Notifications
Clear all

Extruder - Modifikationen  

Page 2 / 2
  RSS
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Topic starter answered:
RE: Extruder - Modifikationen

@clemens-m

Das ist natürlich richtig. Bei Sack/Grundlöchern wähle ich eine Einschmelztemperatur von ca. 300 Grad C. und trinke vorher etwas Zielwasser damit das Insert nicht schief eingepresst wird 😋 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen....
Posted : 30/08/2020 1:30 pm
BrettG
(@brettg)
Trusted Member
RE: Any advice please would be grateful

 

Posted by: @karl-herbert

@clemens-m

Der Extruder wird mit einem 1.8er Stepper (200 motorsteps) direkt angetrieben. Deshalb habe ich die Microsteps auf 32 geändert und die Steps/mm angepasst. Das bedeutet, dass man die E-Achse theoretisch 3 mü genau positionieren kann, was meiner Meinung nach ausreichend ist. Es handelt sich vorerst um einen Prototyp V1 und läuft soweit ganz sauber und sehr ruhig.

Falls mir mal fad wird, werde ich einen pancake 0.9er Stepper installieren und könnte die Microsteps wieder auf 16 runtersetzen. Ob's was bringt bleibt abzuwarten. Berechnet habe ich die Werte lt. dieser Tabelle (pulley hat 7.35mm Durchmesser):

 

Hey Karl , sorry to bring an old thread up but really impressed with your extruder,

can I ask is it a matter of just changing the parameters you suggested in the first post in the default FW or would I need to remove the appendix and install a 3rd party FW to do this modification.

my mini’s out of warranty so I’m not to fussed in regards to modding the board

M500 was "enabled" for this purpose incl. Board modification. < unsure how I go about this , is the m500 put into the slicer 

any advice would be great thank you 

brett

apologies for writing in English 

This post was modified 3 months ago by BrettG
Posted : 24/08/2021 3:39 pm
Page 2 / 2
Share: