Notifications
Clear all

Carbon-filament mit dem prusa mini,...  

  RSS
thk_ms
(@thk_ms)
Active Member
Carbon-filament mit dem prusa mini,...

Hallo miteinander,

gibt es hier schon Erfahrungen mit carbon-filament - speziell mit dem mini?

- Mit welchen Produkten kommt der Extruder, das Hotend und eventuell auch die Standard-Düsen klar?

- Was  für alternative Ausstattungen sind am sinnvollsten (welche Düsen)?

- Welches Carbon-filament mit welcher Grundsubstanz (PLA, PETG,...) bringt überhaupt eine Verbesserung?

Wäre toll wenn hier eine kompakte, inhaltlich starke Erfahrungssammlung entstehen könnte 🙂

 

LG, thk_ms

 

 

 

Posted : 05/07/2021 9:35 pm
Lichtjaeger
(@lichtjaeger)
Noble Member
RE: Carbon-filament mit dem prusa mini,...

Eine Hartstahl- oder Wolframdüse mit mind. 0.5mm wird empfohlen. Da ich annehme, dass du noch keine eigenen Düsenprofile schreibst, würde ich zur 0.6 raten, da es da schon ein fertiges Profil in PrusaSlicer gibt.

Ich verwende die E3D NozzleX.

Es kann auch sein, dass du die maximale Volumengeschwindigkeit in den Filamentprofilen etwas reduzieren musst.

Posted : 06/07/2021 8:23 am
thk_ms
(@thk_ms)
Active Member
Topic starter answered:
RE: Carbon-filament mit dem prusa mini,... extrudr Greentec pro

Hallo zusammen,

ich habe nun zum Wochenende eine erste Rolle Carbon-Filament bekommen. Ich bin positiv überrascht wie einfach es sich verarbeiten läst. Es ist das "extrudr Greentec pro"

Ich habe die normale 0.4er Düse eingebaut gelassen. Damit habe ich bereits einige Probedrucke gemacht. Die ermittelte beste Temperatur habe ich per Heattower bei 195 ermittelt. Meine Drucke sind bei 60°C auf der Platte geblieben.

Das Filament bietet einen wirklichen Vorteil durch seine Festigkeit.

 

Nur als Turm gedruckt kann man gaben die Layer nach. Also immer kontrollieren, wie der Druck auf dem Bett plaziert ist, entsprechend den Anforderungen.

 

LG, thk_ms

 

 

 

 

This post was modified 5 months ago 3 times by thk_ms
Posted : 11/07/2021 1:56 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Carbon-filament mit dem prusa mini,...

@thk_ms

Ich denke, Du hast das normale GreenTEC pro verwendet (nicht Carbonhaltig), weil mir 195 Grad C. sehr wenig erscheint und auf Kosten der Layerhaftung der Zwischenschichten gehen könnte. Mit Carbonhaltigem könnte es beim Mini (Bowdenextruder) mit einer 0.4er Düse Probleme geben, da ein relativ hoher Druck (durch die Carbon Fasern) im hotend aufgebaut wird.

https://help.prusa3d.com/de/article/verbundwerkstoffe-gefullt-mit-carbon-kevlar-oder-glas_167387

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 12/07/2021 5:01 pm
Andreas K.
(@andreas-k)
Active Member
ColorFabb Filament

Ich habe schon ca. 10 Rollen CPE +KF verdruckt mit ein Prusa mini und 0,4 Düse aus gehärteten Stahl.

Bisher funktioniert alles sehr gut. Drucktemperatur liegt bei ca. 260°C und Druckbetttemperatur bei ca. 90°C.

Habe nur Probleme damit das sich der Druck verzieht. Jedoch haftet das Filament so gut, das sich das Druckbett mit Druck verzieht.

Hierzu habe ich noch ein eigenes Thema erstellt. 

Bei mangelnder Schichthaftung kann man die Druckgeschwindigkeit verringern, besonders beim Infill bringt das einiges.

 

Gruß

Andreas

Posted : 29/10/2021 4:53 pm
Share: