einige stärkere Magnete - in meinem Fall sind diese 10x20x4 mm groß und ich habe 12 Stk. im Einsatz.

Anbei ein Bild wo man das mit den Magneten sehen kann und eines von einem kleinen Probedruck. Für mich ist das jetzt erst einmal eine Alternative geworden, weil ich von diesem Sheet PETG Teile deutlich leichter herunter bekomme. Und wenn ich nicht einen Umbau am Y-Träger vor hätte würde ich vermutlich sogar die Magnete auf der Unterseite mit Epoxy fest kleben - einfräsen geht beim MK42 nicht, weil auf der Unterseite die Leiterbahnen der Bettheizung laufen.

 

Das untere verdrehte Bild tut mir leid, ich hab's nicht hin bekommen.

 

lg, Clemens

Not macht eben erfinderisch! Wenn's funktioniert - warum nicht. Ich hatte das Problem mit zu gut haftenden Druckteilen auch schon und habe festgestellt, dass die Ursache meist am Firstlayer zu suchen war. Aus diesem Grund schau ich mir bei jedem Druckstart die Firstlayer Konsistenz an bevor ich die Maschine dann weiterarbeiten lasse. Hat bislang immer gut geklappt. Die Teile lassen sich mit einer rasierklingenscharfen Spachtel oder durch Biegen der Druckplatte leicht abnehmen, unabhängig vom verwendeten Material. Ich drucke viel mit Extrudr ASA und ABS - hält gut auf der Druckplatte und lässt sich nach dem Druck gut ablösen.

Hier ein Beispiel am Mini:

Mit Windschutz lässt sich auch das Warping recht gut in den Griff bekommen.

 

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 17/10/2020 5:54 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
Topic starter answered:
RE: Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?

@karl-herbert

Das MK42 kannst halt nicht flexen - das war noch davor - aber so wie oben beschrieben funktioniert es wirklich gut. Und ich erspare mir das PEI-Sheet zu tauschen. Genau genommen ist es ja immer noch gut - bis halt auf eine Stelle von so 6 cm² - quasi zu schade zu tauschen 😉

Ich werde das jetzt einfach einmal so weiter machen - hab ja eh noch was anderes vor mit dem Bett,dann kommt auch eine neue Folie drauf.

Was machst denn da schon wieder - baust jetzt eine Eisenbahn und das wird das Gleis? 😉

lg, Clemens

Posted : 17/10/2020 6:09 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?

@clemens-m

Ne, kein Gleis, aber das wäre auch eine nette Idee.

Filamentrollenhalter für den Mini:

Der Mini liefert ausgezeichnete Ergebnisse, vorausgesetzt, wie bei allen Maschinen, sauber kalibriert und die Slicereinstellungen passen einigermassen gut.

Für mich hat sich die Investition jedenfalls gelohnt 👍 

Wie weit bist Du eigentlich mit Deiner MK42 Bettlagerung? Du hattest dazumal spezielle M3 Hülsen mit Bund gesucht...?

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 17/10/2020 7:28 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?

Übrigens, die Sauerei mit dem Wechsel der PEI beschichteten Folie tue ich mir auch nicht mehr an. Da kaufe ich mir derweil lieber einen Federstahlrohling und Kleberbeschichtete dünne PEI Folien. Falls es interessiert, kann ich die links dazu heraussuchen.

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 17/10/2020 7:33 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
Topic starter answered:
RE: Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?

Wie weit bist Du eigentlich mit Deiner MK42 Bettlagerung? Du hattest dazumal spezielle M3 Hülsen mit Bund gesucht...?

Ui - ich bin grad eine faule Sau - komm grad in der Arbeit recht dran und hab dann Abends - des Nächtens kaum Lust mich in Druckerprobleme hinein zu denken. Bei mir dauern alle Projekte fast ewig. Sind halt einige Dinge in Einklang zu bringen (oder sagen wir halt wenigstens einigermaßen).

lg, Clemens

 

Posted : 17/10/2020 8:07 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?

@clemens-m

Ist vielleicht auch besser für die Gesundheit. Immerzu Rackern und Leistung bringen ist nichts auf Dauer. Ich lehne mich da zwischenzeitlich auch etwas mehr zurück und mache mehr Pausen. Manche Projekte ruhen bereits seit Jahren, laufen mir aber nicht davon. Wenn mir mal danach ist, mach ich dort weiter wo ich einst aufgehört habe.

MK3 und Mini sind mechanisch soweit fertig und nun geht's an die Firmware - tröpfchenweise. Heute habe ich mal gerade geschafft das Sensorsignal in der (Mini) Firmware zu invertieren. Nächste große Baustelle ist Octoprint über Ethernet kommunizieren zu lassen (nicht USB oder GPIO).

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 17/10/2020 8:42 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
Topic starter answered:
RE: Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?

@karl-herbert

Wenn ich mir den Spulenhalter für den MINI ansehe so fallen mir 2 Dinge auf:

1) Sehr schön gemacht

2) Du kannst Deine Herkunft aus dem (schweren) Maschinenbau auch nicht verläugnen - schon auf der sicheren Seite dimensioniert. Du musst ja eigentlich Graußbirnen bekommen, wenn Dir die Prusa-Drucker unter die Augen kommen 😉

lg, Clemens

Posted : 18/10/2020 8:47 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Kann man eigentlich auf einem MK2S mit original Heizbett trozdem ein beschichtetes Federstahlblech nutzen?

@clemens-m

Tja, da hast Du wohl recht. Über 40 Jahre Maschinenbau (Formen-, Anlagen-, Sondermaschinenbau und noch versch. andere Segmente) prägen die "Graußbirne".

Ich zähle mich eher zur älteren Garde, welche noch Wert auf Qualität und Robustheit legt. Prusa produziert (im Vergleich zu den Billigclones) eigentlich recht gute Qualität zu einem fairen Preis. Besser kann man's immer irgendwie machen. Als Konstrukteur bastelt man halt gerne Eigenkreationen und versucht die Dinge zu verbessern. Was dabei herauskommt ist eine andere Geschichte.

Schöne Grüße,

Karl

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 18/10/2020 1:09 pm
Share: