MK3S - Selftest Error ! Axis length Axis X  

  RSS
j.wichlitzky
(@j-wichlitzky)
New Member

Hi,

Fehlermeldung o.g. nach Aufbau meines neuen MK3S.
Bin seit 2 Tagen auf der Fehlersuche und schlichtweg am Ende meiner Ideen und der gängigen Vorschläge im Netz...

Kabelanschläge mehrfach geprüft, Extruder mehrfach zerlegt und wieder zusammengesetzt, Schrauben des rückwärtigen Deckels leicht gelöst, Bios Update, Downgrade,... 

Noch zur Info: Fehlermeldung kommt unabhängig vom Anschluss des Motors am Board.

Bin für jede Hilfe dankbar.

Beste Grüße
Jeffrey

Posted : 10/09/2020 9:23 am
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member
Posted by: @j-wichlitzky

Hi,

Fehlermeldung o.g. nach Aufbau meines neuen MK3S.
Bin seit 2 Tagen auf der Fehlersuche und schlichtweg am Ende meiner Ideen und der gängigen Vorschläge im Netz...

Kabelanschläge mehrfach geprüft, Extruder mehrfach zerlegt und wieder zusammengesetzt, Schrauben des rückwärtigen Deckels leicht gelöst, Bios Update, Downgrade,... 

Noch zur Info: Fehlermeldung kommt unabhängig vom Anschluss des Motors am Board.

Bin für jede Hilfe dankbar.

Beste Grüße
Jeffrey

Hallo und willkommen im Prusaforum!

Das ist natürlich ärgerlich bei einem neuen Drucker, aber das lässt sich mit etwas Geduld beheben. Nachdem Du ja schon Einiges überprüft hast und ausschließen kannst, würde ich an der Gurtspannung arbeiten, die X-Achse bei ausgeschaltetem Drucker von einem zum anderen Anschlag auf Leichtgängigkeit prüfen. Da darf nichts hacken oder schwergängig laufen. Die Linearlager sollten auch keine kratzenden Geräusche von sich geben.

Wie sieht es denn an der Kabelstrangführung auf der Rückseite aus? Geht da alles frei wenn der Extruder an den Anschlag links/rechts fährt? Dann kannst Du noch das Zahnriemenrädchen auf dem Stepprmotor der X-Achse checken. Sind die kleinen Stiftschrauben gut festgezogen? Auch die Spannrolle auf der rechten Seite würde ich überprüfen. Evtl. ist ein Lager defekt?

Es ist auch schon vorgekommen, dass der Steppermotor defekt war. In diesem Fall würde ich mich an den Prusa Chat wenden und Anspruch auf Garantie stellen.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 10/09/2020 9:46 am
j.wichlitzky
(@j-wichlitzky)
New Member

@karl-herbert

Hi und danke für die schnelle Rückmeldung:

Gurtspannung wie auch Zahnriemenrädchen geprüft, nachjustiert und meiner Meinung nach korrekt eingestellt, nicht zu fest und nicht zu locker.
Anschlag auf beiden Seiten bis Limit ohne Kabelenden oder Stripper dazwischen. Linearlager sind geräuschlos,leichtgängig und ebenfalls nochmal frisch geschmiert.

An der Kabelstrangführung hab ich sicher die meiste Zeit verbracht und immer wieder neu mit Bindern versehen. 

Was mich stutzig macht, ist die gleiche Fehlermeldung selbst wenn der Motor nicht angeschlossen ist...

 

Posted : 10/09/2020 9:59 am
rediyeg932
(@rediyeg932)
New Member

@karl-herbert

bondic review

Posted : 10/09/2020 10:03 am
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@j-wichlitzky

"Was mich stutzig macht, ist die gleiche Fehlermeldung selbst wenn der Motor nicht angeschlossen ist..."

Hast Du denn die komplette Kalibrierung des Druckers durchgeführt? Wenn Du denn Motor abklemmst, werden natürlich unplausible Werte übergeben und der Selbsttest geht schief. Wenn mechanisch alles passt, versuch an der Gurtspannung zu justieren, Wie lautet denn die Fehlermeldung genau?

Notfalls könntest Du ja mal die Anschlüsse der Motoren X/Y umstecken um auszuschließen, dass der Motor einen Defekt hat. 

This post was modified 1 month ago by Karl Herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 10/09/2020 10:12 am
j.wichlitzky
(@j-wichlitzky)
New Member

Nachdem ich im Chat mit Prusa direkt Kontakt hatte lag die Lösung ganz wo anders....
Die Anschlüsse des Displays steckten wohl nicht richtig fest, somit hat der Prusa nur auf den Wizard reagiert. Sobald ich den Poti gedreht habe, wurde das Gerät neu gestartet....

Herzlichen Dank für Deine Hilfe.

 

Posted : 10/09/2020 11:23 am
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@j-wichlitzky

Danke für die Rückmeldung! Das lose Steckverbinder am LCD-Display in Zusammenhang mit einem fehlerhaften X-Achsen Selbsttest stehen können  hätte ich auch nicht vermutet - aber man lernt nie aus.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 10/09/2020 11:53 am
Share:

Please Login or Register