Notifications
Clear all

Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder  

Page 4 / 8
  RSS
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Das CPE-HG100 ist eine etwas zähere PETG Variante und sehr gut für Konstruktionsteile geeignet. Die Temperaturstabilität ist aber nicht viel höher als beim PETG (80-90 Grad C.). Auf jeden Fall lässt sich das Material ähnlich gut wie PETG drucken, benötigt aber höhere Drucktemperaturen (ca. 255-275 Grad C.). Layerhaftung ist ausgezeichnet.

Einfach mal selber probieren...

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 22/03/2021 8:11 pm
MadCyborg
(@madcyborg)
Eminent Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Wie ist eigentlich euer Eindruck, bzw. gab es dazu schon eine offizielle Äußerung von Prusa: Werden so kleine Änderungen, wie die E-Steps oder das PID-Tuning wieder freigegeben? Oder lassen die den (sehr milden) Protest abperlen und verweisen für immer darauf, dass man ja durchaus Custom-Firmware einspielen kann, wenn man das möchte.

Posted : 23/03/2021 1:12 pm
Richard Alpert
(@richard-alpert)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

@madcyborg

Mir hat der Support gesagt, das würde kommen in künftigen FW-Updates. Aber ich denke das das nicht der Fall sein wird. Solange ich das im Slicer dauerhaft verankern kann, ist das für mich auch so wie jetzt ist, OK. Ich freue mich einfach nur, das der Mini wesentlich besser druckt als ohne die Upgrades.

Prusa MK3s /wFilamentSensor /wSuperPINDA
Prusa Mini /wFilamentSensor /wSuperPINDA
MMU2S (nicht in Betrieb)...
Posted : 23/03/2021 4:13 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

@madcyborg

Ich denke, dass Prusa bzgl. mögliche Eingriffe in die FW auch nicht viel ändern wird, zumindest solange nicht wie Manipulationen gewisser Parameter über den Slicer oder Pronterface möglich sind. Alternativ besteht ja immer noch die Möglichkeit das Buddysiegel zu entfernen, womit man frei an der FW arbeiten kann. Aber eben ohne Garantie für Folgeschäden an der Hardware. Für die meisten hier im Forum diskutierten Mods sind keine direkten Eingriffe in die FW notwendig (Bondtech, heatbreak, Lager, Druckbettlagerung, E3D....).

Bleibt abzuwarten was Prusa in die FW Entwicklung des Mini noch investieren will. Potenzial wäre genug vorhanden.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 23/03/2021 4:37 pm
MadCyborg
(@madcyborg)
Eminent Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder
Posted by: @karl-herbert

Bleibt abzuwarten was Prusa in die FW Entwicklung des Mini noch investieren will. Potenzial wäre genug vorhanden.

Ich denke mal, dass der Mini auch ein bisschen die Testplattform für die 32-Bit-Technik ist. Der große Drucker, der da irgendwann noch kommt, wird ja sicherlich ein sehr ähnliches Board bekommen und ich denke, dass die Firmware dann so richtig große Schritte machen wird. Ich hoffe, dass da dann viel vom großen Bruder runterrieseln wird, so lange die folgenden Boards sich nicht wesentlich unterscheiden.

Posted : 24/03/2021 10:28 pm
Maxi
 Maxi
(@maxi-2)
Active Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Hallo!

Überlege auch ein Upgrade auf das Bondtech Heatbreak zu machen. Gibt es Vorher-Nachher-Verlgeiche ob das PID Tunig etwas bringt? 

Was machen die Codezeilen genau?

Ich habe von Freunden gehört die keine PID Anpassung gemacht haben und trotzdem zufrieden sind.

Was meint ihr?

Grüße Max

Posted : 30/03/2021 8:48 am
Rainer
(@rainer-2)
Estimable Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Hast du ein Problem mit dem originalen Heatbreak?

Wenn nicht dann lass es 😉 

Die PID Werte kannst du auch selbst ermitteln. 

Hat grob gesagt mit dem  Verhalten der Aufheizung zu tun durch das geänderte

Heatbreak. Die Unterschiede sind gering. Kann man machen muss man nicht.

Posted : 30/03/2021 9:14 am
Maxi liked
Maxi
 Maxi
(@maxi-2)
Active Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

@rainer-2

Was meinst du zu einem Silikon Socken?

PID werte selber ermitteln, wie geht das? Im Drucker selber die Kalibrierung durchführen? kann ich das irgendwie zurücksetzten wenn es schief geht?

Posted : 30/03/2021 9:18 am
Manfred
(@manfred)
Reputable Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder
Posted by: @maxi-2

Hallo!

Überlege auch ein Upgrade auf das Bondtech Heatbreak zu machen. Gibt es Vorher-Nachher-Verlgeiche ob das PID Tunig etwas bringt? 

Was machen die Codezeilen genau?

Ich habe von Freunden gehört die keine PID Anpassung gemacht haben und trotzdem zufrieden sind.

Was meint ihr?

Grüße Max

Hallo Max,

ich habe 2 Minis, bei einem habe ich eine PID-Kalibrierung durchgeführt, beim anderen nicht. Unterschiede merke ich überhaupt keine. Um auf Nummer Sicher zu gehen würde ich das Heatbreak an deiner Stelle schon austauschen. Bei manchen PLA-Marken oder TPU kann es vorteilhaft sein 😉 Kostet ja kein Haus... (€17,--)

Solltest du keine Probleme haben, schadet es auch nicht ein Ersatz-Heatbreakt zuHause zu haben 😉 

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst - happy Printing :-)...
Posted : 30/03/2021 9:45 am
Maxi liked
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Ich kann Manfreds Aussage bestätigen. Bondtech heatbreak am Mini -> keine Änderungen (per Slicer oder in der FW) in der Thermistortabelle, Temperatureinstellungen und PID Werten notwendig. Ebenso waren diesbzgl. keine Änderungen notwendig beim verbauten E3D V6 mit Bondtech heatbreak inkl. Hartmetalldüse. Da ich auch über einen MK3 und genügend Ersatzteile verfüge, war der Verbau des E3D für mich naheliegend aber natürlich kein muss.

Wenn's so läuft, würde ich es so belassen, so wie ich mein Setting nicht ändere, da es sehr gut läuft.

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 30/03/2021 6:56 pm
Maxi liked
Maxi
 Maxi
(@maxi-2)
Active Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Super! Danke für eure Tipps!

Posted : 30/03/2021 7:22 pm
Christian
(@christian)
Eminent Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Hallo zusammen,

also ich habe nach dem Heatbreak-Tausch erhebliche Extrusionsprobleme!

Testcube 40x40

Hat jemand eine Idee was das sein kann? Habe schon einen Kaltzug versucht und einmal alles neu zusammen gebaut, weil ich dachte, dass der PTFE Schlauch vielleicht nicht richtig sitzt. Habe das selbe Problem bei 2 Druckern mit denen ich nur PLA drucke. Material war übrigens Prusament PLA Jet Black.

Posted : 16/04/2021 8:01 am
Rainer
(@rainer-2)
Estimable Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Du hast auf Bontech Heatbreak umgebaut? Beide Drucker? Beide Probleme?

Was war dein Problem vorher weswegen du umgebaut hast?

 

Posted : 16/04/2021 8:10 am
Netsn00p
(@netsn00p)
Active Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Vielleicht hilft Dir das weiter...

https://einfach3ddruck.de/spuren-auf-den-aussenseiten/

Posted : 16/04/2021 8:44 am
Christian
(@christian)
Eminent Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

@rainer-2

Wollte PLA von Filamentum drucken und hatte Probleme mit Heat-Creep (ist wahrscheinlich der Hauptgrund warum das alle umrüsten). Prusament ist sonst absolut fehlerfrei gedruckt worden.

Posted : 16/04/2021 9:08 am
Christian
(@christian)
Eminent Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

@netsn00p

Das habe ich leider schon alles durch 😉 Ich habe ja keine versetzten Linien oder so (mechanisches Problem), sondern teileweise Unter- und Überextrusion. Wenn mir das so einer erzählt häte, dann hätte ich Heat-Creep gesagt gesagt, aber die neue Heatbreak sollte ja genau das verhindern!

Posted : 16/04/2021 9:12 am
Rainer
(@rainer-2)
Estimable Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Wenn es vor der Umrüstung funktioniert hat würde ich nicht auf ein mechanisches Problem tippen 😉 

Es macht mich stuzig dass beide Drucker nach dem Umbau nicht funktionieren.

Sicher dass du Heatbreak/Nozzle richtig verschraubt hast?

Den Block nach oben gedrückt beim festschrauben des Heatbreaks?

Vorher die Verschraubung 1/4 Umdehung gelöst und danach wieder angezogen?

Das kürzere Bontech Röhrchen genommen?

Abstand Heatblock/Heatsink i.O.?

This post was modified 3 months ago by Rainer
Posted : 16/04/2021 9:43 am
Christian
(@christian)
Eminent Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

@rainer-2

5x Ja... Habe jetzt noch mla alles auseinander gebaut und nochmal genau nach Anleitung alles zusammen gebaut und diesmal nicht mit der Wärmeleitpaste gegeizt.
Jetzt warten wir mal ab. Ich melde mich sobald ich ein Ergebnis habe.

P.S. in der Anleitung von Bondtech steht nichts von 1/4 Umdrehung zurück, aber ich habe es trotzdem gemacht 😉

This post was modified 3 months ago by Christian
Posted : 16/04/2021 11:33 am
Rainer
(@rainer-2)
Estimable Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder
Posted by: @christian-4

P.S. in der Anleitung von Bondtech steht nichts von 1/4 Umdrehung zurück, aber ich habe es trotzdem gemacht 😉

Das setzt das PTFE Röhrchen im Heatbreak unter einen definierten Druck.

Danach prüfen ob das Filament leichtgängig läuft.

Posted : 16/04/2021 11:36 am
okrauskopf
(@okrauskopf)
Eminent Member
RE: Bondtech Upgrades - Heatbreak und Feeder

Hi, ich habe genau das gleich Problem nach dem Tausch der Headbreak.

Beim ersten mal dachte ich noch ich habe was falsch gemacht und auf die originale zurück gerüstet. Damit wieder alles OK.
Aus den gleichen Gründen (Filamentum) und den vielen positiven Meinungen nach, hatte ich auch die Headbreak gewechselt.

Nun hatte ich einen Filamentstau und musste alles zerlegen und reinigen, also dachte ich mir mach mal wieder die Bondtech rein. Und, schon wieder alle Drucke verschlechtert.

Grüße

Oliver

Posted : 16/04/2021 11:50 am
Page 4 / 8
Share: