Notifications
Clear all

Probleme mit dem Prusa Mini + (extrem unsauberer Druck)  

  RSS
Martin
(@martin-9)
New Member
Probleme mit dem Prusa Mini + (extrem unsauberer Druck)

Hallo,

der Prusa Mini + druckt nicht sauber.

1. Schicht 215/60

danach 210/60

0.4 Nozzle

0,2 Quality

Geschwindigkeiten zwischen 60% und 100% brachten keine Verbesserung

Hotend, Heatbreak und PTFE überprüft. Extruder knackt nicht. Filament befindet sich in einer Box mit einer Luffeuchtigkeit von 21%.

 

 

Wer kann helfen oder hat einen Lösungsansatz?

 

Viele Grüße,

Martin

Posted : 20/08/2021 8:18 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
PTFE-Röhrchen im Extruder

Ich würde bei diesem Druckbild definitiv auf ein Problem mit dem PTFE-Röhrchen tippen - auch wenn Du das schon gecheckt hast. Was Du vorher auch noch checken kannst (den Fehler kann man tatsächlich machen - mir auch schon das eine oder andere mal passiert). Du hast ganz sicher das Material aufgespannt, dass Du auch im Slicer ausgewählt hast?

lg, Clemens

Posted : 21/08/2021 1:37 pm
Martin
(@martin-9)
New Member
Topic starter answered:
RE: Röhrchen

Hallo,

im Slicer ist das Material korrekt ausgewählt. Das war ursprünglich auch mein erster Gedanke. In welche Richtung geht Deine Vermutung? Die Länge des PTFE-Röhrchen oder der Innendurchmesser?

Du meinst das Röhrchen im Heatbreak, oder?

Viele Grüße, Martin

This post was modified 4 months ago by Martin
Posted : 21/08/2021 2:52 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
Ja genau das kurze PTFE-Röhrchein im Heatbreak und da das Thema Länge

Wenn Du Dir sicher bist, dass alles sauber ist und sich nicht irgendwo ein kleines "Fuzerl" Filament hinein verkrochen hat, dann würde ich Dir folgendes Prozedere ans Herz legen, so mache ich das immer nach z.B. einem Düsenwechsel oder wenn ich am Hotend herum gewerkt habe.

Wenn alles sauber montiert ist öffne die 3 kleinen Wurmschrauben die die Heatbreak im Hotend klemmen. Jetzt drückst Du von unten möglichst fest (aber trotzdem mit Gefühl) auf den Heizblock (wo die Düse hinein verschraubt ist) und klemmst dann die Heatbreak mit den 3 Schrauberln wieder fest. Jetzt sollte das PTFE sauber eingespannt sein.

lg, Clemens

Posted : 22/08/2021 12:31 pm
Share: