Notifications
Clear all

Filament Abroller  

  RSS
ullisun58
(@ullisun58)
Eminent Member
Filament Abroller

Hallo Community,
es gibt viele von euch die schon zu den Dinos im 3d Druck gehören. Ich bin da noch ein Neugeborener:
Aber nach gut einem Monat betrieb würde mich interessieren, welche Möglichkeiten oder Add Ons schon entstanden sind um das Filament
sicher abzurollen. Bei meinem Mini + steht die Rolle auf dem original Gestell und immer wenn ich Meter an Filament zum Druck benötige, 
schaue ich sicherheitshalber mal nach ob er auch wirklich sauber abrollt und helfe ein wenig nach. Da bin ich vielleicht zu übervorsichtig? Ich lasse ihn auch schon unbeaufsichtigt drucken, habe aber immer den Eindruck ich müsste ihm helfen das Filament von der Rolle zu holen.
Nun könnte man ja eine Vorrichtung mit einem Stepper Motor o.ä. bauen, der in gewissen Abständen dafür sorgt, dass immer eine Schlaufe Filament da ist und der Drucker nicht ziehen muß. Wie seht ihr das, mache ich mir da unnütz Sorgen oder kennt vielleicht schon jemand eine Lösung.
Danke im Voraus
Gruß
Ulli

Es ist herausfordernder über Steine zu stolpern, als auf ausgetretenen Pfaden zu wandern...
Posted : 03/04/2021 6:13 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Noble Member
RE: Filament Abroller
Posted by: @ullisun58

Hallo Community,
es gibt viele von euch die schon zu den Dinos im 3d Druck gehören. Ich bin da noch ein Neugeborener:
Aber nach gut einem Monat betrieb würde mich interessieren, welche Möglichkeiten oder Add Ons schon entstanden sind um das Filament
sicher abzurollen. Bei meinem Mini + steht die Rolle auf dem original Gestell und immer wenn ich Meter an Filament zum Druck benötige, 
schaue ich sicherheitshalber mal nach ob er auch wirklich sauber abrollt und helfe ein wenig nach. Da bin ich vielleicht zu übervorsichtig? Ich lasse ihn auch schon unbeaufsichtigt drucken, habe aber immer den Eindruck ich müsste ihm helfen das Filament von der Rolle zu holen.
Nun könnte man ja eine Vorrichtung mit einem Stepper Motor o.ä. bauen, der in gewissen Abständen dafür sorgt, dass immer eine Schlaufe Filament da ist und der Drucker nicht ziehen muß. Wie seht ihr das, mache ich mir da unnütz Sorgen oder kennt vielleicht schon jemand eine Lösung.
Danke im Voraus
Gruß
Ulli

Hallo Ulli,

da brauchst Du dir nicht wirklich Sorgen machen. Die Stepper haben unwahrscheinlich viel Kraft.
Den ganz normalen Gegendruck (Zug), der von der Rolle generiert wird , schaffen die problemlos.
Größere Probleme kann man tatsächlich bekommen wenn das Filament zu leicht abrollt.
Ein gewisser "Widerstand" ist also gewollt.
Interessanter wird es dann mit der MMU.
Wer, so wie ich, den originalen Filament Buffer nicht mag landet zwangsläufig bei anderen Lösungen.
Ich habe mir zu dem Zweck einen der Autorewind Spoolholder gedruckt. Die Halten das Filament immer ein wenig auf Zug.
Aber auch das ist, zumindest für meinen MK3, absolut kein Problem.
Sowas sollten also auch die Stepper des Mini gut schaffen.

Gruß Kai

nec aspera terrent...
Posted : 03/04/2021 6:49 pm
Andy_P
(@andy_p)
Estimable Member
RE: Filament Abroller
Posted by: @ullisun58

Hallo Community,
es gibt viele von euch die schon zu den Dinos im 3d Druck gehören. Ich bin da noch ein Neugeborener:
Aber nach gut einem Monat betrieb würde mich interessieren, welche Möglichkeiten oder Add Ons schon entstanden sind um das Filament
sicher abzurollen. Bei meinem Mini + steht die Rolle auf dem original Gestell und immer wenn ich Meter an Filament zum Druck benötige, 
schaue ich sicherheitshalber mal nach ob er auch wirklich sauber abrollt und helfe ein wenig nach. Da bin ich vielleicht zu übervorsichtig? Ich lasse ihn auch schon unbeaufsichtigt drucken, habe aber immer den Eindruck ich müsste ihm helfen das Filament von der Rolle zu holen.
Nun könnte man ja eine Vorrichtung mit einem Stepper Motor o.ä. bauen, der in gewissen Abständen dafür sorgt, dass immer eine Schlaufe Filament da ist und der Drucker nicht ziehen muß. Wie seht ihr das, mache ich mir da unnütz Sorgen oder kennt vielleicht schon jemand eine Lösung.
Danke im Voraus
Gruß
Ulli

Im Grunde machst du mit dem Standardabroller nix verkehrt. Wenn die Spule sauber gewickelt ist und du beim Laden in den Drucker nix durcheinander bringst ist hier keine Gefahr.

 

Ich nutze aktuell 3 Varianten.

Den Original Prusa:

Vorteil: Schnell verstellt, bei breiten Rollen sicherer Stand der Rolle, normalerweise kein Überspringen

Nachteil: Bei schmaleren Rollen (500g, 750g) kann es sein das die Rolle kippt.

 

5fach Drybox: (hab ich über dem Drucker stehen)

Vorteile: Filament muss nur am Drucker gewechselt werden, Filament immer Trocken gelagert,

Nachteil: Meine hat kein selbstständiges zurückrollen beim Filamentwechsel, muss dadurch manuell gedreht werden

 

Selbst Designte Wand-Hängehalterung: Hab ich bei mir über den Drucker montiert im alle Spulen (schmal und breit) verwenden zu können.

Vorteil: Schnell wechseln ohne irgendwelche Einstellungen möglich, kein überspringen.

 

Posted : 07/04/2021 4:19 pm
Share: