Selector Motor bewegt sich nicht mehr  

  RSS
axel.e2
(@axel-e2)
Active Member

Mein Selectormotor bewegt sich plötzlich nicht mehr. Filament ist nicht eingelegt, auch keine Reste im Selector. Wenn ich den Selector von Hand irgendwo hin bewege und den Drucker dann Starte bleibt der Selector an Ort und Stelle. Pinda funktioniert. Ich hatte den Motor ausgebaut und dann zum Test linken und rechten Taster betätigt, irgendwann begann er dann plötzlich zu drehen. Der Selector lässt sich leicht per Hand verschieben. Nach dem Einbau des Motors wieder keine Bewegung. Dann wieder sporadisch Filament geladen, allerdings statt Filament 3 wie eingegeben, Filament 1 geladen. Druck abgebrochen und in der Anzeige stand trotzdem Filament 3 auswerfen. Ich weiß nicht weiter. Alle Stecker wurden überprüft.

Posted : 20/09/2020 2:38 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member
Posted by: @axel-e2

Mein Selectormotor bewegt sich plötzlich nicht mehr. Filament ist nicht eingelegt, auch keine Reste im Selector. Wenn ich den Selector von Hand irgendwo hin bewege und den Drucker dann Starte bleibt der Selector an Ort und Stelle. Pinda funktioniert. Ich hatte den Motor ausgebaut und dann zum Test linken und rechten Taster betätigt, irgendwann begann er dann plötzlich zu drehen. Der Selector lässt sich leicht per Hand verschieben. Nach dem Einbau des Motors wieder keine Bewegung. Dann wieder sporadisch Filament geladen, allerdings statt Filament 3 wie eingegeben, Filament 1 geladen. Druck abgebrochen und in der Anzeige stand trotzdem Filament 3 auswerfen. Ich weiß nicht weiter. Alle Stecker wurden überprüft.

Du bist hier zwar in der Sektion "Mini" aber ich denke Du hast Probleme mit der MMU2.

Bevor ich ein Liste von möglichen Ursachen anführe, würde ich Dir empfehlen erst einmal zu checken ob die MMU2 im LCD Display angezeigt bzw. überhaupt erkannt wird. Weiters - ist die korrekte Firmware installiert (MK3 oder MK3S)? Sind alle Leitungen mehrfach überprüft und korrekt angeschlossen (auf Polung achten - doppelt und dreifach kontrollieren - besonders der Anschluß der Datenleitung)? Der Sensor arbeitet auch korrekt und bei eingelgtem Filament wird am LCD der Wert 1 angezeigt?

This post was modified 1 month ago by Karl Herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 21/09/2020 7:52 pm
clemens.m
(@clemens-m)
Reputable Member

Liebe Forumsmitglieder,

auf die Gefahr mich als Ungustl (das ist Wienerisch für Personen die nicht sonderlich beliebt sind) zu deklarieren: Aber könnt Ihr bitte bevor ihr ein Thema irgendwo postet versuchen zu checken wo das Thema hin gehört - so extrem viele grobe Themenbereiche gibt es jetzt auch wieder nicht. Mit 2 bis 3 Minuten sollte man die wesentlichen Grobüberschriften überflogen sein und wissen wohin man mit seinem Thema gehört.

Vielen Dank und lg, Clemens

Posted : 21/09/2020 8:51 pm
axel.e2
(@axel-e2)
Active Member

@karl-herbert

Moin, ich hab schon bemerkt das ich in der falschen Sektion gelandet war. Konnte den Post aber nicht löschen. 

Die MMU lief monatelang fast problemlos. Stecker hatte ich mehrmals überprüft. Sie wird vom MK3S auch erkannt. Ich hab inzwischen einen neuen Motor bestellt. Ich hoffe jetzt das der verbaute einen Wackelkontakt oder gebrochenes Kabel hat. Sollte das nicht funktionieren bin ich mit meinem Latein am Ende. 

Posted : 22/09/2020 1:06 am
holger.s3
(@holger-s3)
Honorable Member

@clemens-m

Jop, ich bin da ganz bei Dir, aber mit etwas Glück verschiebt ein aufmerksamer Moderator das Thema in die richtige Abteilung.

@axel-e2

Hast du mal versucht, ob der Stepper für den Selektor sich ohne die Spindel-Mutter, oder mit gelöster Spindel-Mutter korrekt dreht? Manchmal passt nur der Winkel der Mutter zur Antriebswelle nicht exakt, dann klemmt die Mutter auf der Welle und der Stepper hat nicht genug Drehmoment die Welle zu drehen. Oder die Antriebswelle/Mutter ist zu den beiden Führungsachsen verspannt/verklemmt, durch leicht falschen Abstand zueinander. Die Schrauben einfach zum Testen etwas lockern und schauen, was weiter passiert, wenn man die Schrauben nach und nach langsam wieder anzieht.

Viel Erfolg!

Grüße, Holger 🙂 

This post was modified 1 month ago 2 times by holger.s3
2x Personal MK3IR-BMG09 (Full) BEAR + MMU2S mod., ......
Posted : 22/09/2020 1:30 am
axel.e2
(@axel-e2)
Active Member

@holger-s3

Daran hatte ich noch nicht gedacht. Werde ich am Wochenende mal prüfen. Danke für die Tips bis hierher. 

Gruß Axel 

Posted : 22/09/2020 8:09 am
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@axel-e2

Mechanischen Ursachen überraschen oft nicht, da die meisten Teile aus Kunststoff gedruckt wurden. Das die Präzision und Funktionalität dabei längerfristig darunter leiden kann ist normal. Oft ist Nachjustieren der Schrauben und Schmieren ausreichend, manchmal kann es auch helfen betroffene Komponenten neu zu drucken.

Ich hatte trotz aller Sorgfalt beim Zusammenbau einst ähnlich Probleme, welche nicht mechanischer Ursache waren. Leider musste ich dazumal das MMU2 Board austauschen (sporadisch nicht nachvollziehbare grün/rot blinkende LED's, Ladehemmungen usw.). Seit dem Austausch läuft die MMU2 weitgehend fehlerfrei. Gelegentlich muss gereinigt (Befreien von Filament Resten) und gewartet werden.

Viel Glück!

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 22/09/2020 12:27 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@axel-e2

Wenn wir schon am Problem werkeln - Bist Du inzwischen weitergekommen? Feedback wäre toll und man könnte das Thema dann evtl. abhacken.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 03/10/2020 4:30 pm
axel.e2
(@axel-e2)
Active Member

Moin, sorry hatte inzwischen noch ein paar andere Baustellen. Problem ist seit heute morgen gelöst. Ich  hatte eine neue Platine bestellt und heute früh eingebaut. Nun scheint alles wieder zu laufen. Ich denke es lag daran, dass ich den Stepper von Hand zu schnell bewegt hatte. Die Spannung die dabei zurück in die Platine gelaufen ist muss diese wohl geschädigt haben.

Danke für die Hilfe, Grüße Axel

Posted : 03/10/2020 6:23 pm
Karl Herbert
(@karl-herbert)
Famed Member

@axel-e2

Danke für die Rückmeldung!

Das ist gut möglich. Die Stepper wirken beim Bewegen der Achsen wie ein Generator. Das sollte bei langsamen Verfahrbewegungen zwar keine Einfluss auf die boards haben, aber ich weiß nicht wie die elektronisch abgesichert sind. Mir ist aus diesem Grund wahrscheinlich auch das MMU2 board gestorben. Aus diesem Grund wäre es empfehlenswert die Motoren beim Bearbeiten der Mechanik immer vorher abzustecken. Aber wer tut das schon...

 
This post was modified 3 weeks ago by Karl Herbert
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 04/10/2020 2:50 pm
Share:

Please Login or Register