Notifications
Clear all

OctoPrint  

Page 3 / 4
  RSS
Andy_P
(@andy_p)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: OctoPrint

Um es mal etwas anschaulicher zu gestalten:

Hier das Bild mit Default Einstellungen:

 

Hier das Bild mir 1920x1080 Einstellung:

 

Die Aufnahme im Octolaps hat auch die 1920x1080 aber eben nur die "vergrößerte Ausschnitt"

 

 

Posted : 19/09/2020 6:53 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: OctoPrint

@andy-podo

Ich denke, dass es aufgrund der vollen Auflösung bei 1920x1080 Pixeln zu Datenübertragungsproblemen kommen würde. Ich kann mir nicht vorstellen warum man sonst in dieser Hinsicht eingeschränkt sein sollte. Die Autorin von Octoprint kann Dir diese Frage sicherlich beantworten.

Aber ehrlich gesagt, finde ich die Einstellung in Deinem 2. Bild ganz gut, da man da mehr Details erkennen kann.

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 19/09/2020 9:07 pm
Markus
(@markus-2)
Active Member
RE: OctoPrint

Hallo zusammen,

Ist vermutlich eine dumme Frage, aber kann mir jemand kurz und knackig erklären, wofür man Octoprint braucht?

Der Mini hat ja einen Webserver, der über die wichtigsten Parameter infomiert. Wenn man möchte, kann man eine IP Cam verwenden und ansonsten muss ich doch eh Vorort sein, um beispielsweise das gedruckte Teil vom Druckbett zu holen oder Filament zu wechseln.

Was für einen zusätzlichen Nutzen bringt mir Octoprint also?

Grüße

Markus

 

 

Posted : 15/02/2021 11:07 am
Andy_P
(@andy_p)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: OctoPrint

@markus-16

Da gibt es viele Möglichkeiten.

- Filamentmanager (Übersicht auf welcher Spule noch wie viel drauf ist)

- Octolaps (Zeitrafferaufnahmen der drucke)

- Optische Visualisierung des Bett-Levelings

- Status welche Schicht er gerade druckt

- Webcam zur Kontrolle während des drucks

- Evtl. Lichtsteuerung vom Gehäuse

- .......  und noch vieles mehr

Posted : 15/02/2021 4:23 pm
Markus liked
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: OctoPrint

@markus-16

Einfach gesagt - eine Open Source Serverlösung zur vollständigen Steuerung und Überwachung des 3D-Druckers. Häufig wird Octoprint in Verbindung mit einem Raspberry Pi verwendet mit welchem sich durch die GPIO Schnittstelle auch noch jede Menge Peripherie steuern lässt.

Mit der Mini Webserverlösung lassen sich derzeit nur einige Parameter überwachen.

Prusas Aussage: "It is a platform for full remote control of your printer, much like Octoprint" kann ich so nicht bestätigen, da Prusa Connect noch Lichtjahre von der Octoprint Funktionalität entfernt ist.

Was Octoprint noch zusätzlich bietet, sind jede Menge Plugins wie die teils schone erwähnten: Bed Visualizer, Octolapse, Filament Manager...

eine Übersicht dazu hier: https://plugins.octoprint.org/

Alternativ zu Octoprint sei auch noch "Repetier-Server" (Verwaltung mehrerer Drucker) erwähnt. Ein PRO/CO beider Systeme unter anderem hier: https://the3dprinterbee.com/de/octoprint-vs-repetier-server/

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 15/02/2021 4:56 pm
Markus liked
Markus
(@markus-2)
Active Member
RE: OctoPrint

@karl-herbert

Danke für die ausführliche Antwort.

Ihr habt mich überzeugt.

Ich war gerade im Keller und habe in einer Bastelkiste einen Raspberry Pi 3B gefunden, den ich mal für ein Smarthome-Projekt verwendet habe, bevor ich dort auf einen Intel NUC umgestiegen bin. Eine 32 GB SD-Karte war auch noch drin.

Kann man damit in die Welt von Octoprint starten?

Lässt sich der Raspi vom Prusa Mini+ mit Strom versorgen?

Grüße

Markus

Posted : 17/02/2021 2:35 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: OctoPrint

@markus-16

Das reicht dick - der 3B ist dafür definitiv ausreichend, 32GB sind ebenfalls mehr als erforderlich. In den meißten OctoPi Servern von mir werken 8 oder 16GB Karten. Ich glaube recht viele Leute versorgen den Pi direkt vom Mini weg vom USB Stecker wo man den USB-Stick ansteckt. Hab es geradde ausprobiert mit einem Pi4 - funktioniert astrein <== Das ist vielleicht eine etwas voreilige Aussage gewesen mit der Versorgung direkt vom USB-Port weg. Jetzt macht er macken.

Da gibt es scheinbar eine bessere Lösung - Karl-Herbert?

Also viel Spaß beim Einrichten und gutes Gelingen.

lg, Clemens

Posted : 17/02/2021 7:17 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: OctoPrint

@markus-16

Mit dem Pi 3B kannst Du definitiv in die Octoprint Welt starten. Fertige Images findest Du z.B. hier: https://octoprint.org/download/

Ein kurzes Filmchen dazu hier:

Zur Stromversorgung für's Pi benötigst Du 5V(5.1V). Möglicherweise kannst Du das Pi über den Mini Micro USB versorgen (habe ich nicht getestet). Besser wäre eine externe Stromversorgung, weil das Mini Netzteil doch grenzwertig ist sofern ordentlich Leistung von den Heizelementen gezogen wird.

Hab hier auch schon etwas dazu geschrieben: https://forum.prusaprinters.org/forum/deutsches-forum-original-prusa-mini-hilfe-zur-hardware-firmware-und-software/buddy-board/

Hier noch etwas zur Pi Stromversorgung: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/raspberry-pi/1912111.htm

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 17/02/2021 7:33 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: OctoPrint

Tja, da war der Clemens wohl schneller. Wie gesagt Spannungsversorgung über USB habe ich nie getestet, da ich ein stärkeres Netzteil verbaut habe und mir die Pi Spannung dort abzwacke. Für's Pi habe ich einen Extra Ein/Ausschalter zusätzlich verbaut, weil es die SD-Karte im Pi nicht gerne hat, wenn man ihr den Boden unter den Füßen wegzieht. Das Meanwell Netzteil ist zusätzlich noch schaltbar.

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 17/02/2021 7:39 pm
My0wen
(@my0wen)
Active Member
RE: OctoPrint

Vielleicht noch für den ein oder anderen Interessant mal zuhören. Bei Repetier Server kann man mit einer Instanz mehrere Drucker steuern, es ist aber auch mit Octoprint und nur einem RaspberryPi möglich mehrere Drucker anzusteuern. Dafür muss man nur eine 2te Octoprint instanz auf dem selben Rpi laufen lassen. Früher war das ein bisschen komplizierter, da man selbständig z.B. per SSH eine 2te Instanz aufsetzen musste.
Inzwischen gibt es von James Mackay das "Tool" OctoFarm, das für einen genau diese Arbeit erledigt. Hab ich selbst schon mal testet als ich meinen AM8 und HeVo noch hatte.

--> https://octofarm.net/

Posted : 18/02/2021 7:57 am
Markus
(@markus-2)
Active Member
RE: OctoPrint

Hallo zusammen, 

Ich habe gestern Abend direkt die SDkarte mit dem offiziellen aktuellen Image geflasht, den pi headless (ohne Tastatur, Maus und Monitor) gestartet und direkt auf dem Webfronted vom ipad aus konfiguriert. 

Was mich gewundert hat ist, dass man scheinbar gar keine Profile gängiger Drucker importieren kann, sondern den Bauraum von Hand eingeben muss. 

Ein bisschen ins Zweifeln gebracht haben mich auch die Warnmeldungen, dass es zum Abbruch des Druckvorgangs kommen kann. 

Offensichtlich ist Octoprint eng mit dem Drucker verwoben. Ist es bei euch schon zu kaputten Drucken gekommen, weil Octoprint dazwischen gespuckt hat? 

Gruß 

Markus 

Posted : 18/02/2021 9:58 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: OctoPrint

@markus-16

Zu den Octoprint Profilen hier eine Diskussionsrunde: https://community.octoprint.org/t/known-printer-profiles-for-octoprint/3032

Verlorenen Drucke sind in meinem Fall größtenteils aufgrund suboptimaler Hardware- oder Slicereinstellungen zurückzuführen gewesen. Das Pi benötigt eine stabile Verbindung zum Drucker, entweder über USB oder die GPIO Schnittstelle. Falls die Spannungsversorgung am Pi zusammenfällt (ich denke unter 4.75V), schaltet das Pi die USB Schnittstelle ab, was natürlich einen laufenden Printjob abbricht bzw. den Drucker auch reseten kann. Deshalb achte ich auch darauf, dass dem Pi eine stabilisierte Spannungsquelle und zur Verfügung steht. Die meisten Störungen werden also, so auch Gina ("foosel" Octoprint Autorin), durch schlechte serielle Verbindungen (billige USB Kabel) oder Spannungs Unterversorgung ausgelöst. Natürlich kann man mit Octoprint tiefer in die Drucker Funktionalitäten eingreifen und somit ein ungewolltes Verhalten herbeiführen. Die Weboberfläche ist aber recht gut dokumentiert und man sollte sich ein wenig damit befassen. Allzuviele Alternativen zur Octoprint Hostserverlösung scheint es nicht zu geben (Repetier-Server, Astroprint, 3DPrinterOS, MatterControl, Cura).

Einfach mal selber testen. Jeder bevorzugt da eine eigene Lösung, sowie auch bei den CAD- und CAM Systemen. Der Kostenfaktor spielt bei vielen wahrscheinlich auch eine maßgebliche Rolle.

 
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 18/02/2021 10:33 am
Markus
(@markus-2)
Active Member
RE: OctoPrint

Jetzt hab ich doch Mal Maus, Tastatur und Monitor angeschlossen.

Der Raspi bootet ja nur bis zum bash prompt.

Aus alter Gewohnheit habe ich gleich per

sudo apt-get update

sudo apt-get upgrade

Das Linux auf den aktuellen Stand gebracht.

Im Nachhinein sind mir Bedenken gekommen, ob das von den Machern von Octoprint so überhaupt gewollt ist, oder ob alles über die Weboberfläche laufen soll.

 

Wie haltet ihr es damit?

Gruß

Markus

Posted : 18/02/2021 5:06 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: OctoPrint

@markus-16

Weil ich selber ein unruhiger Geist bin und auch immer "updaten" muss, kann ich Dir mitteilen, dass i.a.R. kein Problem auftauchen wird. Ich mach das nach wie vor (und gehöre damit zu den Dummen die es nicht bleiben lassen können). Es empfiehlt sich aber auf jeden Fall ein aktuelles Backup zu haben, so dass man im Zweifelsfall einen Aufsatzpunkt hat der nicht bei Null liegt.

Probleme hat es gegeben wie plötzlich Python von 2 auf 3 gewechselt wurde und die PlugIns nicht mit Octoprint zusammen gepasst haben. Das war recht mühsam, ich glaub jetzt ist wieder längere Zeit frieden.

Über die Weboberfläche kannst Du auch nur Octoprint selber updaten sowie die PlugIns, das Betriebssystem (Raspbain) geht nur wie von Dir oben beschrieben. Wobei hier ist es mittlerweile üblicher über "sudo apt update" und "sudo apt full-upgrade" zu gehen.

lg, Clemens

 

Posted : 18/02/2021 6:03 pm
Markus
(@markus-2)
Active Member
RE: OctoPrint

Hallo @clemens-m

Vielen Dank für deine Antwort!

Ich habe heute zum ersten Mal mit Octoprint gedruckt und bin restlos begeistert 🙂

Dabei habe ich auch noch gleich eine Webcam angeschlossen, die ich hier rumliegen hatte.

Sie wurde anstandslos erkannt.

Besonders genial finde ich die Visualisierung des Druckvorgangs anhand des G-codes, wo man dem Drucker virtuell bei der Arbeit zusehen kann.

Der Upload der gcode-Dateien ist auch prima. So spart man sich das Gerenne mit dem USB-Stick.

Dann noch die Apps für IOS und Android...

Mir ist schon gar nicht mehr klar, wie ich vorher ohne Octoprint leben konnte 😉

Tolle Sache das 🙂

LG

Markus

 

 

Posted : 19/02/2021 5:50 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: OctoPrint

@markus-16

Freut mich, dass Dir Octoprint zusagt! Ich gebe gerne Deinen Kommentar weiter, falls mal wieder jemand danach fragen sollte 👍 

Viel Spaß damit und...

happy printing!

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 19/02/2021 6:40 pm
Andy_P
(@andy_p)
Estimable Member
Topic starter answered:
RE: OctoPrint

Servus Zusammen,

mal eine Frage zum drucken über Octoprint.

Kann es sein, dass wenn ich über Octoprint einen Auftrag drucke, der Mini den Filamentsensor ignoriert und einfach weitermacht?

Ich saß zum glück daneben und konnte einen manuellen Filamentwechsel durchführen.

Posted : 05/03/2021 8:14 am
derMartin
(@dermartin)
Reputable Member
RE: OctoPrint

Ich habe leider keinen Mini, aber beim MK3 wird der Sensor nicht ignoriert.

Bei dem neuesten Buster Image, muß ich aber das erst noch testen. Das habe ich gerade erst neu aufgesetzt.

Original Prusa i3 MK3S - PEI pulverbeschichtetes Federstahlblech - Federstahlblech mit glattem doppelseitigem PEI - Octoprint - raspi 4 - 3,5" - Octoscreen...
Posted : 05/03/2021 8:33 am
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: OctoPrint

@andy_p

Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen - zumindest bis zur FW 4.2.1. Bis zu dieser Version wird der Filamentsensor definitiv nicht erkannt und auf ein Filament, das zu Ende geht, wird NICHT erkannt und demzufolge auch keine Pause zum Filamentwechsel eingelegt! Es ist ein bekanntes Problem, ich weiß aber leider nicht, wann es behoben sein wird.

Es gäbe eine Möglichkeit den Filamentsensor am Raspberry Pi anzubinden (zumindest bild ich mir ein so was gelesen zu haben) und dann mit einem zusätzlichen PlugIn im Octoprint zu arbeiten - ich hab das aber selber nicht gemacht, daher habe ich nur vage Informationen.

lg, Clemens

Posted : 05/03/2021 9:12 am
Clemens M.
(@clemens-m)
Prominent Member
RE: OctoPrint

@dermartin

Es betrifft nicht die MK-Serie - dort funktioniert es definitiv. Es betrifft tatsächlich den MINI

lg, Clemens

Posted : 05/03/2021 9:37 am
Page 3 / 4
Share: